Analsex Analsex mit der Partnerin

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Aber darf man nicht davon ausgehen, dass das in den meisten Fällen vor einer Beziehung schon zur Sprache kommen würde oder in einem gewissen grad klar wird?

Ja, sicher, habe ich ja schon in meinen vorherigen Posts hier gesagt.
Aus Deinem Post ging aber nicht hervor, um welchen Zeitpunkt und welche Wünsche es Dir geht, könnte ja z.B. auch während einer Beziehung sein, dass sich etwas ändert.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Kann mir jemand einen Rat geben?

Geb nicht zuviel auf das, was die Meisten hier von sich geben. Wobei die Betonung auf "zuviel" liegt. Ja, sie hat Dir ganz deutlich gesagt, dass Du das vergessen kannst. Das ist aber alles andere als in Stein gemeißelt. Menschen entwickeln sich und daher weiß niemand, ob Deine Partnerin nicht irgendwann mehr Lust auf AV entwickeln wird, als Du.

Ja, vermutlich wird Sie Dir diesen Wunsch auf absehbare Zeit nicht erfüllen. Aber wer weiß schon, was die Zukunft bringt. Das heißt nicht, das Du jetzt drängeln solltest. Ganz im Gegenteil! Aber die Hoffnung komplett aufgeben brauchst Du auch nicht gleich.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube das Thema Analsex hat so einen gewissen "psychologischen Überbau", das kann sogar zwischen Partnern zum Tragen kommen, die sich eigentlich schon recht gut kennen. Das mag auch daran liegen, dass diese Praktik schneller bewertet wird, als andere.

Viele Männer reizt dabei ein gewisser Dominanzgedanke (ich schließe mich dabei nicht aus), aber für den Anfang ist das meiner Meinung nach der falsche Ansatz, bzw. etwas, was man nach hinten stellen sollte. Die in manchen Pornos veranschaulichten Gangarten, in denen Frauen kurzerhand umgedreht werden, um dann per Überraschungsangriff und ohne große Vorbereitung anal penetriert zu werden, das ist selbst für erfahrenere Paare eher Ausnahme als Regel. Skifahren lernt man ja auch nicht (mögen), wenn man sofort eine schwarze Piste im Schuss herunterfährt. Unser AV unterscheidet sich vom Grad her nicht besonders vom VV, aber das hat eine gewisse einvernehmliche Entwicklung genommen und entstand nicht aus der Laune heraus.

Du bist vielleicht bereiter als Deine Partnerin, was möglicherweise auch damit zu tun hat, welche Vorstellung du so ausstrahlst wenn Du das Thema erwähnst, muss nicht, könnte aber so sein. S Souvereign hat recht, wenn er sagt, dass Menschen sich grundsätzlich entwickeln, ob das nun bei ihr zur Vorliebe führt, ist nicht gewiß, Du solltest ihr aber die Möglichkeit geben, das behutsam herauszufinden und da ist Erwartung irgendwie ein ganz schlechter Begleiter.
 

Benutzer183059  (27)

Benutzer gesperrt
Vor kurzem hatten wir wieder mal die diskussion von av. Wir sehen keinen grund av zu haben und außerdem hat sie schon bei einführung von plugs schmerzen.
Also ist av für uns komplett tabu
 
4 Woche(n) später

Benutzer183454  (18)

Ist noch neu hier
Wenn deine Freundin das definitiv nicht will, dann wirst du nicht viel machen können. Es bleibt ja am Ende ihre Entscheidung. Du kannst nur hoffen, dass sie irgendwann einmal ihre Meinung dazu ändert, vielleicht gibt es ja mal einen Tag, an denen das ganze passt und sie es anders sieht. Manchmal gibt es ja besondere Momente.

Ich wollte es anfangs auch nicht, habe es irgendwann "für" meinen Freund zugelassen weil er es unbedingt wollte. Und mittlerweile finde ich es ok. Ich mag vaginale Penetration natürlich viel mehr, spüre da auch viel mehr. Aber hin und wieder lasse ich mich anal nehmen und habe mich daran gewöhnt.
 

Benutzer174520  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich würde sagen Du hast deine Freundin mit dem Wunsch nach Analsex überrumpelt. Da Ihr beiden ja erst ganz am Anfang der Beziehung seid. Generell gilt dass man ein NEiN des Partners/ in akzeptiert. Umso länger Du deine Partnerin mit dem Thema nervst desto höher steigen Die Chancen dass Du wieder Single wirst. Und vergesse was Du seither in Pornos bevorzugt hast. Pornos sind nicht die Realität.
 

Benutzer183472 

Ist noch neu hier
Hallo liebe Forengemeinde, ich bin neu im Forum und würde gerne Ratschläge erhalten. Ich bin seit kurzem in einer Beziehung zu einer Frau und wir sind glücklich ineinander verliebt, ich habe meine Partnerin gefragt wie sie zu Analsex steht und ihr gesagt das ich es total toll finde, sie meinte sie würde sowas niemals im Leben machen und ich kann es gleich vergessen, ich soll mir eine andere suchen wenn ich es unbedingt will und war beleidigt. Ich frage mich ob ich sie überzeugen kann es wenigstens auszuprobieren, wenn es erfolglos ist dann ist es eben so und ich will sie nicht verlieren, ich muss es akzeptieren das ich diesen Wunsch niemals erfüllt bekomme. Wir lieben uns und ich will sie nicht verlieren nur weil ich eine Vorliebe habe die sie abscheulich findet, ich habe oft gehört das es heutzutage normal ist und viele Frauen darauf stehen und es lieben aber sie denkt solche Frauen sind sagen wir mal Schlampen. Ich muss zugeben das ich niemals diese Praktik ausprobiert habe aber durch Pornos vernarrt bin danach und ich stehe auf Frauen mit prallen, runden Hintern und meine Partnerin hat auch solche weiblichen Rundungen. Ich will das Thema ein für alle mal abhaken und mich von dieser Phantasie verabschieden wenn es ein totales NO Go für sie ist. Ich weiss nicht ob ich sie irgendwann davon überzeugen kann es es toll sein kann wobei ich denke das sie wütend auf mich sein wird oder mich vielleicht verlässt wenn ich dieses Thema nochmal anspreche. Kann mir jemand einen Rat geben?
Zu deutsch es is deine Phantasie und du findest es Geil, weil es Geil verkauft wurde.
Die Damen im Film werden vorher gespült.
Ja der "Ausgang" ist normal sauber aber ne Garantie gibt's dann halt doch nich erst recht nich ohne Spülung.
Anal entjungfern mit zwei jungfrauen...
Nebenbei der darm is glatter als die muschi und ohne gummi kannst du dir ne Harnröhre Infektion holen.
Weniger Gefühl mehr Nervenkitzel 😉
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren