Angeblich keine Gefühle mehr..Was nun?

Benutzer120743 

Benutzer gesperrt
Hallo zusammen. Da man ja wenn Gefühle im Spiel sind nicht so ganz rational denken und handeln kann würde ich mich über eine externe Meinung sehr freuen..
Zu meinem Problem.. Ich bin mit meiner Freundin jetzt ein Jahr zusammen, zumindest denke ich das ich es noch bin denn bis jetzt hat niemand Schluss gemacht.
Bis vor 2 Monaten war noch alles super und sie hat selbst gesagt das sie glücklich ist.. Zur Info ich bin 12 Jahre älter als sie und sie hat ein 3 jähriges Kind...
Jedenfalls ist es nun so das der leibliche Vater sich nie um das Kind kümmern wollte und nun vor 2 Monaten erst in ihrem Freundeskreis rumgefragt hat wie ihr Beziehungsstatus ist (er hatte zu dem Zeitpunkt selbst eine Freundin) und dann über das Jugendamt versucht hat Sorgerecht einzuklagen. Nach einem Besuch beim Anwalt und einer Ernüchternden Antwort von jenem das sie das Kind nicht vom Vater fernhalten kann (dieser saß mal wegen Betrug ein und die Beziehung scheiterte wegen untreue und Lügen seinerseits) hat sie beschlossen den Kontakt selbst und direkt mit ihm Aufzunehmen und hat ihm auch angeboten das Kind regelmässig zu sehen was dieser auch annahm.. Wie ihr euch vorstellen könnt nicht gerade zu meiner Begeisterung was ich ihr auch mitgeteilt habe.. auch meine Sorgen das hier Gefühle wieder aufgewärmt werden könnten und er eigentlich nur Interesse an ihr hat.. was von ihr mit den Kommentaren ("mit dem fang ich nix mehr an" und "eifersucht is total abtörnend") abgetan wurde.

je öfter sie sich sahen umso nervöser wurde ich.. sie sahen sich fast jeden tag und ich nur noch ein oder 2 mal die woche.. das ging 3 wochen so dann hatten wir einen abend an dem ich mir die eifersucht nicht mehr verkneifen konnte und eben etwas ruhiger war und nur still bei ihr sass.. (ich wusste das sie das nicht mag und da sauer wird wenn ich so bin) ausserdem hatten wir uns jede woche wegen einer anderen kleinigkeit in den haaren.. ich wurde durch die "bedrohung" so nervös das ich eben nicht mehr ich selbst war und klammerte und naja fehler machte..
jedenfalls sagte sie mir dann am tag nach dem "tollen" abend das ich nur noch nerve.. den tag drauf dann hat sie abends mit mir telefoniert und mir erzählt das sie den tag mit ihm und den kleinen verbracht hat und er sich ja so sehr geändert hat und der kleine ihn liebt etc. also alles was man nicht unbedingt hören will.. und ich würde mich ja nur unreif und kindisch verhalten.. kleine anmerkung hier.. sie hat mir vorher immer gesagt das der typ gut lügen sich verstellen und leute einwickeln kann... was scheinbar gut funktioniert hat.. naja das ganze war ende juni.. seitdem hatten wir uns nur 3 mal gesehen das war anfang juli und nur nachmittags.. an ihrem geburtstag mitte juli hat sie mir morgens kurzfristig abgesagt das ich nicht kommen brauch sie will ihre ruhe und ihr geht es nicht gut.. am tag drauf ruft sie mich an und sagt mir das sie von ihrem "ex" eine uhr und noch andere sachen geschenkt bekommen hat... also er hat sie ja scheinbar gesehen..
ich hab daraufhin ne woche mich nicht gemeldet und habe eben letzte woche wieder kontakt aufgenommen und durfte mir dann gleich anhören das es ja nicht sein kann das ich sie liebe wenn ich mich ne woche nicht melde und das von ihrer seite her viele gefühle für mich durch die woche pause verloren gegangen sind und ich ja hätte anrufen können..
wen ich früher angerufen habe hatte sie sich immer beschwert das ich nerve oder eben falscher zeitpunkt deswegen war ausgemacht das sie sich immer meldet dann weiss ich wenigstens das sie zeit hat.. nun ist dies verkehrt und sie meint das sie niemand mehr hinterherrennt.
am samstag haben wir 3 stunden telefoniert und bis auf den satz am anfang als ich fragte ob sie zeit für mich hat ("ich sag dir heut mittag das ich keine gefühle mehr für dich habe und du fragst mich dauernd nach treffen") war das gespräch eigentlich sehr schön.
gestern kam dann die aussage das sie "momentan" mich nicht sehen will.. sie will das momentan nicht..
wir waren im winter schon mal getrennt da bin ich ihr erst hinterhergerannt und hab dann mal paar tage nicht auf ihre anrufe und sms reagiert und prompt kam sie.. aber jetzt ist das anders.. sie kommt nicht und die ich melde mich nicht tour hab ich schon versucht.. ich weiß eben jetzt nicht wie ich sie wieder gewinnen kann, wie man sich da am besten verhält.. momentan versuche ich eben jeden abend anzurufen.. mal geht sie ran mal nicht. sonst haben wir jeden tag 3, 4 mal telefoniert und das ging von ihr aus und uns auch regelmößig gesehen.. jetzt verbringt sie die ganze zeit mit ihrem "ex".. gestern hat sie mir auch erzählt was sie ihm zum geburtstag schenkt und das ja momentan soviele was von ihr wollen usw.. auch toll sowas zu hören.
sie hatte kein einfaches leben bisher und hat es immernoch nicht.. da gin viel schief auch von den eltern her die sie nicht gerade mit liebe überschüttet haben.. und ich denke das sie deswegen so positiv auf aufmerksamkeit anderer reagiert...
meiner meinung nach weiss sie nicht was sie will.. ich glaub sie mag mich schon noch sonst würde sie ja gar nicht mehr rangehen bzw auch unsere sachen austauschen wollen (vielleicht rede ich mir das auch schön keine ahnung)
aber um jetz nochmal ne konkrete frage zu stellen.. wie bringe ich die gefühle in ihr für mich wieder zum vorschein? einerseits will sie das es so bleibt wie es ist, aber warum telefoniert sie dann immernoch mit mir.. und sie kritisiert mich dauernd das hat sie auch damals gemacht als jemand anders noch an ihr interessiert war und schluss war..
ich liebe sie über alles und ende mai hat sie auch noch gesagt ich wäre der richtige aber dann hab ich mich durch den kontakt zum ex eben wieder ziemlich doof verhalten.. und jetzt glaubt sie mir nicht das ich das wieder sein lassen kann und mich normal verhalten.. aber wie soll ichs ihr beweisen das es geht wenn ich sie nicht sehen darf übers telefon funktioniert das nicht. habt ihr hier tipps für mich?
um gleich vorzubeugen wenn ich mich verliebe dann richtig.. also sachen wie "such dir ne andere" oder so bitte nicht.. ich möchte gern noch ne chance und nen letzten versuch..

bitte helft mir mit ratschlägen. Danke schonmal
 

Benutzer120747 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

eine Beurteilung von außen - gerade im Internet - zu geben, ist immer sehr schwierig.

Einen guten Rat kann ich dir nicht geben, weil ich weder dich noch deine Freundin kenne.
Wäre ich an deiner Stelle würde ich mir allerdings die Frage stellen, ob die jetzige Situation für dich noch (er-)tragbar ist oder nicht und inwieweit Du (noch) Kompromisse eingehen willst/kannst, ohne dir selbst zu schaden.

Auch wenn sie in einer wohl schwiergen Situation steckt, wenn sie dich liebt, sollte sie auch Zeit und Verständnis für dich haben. Liebe beruht mitunter auf Gegenseitigkeit, somit auch Vertrauen und einem gewissen Maß an Kompromissbereitschaft. Es ist ein Geben und Nehmen. Deiner Schilderung nach, scheint sie aber nur zu nehmen wie es ihr gerade passt und auf dich keine Rücksicht (mehr) zu nehmen. Ich würde mich für niemanden so verbiegen bzw. mich von jmd. verbiegen lassen. Aber das ist nur mein subjektiver Eindruck - eine Mutmaßung!

Wenn sie dir sehr wichtig ist, dann würde ich auf sie zugehen und noch einmal versuchen mit ihr darüber zu reden und ihr die Möglichkeit geben zeitlich einen "Gesprächstermin" zu finden - ohne Stress und Druck.
Alles was Du dann noch tun kannst, ist abzuwarten, was passiert. Hinterrennen würde ich ihr dann aber nicht. Warte bis sie sich meldet!
Vielleicht vereinbart ihr besser einen neutralen Ort und wenn möglich ohne Kind, damit ihr mal ganz in Ruhe miteinander sprechen könnt.
Sollte sie all dieses ablehnen/ nicht darauf eingehen [...], dann weisst Du wenigstens, woran Du bist und musst für dich eine Entscheidung treffen, ob Du diese Beziehung so weiterführen möchtest.
So schmerzlich es in diesem Fall dann auch sein mag, aber manchmal ist loslassen einfach besser.

Geht sie darauf ein, dann würde ich bei diesem Treffen wohl über die gesamte Situation und eure gemeinsame (?) Zukunft reden bzw. über eure Vorstellungen, Gefühle und Erwartungen.
Du kannst ihr z.B. sagen (wenn dieses deinen Gefühlen entspricht), dass Du sie noch immer liebst und Du gerne für sie (und das Kind) da bist, wenn sie dich braucht(/en), aber dass Du z.B. das Gefühl hast derzeit zurückgestellt (...) zu werden und dass Du auch deine Grenzen hast.
Wenn es geht rede mit ihr ohne große Schuldzuweisungen trotz ihres Verhaltens und dem ihres Ex-Freundes/ Ex-Mannes. Über den EX-Freund/-Mann würde ich auch nicht allzu viel negatives sagen, das muss sie selber herausfimden, sofern sie es noch immer nicht gemerkt hat. Das käme in der jetzigen Situation vermutlich auch schlecht herüber. Du kannst ihr aber vorschlagen ihr zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen so gut es geht. Verdeutliche Ihr einfach, was sie an dir hat!

Sollte sie wieder missgestimmt reagieren, würde ich mir an deiner Stelle ernsthaft überlegen, ob dieser Kontakt überhaupt noch Sinn macht und ob er es noch wert ist, ihn aufrecht zu erhalten.


Ich hoffe, dass Du zu einer (auch für dich!) zufriedenstellenden Lösung kommen wirst!

Viele Glück!

P.S.: Ich bin nicht 11 Jahre alt, sondern ich wollte nur nicht mein genaues Geburtsdatum beim Registrieren angeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120743 

Benutzer gesperrt
danke für die antwort tara.. es tut mir nicht gut und ich habe auch durch das nicht melden versucht von ihr wegzukommen.. gerade weil es sehr weh tut auch wenn sie von erlebnissen mit ihrem "ex" erzählt...
ich hab aber auch beim umschauen auf dem markt (zur ablenkung) festgestellt was ich an ihr hatte.. auch mit den schwierigkeiten und für mich entschieden das ich gern noch einen versuch mit ihr möchte.. allerdings kann ich da nichts tun ausser hoffen und warten denn egal was ich momentan tue (nicht melden ist verkehrt weil es bedeutet ich liebe sie nicht.. ihre worte ungefähr... und wenn ich versuche anzurufen wie aktuell vor einer halben stunde und dreiviertel stunde.. dann geht sie nicht ran.. mit der situation bin ich überfordert.. einerseits kann ich sie verstehen das der vater des kindes sein kind sehen sollte und da evtl auch gefühle hochkommen.. aber wie wir alle wissen ändern sich männer nicht innerhalb eines monats um 180 grad.. der war nie treu und am anfang is ja immer alles schön und ich glaube auch das sie momentan nicht sieht was sie aufgibt weil sie von seiner "veränderung" und dem "papa vom kind" bonus geblendet is.. zumindest is das mein eindruck...
was mir helfen würde wäre ein rat.. ob es sinn macht sich weiterhin jeden tag zu melden oder nur jeden zweiten oder seltener.. noch vor 2 monaten haben wir wie gesagt täglich 3-4 mal telefoniert und das ging von ihr aus..
 

Benutzer120747 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo nochmal,

vorab eine Frage: Hast Du Ihr das mal so gesagt, dass dich die aktuelle Situation und Ihr Verhalten momentan überfordern, da Du nicht weißt, wie Du dich verhalten sollst bzw. wie Du es ihr recht machen kannst?

Und warum lässt Du dich von ihr andauernd kritisieren? Das ist doch demütigend, oder nicht?
Selbst in dieser Situation würde ich ihr deutlich zu verstehen geben, dass sie mit dir nicht machen kann, was sie will. Vielleicht siehst sie den Kontakt zu dir bereits als zu selbstverständlich an, ohne sich noch um dich bemühen zu müssen.

Davon abgesehen, scheint sie sehr durcheinander und geblendet zu sein - wie Du es beschrieben hast. Vielleicht ist es das Bild einer doch intakten Familie mit ihrem EX, dass sie derzeit blind macht. Wer weiß.

Sie sollte sich aber langsam klar darüber werden, wie es um ihre Gefühle bestellt ist - alles andere schadet dir nur und ist egoistisch von ihr.
Vielleicht hält sie dich deshalb auch derzeit auf Abstand, bis_sie_ weiß, was sie will.
Ich vermute, indem Du immer anrufst, machst Du ihr indirekt Druck eine Entscheidung zu fällen und sie lässt dann direkt ihren Frust darüber an dir aus, weil sie es derzeit (noch) nicht kann/ will.

Auch wenn das jetzt böse klingt: Aber wer weiß, vielleicht hat sie sich auch bereits entschieden und "hält" dich noch warm, falls es nicht gut geht mit dem EX.
Das ist aber wiederum alles reine Mutmaßung!

Nun zu deiner Frage:
Ich würde mich nicht täglich melden, wenn jmd. so reagiert. Im Gegenteil: Irgendwann muss auch mal etwas von der anderen Person zurückkommen. Aber da reagiert jeder anders.
Da dir diese Beziehung aber sehr wichtig ist, würde ich den Abstand vorerst respektieren und mich nicht mehr so häufig melden, sondern ab und an mal anrufen und nachfragen wie es ihr geht.
Du kannst sie z.B. nach 3-5 Tagen mal anrufen und fragen wie es ihr geht und ihr zu gegeben Zeitpunkt das Gespräch vorschlagen. Betone wie wichtig dir das Gespräch mit ihr ist.
Dann siehst Du weiter. Wie bereits gesagt, hat sie keine Lust/Zeit, dann schlag ihr doch vor, dass sie sich melden kann und beende dann das Gespräch.


In der Zwischenzeit lenke dich ab. Mach etwas, was Du gerne machst. Quäle dich nicht selber!
*Umarmung*


Viele Grüße *Gute Nacht*
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120743 

Benutzer gesperrt
hallo. ja habe ich ihr gesagt, auch das es mir das herz bricht und es die hölle ohne sie ist und ich sie über alles liebe.. aber sie meint das sie mich eben momentan nicht sehen will..

danke dir auch ne gute nacht
 

Benutzer120747 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das "[...] ich habe keine Gefühle mehr für dich!" habe ich irgendwie überlesen. :-O
Darf ich fragen, was hast Du darauf geantwortet hast?

Zuerst würde ich mal den Status eurer "Beziehung" klären...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120743 

Benutzer gesperrt
ich hab gemeint das mich das jetzt hart trifft und ob alle weg sind und dann meinte sie.. fast alle.. das war samstag am anfang des gesprächs.. danach haben wir 3 stunden telefoniert als wäre nichts gewesen.. sie hat nur nicht reagiert wenn ich anspielungen auf treffen oder gemeinsame unternehmungen gemacht habe.. das macht sie alles mit ihrem ex mittlerweile
 

Benutzer120747 

Sorgt für Gesprächsstoff
Letztendlich musst Du selbst entscheiden, was Du nun tust, aber ich wüsste, was ich nach so einer Aussage tun würde:
Es mag hart klingen, aber wenn sie sich nicht auf eine persönliches, klärendes Gespräch einlassen will (mit der letzten Möglichkeit der Beziehung noch eine Chance zu geben), würde ich den Kontakt wohl komplett abbrechen, auch wenn es wehtut. Schließlich würde ich schon wissen wollen, woran ich nun bin.

Denn so wie es meiner Meinung nach aussieht, bist Du bestenfalls auf die "Freundschafts-/Bekanntschaftsebene gerutscht" und eure Beziehung scheint für sie bereits beendet zu sein.
Keine Ahnung, ob Du das so willst...
Da hilft wohl nur eine Aussprache!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120743 

Benutzer gesperrt
naja klärendes gespräch brauchts denk ich nicht da sie ja schon gesagt hat was sie momentan nicht will.. also bleibt nur das rar machen.. was ich aber schon versucht habe und sie dann als "man merkt nix davon das du mich liebst du hast dich über ne woche nicht gemeldet" hingestellt hat. sie weiss halt das ich eh immer da bin und wieder komme.. bin ich bis jetz immer. sie weiss wie sehr ich sie liebe
 

Benutzer120747 

Sorgt für Gesprächsstoff
"Liebe macht blind" heißt es so schön. Da ist wohl etwas Wahres dran. :what:

Die Dame treibt ja demnach wohl "nette Spielchen" mit dir - und Du lässt das auch noch zu. :ratlos:

Dann zeig ihr mal, dass es eben nicht selbstverständlich ist, dass Du wieder kommst und dass man sich deine Liebe und Treue auch verdienen muss!
Wie gesagt: Breche den Kontakt ab, anstatt dir vorwerfen zu lassen, nicht für sie da zu sein und dir das Wort im Munde umdrehen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120309 

Öfters im Forum
um gleich vorzubeugen wenn ich mich verliebe dann richtig.. also sachen wie "such dir ne andere" oder so bitte nicht.. ich möchte gern noch ne chance und nen letzten versuch..

bitte helft mir mit ratschlägen. Danke schonmal

TS,

wieso schreibst du den wichtigsten Satz deines Beitrags nicht zu Anfang? Das hätte mir die Quälerei erspart, mich da durchzuarbeiten. Aber jetzt, wo ich das schon mal gelesen habe hier mein Rat:

Begehe eine Straftat und geh in den Knast. Anscheinend steht deine kaputte Freundin auf noch kaputtere Typen und nicht auf eifersüchtige und bedürftige Mid-Dreißiger, die glauben Frauen retten zu müssen, weil sie eine so schwere Kindheit hatten. Falls dir das zu hart ist, kannst du als Alternative in die Fremdenlegion eintreten. Macht eventuell auch Eindruck auf sie.
 

Benutzer29008 

Verbringt hier viel Zeit
Sie hat sich für ihren Ex entschieden, dass sollte dir doch klar sein, ob er nun gut für sie ist, oder auch nicht. Vielleicht hat er sich ja geändert, soll es ja geben. Außerdem ist die Bindung zu ihm durch das gemeinsame Kind einfach größer. Jede Frau wünscht sich die perfekte Familie mit Mann und Kind und dem rosa Schloss.
So wie Du ihr hinterher zu rennen, bringt nichts, da sie sowieso mehr auf den selbstbewussten Typ zu stehen scheint. Sie mag es nur, deine Aufmerksamkeiten zu bekommen und fühlt sich dadurch von mehreren Seiten begehrt. Interessse an dir hat sie keine, was man daran sieht, dass wenn Du dich nicht bei ihr meldest, sie sich auch nicht meldet. Höchtens vielleicht doch mal nen Anruf, um sich ein paar Komplimente abzuholen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120747 

Sorgt für Gesprächsstoff
gammaxy hat es auf den Punkt gebracht.
Es lohnt es sich nicht für diese Beziehung noch weiter zu kämpfen, da sie sich demnach wohl bereits für den EX entschieden hat und vor allem ihrer Aussage nach kaum/keine Gefühle mehr für dich vorhanden sind.
In aller Konsequenz wäre es besser *für dich* den Kontakt (ob Freundschaft oder nur noch Bekannschaft) ganz abzubrechen. Ob und wie Du das machst, bleibt dir überlassen. Sollte sie sich dann doch einmal melden, würde ich das ignorieren oder ihr sagen, dass es so keinen Sinn mehr macht und dass Du diesen Kontakt nun beenden möchtest (und dass sie, wenn es mit ihrem EX nicht gut gehen sollte, sie nicht wieder zu dir kommen braucht).
Fang wieder an zu leben, anstatt jemanden nachzulaufen, der dir nicht das geringste Interesse mehr entgegenbringt. Das hast Du nicht nötig! Lass sie gehen.

Denn andernfalls schadest Du dir nur selbst, wenn Du an diesem Kontakt mit der Hoffnung auf eine Beziehung festhälst.
Es wird bestimmt seine Zeit dauern, bis Du darüber hinweg bist, aber mit der jetzigen Situation redest Du es dir selber schön.



Und auch wenn Du es dir momentan vielleicht nicht vorstellen kannst und das (noch) nicht hören willst:
Es gibt noch andere Frauen! Frauen, die sich einen lieben Mann mit ernsten Absichten wünschen und genauso viel Liebe zu geben haben wie Du bzw. diese auch zu schätzen wissen.

Ich wünsche dir, dass Du einen solchen Menschen finden wirst und wieder glücklich sein kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120743 

Benutzer gesperrt
Das was ihr da schreibt klingt leider sehr logisch.. vielleicht wusste ichs ja schon und wollte es nicht wahr haben.. hab mich halt an jeden Strohhalm geklammert und hatte Hoffnung das es wieder wird.. Allerdings ist da dann noch der Punkt mit dem Weichei und Selbstvertrauen... hab schon öfter gehört von ihr das sie nen mann braucht und keinen der jedem Streit aus dem weg geht... was den Punkt angeht bin ich selbst schuld ich wollte sie halt nicht verlieren..
Danke für eure ehrlichen Antworten.. die von Silberrücken fand ich jetz weniger Produktiv..

tut halt verdammt weh das bestätigt zu bekommen was man zwar überlegt hat aber gehofft hat das es nicht so ist.. aber wie gesagt klingt leider logisch :frown:
ich danke euch
 

Benutzer120747 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du solltest dir nicht so viele Selbstvorwürfe machen. Zu einer *auch nicht funktionierenden* Partnerschaft gehören immer zwei!

Davon abgesehen: Jeder Mensch ist anders. Es gibt Frauen, die *positiv ausgedrückt* auf "starke Männer" stehen, dann gibt es wiederum Frauen, die sich eher einen verständnis- und liebevollen Mann wünschen.
Und letztendlich kann nicht jeder seine Meinung immer direkt herüberbringen.
Es hat demnach wohl einfach nicht gepasst.

Dir wünsche ich viel Kraft, so dass Du schnellmöglichst darüber hinwegkommst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren