an die mit ausbildung oda wo scho fertig sin

D

Benutzer

Gast
wieviele bewerbungen habt ihr geschrieben bevor ihr eure lehrstelle hattet? falls ihr nen einstellungstest hattet, war der schwer? waren eure noten in der schule gut oder eher net so gut?

intressiert mich grad da ich grad widda ma 3 absagen bekommen hab *grml*
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
ich hab ca 40 bewerbungen geschrieben, bin zu einigen test eingeladen worden, wobei die teils sehr unterschiedlich aufgebaut waren, teile waren schwer, teile waren relativ leicht, aber das liegt immer im auge des betrachters. die noten aus den test hab ich nie erfahren, hab auch noch nie gehört, das die bekannt gegeben werden. es gibt aber bücher und bestimmt auch internet seiten in denen man sich etwas auf diese test vorbereiten hat und vor allem hat man so einen test schon mal gesehen, so das einem etwas die angst genommen wird. also ich fand das sehr sehr hilfreich.
irgendwo gab es nicht mal einen test, da mußte man nur nen aufsatz schreiben :rolleyes2

bei den aufgaben in den test sollte man sich aber von vornherein vor augen halten, das die gegebene zeit so ausgelegt ist, das man die aufgaben normalerweise nicht komplett schaffen kann. obwohl das natürlich auch vorkommt.
 

Benutzer2191 

Teammitglied im Ruhestand
Hatte totales Glück, hatte die Wahl zwischen zwei Ausbildungsplätzen ohne eine Bewerbung geschrieben zu haben.

Kam durch Bekanntschaften in den jeweiligen Firmen. Einmal wars direkt der Chef und einmal ein langjähriger Mitarbeiter
 

Benutzer2887  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab ca 7 bewerbungen geschrieben und 2 vorstellungsgespraeche gehabt

naja war eigentlich nich so schwer hatte nen ganz guten schnitt (2.1)
 
C

Benutzer

Gast
also ich habe eine einzige bewerbung geschrieben und auch gleich die lehrstelle bekommen. war bei alcatel eine ausbildung zum kommunikationselektroniker (fr: informationstechnik)
ein einstellungstest mußte gemacht werden, und war auch nicht gerade einfach.
persönliches gespräch gab es logischerweise auch.
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Für mein jetziges Zeug 0.
Ansonsten waren es so 25 bis 30 aber eigentlich alles absagen oder vielleicht fürs nächste Jahr.
Test hatte ich nur einen und das war so ein Idiotentest.

Noten waren so naja.
 
G

Benutzer

Gast
Hm ich habe 15 geschrieben, wurde zu 14 eingelade, hab aber schon nach dem 1. ein Angebot bekommen und das auch angenommen.
 

Benutzer4751 

Verbringt hier viel Zeit
keine, die firma hat mich gefragt, ob ich 2-3 Monate aushelfen will, da sie wußten, daß ich mit der uni fertig bin (hatte wegen meiner diplomarbeit einmal Kontakt mit ihnen). Und seit dem sind sie mich nicht mehr los geworden, denn das bundesheer wollte mich nicht (untauglich), und dann hat sich dass immer monat für monat verlängert. Jetzt bin ich seit bald 2 jahren in der firma
 

Benutzer8991  (38)

Verbringt hier viel Zeit
@richipfadi: Aber ne Ausbildung machst du da nicht?
Ich hab ca. 30 Bewerbungen geschrieben, teilweise auch intiativ. 10 tests/vorstellungsgespräche hab ich mitgemacht. Hab mich dann für das lukrativste aus 3 Angeboten entschieden.
 
M

Benutzer

Gast
hi!
Bei mir war es ziemlich einfach.Ich habe insgesamt nur 3 oder 4 bewerbungen abgeschickt.Und 2 davon waren zusagen.Mein Zeugniss?War nicht schlecht aber auch nicht so super toll.Denke mal so mittelmaß.
Einen Einstellungstest musste ich nicht machen.Wurde nur zum Vorstellungsgespräch eingeladen.War am anfang tierisch nervös.Die waren dort alle super freundlich haben mir was zu trinken gebracht und so.War alles locker.

Bye Michelle
 

Benutzer1853 

Verbringt hier viel Zeit
mehrere... und im Endeffekt auch mehrere Zusagen, wovon ich eine bei einer großen deutschen Institution dann ablehent habe (schon unterschriebener Ausbildungsvertrag) War aber schon n weilchen her:zwinker:
 

Benutzer6193  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab glaube ich etwa 50 Bewerbungen geschrieben...und hatte da einen Durchschnitt von 2,3 Fachhochschulreife...aber wirklich viele Angebote hatte ich auch nicht am Ende...die wirtschaftliche Lage ist nun mal mies, da kann man leider nicht wählerisch sein, selbst mit guten Noten braucht man ne Menge Glück!
 
B

Benutzer

Gast
Ich habe zwei Bewerbungen geschrieben. Beim ersten war ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen, aber ich habe schon die ganze Zeit gemerkt, dass er (sehr! alt) mir die ganze Zeit so komisch auf die Nase geguckt hat und dann guckte er ganz schockiert, als ich meinen Mund wohl ein bisschen weiter aufmachte.
Da habe ich eine Absage bekommen und bei der zweiten wurde ich dann zum Einstellungstest eingeladen und kurz danach die Zusage bekommen.
 
K

Benutzer

Gast
Hm also ich hab ca. 100 Bewerbungen geschrieben... Noten waren durschnittlich... Das mit den Absagen zieht einen ganz schön runter - aber dafür freut man sich dann umsomehr wenn man den Vertrag dann irgendwann endlich in der Hand hat... Also das wird bestimmt auch bald was bei dir *daumen drück* :smile:
 
D

Benutzer

Gast
hui 100 bewerbungen...des geht ins geld. schreib am we grad mal widda 10 und dann hab ich "erst" 31 gschrieben. un noten sin a net so gut...mit 3 4ern...naja ich hoff mal das ich irgendwann doch noch irgendnen job abkrieg *s*

@kaninchen
thx fürs daumendrücken :smile:
 
K

Benutzer

Gast
Joa die ganzen Bewerbungmappen und so - will gar nich wissen wieviel ich dafür ausgegebn hab *hui*
Was für ne Ausbildungsstelle suchst du denn?
 
D

Benutzer

Gast
such was im kauffmännischen bereich...also bürokauffrau, industriekauffrau..oder auch automobilkauffrau und versicherungskauffrau...lauter so zeugs halt. was hast du gesucht bzw. bekommen?
 

Benutzer1744  (36)

Verbringt hier viel Zeit
glaub bei ihr wars floristin *so in erinnerung hab*g*

naja auf jeden fall solltest dich auch noch anderweitig um sehn.
jeder depp will das grad machen un da is ganz schwer rein zukommen mit mittelmaessigen noten. wie gesagt dein einziger vorteil is das in bayern wohnst...
aber hey wirst bestimmt was finden was spass macht...
 

Benutzer8941  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab so um die 30 bewerbungen geschrieben und hatte 3 feste lehrstellen bei denen ich den eignungstest bestanden hatte blieb nur die entscheidung welche ausbildung ich mache. ich entschied mich für die kürzeste und die am meisten geld brachte weil ich sowieso mein abi nachholen wollte.

naja die eignungstests waren nicht sehr schwer ich war auch relativ gut in der schule und bei den test musst du einiges an allgemein wissen mitbringen, ist meine erfahrung....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren