"Angst" vor dem Frühling und Sommer als „Neu“-Single….

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer24761 

Verbringt hier viel Zeit
so langsam bekomme ich echt Panik vor dem Sommer?. jetzt ist die Trennung schon fast 2 ½ Monate her (hier die Vorgeschichte...) und es geht stark auf den Sommer zu?.

Ich behaupte mal das ich über Sie einigermaßen hinweg bin, bis auf ein paar unregelmäßigen Tiefs in denen ich mir überlege ne SMS einfach so zu schicken. Aber das ist meist auch nur dann wenn ich alleine bin, Zeit habe in der Vergangenheit zu schwelgen und nur Kontakt suche.

Ich bin auch mittlerweile wieder so frei und bereit für eine neue Beziehung wenn ich der richtigen begegnen sollte.

Jetzt zu meinem eigentlichen Thema an alle Leidensgenossen:

Wie bewältigt man nach so einer langen Beziehung den Sommer? Ich meine jetzt ist es noch ziemlich trüb draußen, aber so bald etwas die Sonne scheint denke ich an letztes Jahr, was wir so alles zu zweit unternommen haben und wie schön die Zeit zu zweit sein kann! Habe ich gerade letztes WE ziemlich heftig erfahren als für einen Tag richtig gutes Wetter war...
Ich möchte auf keine Fall in ein Tiefes Loch fallen oder zu Hause versauern. Aber so wie ich mich in letzter Zeit kennen gelernt habe befürchte ich das fast.

Der Job wird im Sommer auch (genau wie jetzt) sehr helfen und ablenken, aber das kann es doch auch nicht sein?

Mein bester Freund wird auch für 6 Wochen im Sommer weg sein, das ist natürlich nicht wirklich sehr förderlich für die Situation. Dachte mir eben, ich melde mich wieder fürs Fitnessstudio an und fliege irgendwo hin in den Urlaub.

Aber das möchte ich auch nicht alleine, gibt es auch irgendwo organisierte Singlereisen? Also jetzt nicht welche die zwangsweise auf Verkupplung aus sind, aber schon eine organisierte Reise mit netten Leuten aus meinem Alter im ausgeglichenem Verhältnis (Manner/Frauen)?

Möchte auch neue Kontakte hier in der Umgebung knüpfen, aber das ist auch recht schwierig trotz mit Freunden weggehen oder irgendwelchen Singlebörsen.

Ich weiss das mein Leben momentan ziemlich im Umbruch ist, versuche nur momentan verzweifelt den richtigen Weg zu finden.

Bin für jeden Tipp dankbar wie Ihr so eine Phase (hoffentlich nur das...) durchgemacht habt und freue mich auf jede Nachricht oder Mail. :schuechte

lg

boer
 

Benutzer27227  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hi!
Ich war in einer ähnlichen Situation, hatte auch drei Jahre eine intensive Beziehung und dann hat er urplötzlich Schluss gemacht. Ich glaub du erwartest zu viel von dir, den nach so einer Beziehung sind zweieinhalb Monate noch gar nicht viel. Gib dir selbst auch Zeit zu "trauern", ist doch nicht schlimm, wenn man mal allein ist und nichts besonderes unternimmt. In letzer Zeit sind nur Menschen nur was wert wenn sie immer gute Laune haben, ständig was Interessantes vor, nie Probleme haben und überall beliebt sind. Aber die andere Seite gehört eben auch zum Leben dazu und nur dann lernt man das Schöne auch zu schätzen. Also unterwirf dich keinem "Freizeitstress" und mach einfach das was im Moment das Naheliegenste ist. Es ergeben sich dann bestimmt spontan viele schöne Ablenkungsmöglichkeiten, die du jetz sowieso noch nicht planen kannst. Nicht so viel Angst vor der Zukunft!
 

Benutzer27441 

Verbringt hier viel Zeit
Kann mich da inaj nur anschliessen. 2,5 Monate ist für eine lange und intensive Beziehung zu kurz. Wenn du JETZT richtig trauerst, wird es dir im Sommer auch besser gehen. Wobei ich ja finde, dass es sehr viel besser ist, wenn Frühling und Sommer nach einer Trennung vor einem liegen. Die Sonne scheint wieder und man gerät fast automatisch in Flirtlaune. Im Winter schmort man da ja eher im eigenen Saft. Mach dir mal keine Gedanken darüber, was in ein paar Monaten ist, bis dahin wird das Leben schon wieder ganz anders aussehen.
 

Benutzer24761 

Verbringt hier viel Zeit
Meint Ihr ich belüge mich selbst wenn ich jetzt sage das ich über die Beziehung größtenteils schon hinweg bin?
Dachte eigentlich das ich so das gröbste geschafft hätte, da die moralischen Tiefs immer mehr abnehmen und zeitlich immer größere Abstände haben.
Was ich aber auf jeden Fall nachtrauere ist der schönen Zeit. Habe momentan das Gefühl sobald ich "nur" zu Hause alleine bin, irgendetwas zu verpassen. :ratlos:
Kann mir momentan echt nur vorstellen wieder richtig glücklich zu sein wenn ich eine Freundin an der Seite habe, momentan fühle ich mich irgendwie noch ein kleinwenig geteilt.
 
6 Jahr(e) später

Benutzer107654  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin beim Lesen im Forum auf diesen älteren Beitrag gestossen und wollte auch kurz meine Meinung schreiben.

Einer guten Freundin von mir ging es ähnlich wie boer, sie ist jetzt seit ein paar Monaten und hatte ziemliche Angst, wie sie den Sommer jetzt als Single rumkriegen soll. Mittlerweile hat sie sich allerdings dran gewöhnt und geniesst auch die vielen Freiheiten, die das Single Leben mit sich bringt.

Es muss also nicht immer schlecht sein, vor allem wenn es in der Beziehung nicht mehr läuft.
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Sport. :zwinker:
Es pusht das Ego, wenn man immer wieder kleine Erfolge erzielt und man lernt neue Leute kennen. Außerdem ist man gut beschäftigt.
Partys sind auch gut, wenn du genug Leute kennst, um regelmäßig mal raus zu kommen.
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Naja, nach 6 Jahren ist der TS inzwischen bestimmt aus dem Tief raus und genießt wieder die Sommermonate :zwinker:
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Glaub auch das du mitlerweile drüber weg bist! Ich werde diesen Sommer auch als Single durchwandern ob ich will oder nicht, das heißt aber noch lange nicht das der Sommer nicht trotzdem geil wird oO
 

Benutzer107461 

Sorgt für Gesprächsstoff
1. stellst du auf gesunde ernährung um. das ganze (auch gekochte!) zeug ohne nährstoffe erzeugt nämlich MANGEL-GEFÜHL

2. wirst du dir bewusst, dass die natur so eingerichtet ist, dass JEDER GENÜGENDEND passende Partner finden kann und einen PASSENDEN Partner bekommen kann. fast vollkommen egal, wie hässlich und/oder doof jemand ist.

3. geh deinen hobbys nach und lerne frauen kennen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Man sollte sich doch lieber Leuten zuwenden und diesen helfen, die aktuell ein Problem besitzen.

Verstehe nicht, warum man da immer einem Herdentrieb folgt und munter mit den Ratschlägen um sich wirft, wenn irgendwer aus mir unerklärlichen Gründen einen Uralt-Thread aus der Versenkung holt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren