An die Frauen: Wie schnell soll es gehen für ernsthafte Beziehung?

Benutzer34738 

Verbringt hier viel Zeit
Die Frage richtet sich jetzt an die Frauen, die kein Interesse an einer kurzfristigen Sache haben, sondern an ernsthaften Beziehungen interessiert sind.

Was ist euch lieber, wenn ihr enen Mann kennen lernt, der euch sympathisch ist und mit dem ihr euch vielleicht mehr vorstellen könntet? Dass er sein eigenes (auch sexuelles) Interesse recht schnell zum Ausdruck bringt, so dass ihr wisst, woran ihr seid, oder lasst ihr euch lieber Zeit, um ihn langsam kennen zu lernen.

Lieber gleich auf Date-Ebene gehen, oder erst eine Zeit lang gemeinsam was unternehmen und sich beschnuppern?
 

Benutzer70028 

Verbringt hier viel Zeit
Vergangenheit: Da war es mir egal. Meistens kannte man sich aber sowieso schon vorher...

Beim letzten "Ex": Da habe ich gewartet, wollte mir sicher sein... aber trotz alledem: Nach dem ersten Sex war er weg, vermutlich wegen einer anderen... pfff

Zukunft: Werde wohl erste eine feste Beziehung anstreben, dann wenn wir zusammen sind ihn ewig prüfen... wenn ihn das nervt und er abhaut habe ich Pech. Aber jetzt wird es dauern bis ich jemanden vertrauen kann und werde. Ich kann das nicht in Wochen ausdrücken... es wird wohl auf denjenigen ankommen.
Aber würde er gleich von Sex reden und mich dahin "drängen" ich würde jetzt laufen... (auch wenn er es wirklich ernst meinen würde)
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Naja, zumindest sollte er schon bald am Anfang Zeichen senden, dass er mehr von mir will. Und ich bin mehr so der Dating-Typ, ich finde das spannender, als wenn man zuerst ewig rumfackelt und so tut, als würde man sich bloß freundschaftlich kennenlernen, wobei beide wissen, dass das eh nicht stimmt. Ich kann mir nicht vorstellen, besonders lange auf erste sexuelle Signale oder Taten zu warten, wenn man sich gut findet. Wozu auch? Und wenn ich den Mann nicht so toll finde, dass ich das will, dann wird daraus auch zu einem späteren Zeitpunkt nichts mehr.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Hab da keine feste Vorstellung, es muss nichts überstürzt werden, aber ich will auf jeden Fall deutlich das Interesse spüren. Bei meinem Freund ging es sehr schnell. Ich war halt schnell verliebt und merkte umgekehrt auch sofort, dass er mich klasse fand, nicht nur als platonische Freundin. Aber er zeigte und sagte auch, dass mir auch mein Charakter wichtig ist, dass er nicht nur mit mir ins Bett gehen will und mich attraktiv findet - sondern dass er sich unglaublich gern stundenlang mit mir unterhält, das er sich geborgen in meiner Gegenwart fühlt, dass er mich oft vermisst.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Bei mir soll s schnell gehen. Ist nach 8 Wochen (etwa) noch nichts in Aussicht, verliere ich das Interesse.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Ich mag deutliche Ansagen, die gerne auch in einem sehr frühen Stadium des Kennenlernens kommen dürfen. Aber natürlich nicht zu plump. :zwinker: Ewig umeinander rumscharwenzeln und rumeiern mit der Ungewissheit "Will er nun was von mir... oder doch nicht..." ist nicht mein Ding und nervt mich.
 
S

Benutzer

Gast
Ich mag es lieber, wenn der Kerl mir relativ schnell und offensiv zeigt, dass er Interesse an mir hat bzw. mich sehr sympathisch findet. Spielchen und ewig lange Rumeierei mit Dates und Hin und Her und um den heißen Brei reden ist nicht wirklich mein Ding.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin eigentlich mehr der Typ, der sein Gegenüber erstmal gut kennenlernen möchte - nicht nur, aber vor allem, was eine Beziehung anbelangt. Klar kann man von Anfang an rumflirten und muss sich nicht asexuell benehmen, aber gleich, ohne den anderen zu kennen, eine Partnerschaft einzugehen, das könnte ich nicht. Ich brauche einfach ein gewisses Maß an Vertrauen.
 

Benutzer96994 

Öfters im Forum
Hab keine bestimmte Vorsstellung. Was absolut gar nicht geht sind Spielchen jeglicher Art, so jemand ist bei mir direkt unten durch. Insgesamt find ichs schon gut wenn er sein Interesse zeigt.
 

Benutzer93075  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es besser wenn ich nach dem 2.Date schon ne Tendenz habe ich welche Richtung es geht. In der Regel sag ich auch recht schnell wie ich die Sache sehe und sehe dann was er dazu meint.
 
R

Benutzer

Gast
Natürlich möchte ich, dass er mir zeigt, dass er mich auch als potentielle Partnerin attraktiv findet! Das sollte aber nicht so plump sein, wobei ich einige Anspielungen in die Richtung ganz gerne mag, da ich selber öfters zweideutige Sachen sage, wenn ich am Flirten bin. :zwinker:

Kennenlernen kann man sich übrigens auch, wenn man dabei leicht flirtet und Interesse durchblicken lässt, nur weil man das zeigt, will man ja nicht sofort nur mit jemandem ins Bett.

Bisher hat es bei mir immer etwa 2 Monate gedauert, vom Kennenlernen zur Beziehung.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Es kommt immer auf die Situation und die beteiligten Personen an.
Ich hatte schon den Fall, dass sich eine Beziehung über Monate angebahnt hat, in einem anderen Fall waren es nur drei Wochen.
Auf was es ankommt ist wie tiefgreifende Gespräche man schon geführt hat, wie sehr man dem anderen vertrauen kann und wie schnell sich dann die Gefühle entwickeln. Das kann schneller oder langsamer gehen.
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Beschnuppern wäre gut, wenn ich damit nicht die Erfahrung gemacht hätte, dass er dann weg ist und eine andere nimmt....... sogesehen hab ich mittlerweile keinen Nerv mehr für sowas, sondern entweder er will mich gleich oder er lässt es ganz bleiben........
 

Benutzer64969 

Verbringt hier viel Zeit
erstmal beschnuppern, und dann wenn es passt, auf date ebene gehen und vielleicht mehr machen.
 
V

Benutzer

Gast
Ich hab's ganz gern, wenn's relativ langsam geht. Er muss mir nicht sofort zeigen, dass er sich von mir angezogen fühlt, da ergreife ich unter Umständen die Flucht. Aber wenn er sich zu distanziert gibt, dann kann es sein, dass ich spätere Annäherungsversuche nicht mehr als solche erkenne.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Schnell, aber intensiv. Ich hab keinen Bock, 6 Monate lang zu daten. Ich will jemanden sehr gut kennenlernen, aber eben in einigermassen überschaubarem Zeitrahmen, ergo gehört dann für mich oft treffen dazu. Gut, ich merke sowieso nach spätestens einem Date, ob der überhaupt für mehr in Frage käme oder nicht. Tut er es nicht, ist sowieso fertig, weil alles andere Zeitverschwendung für beide wäre. Ist er grundsätzlich eine Option, dann muss er irgendwann vorwärts machen. Wenn ich nach ein paar Wochen nicht weiss, woran ich bin, oder seltsames Hin- und Her oder Spielchen losgehe, bin ich weg. Auf so was hab ich keinen Bock.

Sexuelle Absichten muss er mir überhaupt nicht vorher kommunizieren und ob wir auf der Ebene harmonieren, finde ich dann raus, wenn ich weiss, dass wir auf den restlichen Ebenen harmonieren. Ohne diese läuft bei mir sowies sexuell mal gar nichts, wobei mit Beziehungsanfang meistens auch zum 1. Sex kommt. Aus dem Alter, in dem man sich küsst und dann 6 Monate später mal zusammen pennt, bin ich dann doch auch raus.
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Bei mir muss es nicht schnell gehen, allerdings weiß ich spätestens nach den ersten vier-fünf Dates, ob ich Interesse an einer Beziehung habe oder nicht. Dann hab ich auch Geduld und lerne ihn gerne erstmal in den nächsten Monaten besser kennen. Wenn von ihm nichts kommt oder ich ihn schon so lange treffe, dass ich nicht weiß, ob es Annäherungsversuche in Richtung Beziehung oder nur Freundschaft sind, gehe ich irgendwann wieder auf Abstand.
Es kommt wirklich auf den Mann, die Gefühle und die Situation an. Manchmal macht es "peng", manchmal entwickeln sich die Gefühle erst über Wochen oder Monate hinweg.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
[x] Lieber gleich auf Date-Ebene gehen.

Das ist ja nichts exklusives.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
also das interesse des gegenübers sollte schon deutlich werde. wenn man 4 oder 5 dates hat und es passiert nichts (also nicht mal ein kleiner annäherungsversuch) würde ich das ganze wohl unter freundschaft ablegen. es kommt aber auch immer auf die person und die gesamtsituation an. pauschal kann ich das nicht sagen.
auf jeden fall würde es mich abschrecken, wenn beim ersten date gleich von heirat und co gesprochen wird. genauso wäre es bei deutlichen sexuellen anspielungen. da würde ich denken, dass er eben nur sex will.
ob erst date oder so kennen lernen, kommt eben auch darauf an, wie lange man sich schon kennt und wie man bischer zueinander stand.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren