Analsex-peinliches geständnis

Benutzer149116 

Sorgt für Gesprächsstoff
Folgendes ist mir wirklich sehr unangenem aber ich hoffe ihr könnt mir helfen wie ich sowas in zukunft vermeide.

Vor etwa einer woche hatten mein freund und ich das erste mal Analsex. Seitdem etwa drei mal und es klappt immer besser und fängt an mir richtig spass zu machen. Das letzte mal war vor zwei Tagen. Ich hab schon nach dem ersten mal generkt dass ich das pupsen nicht mehr so leicht unterdrücken kann. Und heute ist dann das unglück passiert: ich habs nicht mehr rechtzeitig auf toilette geschafft und hab mir in die hose gemacht. Ich konnte es einfach nicht aufhalten und vermute dass es da einen zusammenhang gibt. Ich muss gestehen ich habe mich in letzter zeit auch sehr ungesund und fettig ernährt was sicher nicht von vorteil ist. Mir ist das wirklich sehr unangenehm und ich möchte auf keinen fall dass das nochmal passiert. Also abgesehen von einer anderen ernährung habt ihr vielleicht tipps wie ich meinen schließmuskel trainieren kann? Ich weiß das hört sich an wie ein fake aber ich meine es wirklich ernst. Ich wäre euch wirklich dankbar!
 

Benutzer162178  (25)

Öfters im Forum
Ich an deiner Stelle würde es mit Beckenbodentraining probieren... Und ansonsten mal zum Arzt gehen. :smile:
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde einfach auf's fettige Essen verzichen- fettiges Essen macht weichen Stuhl, Sperma macht glitschigen Kram- zusammen sorgt das für solche Unfälle - und auf's Klo gehen BEVOR es los geht.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Man muss sich ja nicht, wenn man gerade beim Vorspiel ist mit den Worten "So, Schatz- ich bin dann mal kacken! Dann kann's los gehen" abmelden, es reicht im Regelfall 1-2 Stunden vorher aufs Klo zu gehen und sich nach Möglichkeit nicht vorher die fettigen Chips/Pommes/Frittierte Irgendwasse oder Kaffee und Zigaretten reinzuziehen :zwinker:
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
mit zeitangaben wäre ich da vorsichtig...gibt ja auch leute,die nach 1-2 stunden wieder groß müssen.
Ja, auch wieder wahr-wobei ich glaube, dass es da ja auch "Richtwerte" gibt, ab wann es noch normal ist und ab wann man da eventuell mal jemanden drauf schauen lassen sollte.


http://www.gesuendernet.de/gesundhe...-wie-oft-ist-eigentlich-normal.html]Stuhlgang – so oft ist normal
Die Antwort auf diese Frage ist schnell gegeben, der Spielraum ist aber groß. Von drei Mal am Tag bis drei Mal pro Woche gilt alles als normal. Wer nicht jeden Tag seinen Darm entleert, muss folglich noch nicht Angst vor einer Verstopfung haben. Wer allerdings weniger als drei Mal wöchentlich „groß“ macht und dazu über einen harten Stuhl klagt, der sollte das Gespräch mit seinem Hausarzt suchen. Gleiches gilt auch bei sehr flüssigem Stuhl und häufigerem Stuhlgang als drei Mal pro Tag. Durchfall ist hier das zentrale Stichwort.
 

Benutzer149116 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke schon mal für eure antworten.
Ich wollte nur noch mal festhalten dass das missgeschick etwa 36 stunden nach dem letzten Av war. Davor oder während dessen hatten wir keine probleme. Ich bin davon überzeugt dass meine ernährung den tag vorher zum durchfall geführt hat. Aber wie gesagt bus jetzt hab ich es trotzdem immer ganz gut anhalten können bis eine toilette in der Nähe war und heute wars als hätte ich gar keinen schließmuskel. (sorry das ist echt ein fieses thema)
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Bei Durchfall kann man es auch gar nicht halten, da ist der Körper einfach programmiert, das Zeug so schnell wie möglich los zu werden. Es dürfte also kein Zusammenhang zwischen deinem Missgeschick und dem Analsex bestehen.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
36 Stunden nachher? Dann ist es relativ unwahrscheinlich, daß der AV daran schuld ist. Lass einfach die Finger vom Junk Food.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Das hab ich komplett überlesen- bei 36 Stunden hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Wenn Du sowas öfters erlebst, ergänze vielleicht mal deine Ernährung um ein paar Ballaststoffe. Haferflocken, Weizenkleie....und am Tag vor dem AV-Tag Flohsamenschalen. Kann man alles wunderbar mit Milch (oder Alternative) oder im Yoghurt geniessen.
 

Benutzer162121 

Benutzer gesperrt
Kein Junkfood, dafür aber Haferflocken, Weizenkleie und Flohsamenschalen?:what:
Ganz schön viele Opfer, nur um Analsex zu haben. :grin:
Auf Ernährung achten ist ja nicht verkehrt, aber muss man gleich zu Vogelfutter greifen?

Btw, Durchfallmittel helfen schnell. :zwinker:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Kein Junkfood, dafür aber Haferflocken, Weizenkleie und Flohsamenschalen?:what:
Ganz schön viele Opfer, nur um Analsex zu haben. :grin:
Auf Ernährung achten ist ja nicht verkehrt, aber muss man gleich zu Vogelfutter greifen?

Btw, Durchfallmittel helfen schnell. :zwinker:
Vogelfutter ist immer gut. Haste mal gehört wie lieblich die trällern und wie schillernd das Gefieder bei denen ist? Das haste nur, wenn man keine Probleme beim Sch#€%& auf die Köpfe lästiger rostiger Nägel hat :tongue: .

Davon mal ab, Durchfallmittel sind die große Chemie-Keule für ein Problem, daß eine halbwegs ausgewogene Ernährung gar nicht erst entstehen lässt.
Und wenn ein paar Löffel Flohsamen-Schalen, die ausserdem noch andere positive Eigenschaften haben, das erledigen können, wo ist dann da das Problem?
Klar kann man Popo-Sex ohne Vorbereitung haben....oder ohne Gleitgel, Entspannung, Vorarbeit....aber ob das für viele dann zu einem positivem Erlebniss wird....halte ich für zweifelhaft.
Zumal einige Frauen durchaus Bedenken haben manchmal, was Sauberkeit angeht.

Ich zum Beispiel...wenn ich die geringsten Bedenken bezüglich habe wegen dem "Zustand" des Spielplatzes am Ende meines Körpers, dann ist der dermaßen verkniffen geschlossen, das dort selbst eine hydraulische Zange den nicht aufbekommen würde (überspitzt formuliert natürlich, weil hydraulische Zangen nicht so kleine Spitzen haben).
Daher hab ich auch meine Ernährung angepasst, was auch andere positive Effekte hat.
 

Benutzer161953  (28)

Öfters im Forum
Einen Zusammenhang kann man aus medizinischer Sicht schon sehen, aber ich denke, dafür müsste man es mit dem Analsex eindeutig übertreiben. Da der Schließmuskel eben ein Muskel ist, lässt er natürlich durch Dehnung in seiner Kraft nach. Ich würde die Sache jetzt nicht überbewerten und bei weiterem Auftreten ärztlich abklären lassen! Bis dahin "Viel Spaß"! ;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren