Angelogen werden wegen Pornos

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Du machst ein Drama daraus weil Du ein Problem mit Pornos hast. Klar ist das nicht in Ordnung, angelogen zu werden, und Du solltest ihm deshalb den Kopf waschen. Aber Du solltest Dich selbst auch in den Arsch beißen, daß Du ihn soweit dazu bringst. In einer Beziehung muß auch noch Platz für einen geschützten Raum jedes Einzelnen übrig bleiben. Du kannst nicht hingehen und sagen : Du bist mein fester Freund, also habe ich jetzt das Recht Dir zu sagen was Du gucken darfst und was nicht (z. B. Pornos nicht mehr).
Er hat Dich nicht angelogen weil ihm das Spaß macht, sondern weil er ganz genau wußte daß Du ein Problem damit hast. Gib Dir einen Ruck und sag ihm, daß er soviel Pornos gucken darf wie er will, solange er Dich da nicht mit reinzieht.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich find es schlimm, wenn er lügt.
Aus welchem Grund, und ob er es nur tut, weil er Angst hat, dass sie ein Problem damit hat, ist doch egal.
Er lügt, also ist er nicht ehrlich, also hat sie recht mit der Aussage, dass es dann schwer ist, zu vertrauen.
 

Benutzer49818  (39)

Verbringt hier viel Zeit
denn ich weiß ja selbst wie sehr mich das thema pornos mitnimmt und deshalb versuche ich bestimmt nicht absichtlich dieses thema immer wieder aufzuwühlen...

Das wird wohl der Grund sein warum dein Freund nichts gesagt hat! Und wenn er es dir gesagt hätte, hättest du ihm nicht dann auch eine Szene gemacht?
Ich seh das als Notlüge an, weil er es sich gerne ansieht und weis wie du darauf reagiertst!

Ich glaub ich kenn keinen Mann der keinen Porno zuhause hat! :zwinker:

Klar lügen ist nicht das tollste aber diese (für mich) Kleinigkeit schon als Vertrauensbruch anzusehen halt ich für sehr übertrieben!

Denk dran das es nur ein dummer Porno ist! Einfach mal nochmal sachlich drüber reden und nicht denken das der Porno dich ersetzen kann!

Sonst viel Glück dabei!
 

Benutzer43093 

Verbringt hier viel Zeit
(...) aber ich muss dir ganz ehrlich sagen: es würde mir trotzdem wehtun, auch wenn er es mir sagt. aber dann wäre er zumindest ehrlich gewesen. und es ist doch auch nur ein hilfloser versuch von mir gewesen endlich mit dem thema pornos klar zu kommen. und ich wollte ihm das gefühl nehmen das er es heimlich tun muss, wollte ihm damit zeigen das er mit mir offen über alles reden kann. nur leider tut er das nicht. kann sein das er angst hat ich würde bloß wieder weinen deswegen...

aber was soll ich denn machen? es tut mir halt einfach weh... will ihn bestimmt nicht ärgern oder ihm seinen spaß am porno gucken nehmen... will ich bestimmt nicht... aber komme damit nich klar

Genau das dürfte der Grund sein, warum er ein "Geheimnis" draus macht. Er kennt Dich besser, als Du denkst. Also "schwindelt" er Dich an und merkt nicht, daß er die Situation noch verschlimmert.

Die Lösung liegt wie immer in der Mitte. Wenn es Dir nicht gefällt, daß er Po_rnos hat, sollte er das respektieren. Umgekehrt aber, wenn er welche haben möchte, solltest Du das auch respektieren. Und dann sucht ihr gemeinsam eine Lösung mit dem Grundsatz "Bitte nicht mehr lügen!" wenn es das ist, was Dich wirklich am meisten stört.
 

Benutzer29967  (35)

Verbringt hier viel Zeit
@ oleander

du hast ja recht, eine lösung in der mitte wäre das beste. aber ich weiß nicht wie diese aussehen soll. er traut sich nicht mit mir ehrlich über dieses thema zu reden weil er genau weiß das ich damit nicht klarkomme. also kann er es mir nicht sagen. ich wiederum weiß nicht wie ich damit klarkommen kann. ich kann es nicht einfach so überspielen, so tun also würde es mich nicht stören... es ist ziemlich heftig... wenn ich an ihn denke wie er sich an seinen pornos aufgeilt hab ich nicht mal mehr lust mit ihm zu schlafen... ich kann nicht so tun als würde es mich nicht stören denn ich gebe offen und ehrlich zu das ich ein problem damit habe das er pornos schaut. und ich weiß dass das die meisten hier anders sehen und wieder alle auf mich einstürtzen werden weil ich, die böse böse freundin, dem guten doch nicht seine pornos verbieten darf...wie kann ich es nur wagen. lieber mache ich mich seelisch total fertig und lasse ihm seinen spaß. dann bin ich eine brave freundin, nicht wahr?
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
ich kann nicht so tun als würde es mich nicht stören denn ich gebe offen und ehrlich zu das ich ein problem damit habe das er pornos schaut. und ich weiß dass das die meisten hier anders sehen und wieder alle auf mich einstürtzen werden weil ich, die böse böse freundin, dem guten doch nicht seine pornos verbieten darf...wie kann ich es nur wagen. lieber mache ich mich seelisch total fertig und lasse ihm seinen spaß. dann bin ich eine brave freundin, nicht wahr?

und genau das solltest Du nicht !!! mache Dich nicht fertig !!! Das kann wirklich ins Auge gehen !!! Rede darüber - ihr bracht dafür mehr als nur ein Gespräch! Das es nicht leicht ist, ist wohl jedem hier klar, aber ihr müßt da euren Problemen gemeinsam gegegnen. Friss es nicht in Dich hinein!!!
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
.... wenn ich an ihn denke wie er sich an seinen pornos aufgeilt hab ich nicht mal mehr lust mit ihm zu schlafen... ich kann nicht so tun als würde es mich nicht stören denn ich gebe offen und ehrlich zu das ich ein problem damit habe das er pornos schaut.

und ich weiß dass das die meisten hier anders sehen und wieder alle auf mich einstürtzen werden weil ich, die böse böse freundin, dem guten doch nicht seine pornos verbieten darf...wie kann ich es nur wagen. lieber mache ich mich seelisch total fertig und lasse ihm seinen spaß. dann bin ich eine brave freundin, nicht wahr?

Prinzipiell ... ja :smile:
Wenn dein Freund Spaß an Pornos hast, wer denkst Du bist du daß Du ihm dann Grenzen ziehen kannst was er darf und was nicht, noch dazu wo Du nicht mal in seiner Nähe bist wenn er sich damit beschäftigt ?
Aber natürlich soll die Beziehung auch beiden gut tun, und wenn seine Pornos für Dich ein Problem sind, mußt du mit ihm darüber reden. Nicht offen mit ihm reden und darüber dann austicken daß er nichts ändert ist ziemlich .... naja. Es ist Dein Part in der Beziehung, für Dich zu sprechen, das kannst du nicht auf ihn abwälzen.


Off-Topic:
Gehen Euch diese Sponsoren Links auch so auf den Sack ?
 

Benutzer43093 

Verbringt hier viel Zeit
@smithers: irgendwie bist Du immer ein paar Minuten schneller... - dann habe ich weniger Schreibarbeit

... es ist ziemlich heftig... wenn ich an ihn denke wie er sich an seinen po.rnos aufgeilt hab ich nicht mal mehr lust mit ihm zu schlafen...

Genau das ist der Punkt. Und das bauscht sich immer weiter auf, je mehr Du darüber nachdenkst.

Deine Reaktion und Deine Haltung ist gut nachvollziehbar - das ist wie wenn sich jemand vor Spinnen ekelt immer wieder gesagt bekommt, daß Spinnen ganz liebe Tiere und eigentlich nur große Marienkäfer sind. Das hilft nicht.

Immerhin scheinst Du ja recht offen über die Problematik sprechen zu können, also sprich mal mit Deinem Freund und arbeitet gemeinsam heraus, wie wichtig ihm die Filmchen sind im Vergleich zu der Tatsache wie sehr es Dich stört. Vielleicht kommt ihr ja zu dem Ergebnis, daß es für ihn nur eine ganz nette Art der Nebenbeschäftigung ist, es ihm aber gar nicht so viel ausmacht, auf die Filmchen zu verzichten. Zumindest eine zeitlang, z.B. bis Weihnachten.

Und wenn er dann feststellt, daß ihm Por.nofilme sehr wichtig sind, geht ihr die Sache ganz langsam gemeinsam an, und schaut mal gemeinsam im Bett aneinandergekuschelt einen Erotikfilm (keinen Hardcorestreifen). Vielleicht findest Du ja Gefallen daran. Vielleicht aber auch nicht (oder er findet heraus, daß er ganz gut ohne Filme leben kann).

Gruß o.


*OT Sponsorenlinks: müssen wir halt so schreiben, wie die Vollidioten mit den Via.gra e-mails, mit _ oder . oder $...*

ODER wir müssen die Buchstaben so umstellen, daß der Suchroboter das Wort nicht mehr erkennt, denn es ist...

...eagl in wlehcer Reiehnfogledie Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Es ist nur withcig, dsas der ertse und lettze Bchusatbe an der ricthgien Stlele snid. Der Rset knan total falcsh sein und man knan es onhe Porbelme leesn. Das ist, wiel das mneschilche Geihrn nciht jeden Bchustbaen liset sodnern das Wrot als gaznes.

 
B

Benutzer

Gast
mein freund meinte auch ca 10 monate, er hätte keinen porno.. tja ich hab aber einen gefunden, die cover tussi hatte riesige, wirklich extrem grosse brüste.
mein freund sagt, er liebt meine kleinen brüste, grosse würde er gar nicht mögen... hmmm!
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
Hm ich muss sagen mich deprimiert der Gedanke irgendwie auch dass mein Freund sich ganz viele super toll aussehenden Frauen anschaut.
Aber da ich allein beim Gedanken daran von Minderwertigkeitskomplexen zerfressen werde versuche ich nicht drüber nachzudenken :zwinker:

Off-Topic:
Ich finde es ehrlich gesagt eine zumutung dass jetzt sogar INNERHALB von Beiträgen mit irgendwelchen Worten geworben wird. Ständig poppt son dummes fenster beim scrollen auf und verdeckt den halben Beitrag!

Ich rufe hiermit offiziell dazu aus statt Porno jetzt "Film mit meist mehreren nackten Darstellern" zu sagen!
 

Benutzer15152 

Verbringt hier viel Zeit
Prinzipiell ... ja :smile:
Wenn dein Freund Spaß an Pornos hast, wer denkst Du bist du daß Du ihm dann Grenzen ziehen kannst was er darf und was nicht, noch dazu wo Du nicht mal in seiner Nähe bist wenn er sich damit beschäftigt ?
Aber natürlich soll die Beziehung auch beiden gut tun, und wenn seine Pornos für Dich ein Problem sind, mußt du mit ihm darüber reden. Nicht offen mit ihm reden und darüber dann austicken daß er nichts ändert ist ziemlich .... naja. Es ist Dein Part in der Beziehung, für Dich zu sprechen, das kannst du nicht auf ihn abwälzen.


Off-Topic:
Gehen Euch diese Sponsoren Links auch so auf den Sack ?

Immer wieder genial, deine Beiträge :-D

Ein kluger Mensch, ich glaube es war sogar Nietzsche, sagte mal: " Bevor man den Menschen beibringen sollte, die Wahrheit zu sagen, sollte man ihnen lieber erst beibringen, sie zu hören" Im Klartext: Du solltest erstmal mit der Wahrheit klarkommen bevor du forderst, das s er aufhören soll zu lügen. Das gilt mal für alle Frauen. Wenn man euch anlügt, meckert ihr deswegen, weil man gelogen hat, und wenn man die Wahrheit sagt könnt ihr sie nicht ertragen. ERGO ---> Es ist nicht immer gut, die Wahrheit zu sagen (Im übrigen sind die meisten Frauen alles andere als aufrichtig)

Und drehen wir den Spieß nochmal um: Die gute Freundin, die von ihrem bösen Freund mit seinen perversen Pornos betrogen wird, wie kann er es wagen, an andere Frauen überhaupt nur zu denken, geschweige denn sich Nacktaufnahmen von ihnen anzusehen. Mädchen, werd erwachsen und sieh die Realität.
 

Benutzer52649 

Verbringt hier viel Zeit
Frau als Drache

Hallo,

finde es prinzipiell auch nicht richtig, dass er dich anlügt...aber ich kann mir jetzt richtig vorstellen, wie der Drache in dir durchgeht und du wie eine Furie reagierst...das weiß der arme Kerl ja auch und ich finde, hier hat das nicht zuviel mit Ehrlichkeit zu tun, als mit Vertuschen und ich finde, dein Freund sollte sich auch ein Leben neben dem Leben mit dir erhalten und ich sehe das jetzt nicht als großen Vertrauensbruch an, dass er dir diese Kleinigkeit nicht erzählt...
Und mal ehrlich - dein Freund hat sicher totale Panik, dass er in seinem Leben nie wieder nen Porno schauen kann - kann ich verstehen - mit so einer Freundin im Hintergrund...kann böse enden...
Was du gegen Pornos hast, kann ich nachvollziehen, weil ich auch nicht auf diese Hardcoresachen stehen, aber mir so einen Erotikfilm schonmal reinziehe...aber da musst du noch lockerer werden! Sind es 99 oder 100 % aller Männer, die Pornos schauen und auf dem Rechner rumfliegen haben?
Gruß,
stitchy
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
Wenn ihr Weiber nicht dauernd mit so einer Kacke nerven würdet, müssten wir euch auch nicht anlügen.
 
I

Benutzer

Gast
er hat eben keine lust, dass du ihm eine szene wegen den filmchen machst. deswegen hat er geschwindelt.

wenn du schon nicht mehr mit ihm schlafen magst (wie du sagtest) dann lass ihm doch seine filme um ein bisschen entspannung zu bekommen. ------- vielleicht macht er es ja auch, weil du nicht mehr mit ihm schlaefst.

mfg ius
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
ich glaub du musst erst mal lernen nin p ornos keine konkurrenz zusehn!genau das das is dein problem!du bist du und p ornos sind eben p ornos!
 

Benutzer47393 

Verbringt hier viel Zeit
Mann mann mann: Eindeutige Lösung: redet miteinander. Weder ist er als Lügner auf die Welt gekommen noch du als P0rno-Hasserin. Alles hat seine Gründe und sein Herkommen und jetzt auf eine Grundsatzdiskussion "er hat gelogen und das ist das schlimmste blabla" zu bestehen ist Schwachsinn und in konstruktivem Sinne auch kontraproduktiv. Das Ganze ist eher ein Beispiel dafür warum Männer sich mit P0rnos behelfen, eben weil die nicht so kompliziert und unnötig zickig sind, wie Frauen eben manchmal sein können. Aber kein Kerl, der bei Verstand ist, würde jemals seine Frau bzw. Freundin für die dämlichen P0rnos hergeben.

Isi
 

Benutzer51702 

Verbringt hier viel Zeit
???

ist doch gar nicht so schlimm, wenn er Pornos besitzt. :zwinker:

zeig ihm das, dann wird er keinen grund mehr haben, dich anzulügen.

außerdem hat man in einer intakten beziehung seinen partner nicht anzulügen. :mad:

ehrlichkeit ist bestandteil von treue und ist vorraussetzung für eine ernste partnerschaft!
 

Benutzer52649 

Verbringt hier viel Zeit
Alles sagen

Hallo, dass ihr beschlossen habt euch alles zu sagen...jaja, das klingt nach Traumbeziehung und dem Traumpartner...aber will man denn immer alles wissen? Mal ehrlich, Frauen geht es doch sehr um Kontrolle und so ist es doch auch bei dir. Du willst alles wissen und er hat keine Chance, sich zu entfalten und diese Beziehung ist dann doch eher so aufgebaut, dass die Frau die Zügel in der Hand hat.
Bin ich froh, dass ich von meinem Freund nicht alles weiß. Mittlerweile bin ich ja auch bei Pornos sehr locker, ich stehe auch nicht hinter ihm und frage: Na, wann haste den letzten gesehen? War er gut?
Das stresst jeden Mann und ich kann deinen Freund WIRKLICH voll verstehen! Und dieses Gelaber: Ich kann nie wieder Vertrauen aufbauen blabla, wegen eines Pornos - das ist mir doch wirklich etwas zu kindisch und du solltest dir nicht ständig einreden, dass das jetzt so tragisch ist - ich finde es ehrlich nicht schlimm! Vertrauen hin oder her - ich kann sein Verhalten voll nachvollziehen!
Und ein bisschen Freiheit und Geheimnisse sollten in einer Beziehung voll normal sein!
 

Benutzer47208  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ähm vielleicht werden in den pornos fantasien ausgelebt, die er auch gerne hätte, sich aber nicht traut dies dir mitzuteilen. vielleicht hat er angst dich damit zu erschrecken ... es gibt viele fetische und für manche sind einige wiederlich oder wie oft gesagt wird pervers.. ( pervers gibt es beim sex nicht, aber viele benutzen das wort -.-' )

naja und deswegen guckt er sifch vielleicht diese filme an um seinen fetisch auszuleben..

ich würde dir raten, dass du dir die pornos mal mit ihm zusammen anguckst ... ( muss ja nicht alles sein )... aber du magst ja keine pornos und deswegen wird das wohl nichts... aber vielleicht würdest du ihn dann verstehen..

verzwickte lage :frown:
 

Benutzer43093 

Verbringt hier viel Zeit
"Wichtige" und "unwichtige" Dinge...

Im Leben gibt es "wichtige" und "unwichtige" Dinge, und die Prioritäten sind bei jedem anders.

Dem einen ist es egal, ob der Klodeckel offen oder zu ist - der andere flippt fast aus, wenn er offen ist.

Dem einen ist es egal, in welchen Klamotten er herumläuft, der andere achtet sehr auf sein äußeres. Einer schmeißt seine Klamotten vor dem Bett auf den Boden, der andere hängt sie immer fein auf.

Dem einen ist es egal, ob sein Auto einen Kratzer oder eine Beule mehr hat (schließlich ist es zum Fahren da), ein anderer kann die Nacht nicht schlafen, weil die Freundin eine Beule in sein heilig's Blechle reingefahren hat, und sie gar nicht verstehen kann, warum er sich so aufregt (umgekehrt geht's auch).

Wenn ich weiß, was meinem Partner wirklich wichtig ist, und es nur um Kleinigkeiten geht (wie der offene Klodeckel), dann macht es mir absolut nichts aus, mir ein wenig Mühe zu geben und den Deckel eben zuzumachen (weil es mir wirklich wurscht ist). Wenn ich allerdings "aus Prinzip auf mein Recht der freien Persönlichkeitsentfaltung" bestehe, und deshalb den Deckel ganz bewußt auflasse, dann steht die Beziehung vor einem ganz anderen Problem. Schließlich heißt es in einer Beziehung, daß jeder zu- und abgeben muß. Wenn es für den einen Partner ganz leicht ist, durch sein Verhalten etwas zu ändern, was den anderen sehr stört, dann sollte das Ergebnis ziemlich klar und das Handeln sehr einfach sein.

Sunny hat ihre Einstellung und ihr Empfinden in meinen Augen recht klar dargestellt. Man erkennt sehr deutlich, wie sie sich durch die P0rnos gestört fühlt. Sie hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt und festgestellt, daß sie nur schwer damit umgehen kann.

Wie wichtig sind denn nun die P0rnos für ihn? Sind sie nicht nur eine "nette Abwechslung" für zwischendurch, so was ähnliches wie die Tasse Espresso nach dem Abendessen oder ein Stück Schokolade?

Dann wäre es für einen mit beiden Beinen fest im Leben stehenden, mit einer gewissen Erfahrung ausgestatteten Freund überhaupt kein Problem, die P0rnos zu nehmen, sie vor den Augen der Freundin zu entsorgen, sie in den Arm zu nehmen und zu sagen "kein Problem. Das sind doch bloß Lappalien". Anschließend könnten sich beide auf die wirklich wichtigen Sachen im Leben konzentrieren (davon gibt es genug).

Wenn er aber der Auffassung ist, ohne P0rnos nicht leben zu können, weil sie z.B. fester Bestandteil seiner Rituale sind, dann haben beide ein echtes Problem, denn dann fällt es jedem sehr schwer sich anzupassen oder einen Konsens zu finden.

Wenn er nur "aus Prinzip" nicht auf die P0rnos verzichten will, dann sollten sich beide Fragen, auf welcher Basis die Beziehung eigentlich aufgebaut ist bzw. was die Partner voneinander erwarten können (und wollen).

Die meisten der letzten Beiträge gehen in die Richtung "ist doch nicht schlimm, so ein P0rno ist doch gar nichts wichtiges, keine aufregende Sache". Dem schließe ich mich an, aber meine Schlußfolgerung ist anders, indem ich behaupte "wenn es schon nicht so wichtig ist, dann kann er auf seine P0rnos auch ganz gut verzichten".

Vielleicht hat Sunnys Freund aber gar nicht kapiert, wie wichtig diese Angelegenheit für Sunny ist, und wie es die Beziehung belastet (und weiter belasten wird). Vielleicht haben beide bisher aneinander vorbeigeredet, und Sunny sollte ihm einfach mal den kompletten Beitrag hier zeigen.

Wie immer: meine Meinung!

Gruß
oleander

Übrigens: ich mache den Klodeckel immer zu.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren