An alle Mädels da draußen. .

Was benützt du?

  • Tampon

  • Slipeinlagen

  • Anderes


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Benutzer155198 

Ist noch neu hier
Haaii:winkwink:
Ich hab da mal ne frage..
Wie fühlt es sich an wenn man seine Menstruation (Periode) hat?
(In der schule wollte eben kein Mädchen antworten... Hemmungen?)
Welche Möglichkeit benützt ihr?
Tampon, Slipeinlagen, anderes... und Wieso?
 

Benutzer155039  (31)

Benutzer gesperrt
Das kann man nicht erklären und schon gar nicht einem Mann. Sei froh das du es nicht hast.
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Haaii:winkwink:
Ich hab da mal ne frage..
Wie fühlt es sich an wenn man seine Menstruation (Periode) hat?
(In der schule wollte eben kein Mädchen antworten... Hemmungen?)
Welche Möglichkeit benützt ihr?
Tampon, Slipeinlagen, anderes... und Wieso?

Du hast nicht im Ernst in der Schule deine Klassenkameradinnen reihum interviewt, wie es sich anfühlt, wenn sie ihre Tage haben?
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Du wirst wohl keine eindeutigen Antworten auf diese Frage bekommen. Selbst wenn die Symptome bei zwei Frauen gleich sind, können sie anders empfunden werden.

Zweite Frage: Weder / noch :zwinker:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Es fühlt sich an als würde Sperma aus mir laufen.:zwinker:

Ich benutze Tampons, weil ich mich damit am saubersten fühle.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Es zieht und ziept im Unterbauch und alle paar Momente fließt Flüssigkeit aus einem raus - mal langsam, mal schwallartig. Das macht einen teilweise etwas reizbar, erst Recht, wenn die Schmerzen schlimm sind. Ist vergleichbar damit, wenn man sich den Magen verdorben hat - es krampft und zieht. Wärme hilft gut, gerne auch warme Hände von einem anschmiegsamen Mann. :zwinker:

Dazu bin ich davor zwei Tage extrem müde und leide unter mittelprächtigem "Weltschmerz", d.h., dass mich vieles schneller traurig macht und ich auch auf unsensible Menschen im Umfeld empfindlicher reagiere, als sonst.

Ich benutze eine Menstruationstasse, das ist ein kleiner "Silkonkübel", der das Blut direkt im Inneren auffängt. Tampons tun mir weh und mit Binden fühle ich mich, als ob ich eine Windel anhätte. Ich nehme aber Binden, wenn meine Tage schmerzhaft sind und ich nicht vor die Tür muss, weil ich bei starken Unterleibskrämpfen ungerne in mir "rumporkel". Da dann eh alles empfindlich ist, muss ich dann besonders vorsichtig sein.

Wenn du noch Fragen hast, frag, ist ja nicht umsonst ein Aufklärungsforum. :smile:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Es fühlt sich an, wie wenn du ein Leck hast :grin: Also nicht so toll, aber auch nicht besonders schlimm. Man kann es nicht so gut kontrollieren, wann es rauskommt. Ich benutze eine Kombi aus Tampons und Binden, um die Blutung in Schach zu halten :zwinker: Zum Glück habe ich kein PMS, daher halten sich die Beschwerden bei mir in Grenzen.

Und zu deinen Klassenkameradinnen: Obwohl die Regel eigentlich das normalste der Welt ist und immerhin die halbe Weltbevölkerung direkt davon betroffen ist, ist dieses Thema heutzutage immer noch ein gesellschaftliches Tabu. Daher hoffe ich, dass du es respektierst, wenn deinen Schulkolleginnen das Thema unangenehm ist und sie nicht drauf antworten wollen. Hier kannst du aber natürlich nachfragen :smile:
 

Benutzer154024 

Verbringt hier viel Zeit
Also Dreizehn Dreizehn hat das schon ganz gut beschrieben wie es sich anfühlt.
Manchmal hat man richtige Krämpfe im unterbauch, teilweise so schlimm dass ich kaum noch stehen kann, ein anderes mal hab ich kaum Probleme. Ich benutze probiotische Tampons, damit die Scheidenflora während der Regel nicht so austrocknet.
Während der Tage bin ich sehr empfindlich, werde schnell wütend oder traurig und nehme alles persönlich.. kein Wunder dass man nicht gern über seine schlechten Zeiten reden will, vor allem im jungen Alter :zwinker:
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Wie man sich fühlt ist wohl recht individuell - und bei mir zumindest auch zyklusweise verschieden :zwinker:

Generell bin ich an 1-3 Tagen vorher sehr weinerlich und weine wirklich wegen ALLEM, weil ich es so berührend oder schrecklich finde. Das kann auch der "tragische" Tod einer Fliege am Fensterbrett sein oder ein verlorenes Spiel. Da ich auch manchmal massive Brustschmerzen habe, vorher, fühle ich mich oft platt.

An den ersten 1-3 Tagen der Periode selbst habe ich leichte bis sehr starke Schmerzen, oft krampfartig. Mir ist dann hauptsächlich danach, irgendwo mit Wärmflasche rumzuliegen. Manchmal geht Arbeiten nur mit Schmerzmitteln, ggf. höher dosiert. Da ich anfangs eine recht starke Blutung habe und ich dieses Rausschwapp-Gefühl eklig finde, fühle ich mich oft unwohl und mag auch - bis auf von meinem Mann - nicht umarmt werden. Nach etwa 3 Tagen bin ich eher noch genervt, weil ich immer noch blute, fühle mich aber sonst nicht eingeschränkt.
Ich nutze Binden, weil ich Tampons nicht gut "vertrage".
 
K

Benutzer

Gast
Bei mir läuft das in etwa so ab:
2-3 Tage davor krieg ich starke Unterleibsschmerzen. Das fühlt sich dann an als hätte mir jemand richtig fest in die untere Magengegend getreten. Wenn ich dann zu bluten anfange, habe ich konstant das Gefühl auszulaufen. Quasi als hätte man keinen Schließmuskel mehr da unten. Ich hasse das Gefühl abgrundtief. Das geht bei mir etwa nochmal 2-3 Tage (ich blute eher viel auf kurze Zeit) und dann ist Schluss.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Wenn es was geben würde auf der Welt was ich abschaffen könnte, das wäre das erste.
Es nervt, ist unangenehm, und braucht kein Mensch :mad::mad:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren