An die Frauen: wie findet ihr, wenn ihr im Beisein eurer Freundin/nen angeflirtet werdet?

Benutzer154044 

Verbringt hier viel Zeit
Ich meine, egal ob im Club, Disco, Bar, U-Bahn, Supermarkt, Copyshop, Kino, Bürgersteig etc.

Stellt euch vor, ein Typ sagt "Hi" und lässt euch direkt oder indirekt wissen, dass er euch dufte findet... grinst, strahlt, flirtet und fragt vielleicht noch dezent nach der Handynummer... eure Freundin/nen steht/stehen daneben, er weiß das und will euer Gespräch über das stressige Studium oder die neuen Zalando-Wunderschuhe nicht unterbrechen... mais mon... deswegen verabschiedet er sich nach dem erfolgreichen (oder eben nicht) Flirt und zieht weiter...

Aber bedenkt... liebe Damen... dass dieser mutige, bewundernswerte Kerl euch ansprechen MUSSTE... trotz der amüsierten/genervten/peinlichberührten Freundin daneben...

any thoughts?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Nicht schlimm, damit können meine Mädels umgehen. :grin:
Zur Not teilen wir uns auch den Mann.:tongue:
Und wir tun das wirklich.:zwinker:
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Pech für beide. :grin: Gefällt ja keinem. ^^
Vielleicht ist ja dafür die Freundin interessiert und er lässt sich weitervermitteln. :grin:
 

Benutzer154044 

Verbringt hier viel Zeit
Naja... keine will 2. Wahl sein... nicht wahr?
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde das vollkommen okay und das kommt auch häufiger mal vor, dass meine Freundinnen oder ich angesprochen werden - da schiebt Niemand von uns einen Groll, wenn sie nicht die Begehrte ist oder unser Gespräch kurz unterbrochen wird.:zwinker:

In einer Bar oder im Club kommt das ja sehr häufig vor, manchmal auch, dass der Herr mit beiden (oder je nach dem mit mehreren) Damen flirtet. Ist aber nicht so meins, ich bevorzuge die alleinige Aufmerksamkeit.:tongue:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
こんばんは マイサマー,

Solange es wirklich kurz ist, finde ich das absolut okay. Ich bin eher der danebenstehende Part und meine Begleitung wird angeflirtet und da finde ich es zuweilen mühsam, wenn jemand minutenlang flirten will. Vor allem in Situationen wie Bahnfahrten, bei denen man dann beinahe allein im Abteil ist, ist das recht mühsam. Auf grösseren Veranstaltungen finde ich dann selbst schnell Anschluss (solange meine Begleitung mir zu verstehen gibt, dass sie gerne noch weiterflirten will) und lasse die "Turteltäubchen" allein.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Für mich kommt es darauf an, wie sich meine Freundin in der Situation verhält. Wenn sie die Situation schön moderiert und dem Mann nach einigen Minuten klar macht, sie sei momentan mit einer anderen Person unterwegs und er könne ihr schreiben/sie anrufen, wenn sie frei wird - finde ich das absolut i.O.

Kenne das aber auch anders - als Teenager hatte eine Freundin, die dank ihrem guten Aussehen in Kombination mit frivolem Kleidungsstil wirklich oft angesprochen wurde. Meistens mit billigen Anmachen a lá "hey Süße lass uns...". Ich fand es jedes mal stressig, da ich wusste, dass sie - sogar wenn sie kein Interesse an Typen hatte - einfach nicht Nein sagen konnte. Für mich hieß es also 20-30 Min einen Abschleppversuch beobachten, mich dann einmischen, um sie zu retten (da wurde ich natürlich vom Typen als Spaßverderberin betrachtet und oft wurde es mir auch ziemlich derb gesagt) und mir dann noch ihre Beschwerden über "alle diesen nervigen Männer" anhören. Dieses Verhalten fand ich respektlos mir gegenüber und hatte immer weniger Lust, mich mit ihr zu treffen. Unsere Freundschaft ist dann (nicht nur deswegen) bald zum Ende gekommen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Kommt bissl auf die Situation an. Hatte durchaus schon erfolgreiche Flirts, die so entstanden sind. Wenn die Freundinnen selbst auch beschäftigt sind, ist es umso mehr kein Problem. Ansonsten muss er's kurz halten.
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Erstmal fänd ich es ziemlich mutig von demjenigen Herren.

Wenn ich angesprochen würde, würde er vermutlich trotzdem erstmal einen Korb kriegen (was mir unangenehm wäre und ihm vor den anderen vermutlich auch). Ich glaube, ich bin zu unspontan für so etwas :grin:Wenn ich mit netten Leuten zusammen stehe und das Gespräch ist gerade interessant, dann ist alles (oder jeder), der das unterbricht, erstmal ein Störfaktor, der schnellstmöglichst wieder verschwinden muss.:tongue:
Womöglich würde ich es dann im Nachhinein bereuen (wenn mir der Typ gefallen hat), aber da ist dann nichts mehr dran zu ändern, außer, ich sehe ihn später noch mal zufällig irgendwo.
Aber in der geschilderten Situation würde er weder meine Telefonnummer noch irgendwas anderes über mich erfahren.:whistle:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Och... wenn ich single bin und irgendwo angesprochen werde, würden meine Freundinnen mir schon die Absolution erteilen, mich mit dem Herrn abzuseilen - falls ich das will. Ist mir der Kerl nicht sympathisch, dann ist das ein ganz kurzes Unterfangen und er muss mit einem Korb vor den anderen rechnen.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ganz praktisch, weil meine Freundinnen ja einigermaßen wissen, auf welchen Typ ich stehe. :grin: Nähert sich ein uninteressanter Mann an, können sie mir helfen, das Gespräch schnell wieder zu beenden. :whistle: Im gegenteiligen Fall würde ich aber schnell die Nummer tauschen oder so, da ich meine Freundinnen nicht für einen Mann stehen lasse. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren