? an die frauen: welche töne...

R

Benutzer

Gast
kann/sollte der mann von sich geben um die frau anzuheizen. ohne dabei plump oder gar lächerlich rüberzukommen ?!
 

Benutzer6727 

Verbringt hier viel Zeit
am besten töne in c-dur :zwinker:

spass beiseite, wie soll man das beschreiben ?
es kommt ja von innen und man merkt dann, dass es dem anderen spass macht.
ob die töne jetzt laut, leise, tief oder hoch sind, ob man nur lauter ausatmet oder die wohnung zusammenschreit ist doch von mensch zu mensch unterschiedlich...
 
K

Benutzer

Gast
Meine Freundin will von mir, dass ich ihren Namen laut schreie, wenn ich komme:grin:
Hab das aber noch nicht gebracht, auf so was kann ich mich bei dem geilen Gefühl nicht konzentrieren:drool:
 

Benutzer6665  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Hauptsache er gibt überhaupt irgendwelche Laute von sich.

Es gibt für mich nichts langweiligeres im Bett als einen Kerl, der keine Geräusche/Töne von sich gibt.

Ich finde leises (oder auch lauteres) Stöhnen, je mehr man sich dem Orgasmus nähert sehr antörnend.

Und wenn er dann kommt, darf's auch ein lauter Stöhner oder ein JAAAAA oder irgendwas sein.

Namen schreien ist nicht notwendig. Das Schreien mach ich dann schon selbst :zwinker2:
 
I

Benutzer

Gast
hehe ja ich mag es total gern wenn mein partner mir zeig dass es ihm gefällt...und so leise vor sich hinstöhnt *g*
so ganz leise männer mag ich nicht so gern...ich bin selber nicht gerade die stillste :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
Ein leichtes stöhnen find ich jetzt z. B. sehr schön.
 

Benutzer8948 

Verbringt hier viel Zeit
da ich auch gerne mag wenn sie einem zeigt das sie auch wirklich was empfindet, mach ich das selbe auch für sie, nur wenn man erstmal gefallen dran gefunden hat, merkt man das das leise stöhnen, oder atmen auch die eigene lust steigert !

es ist was für den gesamt eindruck.

:smile:

grüsse
spread
 

Benutzer7517 

Verbringt hier viel Zeit
Original geschrieben von madison
Hauptsache er gibt überhaupt irgendwelche Laute von sich.

Es gibt für mich nichts langweiligeres im Bett als einen Kerl, der keine Geräusche/Töne von sich gibt.

Ich finde leises (oder auch lauteres) Stöhnen, je mehr man sich dem Orgasmus nähert sehr antörnend.

Und wenn er dann kommt, darf's auch ein lauter Stöhner oder ein JAAAAA oder irgendwas sein.

Namen schreien ist nicht notwendig. Das Schreien mach ich dann schon selbst :zwinker2:

Hehe, so sehe ich das auch.
Irgendwie will man ja auch akustisch mitbekommen, dass es dem Partner gefällt.


:engel:
 
K

Benutzer

Gast
zu viel lautes Gestöhne von meiner Seite, find ich aber auch nicht gut, das lenkt mich zu sehr von der "Arbeit" ab :clown:

Sorry, für diesen schrecklichen Ausdruck, im Zusammenhang mit dem Begriff Sex:grin:
 
S

Benutzer

Gast
da schließ ich mich mal voll und ganz pueppi und madison an :smile:

wenn man überhaupt nichts vom partner hört, ist des total langweilend.
man bekommt doch gern auch durch eben stöhnen oder sehr heftiges atmen mit, wie schön des der partner findet :zwinker:
mein freund ist zwar auch nicht sooo laut, aber es reicht voll kommen um mir klar zu machen wie schön ers findet :smile:
 
K

Benutzer

Gast
finde es auch total erregend, wenn meine Freundin leise stöhnt. Dieses laute Stöhnen, das einem in Pornos vorgespielt wird, ist eh total lächerlich.
Besonders geil macht es mich, wenn ich in sie eindringe und sie stöhnt leise:drool:
 

Benutzer8645  (36)

Verbringt hier viel Zeit
mir gefällts auch , wenn meine freundn stöhnt, ich selber bn eher der leise typ, bei mir kommt immer nur so des leise, ausser wenns dann auf den schluss zugeht :grin:, sollten wir natrlich allein sein, geht s auch bei mir ein paar lautstärkestufen höher :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Also, wir sind jetzt auch nicht die "Brüller", aber mich machts lautes und intensives Atmen total an! Aber am Besten find ichs einfach, wenn es aus dem Bauch heraus kommt...
 
N

Benutzer

Gast
ich finde auch das es ganz egal wie man stöhnt hauptsache man hat keinen stummen fisch neben sich liegen
Nicki
 

Benutzer6309 

Ist noch neu hier
Meine Freundin will von mir, dass ich ihren Namen laut schreie, wenn ich komme
Ich als "fortgeschrittener" Sarkast würde wahrscheinlich spaßeshalber einen anderen Namen vor mich herstönen...aber wahrscheinlich nur einmal, bevor ich dann unter anderem wegen blauen Augen und Kastration 4 Wochen im Krankenhaus verbringe... :grin:

Quen
 

Benutzer7539  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Also laut atmen muss ich schon immer "zusätzlich" machen (außer, ich bin kurz davor)- aber so richtig gestöhnt habe ich noch nie - auch keine meiner bisherigen Partnerinnen; lautes Atmen, ab und zu kurz mal einen Ton, aber stöhnen doch nicht

Stöhnt ihr wirklich laut rum? Kann mir das gar nicht vorstellen...
 

Benutzer3902 

Verbringt hier viel Zeit
Wieso kannst du dir das nicht vorstellen? Ich für meinen Teil muss teilweise schon mal ins Kissen beissen, damit meine Mitbewohner nicht übermäßig belästigt werden. Ich muss meinen emotionen halt Luft machen, ist halt so.:drool:
 
I

Benutzer

Gast
Kissen ist gut!

...ja genau ein kissen vorhalten, damit einen am nächsten morgen die nachbarn nicht angrinsen.....:smile:)


ich finde auch daß das stöhnen eine steigernde wirkung hat und seinen gefühlen ausdruck zu verleihen wenn man derartigen hochgenuß verspürt :drool:....daß gehört dazu find ich.

greets indigo :clown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren