Analverkehr /Druck /verkrampfen

Benutzer187770  (44)

Ist noch neu hier
Ich bin neu hier und brauche dringend einen Rat....
In meinem Sexualleben hatte ich das ein oder andere mal Analverkehr. Jetzt habe ich einen neuen Partner, der sich damit sehr gut auskennt und anscheinend weiß was er tut😏 ich hingegen habe diese Art von Verkehr noch niiieeee so erlebt.
Er ist gut bestückt und mir macht es auch bis zu einem gewissen Punkt Spaß. Er hat mir das auch mit dem Schließmuskel erklärt und es klappt sehr gut.
Jetzt mein Problem : Wenn er an einem gewissen Punkt ist, bekomme ich einen Druck entweder Höhe der Blase oder tiefer... Denke Gebärmutter? ähnlich wie bei der Geburt und ich bekomme Panik, habe Angst vor Schmerzen und verkrampfe, praktisch wie bei der Geburt und gehe in einen Gegendruck, obwohl er kurz vor dem Orgasmus steht.
Kann mir bitte einer erklären, was da vor sich geht? Ich habe einiges gelesen, aber richtige Antworten nicht gefunden.
Anscheinend hatte ich noch nie den richtigen Sexpartner, mit dem man wachsen kann und muss zugeben, dass ich mich noch nie mit meinem Körper so auseinander gesetzt habe, wie jetzt. Traurig aber wahr.
Hoffe mich versteht jemand
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
hmmm also über deinen After kommt kein Penis an deine Gebärmutter :zwinker:
Beckenboden schon eher.
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Oder eben der zweite innere Schließmuskel, aber da muss man schon einen sehr großen Penis in sich haben und einen ungünstigen Winkel.
Wobei es Stellungen gibt, wo man da anstoßen kann.
Tatsächlich löst das einen "loslass Reflex" aus.
Das man ich da aus Angst/Scham verkrampft, könnte ich mir vorstellen.
 

Benutzer187770  (44)

Ist noch neu hier
Oder eben der zweite innere Schließmuskel, aber da muss man schon einen sehr großen Penis in sich haben und einen ungünstigen Winkel.
Wobei es Stellungen gibt, wo man da anstoßen kann.
Tatsächlich löst das einen "loslass Reflex" aus.
Das man ich da aus Angst/Scham verkrampft, könnte ich mir vorstellen.
Was genau meinst du mit "loslässt Reflex"?
 

Benutzer187770  (44)

Ist noch neu hier
Das man Stuhlgang absetzen MUSS.
Achso.... Kann mir keiner erklären wie sich es anfühlen sollte? Ob es daran liegt, dass er zu groß ist und es sich deswegen so anfühlt? Oder ist das so kurz vor dem Orgasmus? Und ich bin einfach nur zu verkrampft? Ich fühle mich gerade ehrlich gesagt ziemlich dumm😔
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hast du mal versucht, dich einfach zu entspannen oder das Gefühl mit etwas anderem zu überlagern? Stimulation der Brüste oder Klitoris?

Ist der Winkel vielleicht ungünstig? 🤔
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Achso.... Kann mir keiner erklären wie sich es anfühlen sollte? Ob es daran liegt, dass er zu groß ist und es sich deswegen so anfühlt? Oder ist das so kurz vor dem Orgasmus? Und ich bin einfach nur zu verkrampft? Ich fühle mich gerade ehrlich gesagt ziemlich dumm😔
Also ich habe sehe viel und viele Jahrzehnte zum Teil extremen Analverkehr auch mit sehr gut bestückten Männern und kenne sowas nicht.

Also einen Krampf in den Popacken oder so ein seltsamen "Widerhall" vom Steißbein her, ja.
Auch natürlich sowas wie extremer Lustschmerz beim tiefen Anstoßen.

Aber ich zerpflücke da auch nicht jede Emotion dabei, bekomme das im Rausch gar nicht mit, ich bin da eher gebeutelt von den schon sehr heftigen Orgasmen, die man nicht wirklich mit vaginalen Orgasmen vergleichen kann.
Das könnte es durchaus sein, das es einfach ein ranrollender analer Orgasmus ist.
 

Benutzer176818 

Öfter im Forum
In meinem Sexualleben hatte ich das ein oder andere mal Analverkehr. Jetzt habe ich einen neuen Partner, der sich damit sehr gut auskennt und anscheinend weiß was er tut😏 ich hingegen habe diese Art von Verkehr noch niiieeee so erlebt.

Verstehe ich das richtig? Du hattest bereits Analverkehr mit früheren Partnern. Dein neuer Partner führt diesen aber anders aus als Deine früheren Partner. Und löst damit etwas für Dich Neues und Unangenehmes aus. Die Reaktion Deines Körpers ist neu, nicht der Analverkehr an sich.

Wenn er an einem gewissen Punkt ist, bekomme ich einen Druck entweder Höhe der Blase oder tiefer...

Dieser Satz kann ich unterschiedlich interpretieren. Meinst Du, dass Dein Partner in seiner Erregung an einem gewissen Punkt ist oder, dass er eine bestimmte Stelle in Deinem Körperinneren berührt oder drückt? Zu wem gehört dieser gewisse Punkt?
 

Benutzer187770  (44)

Ist noch neu hier
Verstehe ich das richtig? Du hattest bereits Analverkehr mit früheren Partnern. Dein neuer Partner führt diesen aber anders aus als Deine früheren Partner. Und löst damit etwas für Dich Neues und Unangenehmes aus. Die Reaktion Deines Körpers ist neu, nicht der Analverkehr an sich.



Dieser Satz kann ich unterschiedlich interpretieren. Meinst Du, dass Dein Partner in seiner Erregung an einem gewissen Punkt ist oder, dass er eine bestimmte Stelle in Deinem Körperinneren berührt oder drückt? Zu wem gehört dieser gewisse Punkt?
Also es ist früher bei anderen Partnern eher so eine " rein raus" Nummer gewesen. Man hat es genossen, entweder bis zu seinem Orgasmus oder nicht. Es war stimulierend, aber sonst auch nichts.
Er jetzt fängt natürlich auch so an, aber er bewegt sich anders und dann "spritze ich ab" (womit ich genauso wenig Erfahrung habe 🙈) was für mich aber keinem Orgasmus gleich kommt und macht weiter und weiter, weil er sagt, dass ich nicht ganz los lassen würde. Dann wird es plötzlich unangenehm und ich verkrampfe (und da fühlt es sich an, als wenn er irgendwie anstößt. Bin mir nur nicht sicher, ob es das wirklich ist, denn vorher hat es mich ja sehr stimuliert, oder ob ich Angst habe vor dem was passiert. Kommt da überhaupt noch was?
Er kommt dann halt nicht, weil ich immer wieder abbreche und er fragt mich immer wieder, warum ich ihm nicht vertraue.
 

Benutzer187770  (44)

Ist noch neu hier
Hast du mal versucht, dich einfach zu entspannen oder das Gefühl mit etwas anderem zu überlagern? Stimulation der Brüste oder Klitoris?

Ist der Winkel vielleicht ungünstig? 🤔
Ich versuche immer in dem stimulierenden Gefühl zu bleiben, aber schaffe es nicht. Und da er möchte, daß ich seine Bustwarzen bzw. Hände auf seiner Brust habe soll, damit ich bei ihm bleibe (ich denke mental) kann ich mich nicht anders ablenken.
 

Benutzer187770  (44)

Ist noch neu hier
Ich versuche immer in dem stimulierenden Gefühl zu bleiben, aber schaffe es nicht. Und da er möchte, daß ich seine Bustwarzen bzw. Hände auf seiner Brust habe soll, damit ich bei ihm bleibe (ich denke mental) kann ich mich nicht anders ablenken.
Und wir haben unterschiedliche Positionen. Trotzdem, immer kurz vor seinem evtl. Orgasmus, wird es unangenehm
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Also bei mir ist noch kein Mann beim Analverkehr irgendwie angestoßen. Blase oder Gebärmutter wird es nicht sein. Ist eigentlich anatomisch sehr unwahrscheinlich.

Könnte natürlich sein, dass du verkrampfst. Das ist gerade beim Analsex ungünstig. Wird Dann schnell unangenehm. Versuch dich zu entspannen.

Möglicherweise ist auch eine andere Stellung eine Möglichkeiten das Problem zu lösen. Das würde ich mal versuchen.
 

Benutzer176818 

Öfter im Forum
[...] und macht weiter und weiter, weil er sagt, dass ich nicht ganz los lassen würde.
Und da er möchte, daß ich seine Bustwarzen bzw. Hände auf seiner Brust habe soll, damit ich bei ihm bleibe (ich denke mental) kann ich mich nicht anders ablenken.

Was macht ihr denn da?

Ich versuche nochmal zu formulieren, was ich bis jetzt verstanden habe: Wenn ihr Analverkehr habt, gibt es eine erste Phase bis zu dem Ereignis, das Du mit "spritze ich ab" beschreibst. Der Weg dorthin ist für Dich nicht unangenehm oder in einer Weise gestaltet, dass er für Dich Grund wäre, darüber nachzudenken. Das Ereignis "abspritzen" ist für Dich lediglich ungewohnt, bereitet Dir aber auch keine große Sorge. Es hat jedoch wenig Bedeutung für Deine sexuelle Zufriedenheit. Die Phase nach dem "abspritzen" ist es, die Dir die Freude und den Genuss an eurer gemeinsamen Sexualität beeinträchtigt.

Möchtest Du vielleicht für diese drei Abschnitte beschreiben, wie Du jeweils das Verhältnis von <Geben> und <Empfangen> zwischen euch siehst? Mit <Geben> meine ich "dem/der anderen Vergnügen bereiten, in dem ich etwas tue" und mit <Empfangen> "Vergnügen haben an dem, was der/die andere tut".
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren