Gesundheit Angeschlagene Psyche?

A

Benutzer

Gast
Hallo an alle,

ich weiß nicht ob das hier die richtige Kategorie ist, aber ich fange trotzdem einfach mal an.
In letzter Zeit (seit einem geschätzten Dreivierteljahr, so genau kann ich es aber auch nicht sagen) fühle ich mich psychisch ziemlich kacke. Es muss wohl irgendwann im August oder so letzten Jahres passiert sein als meine Freundin damals mit mir Schluss gemacht hat. Die Selbstmordgedanken haben angefangen. Ich dachte, dass das nach einer Zeit vorübergeht, schließlich habe ich meine Freundin geliebt. Wir sind im November letzten Jahres wieder zusammengekommen und das war wunderbar. Wir sind jetzt wieder glücklich zusammen und auf einer Wellenlänge. Ich bin überglücklich mit ihr und das will ich nicht abstreiten. Ich denke vielleicht dass sich diese Selbstmordgedanken auf meine jetztige Situation übertragen haben - ich war schon immer ein recht zurückhaltender Typ und habe auch eher zur 'Untertreubung' tendiert. Aber irgendwie denke ich mir desöfteren, wenn ich beispielsweise am Bahnsteig stehe, dass es jetzt nicht so schlimm wäre, bzw für mich das beste wäre, wenn ich einfach einen Schritt nach vorne mache und mich der Zug erfassen würde.
Dabei habe ich gar keinen wirklich - abgesehen von der Tatsache dass ich noch zu Hause lebe aber das lässt sich gerade nicht umgehen - Grund 'depressiv' (oder wie man es auch nennen mag) zu sein: Ich studiere, ich habe eine tolle Freundin, bin gesund und sehe auch einigermaßen gut aus. Spaß habe ich auch oft, Hobbies auch.
Habt ihr hierzu Meinungen? In den letzten Wochen habe ich es ernsthaft in Erwägung gezogen einen Psychologen aufzusuchen um das ganze zu überarbeiten und herauszufinden wo das ganze herkommt.
Um hilfreiche Kommentare wäre ich dankbar!
LG,
Andrew
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Depressiv sind oft die Menschen, denen es am besten geht.
Depression heißt nicht immer, dass man einen konkreten Grund zum Traurigsein hat, irgendwelche schlimmen Sorgen, finanzielle Nöte, Liebeskummer, Einsamkeit o.ä.
Depressiv kann man auch sein, wenn man im Geld schwimmt, sich keinerlei Sorgen machen muss, von vielen Seiten geliebt wird, Erfolg im Job hat usw.

Ob es sich bei dir um eine echte Depression handelt, das kann kein Laie beurteilen. Am besten wendest du dich wirklich mal an einen Neurologen bzw. Psychologen und holst dir eine Meinung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren