An die Männer: warum habt ihr eine Affäre?

Benutzer181496  (35)

Ist noch neu hier
Hallo,
Irgendwie interessiert es mich warum man wenn man in einer Beziehung ist eine Affäre eingeht. Die Gründe sind ja oft sehr unterschiedlich. Ich möchte das hier nicht schön reden, wie gesagt es interessiert mich einfach nur. Seit wann habt ihr eine Affäre, wie oft seht ihr euch? Warum macht ihr das, Beziehungsprobleme etc. ? Was bedeutet euch das?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich war vor vielen Jahren für ein paar Monate die Affäre, und für den Mann war das eine einfache Kiste: Seine Frau hatte keine Lust auf Sex und er stand auf mich. Ich habe mich dann irgendwann in einen anderen Mann verliebt und die Affäre beendet; der Mann hat sich danach einen Ersatz für mich gesucht.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte nie eine Affäre, wenn ich in einer Beziehung war. Ich war immer treu.
Ich hatte aber Sex mit vergebenen Männern. Das war aber nie etwas langfristiges (keine Affäre) und zu meiner Verteidigung, ich hab es immer erst hinterher erfahren.
Die Gründe besagter Männer trotz ihrer Beziehung mit mir zu schlafen sind mir nicht bekannt.

Wie du ganz richtig anmerkst, sind die Gründe wohl verschieden.
Was ich mich Frage... wieso stellst du diese Frage speziell an die Männer?
 

Benutzer182067  (35)

Ist noch neu hier
Ich hatte noch nie eine Affäre und war bis jetzt immer treu wenn ich in einer Beziehung war. Aber ich kenne ein paar die Affären haben oder hatten...

Bei den meisten ist es zu wenig Sex zu Hause gewesen. Dann hat sich eine Gelegenheit ergeben und zack...

Bei einem der seit x Jahren verheiratet gewesen ist kam eine viel jüngere Frau ins Spiel und er ist schwach geworden.

Und bei einem Arbeitskollegen ist es wohl das er wünsche beim Sex hat die er Mut seiner Frau nicht ausleben kann. Warum das weiß ich nicht.
 

Benutzer181496  (35)

Ist noch neu hier
Ich hatte nie eine Affäre, wenn ich in einer Beziehung war. Ich war immer treu.
Ich hatte aber Sex mit vergebenen Männern. Das war aber nie etwas langfristiges (keine Affäre) und zu meiner Verteidigung, ich hab es immer erst hinterher erfahren.
Die Gründe besagter Männer trotz ihrer Beziehung mit mir zu schlafen sind mir nicht bekannt.

Wie du ganz richtig anmerkst, sind die Gründe wohl verschieden.
Was ich mich Frage... wieso stellst du diese Frage speziell an die Männer?
Es interessiert mich wie Männer darüber denken. Natürlich dürfen auch Frauen antworten 😊
Ich habe auch eine Affäre, die begonnen hat als meine Ehe am kaputt gehen war. Bin mittlerweile von meinem Mann getrennt. Bei mir kam der Wunsch nach so etwas immer nur auf wenn die Beziehung schon kaputt war.
 

Benutzer181219 

Klickt sich gerne rein
Ich hatte eine, da war meine Freundin gewalttätig und allgemein einfach schlecht und daher hatte ich nicht mal ein schlechtes Gewissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer182064  (22)

Ist noch neu hier
Der Grund ist wahrscheinlich wenig Sex, es fehlt das Aufregende. Bin aber der Meinung wenn dann sollte man drüber reden mit der Frau wie man das Problem löst und ob es vllt möglich ist, das beide mal eine Affäre oder ONS ausprobieren können. Aber einfach so heimlich eine Affäre beginnen hinter dem Rücken der Frau find ich geht gar nicht, man verletzt damit auch die Frau tut ihr weh und dann ist die Beziehung wahrscheinlich kaputt. Lieber drüber reden und eine Lösung finden. Genauso ist es natürlich auch andersrum, wenn die Frau es heimlich macht.
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Der Grund ist wahrscheinlich wenig Sex, es fehlt das Aufregende. Bin aber der Meinung wenn dann sollte man drüber reden mit der Frau wie man das Problem löst und ob es vllt möglich ist, das beide mal eine Affäre oder ONS ausprobieren können.
Sicher die Hauptgründe. Gibt auch Fälle wo man zwar noch gut als Team funktioniert, doch ansonsten die Luft raus ist. Affairen hatte ich in den letzten Jahren mit meiner Ex-Frau, keinen Sex mehr mit ihr und sie wusste davon.
In einer intakten Beziehung kann man auch wenn es sexuell passt, Lust auf Abwechslung haben. Affären und ONS haben wir jedoch immer gemeinsam, i.d.R. mit anderen Paaren.

) und zu meiner Verteidigung, ich hab es immer erst hinterher erfahren.
Hätte das was geändert, wenn du es vorher gewusst hättest? Mir wäre das egal (so lange ich die Person die betrogen wird nicht kenne). Wir sind alle erwachsen und was wir tun müssen wir selbst verantworten.
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
Hm, ich hatte mal eine Affäre mit einem vergebenen Mann. Wir hatten schonmal Sex, als wir beide Single waren, und haben das wiederholt, als wir vergeben waren. Er hatte nicht zu wenig Sex mit seiner Freundin, er wollte sich nicht auf sie beschränken und so war ich eine willkommene, optisch vollkommen andere Abwechslung. Angeblich war ich seine einzige Affäre, seit er mit seiner Partnerin zusammen ist.

Wir haben uns aufgrund der größeren Entfernung nur unregelmäßig getroffen. Mal zweimal innerhalb eines Monats, mal 5 Monate gar nicht. Es war allerdings bis auf einmal immer inklusive Übernachtung und "normaler Tätigkeiten", also gemeinsam essen, duschen, einkaufen und so. Ich habe ihn sogar einmal ins Krankenhaus gebracht :zwinker:

Ich habe die Affäre beendet, er hätte sie gerne weitergeführt. Als wir zum letzten Mal platonisch geschrieben haben, meinte er, dass er wohl entweder zu alt für Affären wird oder ihn sonst niemand reizt, weil er nun monogam leben würde. Aber ich dürfte mich natürlich trotzdem jederzeit melden, egal ob fürs Reden oder das andere Reden... :rolleyes:
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Hätte das was geändert, wenn du es vorher gewusst hättest?
Ja. Natürlich kann man sich sagen: "Ich mache nichts falsch. Mich trifft keine Schuld." Das ist schon richtig, aber das entspricht nicht do meiner Vorstellung von Moral. Es ist nicht so, dass ich danach von Schuld zerfressen war, aber es ist trotzdem ein Scheiß Gefühl.
 

Benutzer182067  (35)

Ist noch neu hier
Das muss ja auch jeder für sich entscheiden. So wie jeder für sich entscheiden muss seinen Partner zu betrügen. Ich könnte zb auch nichts mit einer wissentlich vergebenen Person anfangen. Einmal wegen der Moral und einmal weil mir das zu "stressig" wäre.
 

Benutzer173280  (33)

Öfters im Forum
Also mein Ex-Mann hatte damals eine Affäre, weil es bei uns nicht mehr lief (im Bett). Ich hab’s rausgefunden und hatte dann auch eine Affäre, weil es zwischen uns ja auch nicht mehr lief. In dem Sinne 1:1 Unentschieden.
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Ja warum wohl? Weil man dann nix verändern muss in seinem bisherigen Leben und trotzdem anderes (Sex, Prickelndes, Wünsche u. a. Erdenkliches) mitnehmen kann. Gratis, ohne etwas bisheriges zu verlieren oder aufgeben zu müssen (natürlich nur solange bis sie auffliegt 😁😬).
 

Benutzer182067  (35)

Ist noch neu hier
Was ich mich ja frage ist, ob die Mehrzahl aus Prinzip Fremdgeht also aktiv sucht weil es zu Hause nicht mehr so läuft oder ob es die Gelegenheiten sind die dazu führen. So nach dem motto: ok es läuft nicht mehr so im Bett wie gewollt aber es ist ok, dann aber eine Gelegenheit kommt und man vor Lust und Hunger auf Sex das Risiko eingeht und dann ggf im Modus warum sich entscheiden wenn man beides haben kann landet.
 

Benutzer182132  (23)

Benutzer gesperrt
Käme für mich nie in frage. Ich würde erst die beziehung beenden, dann kann man ja sexuell.machen was man will
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Ach, es prickelt eben, man kommt sich halt vor wie zu einer Zeit, die schon lange vorbei ist und das man in einer normalen Beziehung so auch nicht mehr spüren kann, egal ob man seinen Partner aus tiefsten Herzen liebt oder wieviel Sex es gibt.
(ich hatte noch nie eine 'richtige" Affäre, ich koste aber ab und an von diesem Nektar)
 

Benutzer182132  (23)

Benutzer gesperrt
Ach, es prickelt eben, man kommt sich halt vor wie zu einer Zeit, die schon lange vorbei ist und das man in einer normalen Beziehung so auch nicht mehr spüren kann, egal ob man seinen Partner aus tiefsten Herzen liebt oder wieviel Sex es gibt.
(ich hatte noch nie eine 'richtige" Affäre, ich koste aber ab und an von diesem Nektar)
Egal ob es prickelt, ich finde es als nogo
 

Benutzer181219 

Klickt sich gerne rein
Ja oft ist es der Wunsch nach bestimmten Sachen bei denen man, möglicherweise zu Unrecht, glaubt, dass die Partnerin sie nicht mache.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren