An die Frauen: Vergangenheit des Freundes im Puff

An die Frauen: Würdet ihr einen Partner akzeptieren der als Single in den Puff geht?

  • Ja wäre mir egal

    Stimmen: 7 18,4%
  • Ja, aber wäre nicht begeistert

    Stimmen: 7 18,4%
  • Nein würde ich nicht akzeptieren

    Stimmen: 23 60,5%
  • Weder noch. ich will sowas nicht wissen und frage auch nicht danach

    Stimmen: 1 2,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    38
  • Umfrage geschlossen .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Benutzer

Gast
siehe Umfrage

Es geht nur um gesetzlich legale und angemeldete Bordelle in Deutschland. Kein Straßenstrich oder sonstige Hinterhofprostitution.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein.

und zu dem Thema gibt's bereits Threads :zwinker:
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Ja, wäre ein Ausschlusskriterium und ich frage danach.

Einzige Ausnahme: aufrichtige Einsicht und Reue.
 
Meli1976

Benutzer189133  (46)

Klickt sich gerne rein
Vergangenheit ist Vergangenheit. Ich verurteile niemanden für sein Sexualleben vor der Beziehung. Ist mir lieber wenn er ehrlich darüber spricht als wenn er es verheimlichen würde.
 
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Wieso? Der TS stellt zwei klare Fragen im EP, die mit einem ja oder nein klar beantwortet sind.

Da es eine "entweder oder" Frage ist, würde ich konkret antworten. Oder zumindest ein "Nein / Nein", um auszudrücken, das ich für beide Fragen das Nein gebe.
 
Spiralnudel

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ja, wäre ein Ausschlusskriterium. Ich frage auch danach (ebenso wie nach anderen Dingen, die mir wichtig sind).
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, würde ich nicht akzeptieren habe ich angeklickt, so wie es formuliert ist, bezieht sich das auch auf einen fortlaufenden (zukünftigen) Zeitraum. Für den Fall, dass sich ein Partner heute distanziert von dieser vergangenen Handlung (und zwar nicht aus Opportunismus), dann würde ich aber deshalb nicht den Stab brechen.
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Dann könnte es aber sein dass ihr schoj Sex hattet und du würdest es erst ggf nach dem ersten gemeinsamen Mal erfahren
Und? Ganz sicher hätten wir dann schon Sex gehabt, das spielt für mich aber keine so große Rolle.

Es geht für mich darum, dass ich mich nicht emotional an jemanden binden möchte, der da so ganz anders tickt als ich.
 
ferdl

Benutzer171790 

Verbringt hier viel Zeit
Das sexuelle Vorleben sollte für die Partnerin egal sein, weil Vergangenheit, zumindest würde ich es so
erwarten.
Puh, die Frage ginge mich ja gar nix an, entschuldigt.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Das gegenüber könnte ja auch lügen.
Klar, kann man machen, dann gibt es noch weniger Basis für eine Beziehung.


Es ist aber etwas komplizierter: Für mich käme es auch auf die Umstände an, wo, wann und wie oft, wie er heute dazu steht und wann ich es erfahre.
Ich schliesse mich hier an.... wäre die Person 1x im Puff gewesen vor 25j. oder vor auch vor 5 ist das was ganz anderes, wie wenn der Herr 1x pro Woche während 10 Jahren ins Puff geht. Es kommt auch auf alles andere an. Am Ende geht es darum, teilen wir gemeinsame Werte und jemand, der regelmässigen Bezahlsex hat, hat andere Wertvorstellungen wie ich.

Darum hab ich auch nicht abgestimmt, da es für mich keine allgemeingültige Antwort gibt.
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Das gegenüber könnte ja auch lügen.
Das wird dann immer gerne als „Argument“ angeführt.

Ja, könnte er, natürlich. Da würden sich meine Zweifel an Charakter und Einstellung eines überzeugten Freiers ja bestätigen, nicht wahr?
Nicht unwahrscheinlich, dass sich das dann auch an anderer Stelle zeigt und die Lüge nichts nützt.
Oder er offenbart seine für mich unpassende Einstellung zum Sex irgendwann.

Ich gehe aber nicht davon aus, dass mich jemand, den ich so intensiv kennenlerne und für partnerschaftstauglich halte, so derbe belügt. Sonst dürfte man überhaupt keine Beziehungen eingehen, denn jeder könnte jeden immer anlügen..
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
die Domina, die die Männer demütigt und sich kein bisschen körperlich anfassen lässt?
Daran würde ich das nicht festmachen. Letztendlich könnte die „Zofe“, die sich innerhalb mancher Sessions Schmerzen zufügen und demütigen lässt, freiwilliger und selbstbestimmter arbeiten als die Domina, die vielleicht nichtmal real dominant ist. Rolle ist Rolle, da muss eine nicht echter, besser oder unbedenklicher sein als die andere.

Für mich wäre es in Ordnung, wenn eine psychisch stabile Frau, die jederzeit auch eine gute andere Wahl hätte, sodass tatsächliche Freiwilligkeit bestünde, besucht würde. Zumindest moralisch, als Partner würde dieser Mann trotzdem ausscheiden.
Die Realität sieht aber nunmal so aus, dass es annähernd unmöglich ist, das als Freier sicherzustellen.
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe eben gesehen, dass es vor 8 Jahren schonmal eine ähnliche Umfrage gab, mit einem etwas anderen Ergebnis als das Ergebnis hier Stand jetzt.

Findest Du?
Das bezieht sich ja explizit darauf, dass man schon in einer Beziehung ist, während ich Deine Umfrage so verstanden und beantwortet habe, dass es um einen potentiellen Partner geht.

Wobei mich ein Partner ja dann bewusst angelogen hätte, was der Beziehung mit Sicherheit einen schweren Knacks verpassen würde, Trennung nicht ausgeschlossen.
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Aber es gibt auch ganz tolle Clubs in Deutschland, alles angemeldet, sicher, und die Damen machen das freiwillig.
Gibt es.
Es gibt für einen Freier aber keine Möglichkeit, das sicher festzustellen.

Ich habe schon Frauen in schlimmen Lagen aus jeder Art von Etablissement betreut, dass Zwangsprostitution, Abzocke und Unterdrückung nur in billigen Bahnhofsklitschen vorkommen, ist ein Märchen.
Zumal mir auch legale Zwänge reichen, um es abstoßend und bedenklich zu finden.
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Aber es gibt auch richtig gute exklusive Clubs
Du hast nicht viel aus meinem Post verstanden.
Ich bestreite nicht, dass es gute Betreiber und Frauen, die dort ohne illegalen Zwang arbeiten, gibt.
Ich sage nur, dass sich das nicht sicher überprüfen lässt.
nur wird hier dann immer nur ein Standpunkt vertreten.
Ja, der eigene, nach dem gefragt war.
Wäre ja auch komisch, würde ich den Standpunkt eines anderen
vertreten :zwinker:
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Vergangenheit ist Vergangenheit. Ich lerne den Menschen jetzt kennen, im vollsten Umfang, und nicht den von vor 10 oder 20 Jahren. Man kann sich da drüber mal austauschen, sollte aber nicht gleich Alles auf die Goldwaage legen.
Mal ganz abgesehen davon, dass die Frage so formuliert ist, dass das nicht nur nach Vergangenheit klingt, sondern grundsätzlich in Single-Zeiten, also auch in Zukunft, gehört auch die Vergangenheit zu einem Menschen, ganz besonders im vollsten Umfang.
 
Ryan Kane

Benutzer191519  (48)

Benutzer gesperrt
Hier
Mal ganz abgesehen davon, dass die Frage so formuliert ist, dass das nicht nur nach Vergangenheit klingt, sondern grundsätzlich in Single-Zeiten, also auch in Zukunft, gehört auch die Vergangenheit zu einem Menschen, ganz besonders im vollsten Umfang.
Hier die Überschrift "VERGANGENHEIT DES FREUNDES IM PUFF
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Hier

Hier die Überschrift "VERGANGENHEIT DES FREUNDES IM PUFF
Und die Frage der Unfrage lautet (der EP ist leider bearbeitet :rolleyes:):

"An die Frauen: Würdet ihr einen Partner akzeptieren der als Single in den Puff geht?"

Das heißt: auch wenn er WIEDER Single ist.




Edit: Es heißt natürlich Umfrage nicht Unfrage, aber ich lasse es jetzt mal so stehen, offenbar hat die Autokorrektur auch eine Meinung zum Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Und die Frage der Unfrage lautet (der EP ist leider bearbeitet :rolleyes:):

"An die Frauen: Würdet ihr einen Partner akzeptieren der als Single in den Puff geht?"

Das heißt: auch wenn er WIEDER Single ist.

Da steht zwar nicht “in den Puff gegangen ist”, aber dass das gemeint war, ist relativ naheliegend. Zumal man ja normalerweise keine Beziehung mit jemandem anfängt in der Erwartung, das die nicht hält.
 
S

Benutzer188714  (56)

Öfter im Forum
Ich bin ziemlich überrascht über die Antwortquote hier ... hätte ich nicht erwartet, vor allem nicht nach den intensiven Gesprächsrunden hier vor einigen Wochen in den Threads von Hunter und denen von Jenny2000 .....

Ich persönlich engagiere mich in meinem Umfeld in Diskussionen recht aktiv für Menschenrechte in verschiedenen Kontexten und ein realistisches Bild der Prostitution, was m.E. eben nicht vom "netten Taschengeld der Hausfrau" (Originalzitat in einem früheren Fred) bestimmt ist, aber würde ich die Puff-Vergangenheit eines potentiellen Partners akzeptieren?

Ich kann das so pauschal nicht bejahen und verneinen, zum einen weil das sehr auf die Umstände, Frequenz, Zeitraum etc. ankommt und für mich auch irgendwo das Konzept der "Vergebung" (so schwer das auh für mich persönlich in der Umsetzung ist ...) nicht nur ein theoretisches ist, sondern eines, was mich als "Glaubende" aktiv fordert und verpflichtet ....

Zum anderen tue ich mich aber auch schwer, weil ich das ein wenig vermessen finde, da einen sehr strikten Ethikmasstab anzulegen, den ich aber in anderen Bereichen dann ganz geflissentlich übersehe (z.B. Ausbeutung in der Kleidungsindustrie, in der Lebensmittelindustrie (Stichwort: Tent Cities in Süditalien und -spanien, Schlachthofmitarbeiter, zu denen es eindrucksvolle Dokus gibt; Tierquälerei in allen Bereichen der Fleisch-/ Fisch-/ Milch- und Eierproduktion), in der Logistik) ....
Ich bin mir SEHR BEWUSST, dass man in KEINEM FALL ein Unrecht mit einem anderen Unrecht aufwiegen, geschweige denn vergleichen kann; ich ringe einfach im Grundsatz mit dem unterschiedlichen Maß, was man hier im Endeffekte anlegt, nur weil man das Thema Prostitution vor der eigenen Haustür "besichtigen" kann, während die anderen Themen, bei denen wir weniger resolut in unserer Entscheidung sind, weit weg und ausserhalb unseres Blickfelds stattfinden?

Und irgendwo bin ich auch realistisch ..... die Wahrscheinlichkeit, dass ich diesen Vergangenheitsaspekt meines Gegenübers erfahre, erwarte ich im einstelligen Bereich ..... wenn der Partner sich also hierzu mit mir austauschen würde, gehe ich davon aus, dass es ein sehr grosses Vertrauensverhältnis gibt und er meine Grundhaltung zum Thema Prostitution kennend, da sicherlich NICHT die Nutzung von Prostitution als einen Besuch bei McD mit mir diskutieren wird .....
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
Also den Antworten hier zu urteilen ziehe ich das Fazit, dass man als Mann wohl ziemlich überlegt mit der Info umgehen sollte, ob man schonmal im Puff war oder nicht.
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:


Das Totschlagargument. Wirkliche Freiwilligkeit habe ich bei Prostitutierten noch nie erlebt (und ich rede nicht von irgendwelchen Nachbarinnen oder sonstigen Kontakten, die irgendjemand zu kennen meint). Die waren wenigstens wirtschaftlich schon davon abhängig, höchst bedenklich.

Gehört aber nicht zum Thema, dafür gibt es andere Threads, zum Beispiel den hier:
[/
Off-Topic:

Wie Ryan Kane Ryan Kane bereits sagte, gibt es immer zwei Seiten der Medaille. Und bei den offziell angemeldeten Betrieben in Deutschland, vor allem den Saunaclubs, ist die Wahrscheinlich auf Zwangsprostituierte zu treffen gleich null. Diese Läden werden so oft oft kontrolliert und gefilzt und bei der kleinsten Auffälligkeit geschlossen. Das will sich kein Clubbetreiber geben.

Wirtschaftliche Gründe sind für mich kein Argument. Es gibt genügend Jobs, die sicherlich nicht spaßig sind, aber trotzdem gemacht werden, weil der/diejenige das Geld braucht.
 
Klarissa179

Benutzer193598  (32)

Ist noch neu hier
Ich halte von käuflichem Sex absolut nichts. Trotzdem wäre mir ein Bordelöbesuch des Partners vor der Beziehung egal, wenn er verspricht nicht noch einmal dorthin zu gehen. Zumindest nicht während der Beziehung. Meine bisherigen Partner waren tatsächlich alle noch nie in so einem Etablisment, die hatten da tatsächlich eine ähnliche Einstellung wie ich.
 
G

Benutzer

Gast
Und das heißt für Dich konkret?

Dass Du es nicht ungefragt ausplauderst? Dass Du lügst, wenn Du gefragt wirst? Dass Du es selbst im Vorfeld klärst?
Dass..?
Ungefragt ausplaudern --> Nein.
Lügen --> Nein, aber man muss auch nicht jedes kleinste Detail ausplaudern.
Im Vorfeld klären --> Auch nein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Wenn Du die Wahrheit sagen würdest, wenn eine Frau Dich fragt, finde ich den Rest völlig in Ordnung.
Da würde ich schon davon ausgehen, dass sie fragt, wenn es ihr wichtig ist und es ihr nicht ungefragt erzählen.
 
Metallfuß

Benutzer177659  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Und bei den offziell angemeldeten Betrieben in Deutschland, vor allem den Saunaclubs, ist die Wahrscheinlich auf Zwangsprostituierte zu treffen gleich null.
Interessant. Gleich 0 sagst du? Sklaverei mitten im Ruhrgebiet – die Geschichte des Menschenhändlers Kelly und seiner Mädchen

Luderlounge nach Dortmund ... Villa Vertigo ... Saunaclub Diamond ... FKK-Lekkerding ... Club Cleopatra

Alle Frauen hatten Schulden bei ihm. Sie hatten sich auf sein Geschäft eingelassen: Ich bringe dich nach Europa. Du schuldest mir Geld.

Ja, es ist OT, aber du hast ne steile Aussage gemacht die so nicht stehen bleiben kann.
 
G

Benutzer

Gast
Ich denke der Thread könnte auch so langsam geschlossen werden @Mods.
Es gibt hier viele Meinungen. Mehr als ich erwartet hätte.

Vielen Dank fürs Mitmachen!
 
Spiralnudel

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Auf Wunsch des TS geschlossen.
RexRaptor melde dich im U4A, falls wir den Thread wieder öffnen sollen.
 
Es gibt 30 weitere Beiträge im Thema "An die Frauen: Vergangenheit des Freundes im Puff", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren