an die Mädels.

Benutzer111555 

Verbringt hier viel Zeit

Weil ich mich fragen würde warum es noch nie passiert ist, etc. Und dieser Satz: "Wenn einfach die Richtige noch nicht da war.", find ich irgendwie Blödsinn. Ich mein er hat noch nicht mal mehr jegliche Erfahrung sammeln können was Petting etc angeht. Wenn ich einen Kerl kennen lerne, der 28 ist, dann setzte ich irgendwie ein paar Sachen voraus. Vielleicht mag das bei euch nicht so sein, ich finde es aber mit 28 schon echt peinlich, sorry, ist aber meine Meinung.
 

Benutzer98820 

Sehr bekannt hier
Weil ich mich fragen würde warum es noch nie passiert ist, etc. Und dieser Satz: "Wenn einfach die Richtige noch nicht da war.", find ich irgendwie Blödsinn. Ich mein er hat noch nicht mal mehr jegliche Erfahrung sammeln können was Petting etc angeht.
Naja, es kommt nunmal vor. Ich will auch nicht mit "irgendeiner" Frau intim werden. Bisher war es auch nur eine, und wenn ich die nicht zufällig kennengelernt hätte, dann hätte ich auch keine Erfahrungen. Wenn du dich dann fragst... fallen dir echt keine harmlosen Erklärungen ein?
Was soll ich denn deiner Meinung nach machen, bzw. was hätte ich machen sollen? Die Antwort würde mich wirklich interessieren, insbesondere, weil es von dir aus so alternativlos erscheint. Zusammengefaßt: Ist halt manchmal so. Was andere Leute darüber für Spekulationen anstellen, ist dann deren Sache.
Wenn ich einen Kerl kennen lerne, der 28 ist, dann setzte ich irgendwie ein paar Sachen voraus. Vielleicht mag das bei euch nicht so sein, ich finde es aber mit 28 schon echt peinlich, sorry, ist aber meine Meinung.
Keine Entschuldigung nötig, deine Maßstäbe sind deine Maßstäbe. Ich verstehe wohl das Wort "abschreckend" einfach falsch. Du interessierst dich für so jemanden nicht, völlig legitim.
 

Benutzer120991  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich einen Kerl kennen lerne, der 28 ist, dann setzte ich irgendwie ein paar Sachen voraus. Vielleicht mag das bei euch nicht so sein, ich finde es aber mit 28 schon echt peinlich, sorry, ist aber meine Meinung.

Klar setzt man es irgendwie voraus, weil es für einen 28 jährigen eher ungewöhnlich ist. Aber peinlich finde ich es wirklich nicht. Aber natürlich darf jeder seine eigene Meinung haben. :zwinker:
 

Benutzer98226  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich versteh das nicht immer was die männer sich da so sorgen machen. bin jetzt ein jahr mit meinem freund zs. und er war auch noch jungfrau. er hat sich total geschämt weil er mit 17 noch jungfrau war.
ich mein hey, ist doch grad egal! und wenn ein mädchen dich deshalb auslacht hast du eindeutig die falsche. wenn sie dich liebt dann ist es ihr entweder egal oder sie findet es sogar süß und ist froh dir alles zeigen zu dürfen!
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Also ich finde das auch nicht schlimm.

Ich war bei meinem 1. Mal auch schon 23 und wenn ich heute darüber nachdenke, hätte ich lieber noch warten sollen. Denn ich hab den Kerl, mit dem es damals passiert ist weder geliebt noch besonders gut gekannt. Er war eher der Typ, der auf der jagt nach Jungfrauen war. Da hätte ich lieber auf meinen jetzigen Freund warten sollen, denn der erste Sex mit ihm war 1000 x besser, als mein eigentliches 1. Mal.

Fazit: Wichtig ist für mich dabei das was man für die Person empfindet, mit der man es macht. Ob derjenige viel oder wenig Erfahrung dabei hat ist vollkommen uniteressant.
 

Benutzer121227 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es weder abstoßend noch unattraktiver. Jeder war mal ganz unerfahren.[DOUBLEPOST=1345036671,1345036484][/DOUBLEPOST]
Für mich ist ein gewisses Mass an Erfahrung einfach wichtig. Ich gehe zB eh keine Beziehung ein, ohne mit der Person Sex gehabt zu haben, dazu ist mir guter Sex per se zu wichtig.
Wenn jemand in dem Alter noch Jungfrau ist, spricht das dafür, dass er entweder kein Interesse an Sex hatte oder keinen Sexpartner gefunden hat. Beides lässt darauf schliessen, dass die Person nicht zu mir passt.
was für ein schwachsinn du da schreibst.-.-'
 

Benutzer121192 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde das auch nicht abschreckend :smile: wenn man jemanden wirklich mag, kann man sich damit arrangieren. und außerdem wäre es für mich irgendwie was besonderes, die erste von jemandem, den ich sehr mag, zu sein.
 
D

Benutzer

Gast
Also ich werde 21 und bin auch noch ganz unerfahren, was diese Sache angeht. Möglichkeiten gab es schon, aber da ich für mein Alter jünger aussehe, gab es irgendwie nur deutlich jüngere Mädchen, die sich für mich interessiert haben. Das Alter ist zwar nicht das wichtigste Kriterium, aber eine Untergrenze gibt es dann bei mir schon. Verliebt war ich auch noch nie...das fand ich bis jetzt auch gut, weil ich dadurch oft unglücklich verliebt gewesen wäre. Heute kann es manchmal echt eine Belastung für mich sein, weil es muss sich ja echt gut anfühlen zu lieben und geliebt zu werden. Ich vermisse sozusagen ein Gefühl was, was ich gar nicht kenne....ist schwer zu beschreiben.

Mal zum Kommentar von Hagakure, das mit dem "Frauen stehen auf Jäger". Es kann zum kleinen Teil ja wahr sein was du alles sagst, aber man kann das wirklich nicht auf alle Frauen zuordnen. Und dein Ratschlag, den Frauen das mit der Jungfräulichkeit zu verheimlichen...also da wär ich ganz ehrlich nicht der Typ dazu. Also sollen deiner Meinung nach jungfräuliche Männer den Frauen etwas vorspielen und sie belügen? Nur um den Status "Jungfrau" geheim zu halten?
Also wie gesagt, bei mir würde es eine Frau mit Sicherheit merken. Naja jetzt mal genug zu dem Thema, jeder denkt da eben anders.

Jetzt komm ich aber mal langsam zum Ende, sonst schreib ich noch ewig weiter :smile:
Dann hätte ich auch noch mal eine Frage an die Mädels. Also ohne das jetzt wieder zu vertiefen:
"Gehen Frauen generell von der Initiative der Männer aus, um sie anzusprechen, den ersten Kontakt zu suchen?" Ich muss zugeben, dass es nicht gerade meine Stärke ist Frauen anzusprechen. Also wäre ich für Ratschläge, Erfahrungen, Tipps echt dankbar.

Danke fürs lesen :smile:
 

Benutzer120045 

Öfters im Forum
Hey,

"Gehen Frauen generell von der Initiative der Männer aus, um sie anzusprechen, den ersten Kontakt zu suchen?"

Ich persönlich...nein. Aber vielleicht bin ich auch die einzig Bekloppte :grin: Naja, wenn mir einer gefällt (bzw gefallen würde), dann muss man eben auch mal was tun...wenn von der anderen Seite nix kommt. Sonst verpasst man ja voll die Gelegenheit :grin: Ich musste zwar hin und wieder zu meinem Glück gedrängt werden, aber gelohnt hat es sich schon :zwinker:

Klar fände ich es schön, selbst angesprochen zu werden...aber naja, wenn jeder die gleichen Bedenken hat...ist es ja egal wer als erster zu wem geht und ihn anspricht :smile:


Liebe Grüße,

Nico
 
D

Benutzer

Gast
Hi Nico,
danke für deinen Kommentar. Natürlich findet es warscheinlich jeder schön selbst angesprochen zu werden, Frauen als auch Männer...irgendjemand muss halt den ersten Schritt machen. Das ist wie gesagt nicht gerade meine Stärke, aber ich bemühe mich darum das in Zukunft zu ändern.

Ich habe nicht so lange her so eine Situation erlebt: Mir wurde die Gelegenheit, ein mega sympathisches Mädchen anzusprechen glatt auf einem Goldteller serviert (ich will dich jetzt mit Details verschonen :smile:) und ich #§%&#$ߧ habe diese Chance nicht genutzt. Ich hätte mir echt den Arsch abbeißen können. Seitdem will ich alles tun, um noch mal so eine Situation zu vermeiden.

Vielleicht mach ich mir bei dieser Sache einfach einen zu großen Kopf, wenns drauf ankommt.
 

Benutzer120045 

Öfters im Forum
Hey D.Darko 91,

Es ist sehr schwer eine andere Person einfach so anzusprechen wenn man persönliches Interesse an ihr hat, weil man die Reaktion nicht unbedingt abschätzen kann. Aber man muss ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, kann auch mit etwas ganz Beiläufigem anfangen und sich erstmal rantasten.

Mir hat damals auf einer Hausparty ein Typ gefallen, der 2 Jahre älter war als ich...ich hab mich nicht getraut ihn anzusprechen, bis mich meine Schwester quasi zu ihm hingeschoben hat und ich ihn ausversehen angerempelt hab...:ashamed: Er hat sich dann umgedreht und mich etwas verwirrt angesehen...das Einzige was ich rausgebracht hab war "blubb" :kopfwand:

Danach hat er erstmal "hi" gesagt und sich mir vorgestellt :grin: Danach haben wir immer ziemlich viel gesimst und manchmal auch telefoniert und dann sind wir zusammengekommen :grin: Hat zwar nicht sooo lange gehalten...aber naja, war trotzdem schön ^.^

Insofern...kann es sogar klappen, wenn man sich echt blöd anstellt :zwinker: Aber gelohnt hat es sich allemal...und es ist letzten Endes immer besser als sich dann zu fragen "was wäre wenn...?"...leichter gesagt als getan, aber vielleicht sollte man es sich manchmal in Erinnerung rufen :smile:



Liebe Grüße,

Nico
 
D

Benutzer

Gast
Dann wars bei dir ja ne echt positive Erfahrung, die du da gemacht hast. Jetzt versteh ich, was du damit mienst, dass du hin und wieder zu deinem Glück gedrängt werden musstest :smile:
 

Benutzer120045 

Öfters im Forum
Hey,

*lach* ja, im wahrsten Sinne des Wortes :zwinker: Ich bin zwar sonst so super selbstbewusst...aber bei solchen Sachen...:ashamed: Naja, hat ja alles gut geendet!
Es ist immer Überwindung nötig, aber man stellt es sich für gewöhnlich schlimmer vor als es eigentlich ist.


Liebe Grüße,

Nico
 
D

Benutzer

Gast
Die Vorstellung ist bei mir das Problem, da ich der Typ bin, der sowieso sehr viel nachdenkt. Bei solchen Situationen kann sich bei mir im Kopf ein ganzer Film abspielen, zum Beispiel "Wie ansprechen? Wie wird es verlaufen? Wie stelle ich mich an? Was rede ich, was redet sie? Wie geht es aus?" :kopfwand:

Ich weiß ja selber, dass solche Gedanken vollkommen fehl am Platz sind, aber es ist nicht einfach so etwas zu unterdrücken und den Dingen einfach ihren lauf zu lassen. Aber es ist wirklich hilfreich, mal von Erfahrungen anderer zu hören.
 

Benutzer120045 

Öfters im Forum
Hey D.Darko 91,

vielleicht hilft es dir ja, dich selbst in die angesprochene Person hineinzuversetzen. Stell dir vor DU wirst angesprochen. Findest du das unangenehm? Was würdest du in dem Moment gar nicht hören wollen oder was fändest du eher unsympathisch? Was müsste die Person sagen oder machen, damit sie interessant auf dich wirkt?

Wenn du versuchst dir diese Fragen zu beantworten, dann merkst du sicherlich, dass es kein so großes Drama ist, wie du dir einredest.

Direkte Abweisung bekommt man nur in den seltensten Fällen, zum Beispiel bei einer ganz plumpen Anmache. Oder würdest du etwa total aggressiv reagieren, wenn dich jemand nett anspricht, den du noch nicht kennst?


Liebe Grüße,

Nico
 
D

Benutzer

Gast
vielleicht hilft es dir ja, dich selbst in die angesprochene Person hineinzuversetzen. Stell dir vor DU wirst angesprochen. Findest du das unangenehm? Was würdest du in dem Moment gar nicht hören wollen oder was fändest du eher unsympathisch? Was müsste die Person sagen oder machen, damit sie interessant auf dich wirkt?

Dann mache ich mir aber wieder zu viele Gedanken...

Aber ich habe meine Schwächen jetzt eingesehen, ich weiß was ich ändern muss > Aufhören zu denken :smile:
Ich bin eben ein Stück weit ein Perfektionist, der versucht die Kontrolle über viele Situationen zu haben, sodass ja nichts schiefgeht.
Aber es ist eine ganz persönliche Sache, wieso das bei mir so ist. Es gibt in meiner Vergangenheit viele Tiefschläge, die mich geprägt haben. Aber das ist kein passendes Thema für dieses Forum.

Trotzdem danke für deine Ratschläge :smile:
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren