An vor allem die Männer hier im Forum

Benutzer156994  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe Mitglieder!

Weil mich das Thema seit ich single bin begleitet, wollte ich mal nachfragen. Wie oft zieht ihr bei einer Frau, die Ihr neu kennenlernt mehr in Betracht als nur Sex. D.h. wann untersucht ihr eine neue Bekanntschaft auch auf mögliche Beziehungsfähigkeiten?

Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass mich die meisten einfach nur ins Bett kriegen wollen,das zwar immer mehrmals, also keine einmaligen Geschichten, aber trotzdem ist das oft das Problem!
Ich z. Info denke schon bei jedem ca. 3./4 neuen Mann nach dem Kennenlernen darüber nach ob er als Partner zu mir passen könnte.

Aktuelles Beispiel:
Hatte 2 Dates mit jemanden den ich schon v. früher kannte, hatten noch nie was, es war immer total nett u. er hat sich auch gleich f. den schönen Abend bedankt u. gute Nacht gesagt etc. Er ist jetzt 1 Monat im Ausland u. meldet sich jeden Tag J J, schreibt recht lieb u. auch längere Texte.
Trotzdem hab ich auch bei Ihm Angst, dass er mich nur ins Bett kriegen will, aber dann könnte er sich auch doch sporadisch melden u. sich dann bemühen v. er wieder zu Hause ist oder?
Bin gespannt auf eure Antworten!

Liebe Grüße
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Eine Absichtsgarantie hast du da nie.

Es gibt z.B auch Männer wie mich , die rein Sexuelles sich ganz schwer vorstellen können .
 

Benutzer70692 

Meistens hier zu finden
Ich "untersuche" keine Frauen auf "mögliche Beziehungsfähigkeiten" und ich schließe auch nicht von Anfang an eine Beziehung aus.
Ich lerne gerne Menschen kennen und schaue einfach was sich daraus ergibt. Wieso sich auch krampfhaft auf irgendwas versteifen? Vielleicht wird aus einer Bekanntschaft eine Freundschaft, vielleicht eine reine Sexgeschichte, vielleicht aber auch eine Beziehung... Sowas weiß ich nicht von Anfang, sondern erst mit der Zeit.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Sagst du den Leuten, dass du nach etwas festem suchst und keine Lust auf was anderes hast?
 
A

Benutzer

Gast
Lerne ich eine Frau kennen - "begutachte" ich zwar die weiblichen Aspekte, und bilde mir meine Meinung (also ja klar spielt es eine Rolle wie Sie rüberkommt und aussieht) - aber Sex ziehe ich erst in Betracht wenn ich Sie näher kenne und da auch tatsächlich weiter gehendes Interesse besteht. Ich hatte in meinem Leben zwar auch schon One Night Stands und solche Geschichten - das war aber zumeist (im Vergleich) einfach nicht Vergleichbar... McDonalds ist auch nicht mit einem 3 Sterne Menu vergleichbar, und irgendwie esse ich lieber gut - als einfach nur zu essen.

Ich habe es auch schon oft genug erlebt, das mich eine Frau optisch angesprochen hat - wir uns irgendwie kennen gelernt haben - und ich nach 2 Sätzen von Ihr einfach nur noch weg wollte. In so einem Fall würde ich niemals vorherigen Sex in Betracht ziehen - einfach aus der Erfahrung heraus, da meiner Auffassung nach - zu gutem Sex einfach wesentlich mehr gehört als der rein körperliche Aspekt.

Anders herum ist es mir aber auch schon oft passiert, das man sich sehr gut verstanden hat - sich interessant fand - aber im Bett war es einfach nur fad - was dann wiederum dazu führt, das man eine weitere Beziehung nicht in Betracht zieht (um die Metapher zu gutem Essen wieder aufzugreifen: Ich bin der Auffassung das die Zutaten schon eine gewisse Qualität haben sollten, selbst der beste Koch wird aus schlechten Zutaten kein wirklich gutes Essen kreieren können).

Mein Vater hat vor vielen Jahren (in meiner Teenie Zeit) einmal zu mir gesagt: Bedenke immer, das die Frau mit der du ins Bett gehst - unter Umständen die Mutter deiner Kinder sein könnte... und daran halte ich mich bis heute eigentlich.

Insofern bestehen da ganz klar Ansprüche.

Passt alles - ist das aber natürlich noch lange kein Garant für eine gute Beziehung - das zeigt sich dann mit der Zeit.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Früher hätte ich mir eine Beziehung relativ schnell vorstellen können, aber da war ich sehr unerfahren. :grin: Heute wäre das sicher anders.

Ich kann das nur theoretisch beantworten, da ich ja seit Jahren in einer Beziehung bin. Aber ich denke, ich könnte durchaus mit einer Person eine Freundschaft+ pflegen, dabei auch am Menschen an sich ein Interesse entwickeln, ohne dass es Richtung Beziehung geht. Für eine Beziehung müsste es in jeder Hinsicht passen, bei der Freundschaft+ wären es nicht so schlimm, wenn ein oder zwei Dinge wegfallen, die mir auf Dauer wichtig wären. Aber dann würde ich auch klar kommunizieren, wer sich was erhofft. Und wenn es dann nicht das gleiche ist, dann müsste man schauen, ob man damit umgehen kann, oder es lieber lässt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren