Anerkennung

Benutzer4681  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

habt ihr nicht auch den Wunsch nach Anerkennung? Bei mir ist das wie ich finde sehr stark ausgeprägt.
Ich möchte gerne, auch wenn es nur von meinem Partner ist, für das was ich mache anerkannt werden. Und wenn das nur mal ein kleines Kompliment ist, dass das Essen schmeckt oder man ja fleissig war.
Kennt ihr sowas? Oder legt ihr da keinen Wert drauf?
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Kenn ich, kenn ich, kenn ich...

Bei mir kommt das wohl von meiner Unsicherheit. Ich hab immer (oder vielmehr oft) die Angst, was falsch zu machen, oft nicht mal bewusst. Wenn ich gelobt werd oder ein kleine Kompliment krieg oder einfach nur ne positive Randbemerkung ist das so ne Art kleine Bestätigung, die mir auch zeigt, dass mein Freund (bei ihm brauch ich das am meisten) mich noch liebt. Ist irgendwie etwas unlogisch, kann ich aber net ändern...
 

Benutzer4681  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir ist das ähnlich.

Manchmal lässt nur ein kleines liebgemeintes Wort meine Stimmung umschlagen.
Komisch, oder?
 

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
Sowas brauch ich eigentlich nicht.
Das einzige was ich regelmäßig Gebrauche könnte, wäre ein Aufmerksamkeitsgeste das mein Partner mich liebt ... aber nich daruntergeleihert sodnern das ich es halt richtig merke das er mich gern hat ...

Naja wenn ich dann mal überhaupt einen habe ^^
 

Benutzer4681  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Der Wunsch nach Anerkennung muss nicht unbedingt nur der Partner erfüllen. Auch wenn man eine gute Freundin hat und mal ein nettes Wort oder eine Geste bekommt, kann das schon sehr gut ankommen.

Der Mensch brauch manchmal sowas.
 

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nicht wirklich oft. Ich weiß selber ob meine Arbeit gut oder schlecht war.
Aber naja zum Glück ist jeder Mensch anders =D
 

Benutzer12588 

Verbringt hier viel Zeit
Tja, heutzutage ist es ja oft so, dass wenn jemand nichts sagt, dass man das als Lob bzw. als Anerkennung gelten kann. Vorallem im Berufsleben, kann einem dieser Gedanke schon helfen. In einer Partnerschaft sollte es einem eigentlich schon etwas leichter fallen, seine Freude und Anerkennung deutlich auszudrücke.
 
V

Benutzer

Gast
Anerkennung bekomme ich meist für das, was andere für richtig halten, was aber in Wirlichkeit falsch ist. Ich reagiere daher auf Anerkennung gewöhnlich negativ. Außerdem werde ich nciht gern nach meiner Leistung bewertet, auch nicht von Menschen, die es gut mit mir meinen.
 
J

Benutzer

Gast
Taschentuch schrieb:
Sowas brauch ich eigentlich nicht.
Das einzige was ich regelmäßig Gebrauche könnte, wäre ein Aufmerksamkeitsgeste das mein Partner mich liebt ... aber nich daruntergeleihert sodnern das ich es halt richtig merke das er mich gern hat ...
da gehts mir ganz genauso. Anerkennung brauch ich nicht so stark, aber Aufmerksamkeit dafür umso mehr.
 
M

Benutzer

Gast
glaub jeder braucht das ab und z u mal zu vom partner zu hören dinge wie das er dich hübsch süss lieb findet..
muss ja nicht jeden tag sein aber ab und an doch schon..
tut einfach gut und find es gehört ein bissi dazu dem andern auch zu zeigen das man ihn gern mag..
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Hexe,

brauche das auch: Muss die (man achte auf die Satzzeichen) "schönste, tollste, einzigartigste und wunderbarste" Frau für ihn sein oder zumindest ab und zu (nicht übertrieben) das Gefühl bekommen... auch bei Kleinigkeiten möchte ich gern Komplimente bekommen und spüren, dass er stolz auf mich ist und hinter mir steht...

Bin auch manchmal sehr anfällig für beiläufig genannte Sätze meines Partners und nehme viele Dinge sehr negativ und persönlich an... In einem Zeugnis während meiner Ausbilung stand mal: "Celina kann Kritik sehr gut vertragen, sie muss aber noch lernen Lob anzunehmen"

lg
cel
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin da anders. Ich kann mit Anerkennung v.a. in Form von Komplimenten überhaupt nicht umgehen und mag sie deshalb gar nicht. Ich reagiere auch meistens nicht darauf, weil ich nicht weiss, wie...

Ich möchte auch nicht für irgendwas bewundert (oder so) werden, sondern einfach respektiert werden und ich möchte keine Komplimente erhalten für Dinge, die ich getan habe, sondern dafür, was ich bin.
Ziemlich verwirrend... Sorry... :rolleyes2

Aufmerksamkeit brauche ich schon, aber auch nicht im Übermass. Ich möchte durchaus beachtet werden, aber nicht im Mittelpunkt stehen, obwohl ich das trotzdem seltsamerweise öfters ungewollt tue. Keine Ahnung wieso :confused:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Hexe25 schrieb:
Bei mir ist das ähnlich.

Manchmal lässt nur ein kleines liebgemeintes Wort meine Stimmung umschlagen.
Komisch, oder?

Ja, geht mir auch so. Wenn ich schlecht gelaunt oder gereizt oder irgendwie depri bin und ich krieg einen kleinen liebevollen Satz, schnellt mein Stimmungsbarometer regelrecht in die Höhe...

Am Besten wirkt bei mir immer noch ein Lob oder eine Anerkennung von meinem Freund. Die Meinungen von anderen sind mir nicht so wichtig, da weiß ich tatsächlich oft, dass ich Dinge gut und richtig gemacht hab. Aber in der Beziehung fühl ich mich oft unsicher und hab Angst, Fehler zu machen, die nicht mehr auszubügeln sind, oder dass mir sehr weh getan wird (kam einfach schon zu oft vor). Darum ist so eine kleine Bemerkung, wenn sie lieb und spontan rüberkommt, immer gleich ein Universum wert... *s*

@Celina: Ist ja ne lustige Bemerkung, so kreative Ausbilder hätt ich auch gerne mal... *lach* Kannst Du Lob inzwischen besser verarbeiten?
 
G

Benutzer

Gast
Also ich bin bekennend Streicheinheiten-süchtig...das kann ne Umarmung sein, aber auch n Kompliment oder sonstiges. Ich brauch einfach irgendwie ne Bestätigung dass die Art wie ich bin oder wie ich etwas mache gut ist. Einfach schön und vor allem gut fürs Ego..
 
S

Benutzer

Gast
ja das kenn ich gut :zwinker:
wenn ich ne gute note schreib, dann ruf ich meistend direkt nach der schule meine mum an um ihr das zu berichten
eigentlich total beschränkt aber mein freund sagt dann nur immer "na was anderes hab ich auch nich erwartet" :/
und dann hol ich mir meine anerkennung woanders :smile:
auch komplimente bauen mich total schnell auf, dann werd ich zwar immer rot aber bin dann glücklich, weil ich dann auch mal sinn z.b. in der scheiss lernerei sehe
mfg
sulana
 

Benutzer4681  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Celina, das passiert mir auch oft, dass ich gar nicht so negativ gemeinte Dinge schlecht auffasse. Ich kann dann auch manchmal total nachtragend sein. Mein Vater sagt immer, ich sei empfindlich. Kann schon sein........

Naja, ich muss schon sagen, dass ich eher selten solche Sprüche oder Gesten bekomme, die mir Anerkennung verschaffen. Aber wenn, dann baut es mich immer wieder auf. Es könnte schon öfters jemand was sagen! :zwinker:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
*gleichmaldamitanfang* *unddasauchechtErnstmein*

*Hexelob,weilsieimmersotolleBeiträgehat* *undweilsiesoliebist!* *knuddel*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren