An alle Jungs: Wie oft Kontakt zur besten Freundin?

Benutzer91619 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde gerne mal wissen wieviel Kontakt ihr mit eurer besten Freundin habt.
Also telefoniert ihr täglich,chattet oder trefft euch?

Und von den Mädchen möchte ich wissen,wieviel Kontakt für euch noch normal ist oder wo ihr euch Gedanken macht,alo im Bezug zu der besten Freundin von eurem festen Freund.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Gar keinen, in "gute Freundinnen" hab ich mich früher oder später immer verliebt, deshalb hab ich das ganz gelassen. Jetzt gibt es maximal noch Bekannte, da schreibt man sich vielleicht an ein oder zwei Tage im Monat ein paar eMails.
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Wir telefonieren alle 2-3 Tage oder wenn was besonderes los ist. Sie wohnt leider nicht in der selben Stadt und hat unter der Woche wegen der Arbeit wenig Zeit. Wir treffen uns aber normalerweise jedes Wochenende.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Wir sprechen uns eigentlich jede Woche kurz vor dem Wochenende und bequatschen ob wir was zusammen unternehmen (unter der Woche sind die meisten unserer Leute zwecks Studium nicht da). Meist unternehmen wir dann was im größeren oder kleineren Freundeskreis zusammen, selten gehen wir nur zu zweit weg, allein daheim bei einem von uns sind wir so gut wie nie.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Jeden Tag sehen wir uns und reden miteinander und essen zusammen zu abend gehen ins bett etc pp denn meine Frau ist auch zugleich meine beste Freundin
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Mein Freund hat keine (beste) Freundin, aber darüber bin ich auch ganz froh.
Ich glaube nicht so recht an diese gemischten Freundschaften. Nach meiner Erfahrung verliebt sich irgendwann doch einer von beiden... daher bin ich froh, dass mein Freund das ähnlich sieht.
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund hat keine (beste) Freundin, aber darüber bin ich auch ganz froh.
Ich glaube nicht so recht an diese gemischten Freundschaften. Nach meiner Erfahrung verliebt sich irgendwann doch einer von beiden... daher bin ich froh, dass mein Freund das ähnlich sieht.

Meine Freundinnen waren am Anfang auch immer skeptisch aber das hat sich immer schnell gelegt. Wir kennen uns seit 11 Jahren und es ist nie was passiert. Kein Kuss, kein sonstiges. Und man merkt schnell, wenn man uns kennt, das wir auch wollen, das es so bleibt. ( Der einzige Mensch, der das schade findet ist ihre Mutter :smile: ) Wenn eine zukünftige Freundin da skeptisch bleiben würde hätte Ich ein schweres Problem. Wäre ne schwere Einschränkung, weil wir auch zusammen Musik machen.. das würde mir so fehlen, das ich nicht wüsste ob das ginge.
 
D

Benutzer

Gast
Meine allerbeste Freundin ist ........meine Tochter.....und dann kommt meine Freundin mit der ich zusammen lebe.... :zwinker:

Ich hatte lange Jahre eine beste Freundin, da war der Kontakt schon sehr intensiv. Ohne dass etwas passiert ist.
Wir hatten jeden Tag Kontakt. Sie gehörte einfach dazu.

Die Freundin ist Schwanger geworden, weggezogen und nun haben wir vielleicht noch 3 Mal im Jahr Kontakt.
 

Benutzer98078 

Benutzer gesperrt
beste freundin.. das wiederspricht sich doch schon im ansatz.. es gibt keine frau die mir ne bessere freundschaft als ein mann bieten kann.. hier und da ein paar bekannte ja.. aber .. ne sowas gibt es eigentlich nicht
 

Benutzer91619 

Verbringt hier viel Zeit
JA bei mir ist es so,dass sie jeden Tag anruft und sie auch lieber bei Veranstalltungen eingeladen wird und ich dem Braten nicht so ganz traue. Ich habe sowieso ein Problem mit ihr oder auch nur so mit mir,man weiß es nicht und ich hab das Gefühl,dass ich paranoid werde.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mit meiner besten Freundin habe ich im Schnitt ca. ein mal wöchentlich Kontakt per ICQ.
Sie wohnt zwar nicht besonders weit von mir entfernt, aber leider haben wir beide ziemlich wenig Zeit (u.a. weil wir beide fast immer Stress im Studium haben), so dass wir uns ein paar mal im Jahr wirklich treffen.

Was diese Freundschaft ausmacht, ist auch nicht die Häufigkeit des Kontaktes, sondern einfach die Qualität des Kontakts. - Wir können über alles miteinander reden und sind bei irgendwelchen größeren Problemen selbstverständlich füreinander da.
Mein Freund hat keine (beste) Freundin, aber darüber bin ich auch ganz froh.
Ich glaube nicht so recht an diese gemischten Freundschaften. Nach meiner Erfahrung verliebt sich irgendwann doch einer von beiden... daher bin ich froh, dass mein Freund das ähnlich sieht.
So etwas kann ich überhaupt nicht verstehen... Warum macht man bei Freundschaften einen Unterschied zwischen den Geschlechtern?

Auch wenn meine beste Freundin eine tolle Frau ist, könnte ich niemals mit ihr zusammen sein. - Wir würden uns sicherlich schon nach kurzer Zeit gegenseitig gewaltig auf die Nerven gehen. - Warum sollte ich mich dann in sie verlieben?
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
JA bei mir ist es so,dass sie jeden Tag anruft und sie auch lieber bei Veranstalltungen eingeladen wird und ich dem Braten nicht so ganz traue. Ich habe sowieso ein Problem mit ihr oder auch nur so mit mir,man weiß es nicht und ich hab das Gefühl,dass ich paranoid werde.

Also daher weht der Wind :zwinker:

Da hilft nur deinen Freund ansprechen, das du dich zurückgestellt fühlst. Partner sollte immer an erster Stelle stehen. Einfach offen sagen was Sache ist. Keine Vorwürfe oder Vermutungen machen. Einfach was du fühlst. Auch ein totales "Umgangsverbot" wirst du wahrscheinlich nicht durchgesetzt bekommen. Das führt nur zu Ärger.
Wenn mich eine Freundin vor die ultimative Wahl stellen würde. Deine Freunde (jetzt nicht mal unbedingt die eine beste Freundin... bei allen guten Freunden) oder Ich. Dann ist die Wahl klar. Wer mir eine Entscheidung aufzwingen will mit wem ich umgehe, wird das nachsehen haben.
 
M

Benutzer

Gast
Ich fände auch täglichen Kontakt irgendwo normal, bzw es würde mich nicht stören.

Ausnahme wäre natürlich, ich werde wegen dem besten Freund ständig versetzt. Das würde nerven.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bei einer besten Freundin kommt es doch stark darauf an wie lange sich die beiden (also Partner und beste Freundin) schon kennen.
Heute hat mein Partner keine mehr, bestenfalls flüchtige Freundinnen, mit denen er alle paar Wochen mal telefoniert. Ganz zu Anfang unserer Beziehung gab es aber eine - und nach 7 Wochen hat er mich dann verlassen, weil er sich in sie verliebt hat. :eek:
Ich will aber nicht sagen, dass das immer so laufen muss. Die beiden kannten sich damals auch nur ein paar Monate, anfangs wollte mein Freund mehr, sie aber nicht und schwupps hat sie es sich dann plötzlich anders überlegt und mein Freund war auch noch so doof und hat sich drauf eingelassen. Ist aber ein anderes Thema.

Wenns eine wirklich langjährige Freundin ist, die er länger kennt als dich, dann kannst du dagegen schlecht was sagen. Andererseits soll es natürlich auch nicht so sein, dass er dich deswegen links liegen lässt und ständig nur mit ihr rumhängt. Da musst du notfalls mal ein klärendes Gespräch suchen.
 
D

Benutzer

Gast
ALso ich habe auch meine beste freundin, mit der ich ständig kontakt habe.. aber keiner von uns beiden würde was mit dem andern haben wollen.. sind beide glücklich in festen beziehungen.. ich hörs ja immer wieder, dass jungs und mädls keine besten freunde bleiben könnten auf dauer... aber das ist nicht wahr
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Also ich hab keine super beste Freundin, aber ne Freundin, mit der ich recht viel unternehme und eigentlich jeden Tag per ICQ schreibe :smile:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
So etwas kann ich überhaupt nicht verstehen... Warum macht man bei Freundschaften einen Unterschied zwischen den Geschlechtern?

Auch wenn meine beste Freundin eine tolle Frau ist, könnte ich niemals mit ihr zusammen sein. - Wir würden uns sicherlich schon nach kurzer Zeit gegenseitig gewaltig auf die Nerven gehen. - Warum sollte ich mich dann in sie verlieben?

Vielleicht habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Ich meinte es so, dass es eben meine Erfahrung ist.
Wenn das bei anderen klappt, ist das ja in Ordnung, aber es hat in meinem Umfeld in der Vergangenheit eben sehr selten richtig funktioniert.
Und ich zum Beispiel habe, wenn ich in einer Beziehung bin, gar kein Bedürfnis engeren Kontakt zu einem anderen Mann zu haben. Warum, weiß ich auch nicht...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich weiß momentan nicht, wer mein "bester" Freund ist, da ich viele gute männliche Freunde habe, die ich unterschiedlich oft sehe. Die Qualität der Freundschaft macht bei mir nicht den Häufigkeitsfaktor des Sehens aus. 3 gute Freunde sehe ich recht regelmäßig, darunter ist einer schwul, der zweite mein Exfreud (aber neuvergeben) und der dritte ein ehemaliger Arbeitskollege (hetero und Single). Die sehe ich im Monat durchschnittlich 3x ausgiebig. Chatte aber auch mit ihnen alle 3-4 Tage.
 

Benutzer92586 

Verbringt hier viel Zeit
Mein bester Freund und ich kennen uns seid über 10 Jahren, von täglichen stundenlangen Telefonaten über ein paar Mails im Monat und ausgiebigen gemeinsamen Urlauben war da schon alles dabei.
Inzwischen ist er verheiratet und ich in einer mehrjährigen Beziehung.

Gefühle die über Freundschaft hinausgingen hatten wir beide nie und sollte mein Partner auf die Idee kommen mir den Kontakt zu ihm verbieten würde ich stark an seinem Vertrauen und seinem Urteilsvermögen zweifeln.

Sollte er jemals eine beste Freundin haben hätte ich kein Problem damit, solange er mich nicht wegen er mehrmals, vorsätzlich versetzt. Auch wenn ich ehrlicherweise stutzig wäre, weil Freundschaften zu Frauen generell nicht so seine Art sind und eine so "enge" Bindung zu anderen Personen ebenfalls nicht.
 
2 Monat(e) später

Benutzer99782 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich chatte alle paar Tage mit ihr und man sieht sich manchmal in der Schule,aber sich Treffen wird bei 20km Entfernung und einseitiger Fahrerlaubnis(ihre,hab noch keinen Lappen) schwierig,auch wegen ihren süßen Hund:smile:
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren