An alle mit Abitur

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben !

Da ich im Januar meine schriftlichen Abiturprüfungen haben werde, wollte ich euch mal folgendes fragen:

Welche Fächer hattet ihr als Leistungskurse?
Was waren eure Prüfungsthemen? (Falls ihr euch noch dran erinnert :grin: )
Wie habt ihr letztlich abgeschnitten?
Wie habt ihr gelernt? Wann habt ihr angefangen zu lernen?

DANKE !!! :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Meine Prüfungsfächer waren Deutsch, Englisch (LK), Religion (P3) und Bio (P4).

Die Termine waren irgendwann Anfang Mai, die mündliche dann Mitte Juni. Ich hab dann nach den Osterferien angefangen zu lernen...d.h. danach hatten wir ja keinen Unterricht mehr, das war ca 4 Wochen vorher.
Ist alles gut gelaufen, in den Leistungskursen jeweils mit 11 Pkt und in den P-Fächern mit 12 Pkt abgeschnitten, was für meine Schule schon sehr sehr gut war. Ich bin jedenfalls zufrieden damit.
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
engel... schrieb:
Welche Fächer hattet ihr als Leistungskurse?
Was waren eure Prüfungsthemen? (Falls ihr euch noch dran erinnert :grin: )
Wie habt ihr letztlich abgeschnitten?
Wie habt ihr gelernt? Wann habt ihr angefangen zu lernen?

1.) Deutsch
2.) Pädagogik

Prüfungsthemen... nee du, keinen blassen Schimmer... aber in 7 Jahren kann ich mir die Arbeiten ja aushändigen lassen, frag mich dann noch mal. :zwinker:

Durchschnitt war.... 3,2. *g* Mathe als viertes Fach und da genau 2 Punkte geholt. :grin:

Wie ich gelernt habe? Nun, als drittes Fach hatte ich Englisch. Also zwei Sprachen und ein Laberfach. Da gabs eigentlich gar nicht viel zu lernen.
 
A

Benutzer

Gast
Off-Topic:
wieso hast du im januar schon die schriftlichen prüfungen? wir haben die erst im april/mai...
 

Benutzer21193  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Welche Fächer hattet ihr als Leistungskurse?

Mathe, Physik

Was waren eure Prüfungsthemen? (Falls ihr euch noch dran erinnert :grin: )

eigentlich alles.

Wie habt ihr letztlich abgeschnitten?

3,2

Wie habt ihr gelernt? Wann habt ihr angefangen zu lernen?

nie für die schule gelernt :zwinker:

cu Blue-Ice
 

Benutzer10932  (36)

Sehr bekannt hier
Ich hatte die Leistungskurse Englisch und Mathe, dazu noch Deutsch Grundkurs und Geschichte habe ich mündl. gemacht.

Ehrlich gesagt, habe ich für Mathe und Englisch kaum was gemacht. Für Englisch vielleicht mal 2 Stunden was, bei Mathe komm ich vllt auf 4 Stunden. Das war's (ich weiß, faule Sau :grin: ). Für Deutsch konnte man auch nix weiter lernen.
Die Prüfungen waren in der ersten maiwoche 2004.
Hab seltsamerweise richtig gut abgeschnitten. Mathe 12, Englisch 12, Deutsch 11 Punkte.
Mathe war das übliche dran, Stochastik, Analysis und analytische Geometrie. In Englisch weiß ich das Thema nimmer. Deutsch war ... *nachdenk* auch verdrängt, sorry.

Die mündliche war dann Ende Juni, glaub ich. Hatte das Thema Politik Adenauers und Brandts und sowas. 9 Punkte. war ok. hatte also meinen schnitt von 1,9 erreicht... wie auch immer :grin:
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
AncientMelody schrieb:
Off-Topic:
wieso hast du im januar schon die schriftlichen prüfungen? wir haben die erst im april/mai...


Bei uns wurde das 13. Schuljahr verkürzt. (RLP) Und darum fangen bereits in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien die schriftlichen Prüfungen an.

Hab als Leistungskurse Deutsch, Englisch und Geschichte (hab ich aber abestuft) und nehme als mündliches Prüfungsfach Mathe. Oo :grin:
 
H

Benutzer

Gast
Deutsch und Mathe, als Leistungskurs,
Informatik als drittes Prüfungsfach und Gemeinschaftskunde als mündliches Prüfungsfach.

Deutsch - KEIN Buch, sondern ein Text aus ner Zeitaung wenn ich mich recht erinnere,
und darüber dann wie so oft, Inhaltsangabe, Analyse, Erörterung.

Mathe - Naja, quer durch eben alles. Ein Thema wurde ausgeschlossen, weiß allerdings
nicht mehr welches.

Informatik - Gute Frage, kann ich nicht mehr konkret sagen.

Geschichte - War irgendein Text, über ne dritte Welt Stadt oder so, der bearbeitet werden musste.

Abgeschnitten letztlich mit 2,5.
Zuerst standen die Weichen auf 1,7 bis 2,1, nach den Prüfungen hab ich dann Mathenachprüfung
gemacht um die 2,4 oder 2,3 zu retten. Waren dann 14 Punkte in Mahte und am Ende doch 2,5 *narf*.
Hab beide Leistungskurse schriftlich verzockt. Bei Deutsch wars abzusehen, bei Mathe wars sch....

Naja Deutsch ist sch... vorzubereiten, vor allem, wenn man in den zwei Jahren davor schon merkt "das wird nichts".
Mathe war von der Vorbereitung her eigentlich ok, einige Dinge waren Langzeitmäßig evtl. nicht ganz festgefahren. Bei der Klausur wars nen 100% Blackout und die Note entsprechend mies.
Deswegen auch die Nachprüfung.

Naja, im Studium siehts momentan etwas besser aus ^^.

-- -- hellgrau
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Welche Fächer hattet ihr als Leistungskurse?

Wir haben seit einem/zwei Jahren keine Leistungskurse mehr [BaWü], man muss Deutsch, Mathe und Fremdsprache, sowie ein Profilfach und ein Neigungsfach 4stündig machen.. was ja praktisch Lks entspricht - Also war das

Deutsch
Mathe
Englisch
Physik
Geschichte

In Physik hab ich mich aber nicht prüfen lassen, die anderen schriftliche Prüfung + mündliche Prüfung in Mathe und Präsentationsprüfung in Gemeinschaftskunde.

Was waren eure Prüfungsthemen? (Falls ihr euch noch dran erinnert :grin: )

Wie was ?
ALso in der Präsentationsprüfung wars ehm.. Wirtschaftsstandort Deutschland. - 6 Punkte
Mündlich Mathe - 6 Punkte

Schriftlich
D - 13
M - 8
E - 10
Gesch - 11

Wie habt ihr letztlich abgeschnitten?

s.o.

Wie habt ihr gelernt? Wann habt ihr angefangen zu lernen?

Ich hab nur auf Mathe und Geschichte gelernt und das etwa ein Wochenende insgesamt.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
1995, niedersachsen; schriftliche prüfungen damals im januar, mündlich im mai.
leistungskurse französisch und englisch,
prüfungsfächer mathe und geschichte.

nebenbei hab ich noch eine schriftliche und mündliche latein-prüfung abgelegt, weil ich nach drei jahren latein gern das latinum statt nur das "kleine latinum" wollte (latinum war später so erforderlich im studium).

themen weiß ich nicht mehr wirklich. prüfungsergebnisse waren französisch zehn punkte, englisch 11, mathe 12 punkte, mündliche prüfung 12 punkte. latinum hab ich mit "gut bis sehr gut" bestanden, schriftlich 12, mündlich 14 oder so?

gesamt hatte ich einen schnitt von 1,8. gelernt hab ich vorher nicht so enorm viel, fürs mündliche in den weihnachtsferien ein bisschen begonnen. war nie ein disziplinierter lerner...und bewundere alle, die sich ihr abi hart erarbeitet haben.

Off-Topic:

ich hab erst nach meinem abi erfahren, dass mein echt blöder französischlehrer heimlich ein stipendium für mich beantragt hatte - war auch grund, dass in meiner geschichtsprüfung außer dem eher verhassten leistungskurslehrer und außer dem direktor noch ein unbekannter mann von irgendeinem gremium der stipendiengesellschaft saß. dabei war ich in geschichte nicht besonders gut. mein geschichtslehrer war deswegen sehr nervös. alle dachten, ich wüsste von dem stipendium, war aber nicht so, mein lehrer hatte behauptet, ich habe das mit der bewerbung gewollt. war etwas seltsam, die sache...ich erfuhr er es erst im nachhinein, weil mein lehrer mit seinem engagement für mich angeben wollte gegenüber meiner mutter - und mich als undankbares dominantes stück bezeichnet hat (mir gegenüber).

und als ich dann mit dem studium anfing, hörte ich, dass mein gymnasium in quasi halb niedersachsen als "sehr schwer" und anspruchsvoll gelten soll ("wow, DA hast du abi gemacht?"). naja, einfach wurds einem nicht gemacht. aber ob meine schule nun unbedingt anspruchsvoller war als andere, weiß ich nicht. kenn ja nur diese...

war ne nette zeit, ich hatte den besten lateinlehrer der welt und einige interessante erlebnisse. sonst verbindet mich nicht mehr viel mit meiner schulzeit.
 

Benutzer18981  (35)

Benutzer gesperrt
Schule: HTL
Abteilung: EDVO

Schriftlich:
Deutsch Note 3 (Thema: Rassismus)
Mathematik Note 3

Mündlich:
Betriebliche Organisation Note 1 (Thema: Organisationsformen)
Deutsch Note 1 (Thema: Das Mittelalter)
Programmieren Note 1 (Thema: Mittlerklassen)

Diplomprojekt:
Note 3 (Thema: Homepage)

Insgesamt:

Deutsch 2
Mathematik 3
Programmieren 1
Betriebliche Organisation Note 1
Diplomprojekt Note 3

Durchschnitt: 2,0


Hab bei den mündlichen ca. 2-3 Wochen vorher zu lernen begonnen.
 

Benutzer5992  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ohje... das war 2001 ...

1.LK: Mathe
gelernt: 3 Tage
Note: 8 Punkte
Themen: Eigentlich alles von der 12ten und 13ten

2.LK: Englisch
gelernt: nix
Note: 10 Punkte
Thema: keine Ahnung

3.Prüfungsfach: Physik
gelernt: 4 Tage
Note: 8 Punkte
Thema: auch alles von den letzten Schuljahren

4.Prüfungsfach (mündlich): Erdkunde/Gemeinschaftskunde
gelernt: 1 Tag
Note: 9 Punkte
Themen: Erdkunde: Irgendwas mit Südamerika
Gemeinschaftskunde: Deutsches Wahlsystem
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Also ich mach zwar nächstes Jahr "nur" Fachabitur.. aber :smile:

ich hatte ab den Sommerferien drei Monate n Praktikum und jetzt den Oktober frei..

Ich hab bisher schon zwei Fächer komplett zusammen gefasst.. also den Stoff eben..

habin Mathe, Englisch, Deutsch, AudioVision, Medientechnik/Design und Gestaltungslehre Prüfung..

Zu den Themen kann ich nur sagen, dass in Deutsch wohl ne Lektüre drann kommt und in AudioVision die Aufgabe n Storyboard usw erstellen..

achso, ich hab im Mai Prüfungen und im März ca. die Vorklausuren.. werde wohl neben bei immer ein wenig lernen und so drei Wochen davor oder so, knallhart durch.. besonders weil ich nicht weiss welche Themen drann kommen bzw ob uns das noch genauer gesagt wird..


vana
 

Benutzer11922  (39)

Verbringt hier viel Zeit
1. LK Englisch
gelernt: glaub gar nich, hab höchstens ne halbe Stunde lang meine Aufzeichnungen durchgeschaut
Note: 11

2. LK Mathe
gelernt: so 3-4 Tage *denk*
Note: 5 (und wo ich doch sooooooooooooo ein gutes Gefühl während der Prüfung hatte)

3. schriftlich Französisch
gelernt: wie bei Englisch, ausser dass es sicher ne ganze Stunde war ;-)
Note: 10

4. mündlich Ethik
gelernt: 1 Tag vorher und die halbe Nacht, aber es wollt nix in meinen Kopf rein
Note: 3 (oder doch nur 2???)
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
Welche Fächer hattet ihr als Leistungskurse?
Englisch LK, Bio LK, PW 3.PF (schriftl.), Deutsch 4.PF (mdl.)

Was waren eure Prüfungsthemen? (Falls ihr euch noch dran erinnert :grin: )

Weiß nich, Bio war totaler Scheiß, in PW gings um die EU-Verfassung
meine erreichten Punkte waren: Englisch: 12, Bio 4, PW 2, Deutsch 10

Wie habt ihr letztlich abgeschnitten?
3,0 ^^

Wie habt ihr gelernt? Wann habt ihr angefangen zu lernen?

Ich war noch nie ein guter Lerner, ich habs auch bis zum Abi nicht richtig gepackt, mir n oredentliches Konzept zu machen uns alles zu kaspieren --> dem entsprechend ist es auch ausgefallen... :geknickt:

Ich hatte auch in einer Januarwoche die schriftlichen Prüfungen und Ende Mai die mündlichen.
 

Benutzer3806  (36)

Meistens hier zu finden
Schriftlich geprüft wurde ich in Mathe, Deutsch, Englisch und Bio (jaja Oberstufenreform...).
Mündlich dann in Bio und Religion.

Für Mathe habe ich am meisten gelernt - und am schlechtesten abgeschnitten (4 NP :tongue: ) alle anderen waren zweistellig, weiß aber nimmer genau, wie.

Allg. habe ich so etwa 3 Intensiv-Lerntage pro Fach gemacht, hatte allerdings in allen Fächern (bis halt Mathe...) nicht so die Probleme und habe im ganzen Jahr recht gut aufgepasst, daher musste ich mir quasi nur alles ins Gedächtnis zurückrufen.

Abi-Schnitt war dann 1,8.
 
C

Benutzer

Gast
Welche Fächer hattet ihr als Leistungskurse?
Latein und Politik als LKs, Deutsch als 3. Prüfungsfach und Bio mündlich

Was waren eure Prüfungsthemen? (Falls ihr euch noch dran erinnert :grin: )
ähm, in Latein wars ne Übersetzung von Cicero und in Politik gings um Außen-und Sicherheitspolitik. Deutsch hab ich über Effi Briest geschrieben und in Bio wraen Ökologie und noch irgendwas...
Wie habt ihr letztlich abgeschnitten?
3,2
Wie habt ihr gelernt? Wann habt ihr angefangen zu lernen?
so übermäßig viel hab ich nicht gelernt. für Latein und Deutsch gar nicht, Bio ein bisschen und Politik relativ viel...
 

Benutzer3902  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Deutsch LK - ich glaub, irgendwas mit ner Textinterpretation von "Tod in Venedig" - 12P - kaum zu glauben, aber hab tatsächlich für Deutsch gelernt, glaub 2 Wochen? :schuechte

Englisch LK - das Übliche eben - Textverständnis, Grammatik, Vokabular, Comment schreiben (das Thema is mir entfallen) - 13P - vielleicht 4 Tage

Mathe Grundkurs - Algebra, Geometrie, Stochastik - 13P - nich so wahnsinnig viel gelernt, liegt mir igrendwie

Geo mündlich - Hauptthema war irgendwas über den Harz (gähn....), über welches ich mir 20 Minuten das Herz ausschütten durfte :grrr: - 13P - massig Stoff, daher gut 2 Wochen

Endnote: 1,4 - so viel gebracht hat's mir allerdings auch nicht

Man, is das schon wieder lange her! Ich werd langsam alt :flennen: :grin:
 
S

Benutzer

Gast
1 lk: bio,themen: genetik, ökosysteme und noch irgendwas...gelernt wie doof, note: 4 punkte oder 3 k.a.

2 lk: kunst: thema: öhm...verpackungskunst (ganz großes kino:-( )...gelernt einen halben tag vielleicht
note: 6 punkte

3 fach: politik: thema eu und osterweiterung...hab ich doch mal 2 tage dran investiert, jedoch nich intensiv
note: 7 punkte

4 mündlich: englisch: thema hemmingway und "harrold and maude"...vielleicht auch einen tag dran verschwendet
note: 9 punkte

allerdingswar meine leistung in englisch eindeutig besser, da mein lehrer mich aber generell mit ner 4 abgespeißt hat, ging da natürlich nix anderes....

insgesamt hatte ich dann 3,2...für das, was ich jetz studiere hat mir das sowieso wenig geholfen, von daher :smile:

btw: wir hatten auch im januar prüfungen und im juni an meinen geburtstag die mündliche....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren