Angenommen ihr wärt BürgermeisterIn eurer Stadt...

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Wenn ich in meiner Heimatstadt Bürgermeisterin werden sollte, werde ich als erstes mal abschaffen, dass ich jedes Wochenende zu tausenden Terminen muss, nur um da mein Gesicht in irgendeine Lokalpresse-Kamera zu halten. Jeder will ein paar Worte vom Bürgermeister hören, jeder hält seine Veranstaltung für die wichtigste, jeder zupft einem am Ärmel...nee...das würde ich sofort einfach generell mal ändern.

Und nach einer Wahlzeit ist der Spuk dann auch schon wieder vorbei, weil dich dann keiner mehr wählt. Das "tamtam" gehört einfach dazu, sonst ist man schneller weg, als man schauen kann. Die Bürger erwarten sowas nun mal von ihrem Bürgermeister.
 

Benutzer79717 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd als allererstes den Etat der Feuerwehr erhöhen.:zwinker:
 
P

Benutzer

Gast
Und nach einer Wahlzeit ist der Spuk dann auch schon wieder vorbei, weil dich dann keiner mehr wählt. Das "tamtam" gehört einfach dazu, sonst ist man schneller weg, als man schauen kann. Die Bürger erwarten sowas nun mal von ihrem Bürgermeister.
Schon klar :zwinker:. Nur wird das meiner Meinung nach völlig überbewertet, weswegen es generell abgeschafft werden sollte. Ich würde versuchen, die Bürger mit guter Arbeit und wirklichen positiven Ergebnissen hinter mich zu bekommen, von denen dann auch wirklich jeder was merkt. Das heißt ja nicht, dass ich nichts mit den Bürgern zu tun haben wollen würde. Ich würde nur nicht bei jedem Schützenverein, bei jeder Karnevalssitzung, bei jeder Feuerwehrübung, bei jeder Kindergarteneröffnung, etc. dabei sein müssen wollen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren