Anglizismus - Die Diskussion

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Und ist das Vorbild wirklich einfacher? Die Rechtschreibreform, wie sie in ihrer Urform präsentiert wurde, hat doch auch kein Mensch verstanden, obwohl sie einfacher sein sollte. '
Hat sie wirklich kein Mensch verstanden? Ich hatte den Eindruck, ein erheblicher Anteil der Kritik an der Rechtschreibreform kam von Personengruppen, die die alte Rechtschreibregeln keineswegs besser beherrschten, und die einfach aus Prinzip dagegen waren.
 
L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Hat sie wirklich kein Mensch verstanden? Ich hatte den Eindruck, ein erheblicher Anteil der Kritik an der Rechtschreibreform kam von Personengruppen, die die alte Rechtschreibregeln keineswegs besser beherrschten, und die einfach aus Prinzip dagegen waren.

Ein erheblicher Anteil der Kritik kam von Linguisten und auch im gemeinen Volk soll es Menschen geben, die orthographisch fit sind. :ratlos:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Anglizismen werden aber nicht so einfach aus unserem Sprachgebrauch verschwinden, nur weil jetzt eine andere Sprache moderner ist (wovon ich mir auch nicht vorstellen kann, welche das sein sollte)

Hab ich auch nicht behauptet, natürlich lösen sie sich nicht einfach wieder in Luft auf, haben die früheren Einflüsse aus anderen Sprachen ja auch nicht getan. :zwinker: Aber der aktuelle 'Trend', verstärkt Begriffe aus dem Englischen in die deutsche Sprache zu übernehmen und der Status des Englischen als Weltsprache sind zeitlich begrenzte Phänomene; welche Anglizismen danach dauerhaft in unserer Sprache verankert bleiben und welche wieder in Vergessenheit geraten, wird man erst im Nachhinein sehen.

Und was die andere Sprache angeht, die mal moderner sein könnte als das Englische: Es hat sich früher auch mal keiner vorstellen können, dass etwas anderes als Französisch die Verkehrssprache sein könnte. Englisch ist genauso ersetzbar wie alles andere auch, und die Tatsache, dass es momentan eine bedeutende Rolle spielt, heißt doch noch lang nicht, dass es diese Rolle jetzt für alle Zeiten spielen wird.
 

Benutzer6400 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
mir fallen jetzt ironischerweise nur deutsche Wörter ein, die im englischem Einzug hielten, aber der Sinn dürfte klar sein, Wörter eben wie "Zeitgeist", "Kindergarten", "Blitzkrieg", "Doppelgänger" (mit a anstatt ä), "Gedankenexperiment", "Hinterland", "Kitsch" usw.....

Meine neues englisches Lieblingswort, welches aus dem Deutschen kommt: "Kaffeeklatsch" :smile:
Ansonsten fällt mir auch noch "Hausfrau" ein. Und einige sagen auch "Gesundheit" anstatt z.B. "bless you".
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren