An alle Zusammenwohnenden: wie feiert ihr Weihnachten?

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Da meine Eltern dieses Jahr über Weihnachten in Urlaub sind, gehts Heiligabend Mittags zu meiner Schwiegermutter, Abends zu meinem Schwiegervater, am nächsten Tag zur meinen Schwiegergrosseltern und am 2. Feiertags ist grosses Essen mit Freunden angesagt.
Also dieses Jahr nicht ganz so stressig.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Wir wohnen zwar nicht zusammen, aber das 'Wo verbringen wir den Heiligabend'-Problem ergibt sich ja dadurch noch stärker. Ich möchte Heiligabend gerne mit meinem Freund zusammen verbringen, aber auch mit meinen Eltern. Und er auch mit seinen Eltern. Also stehen wir vor einem Problem. *lol* Ich hab noch keine Ahnung, was wir machen.
Letztes Jahr waren wir Heiligabend bei meinen Eltern und am 1. Weihnachtstag bei seinen. Also machen wir es vielleicht dieses Jahr umgekehrt.

Ich finde, dass es eher ein problem ist, wenn man wirklich zusammenwohnt! Bei uns war es bisher immer so, dass wir abends bei unseren familien waren und dann anschließend ( so gegen 22 uhr) entweder ich zu ihm oder er zu mir gefahren ist und das war sehr praktisch :smile:

Wenn man zusammenwohnt trennt man sich ja dann eher, weil jeder in seiner eigenen familie feiern will.
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Jaja, die Feiertage...

Also ich werde heuer meinen Schatz am 23. vom Flughafen abholen (sie studiert momentan im Ausland), den Tag des 24. Dezember bei ihr verbringen und dann am Abend mit dem Bus die läppischen 60 km zu mir fahren. Den Heiligen Abend werden wir dann mit unseren jeweiligen Familien verbringen und wir werden uns dann am 25. wieder sehen - ob bei ihr oder bei mir weiß ich noch nicht... Ich möchte aber auf jeden Fall in meinem Dorf wieder mit den Sternsingern mitgehen... das wird so zwischen 27. und 30. Dezember sein. Spätestens am 30. sollte ich aber wieder bei ihr sein, da wir mit unserem Chor an diesem Tag unseren jährlichen Sängerball veranstalten...

Danach wirds leichter!
 

Benutzer7924 

Verbringt hier viel Zeit
In den letzten Jahren waren wir immer getrennt bei unseren Familien am Heiligabend, danach dann einen Tag bei mir und einen Tag bei ihm. Das ist mehr oder weniger ein Notlösung, da seine Mutter uns deutlich zu verstehen gegeben hat, dass sie mich am 24.12 nicht dabei haben will :angryfire: Obwohl mein Freund und ich immer ziemlich sauer darüber waren, haben wir uns letztendlich gefügt... :kopfschue
 

Benutzer60259 

Verbringt hier viel Zeit
Leider getrennt. Ist frustrierend.

Wir wohnen im Dreieck. Von unserer Wohnung bis zu meinen Eltern bzw seiner Familie sind es jeweils etwa 2,5-3 Stunden. Aber mein Freund kommt nach Weihnachten nach (dann ist gleich der geburtstag meiner Mutter).
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich finde, dass es eher ein problem ist, wenn man wirklich zusammenwohnt! Bei uns war es bisher immer so, dass wir abends bei unseren familien waren und dann anschließend ( so gegen 22 uhr) entweder ich zu ihm oder er zu mir gefahren ist und das war sehr praktisch :smile:

So machen wir das auch. Heiligabend mit Essen und Geschenken ist bei der eigenen Familie und später treffen wir uns bei ihm :smile:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
noch komplizierter wirds dann wenn die eltern geschieden sind °°
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
noch komplizierter wirds dann wenn die eltern geschieden sind °°
Allerdings! Vor allem, wenn die sich alle nicht zusamenraufen können! Wir haben insgesamt 4 Elternteile, die wir abbesuchen müssen (jeweils Mama/Mann + Papa). :flennen:

Die letzten 2 Jahre haben wirs so gemacht, dass jeder Heiligabend bei seiner Mutterhälfte :ratlos: verbracht hat, mein Freund ist danach zu mir gekommen und wir haben noch meinen Papa umme Ecke besucht.
Am 1. Feiertag haben wir bei meiner Mum die Gans gegessen und sind dann zusammen zu seinen beiden Elternhälften gefahren und haben aufgewärmte Gans verputzt. :grin:

Wies dieses Jahr wird, weiß ich noch nicht, da meine Mama ganz zaghaft angefragt hat, dass sie gern mal seine Eltern kennenlernen würde. :eek:
 

Benutzer53934 

Verbringt hier viel Zeit
Also wir haben eine riesen Familie, daher wechselt der Ort wo wir heilig Abend feiern jedes Jahr.Bis jetzt war es so

1.Jahr: bei seinen Eltern mit seinen Schwestern,deren Männern,deren Kindern und seiner Oma

2.Jahr:bei meinen Großeltern(väterlicherseits)mit meinem Vater und meiner Tante und meinem Onkel

3.Jahr:bei seiner Schwester und ihrem Mann mit seiner anderen Schwester und ihrem Mann und ihren Kindern, seinen Eltern und seiner Oma

4Jahr:bei meiner Tante und meinem Onkel mit meinen Großeltern und meinem Vater

dieses Jahr: bei meiner Mutter und ihrem Freund mit meiner Oma und der Mutter von dem Freund meiner Mutter


Den Ersten und zweiten Weihnachtstag teilen wir dann auf in diejenigen bei denen wir Heilig Abend nicht waren und unseren anderen Tanten, Onkeln Cousinen und Cousins.:smile: Häufig treffen sich unsere Familien am zweiten W.Tag bei seinem Onkel, da mein Freund und ich entfernt verwannt sind und sein Onkel der Cousin meines Vaters ist. (Jetzt schreien bestimmt viele IIHHH, aber keine Sorge, vor dem Gesetz gelten mein Freund und ich nicht als verwannt)
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Heiligabend getrennt.
1. Weihnachtsfeiertag - KEINE AHNUNG
2. Weihnachtsfeiertag - KEINE AHNUNG


Ich bin froh, wenns vorbei ist...
 

Benutzer32811  (34)

...!
Aus aktuellem Anlass

Ihr wohnt mit eurem Partner zusammen. Wie verbringt ihr die Weihnachtstage? Feiert ihr allein für euch oder getrennt, d.h. jeder bei seiner Familie, oder abwechselnd bei der anderen Familie und der eigenen, oder alle zusammen?
Da seine Eltern 250km weit von uns weg wohnen und meine in der nächsten Stadt geht beides gleichzeitig eher schlecht, obwohl wir uns alle drüber freuen würden. Vielleicht klappts ja dieses Jahr.
An den letzten paar Weihnachten haben wir immer abwechselnd mit meinen und seinen Eltern gefeiert :smile:
Zu seinen fahren wir ja dann über sämtliche Weihnachtsfeiertage, sonst lohnt das nicht...darum wird nacheinander nix.
 

Benutzer32387 

Verbringt hier viel Zeit
Wir werden es zusammen zu Hause feiern, inkl. all dem spiessigen Schnick-Schnack, den es so gibt... Geschenke unterm Weihnachtsbaum, gutes Essen, vielleicht (hoffentlich) ein gemeinsamer Spaziergang durch den Schnee?? ;-)

Wir sind jetzt unsere eigene Familie! Zudem ist es unser letztes Weihnachten zu zweit... ;-)

Unsere Eltern, Oma's & Opa's müssen auf den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag warten! :smile:
 

Benutzer62768  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns ist es mindestens 10 mal so schwierig, weil wir zu allem Überfluss auch noch ne Fernbeziehung haben. Heißt konkret: Meine Mutti und Schwester wohnen 20 km von mir entfernt, er und seine Eltern wohnen ca. 370 km von mir entfernt.

Wir werden es zusammen zu Hause feiern, inkl. all dem spiessigen Schnick-Schnack, den es so gibt... Geschenke unterm Weihnachtsbaum, gutes Essen, vielleicht (hoffentlich) ein gemeinsamer Spaziergang durch den Schnee?? ;-)

Unsere Eltern, Oma's & Opa's müssen auf den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag warten! :smile:

so in etwa wäre es für mich am ehesten ok. Wir haben auch schon rumgesponnen, dass wir uns Heiligabend bei mir zuhause untern Baum setzen, Weihnachtslieder singen und selbstgebackene Plätzchen essen...:smile: Das wär toll, ich weiß allerdings noch nicht wieviel Weihnachtskontakt seine Eltern/meine Mutti vom Söhnchen/Töchterchen fordern und ob der "Anhang" dabei gewünscht ist oder nicht... muss wohl mal ne Umfrage starten:ratlos: Außerdem ist "der 1. Feiertag bei der einen Familie, der 2. Feiertag bei der anderen Familie" auch eher ungünstig, weil wir dann ja nur auf der Straße liegen würden (genau gesagt auf den Bahngleisen) und das an Weihnachten!? na ich weiß nicht.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Wir wohnen zwar noch nicht zusammen, aber ich schätze mal, dass es nächstes Weihnachten so sein wird.

Dieses Jahr fahren wir beide zu meinen Eltern, um Heiligabend dort zu verbringen. Am 25. fahren wir dann zu ihm und werden seiner Familie einen Besuch abstatten.

Off-Topic:
Und für nächstes Jahr stell ich es mir so vor, dass wir Heiligabend mit seiner Familie verbringen und am 1. Feiertag dann zu meinen Eltern fahren. - Ich weiß, das ist noch lange lange hin. :schuechte
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Bei uns ist das unterschiedlich.

Sein Vater mag Weihnachten nicht und feiert es auch nicht, und meine Eltern mögen Weihnachten auch nicht besonders (ob das die Generation ist? *hm) und fliegen gern zur Weihnachtszeit in die Karibik oder nach Lanzarote oder in die Türkei.

Mein Bruder und ich sind da eher die Traditionalisten und da wir die bei weitem größere Wohnung haben, besuchen uns mein Bruder und seine Freundin und wir machen Weihnachten mit allem TamTam, inklusive mecklenburgischer Weihnachtsgans (das bedeutet moi fünf Stunden in der Küche, wenn mein Freund nicht wieder so viel Haut abschneidet dass das Viech nicht zugenäht werden kann :grin: ), prächtig geschmückter großer Weihnachtsbaum (aber wenn man schon 4 Meter hohe Decken hat, muss man das ja auch ausnützen), Geschenke unter`m WEihnachtsbaum, Kirchgang und Spiele am Heiligabend.

An den Feiertagen geht es dann irgende Sehenswürdigkeit in der Umgegend angucken, DVDs gucken und abends in ein Musical oder in die Disco.

Letztes Jahr war allerdings der Bruder von meinem Freund mit seiner Freundin da, das war auch nett.

Aber dieses Jahr bleiben meine Eltern - hurra - zu Hause, weswegen wir sie besuchen werden, wenn wir dadurch auch leider die Weihnachtsparty von einem unserer Freunde verpassen.

Insgesamt würde ich sagen dass Weihnachten bei uns ein sehr geselliges Fest ist, und am zweiten Weihnachtstag mit dem Sissispiel beendet wird (man muss sich ja auch schon auf Silvester einstellen, hihi)

x-mas8.gif
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Wir wohnen sozusagen zusammen. Zusammen bei meiner Familie daheim im Keller.

Weihnachten, also Heiligabend, verbringen wir beide bei einem gemeinsamen Kumpel mit einigen Freunden halt.
Einfach feiern, nicht wirklich weihnachtlich sondern bloß so.

Ich glaub nachmittags wollte er mal bei seinen Eltern vorbei, weiß noch nicht ob ich mitkomme oder daheim bleibe.
Und die Weihnachtstage werden wir gemeinsam was unternehmen oder einfach den Tag wie jeden gewöhnlichen freien Tag verbringen.

= überhaupt nicht so wirklich mit irgendeiner Familie zusammen feiern.
 

Benutzer1789  (37)

Sehr bekannt hier
So machen wir das auch. Heiligabend mit Essen und Geschenken ist bei der eigenen Familie und später treffen wir uns bei ihm :smile:

Da jetzt so viele schon geantwortet haben, die nicht zusammen wohnen, antworte ich auch... So machen wir es auch...
Mag es so am liebsten, da ich meine familie an heiligabend gern für mich allein hab und es auch schön ist, wenn ich dann danach zu ihm auf die after-christmas-party fahr...
1. feiertag sind wir bei mir daheim und gehen schön essen mit meiner familie
2. sind wir nur alleine, mal sehen wo... :smile:
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
:tongue: Am 24.12. besteige ich in Zürich einen Flieger in Richtung Asien. Heiligabend werden ich also mit meinem Schatz in der Luft verbringen (Hilfe, was schenk ich ihm da oben bloss?:cry: ).
Ja, den ersten und zweiten Ferientag werden wir mit meinem Vater feiern, wobei dies wohl nicht gross zelebriert wird und ich bin darüber eigentlich auch sehr froh!

Wir wohnen auch noch nicht zusammen, vielleicht (hoffentlich!) aber im nächsten Jahr.
Mein Freund ist aber der totale Weihnachtsmuffel. Er würde sich am liebsten irgendwo vergraben. Ich wünsche mir aber, den 24.12. im nächsten Jahr mit meinen Eltern, meinen Onkeln und Tanten inkl. Familien und der Oma zu feiern. Ich hoffe ich kann ihn dazu begeistern. Den ersten oder zweiten Weihnachtstag würden wir dann wohl mit seiner Familie (und leider auch mit seiner Schwester :geknickt: ) feiern..
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
ich feier bei meinen eltern.. (will bei seinen nicht feiern. ist mir viel zu langweilig)
er feiert bei seinen.... kommt dann aber abends rüber zu unsrer weihnachtsparty :grin:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Allerdings! Vor allem, wenn die sich alle nicht zusamenraufen können! Wir haben insgesamt 4 Elternteile, die wir abbesuchen müssen (jeweils Mama/Mann + Papa). :flennen:

Die letzten 2 Jahre haben wirs so gemacht, dass jeder Heiligabend bei seiner Mutterhälfte :ratlos: verbracht hat, mein Freund ist danach zu mir gekommen und wir haben noch meinen Papa umme Ecke besucht.
Am 1. Feiertag haben wir bei meiner Mum die Gans gegessen und sind dann zusammen zu seinen beiden Elternhälften gefahren und haben aufgewärmte Gans verputzt. :grin:

Wies dieses Jahr wird, weiß ich noch nicht, da meine Mama ganz zaghaft angefragt hat, dass sie gern mal seine Eltern kennenlernen würde. :eek:
bei mir is es so dass sich meine oma mit meinen elternteilen auf nen termin einigt und dann hab ich zeit zu haben,sonst hab ich pech,nach mir und meinem bruder richtet sich da keiner.diese sjahr werd ich wahrscheinlich nicht mit meiner familie feiern,wenn die sich auf heiligabend einigen,ich komme dann später vorbei,aber auf den stress am tisch hab ich echt keine lust.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren