An alle über 25 jährigen ABs

Benutzer49846  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mit 25 noch nie eine ernsthafte Beziehung gehabt zu haben ... kann mir garnet vorstellen das sowas gibt :eek: :kopfschue

Aber meine Solidarität habt ihr :grin: ... ihr kriegt das auch noch gebacken.

Vorausgesetzt ihr sitzt nicht ständig zuhause - wie von 4 Usern bisher schon gewählt wurde.

Ab auf die Piste mit euch!

So wird des nix!
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Mit 25 noch nie eine ernsthafte Beziehung gehabt zu haben ... kann mir garnet vorstellen das sowas gibt :eek: :kopfschue

Aber meine Solidarität habt ihr :grin: ... ihr kriegt das auch noch gebacken.

Vorausgesetzt ihr sitzt nicht ständig zuhause - wie von 4 Usern bisher schon gewählt wurde.

Ab auf die Piste mit euch!

So wird des nix!


Mit gehts genau umgekehrt, ich kann mir mit meinen fast 30 nicht vorstellen eine Beziehung zu haben. Das mag daran liegen, dass ich nie eine hatte und nicht weiß, was ich davon zu halten habe, aber... keine Ahnung, ich hab da einfach keinen Plan.
Teilweise erscheint mir sowas so irreal, so etwa wie etwas, was man nur im Fernsehen sieht und in Büchern lesen kann. Oder wie ein Unfall: Sowas passiert nur anderen.

Ich lehne Beziehung nicht ab, aber irgendwie suche ich sie auch nicht. Das ist wie gesagt etwas, was man im Fernsehen sieht, aber nicht im richtigen Leben vorkommt. Selbst die Beziehungen von Kumpels zählen nicht. Vermutlich habe ich einfach einen Realitätsverlust was Beziehungen angeht.

Am zu Hause hocken kanns nicht liegen, bin öfters weg als so manch andere, die ruckzuck die nächste Beziehung haben, nach dem die andere ein halbes Jahr vorbei war. Ich führe es darauf zurück, dass ich einfach nichts tue. Ich sprech zum Beispiel seltenst eine Frau an, die mir nett erscheint. Ich bin aber auch der Meinung, dass mehr dazu gehört, als nur raus zu gehen und sich mit Frauen zu unterhalten. Aber da hab ich einfach wieder keinen Plan von.

Das ich keinen Plan habe, hat aber auch einen Vorteil: Es macht mich nicht depressiv. Ich kann die Depressionen nicht verstehen, die entstehen, wenn man keine Beziehung hat. Ich bekomm keine Depressionen davon, warum aber andere? Ich kann es nicht mal schlimm finden, keine Freundin zu haben. Vielleicht bin ich deswegen auch so unmotiviert eine Freundin zu finden: Ich habe keinen Leidensdruck.

Der Nachteil, dass man nie eine Freundin hatte ist, dass einen anscheinend alle für einen Deppen halten, der nicht weiß wie eine Frau aussieht und nicht weiß, was man so alles mit ihr machen kann. Sie klopfen blöde Sprüche, wenn man mal die falsche DVD in der Hand hält, "Das ist Sex was die da machen!"
Und anscheinend meint jeder, dass man total depressiv sein muss, nur weil man noch nie eine Freundin hatte. Wie gesagt, ich versteh nicht, wo da die Depressionen sein sollen - ich hab zumindest keine davon.

Also ich bin voller Hoffnung, mein Leben ist HAMMERGEIL, ich habe guten Sex, ich kann die ganze Welt haben und fühle mich Sauwohl ! ! !

Wenn Ihr alle so deprimiert seit dann wird nix mehr . . . außer :kopfwand_alt:


Ich habe die ganze Welt und fühl mich ebenfalls sauwohl.
Depression? Was ist das?
 

Benutzer56233 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Loser-Kollegen,

ich bin echt überrascht, wieviele sich hier finden und outen.
Vor einiger Zeit wurde hier

https://www.planet-liebe.com/threads/singles-mehr-m%C3%A4nner-als-frauen.127894/

kontrovers darüber diskutiert, ob es mehr männliche oder weibliche Singels gibt bzw. für wen es leichter ist, falls man sehr schüchtern ist. Ich denke die Teilnehmerliste dieses Threads lässt keine Fragen mehr offen.

Eine Frage, die vielleicht von allgemeinem statistischen Interesse ist, hätte ich noch (ich stell sie mal hier, da ich die kontinuierlich in allen möglichen Stellungen poppenden sonstigen Teilnehmer nicht durch einen neuen Mitleidsthread stören möchte): Was für einen Beruf geht ihr nach bzw was studiert ihr? Ich vermute, dass es bei vielen so ist wie bei mir, dass sie eher im naturwissenschftlich-technischen Bereich tätig sind? Oder könnt iht euch einen coolen und trendigen Grafikdesigner als Dauersingle vorstellen? Zudem ist es natürlich so, dass einem der Arbeitsplatz als Heiratsmarkt verwehrt ist (ausser man ist schwul)
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
@compichief
Ich verwehre mich dem "looser". Entweder Du bist alles andere als ein Kollege oder Du lässt das mit dem "Looser" sein!


Grundsätzlich kann ich mir jeden als Dauersingle vorstellen, egal in welchem Beruf er oder sie arbeitet.
Was meinen Beruf angeht: Eigentlich bin ich IT-Fachkraft, aber derzeit bin ich im Bestattungsgewerbe tätig, bis sich was IT-mäßiges finden lässt.
Den Arbeitsplatz sehe ich persönlich nicht als Heiratsmarkt; nicht nur meinen, sondern ganz allgemein alle Arbeitsplätze. Liegt vermutlich aber auch daran, dass ich mit Arbeitsplatz Arbeit verbinde und dann keine Frauen im Kopf habe. Und ich flirte dort auch nicht - was wohl teil meines Single-Geheimnisses ist. :grin:
 
B

Benutzer

Gast
tatsächlich..

-student (naturwisenschaftlich) (sehr uncool! :grin: )
-nicht schüchtern.. aber kein sex-abenteuerer..
-idiot der an wahre liebe glaubt und der das ganze gekacke mit "probieren" irgendwie nicht reizvoll findet seit einiger zeit
-nichtsdestotrotz gutes verhältnis zum anderen geschlecht :grin:
-und ich find mich ganz ok.. bin halt nicht typisch :zwinker:
 

Benutzer56233 

Verbringt hier viel Zeit
@compichief
Ich verwehre mich dem "looser". Entweder Du bist alles andere als ein Kollege oder Du lässt das mit dem "Looser" sein!


Grundsätzlich kann ich mir jeden als Dauersingle vorstellen, egal in welchem Beruf er oder sie arbeitet.
Was meinen Beruf angeht: Eigentlich bin ich IT-Fachkraft, aber derzeit bin ich im Bestattungsgewerbe tätig, bis sich was IT-mäßiges finden lässt.
Den Arbeitsplatz sehe ich persönlich nicht als Heiratsmarkt; nicht nur meinen, sondern ganz allgemein alle Arbeitsplätze. Liegt vermutlich aber auch daran, dass ich mit Arbeitsplatz Arbeit verbinde und dann keine Frauen im Kopf habe. Und ich flirte dort auch nicht - was wohl teil meines Single-Geheimnisses ist. :grin:

Hoppla. Sorry, wenn ich dir durch meine flapsige Formuliereung auf die Füße gestanden bin.

Mir gehts eigentlich um Statistik (kennst dich als IT-Fachkraft da sicher mit auch aus). Gut zum Glück für die Menschheit gibts nicht allzuviele ABs, so dass man die für aussagefähige Umfragen notwendigen großen Zahlen garnicht erreichen kann. Ich behaupte ja nicht, dass es keine Dauersingles bei den coolen Berufen gibt. Aber im Schnitt kommen diese (meiner Vermutung nach) wohl eher bei den Technikern vor.

Nochwas: Die meisten Beziehungen entstehen am Arbeitsplatz (rein statistisch natürlich!). Ob das allerdings auch für das Bestattungsgewerbe gilt wage ich mal zu bezweifeln.

PS: Bist du zufällig mit dem Forumsteilnehmer NoGravity verwandt oder verschwägert?
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
@compichief

Nein, ich stehe in keine Beziehung zu NoGravity; weder sozial noch gravitätisch.

Das einzigste was ich über Statistiken wissen muss ist, dass in 99% aller Fälle die Statistik auf mein Gegenüber nicht zutrifft. Zumal Murphys Gesetz jede Statistik wiederlegt. Spar Dir die Mühe, Statistiken sagen nichts aus.

Auf den Beerdigungen haben die Frauen meist keine Flirtlaune.
 

Benutzer34748 

Verbringt hier viel Zeit
ich gesselle mich mal dazu. ich hatte zwar bisher ein enzigmal sex in meinem leben vor jahren, beziehung aber noch nie.

warum tja extrem schüchtern, weggehen ist auch nicht weil keine freunde mehr da sind. kein selbstwertgefühl ( je öfter man abgelehnt wird desto kleiner wird es ), bischen soziale phobie - versager halt.
ansprechen bzw. kontakt zu frauen herstellen habe ich schon versucht über internet bei einer kam es zu dates, aber am ende hies es nur freundschaft von ihr aus, sonst im internet nett unterhalten und wenn es um treffen geht von ihr rückzug. ansonsten ist es im internet schon schwer jemanden zu finden, weil frauen im alter zwischen 18 und 21 eh fast alles doch vergeben sind. einer arzthelferin habe ich mal meine nummer gegeben und gesagt, dass wenn sie lust auf kino hat mich anrufen kann, der blick von ihr sagte nichts gutes.
im beruf frauen zu finden kann man vergessen da es sogut wie keine gibt landwirtschaft.
verein bin ich in keinem da ich keine lust auf leistungsport mit turnieren habe. gemischte vereine gibt es nur z.b.rotkreuz ( nicht das richtige für mich) tja und da hab ich angst wenn man da der neue ist kommt man nicht ins gruppengefüge ich war mein leben lang außenseiter.

hoffnung vielleicht, zurzeit probiere ich es wieder im internet da mich das alein sein fertig macht. nur weiß ich nicht was man da groß sagen soll das es mal zum persönlichen kennenlernen kommt. (dieses monatelang hin und her schreiben mach ich nicht mehr mit da wird man am ende nur verarscht)
ich wollte es einfach mal gesagt haben
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Eine Frage, die vielleicht von allgemeinem statistischen Interesse ist, hätte ich noch (ich stell sie mal hier, da ich die kontinuierlich in allen möglichen Stellungen poppenden sonstigen Teilnehmer nicht durch einen neuen Mitleidsthread stören möchte): Was für einen Beruf geht ihr nach bzw was studiert ihr? Ich vermute, dass es bei vielen so ist wie bei mir, dass sie eher im naturwissenschftlich-technischen Bereich tätig sind? Oder könnt iht euch einen coolen und trendigen Grafikdesigner als Dauersingle vorstellen? Zudem ist es natürlich so, dass einem der Arbeitsplatz als Heiratsmarkt verwehrt ist (ausser man ist schwul)
Hab auch die Erfahrung gemacht, daß Dauersingles und AB's eher
in technischen Berufen zu suchen sind.
Bin selbst Informatiker und der Arbeitsplatz ist bei mir absolut kein
Heiratsmarkt, da bei meinem Unternehmen nur Männer angestellt
sind.
 

Benutzer34712 

Verbringt hier viel Zeit
Waren das jetzt alle?

Nein, ich fehle noch :zwinker:

Die Kategorie, in die ich mich einordnen würde, steht jedoch bei der Umfrage nicht zur Auswahl:

Ich habe auf jeden Fall noch Hoffnung, dass es in näherer bis mittlerer Zukunft doch noch mal klappt mit nem Mädel. Allerdings erachte ich mich keinesfalls als zu wählerisch in puncto Frauen (was aber nicht heißen soll, dass ich jede nehmen würde). Die Ursache für mein AB-Dasein sehe ich vielmehr in einer übersteigerten Schüchternheit gegenüber dem anderen Geschlecht. Aber so langsam aber sicher kriege ich das in den Griff und erste positive Erfahrungen konnte ich schon sammeln -> Hoffnung
 

Benutzer38440 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn ich mir noch Hoffnungen machen würde, dass wäre illusorisch. Und man sollte ja möglichst immer Realist sein ...

An Wunder glaub ich auch nicht - manchmal wünscht man sich aber eins ...
 

Benutzer27529 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin weder wählerisch noch sonst was.
Aber ich weis, warum es bei mir so ist.

der Grund ist einzig und alleine zuwenig Selbstvertrauen
:ratlos: :geknickt:

Aber das kann man ja aufbauen und wiedererlernen und da binich eben grad dabei
 

Benutzer56233 

Verbringt hier viel Zeit
Die Welt ist voll von ihnen. Zum Glück erkennt man sie schnell und verhindert so schlimmeres

Danke dark denise. Endlich mal ein repräsentativer Beitrag der anderen Hälfte der Menschheit.

Stehst du also auch eher auf eingebildete Arschlöcher, die sich selbst für den Größten halten?
 

Benutzer47912  (59)

Benutzer gesperrt
Die vielen Jahre Beziehungsfreiheit haben auch bei mir Spuren hinterlassen, aber eigentlich stimmt das gar nicht:

Seit meinem 15. Lebensjahr gibts nur EIN Kriterium, nach denen ich Frauen beurteile: Nach ihrem Aussehen. Schaue ich ins Gesicht, auf die Hände, und einmal den Körper lang.

Ich schwöre, weitere Kriterien hat's nie gegeben,
weil mich alle nach o.g. Kriterium ATTRAKTIVEN, d.h. natürlichen, normal schlanken, nicht voll Schmuck behöngten, naturhaarfarbenen und ungeschminkten Frauen ohne künstliche oder lackierte Fingernägel, deren gesicht ich auch noch subjektiv als "hübsch" einstufe,

grundsätzlich abgelehnt haben.
Da war nix zu machen.
Verweigerung jeden sozialen Kontakts.
Nix mit was unternehmen. Gar nix. Und der häufige Ratschlag: Ich "sollte" mich doch mal an "unattraktive / hässliche" Frauen wenden... nee danke...

da bleib ich lieber "Suppenkaspar" der spricht "Nein ich hab keine Beziehung zu unattraktiven / hässlichen Frauen, und will auch keine"
 

Benutzer47912  (59)

Benutzer gesperrt
Und was glaubst du könnten diese "Loser" schlimmes mit dir anrichten, wenn du sie nicht frühzeitig erkennen würdest??
Das schlimmste für ein Mädel soll doch sein, wenn ihre Freundinnen bemerken "ihh der Typ ist doch unerfahren, das kommt sicher daher das er auch bei anderen Mädels nicht gut ankam, wieso gibst Du Dich mit so einem Loser ab"

während es bei Jungs heisst "die Alte war noch Jungfrau" LOL.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren