Amanda Todd

Benutzer121814 

Verbringt hier viel Zeit
Ihr kennt bestimmt Amanda Todd. Das 15 Jährige Mädchen, welche ein Nacktfoto jemandem schickte und dies im Internet landete. Daraufhin wurde sie so lange gemobbt bis es ihr zu viel wurde und sie sich das leben nahm.

Was denkt ihr zu dieser traurigen Geschichte? Und glaubt ihr dass dies in Zukunft nicht wieder passiert?

Ich finde heutzutage gibt es so viele Nacktphotos von Erwachsenen Leuten, welche nie darüeber gemobbt wurden. Warum wird dann ausgerechnet ein 15 jähriges Mädchen zum Selbstmord gemobbt?
 

Benutzer123074  (31)

Ist noch neu hier
hmm wahrscheinlich waren die meisten von dene *kids* und haben sich lustig gemacht aber wissen garnicht was mobbing alles bewirken kann! echt traurig :cautious:
 

Benutzer121814 

Verbringt hier viel Zeit
Sie dachten gleich alle sie sei eine schlampe nur wegen einem bild und niemand wollte noch etwas mit ihr zu tuhn haben
 

Benutzer123074  (31)

Ist noch neu hier
find ich persöhnlich sehr krass aber mobbing ist ja sowieso überall verbreitet (leider) :confused:
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Wäre unsere Community eine Riesenbewegung, sähe ich Auswege.

Natürlich ist es schwer, rückwärts zu schließen. Trotzdem denke ich, dass, wenn bei uns eine Fünfzehnjährige mit einem solchen Problem aufgeschlagen wäre, hätte ihr der Rücken gestärkt werden können, so dass die finale Lösung zu vermeiden gewesen wäre.
 
G

Benutzer

Gast
Ich glaube der Großteil hat das mitbekommen. Ich finde es einfach total krass. Es ist sowas von unnötig. Eine Person, die am Ende ihrer Kräfte ist und weiterhin gemobbt wird. Sie wurde ja ein weiteres mal verarscht.
Die Jugend von heute (ich selbst gehöre auch dazu, wobei ich sagen würde, dass das bei mir nicht der fall ist), ist total verblödet. Facebook, Smartphones, Computer usw., verblöden die Jugend. Sie wissen nicht mehr den Ernst der Lage zu schätzen. Genau das war hier mehr als erforderlich. Jediglich eine Person, hätte ihr bei stehen müssen, und ihr die Kraft geben müssen, darüber zu stehen.

Das war anscheinend zu viel erwartet, von den jugendlichen ihrer Schulen..

Ich finde es traurig.. einfach nur traurig.
Ich hoffe sie ruht in frieden!

R.I.P!
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Ich glaube der Großteil hat das mitbekommen. Ich finde es einfach total krass. Es ist sowas von unnötig. Eine Person, die am Ende ihrer Kräfte ist und weiterhin gemobbt wird. Sie wurde ja ein weiteres mal verarscht.
Die Jugend von heute (ich selbst gehöre auch dazu, wobei ich sagen würde, dass das bei mir nicht der fall ist), ist total verblödet. Facebook, Smartphones, Computer usw., verblöden die Jugend. Sie wissen nicht mehr den Ernst der Lage zu schätzen. Genau das war hier mehr als erforderlich. Jediglich eine Person, hätte ihr bei stehen müssen, und ihr die Kraft geben müssen, darüber zu stehen.

Das war anscheinend zu viel erwartet, von den jugendlichen ihrer Schulen..

Ich finde es traurig.. einfach nur traurig.
Ich hoffe sie ruht in frieden!

R.I.P!

also ich denke das mobbing gab es immer schon. ich habe sogar gehört, dass "bullies" auf dem schulhof damals noch verbreiteter waren. die sache ist halt, dass das damals nur innerhalb der klasse stattfand und durch facebook und co jetzt überall passiert.
 

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Ich bin zufällig gerade in einer Schule im selben Bezirk wie Amanda Todd.

Hier redet man zur Zeit unglaublich viel über Amanda und die Gründe für ihren Selbstmord. Wenige Tage bevor sich sich tötete, veröffentlichte sie ein etwa 8 Minuten langes Video in dem sie auf Karteikarten ihre Geschichte erzählt. Ich habe den Link mal rausgesucht, falls es sich jemand angucken möchte.

http://www.vancouversun.com/Video+Amanda+Todd/7376722/story.html

Ich fasse mal kurz zusammen, Amanda gab einem Jugendlichen in einem Chatportal ein Bild von ihren nackten Brüsten. Darauf hin drohte dieser sie zu veröffentlichen, und Amanda ignorierte die Drohung. Am Ende wurden die Bilder öffentlich und Amandas Freunde wanden sich von ihr ab. Sie wechselte öfters die Schule und begann sich zu ritzen. Doch das war noch nicht der Auslöser für ihren Selbstmord. Sie begann mit einem Jungen zu schreiben, der Intresse an ihr heuchelte, er hatte jedoch eine Freundin. Die sich dann bei Amanda rächte. Sie erfuhr also alle drei Arten von Mobbing, Cybbermobbing, physisches Mobbing und emotionales Mobbing.

Ich persönliche halte nicht viel von Amanda. Ich weiß es ist tragisch, dass sie sich umgebracht hat, aber ich weiß, dass sie Freunde hatte, die zu ihr gestanden haben und ihr geholfen haben. Jetzt bekommt sie hier unglaubliche Aufmerksamkeit. Sie hätte sicherlich einen anderen Weg finden können. Die Teenager, die sie gemobbt haben, schreiben jetzt, sie würden sie vermissen.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Ich bin zufällig gerade in einer Schule im selben Bezirk wie Amanda Todd.

Hier redet man zur Zeit unglaublich viel über Amanda und die Gründe für ihren Selbstmord. Wenige Tage bevor sich sich tötete, veröffentlichte sie ein etwa 8 Minuten langes Video in dem sie auf Karteikarten ihre Geschichte erzählt. Ich habe den Link mal rausgesucht, falls es sich jemand angucken möchte.

http://www.vancouversun.com/Video Amanda Todd/7376722/story.html

Ich fasse mal kurz zusammen, Amanda gab einem Jugendlichen in einem Chatportal ein Bild von ihren nackten Brüsten. Darauf hin drohte dieser sie zu veröffentlichen, und Amanda ignorierte die Drohung. Am Ende wurden die Bilder öffentlich und Amandas Freunde wanden sich von ihr ab. Sie wechselte öfters die Schule und begann sich zu ritzen. Doch das war noch nicht der Auslöser für ihren Selbstmord. Sie begann mit einem Jungen zu schreiben, der Intresse an ihr heuchelte, er hatte jedoch eine Freundin. Die sich dann bei Amanda rächte. Sie erfuhr also alle drei Arten von Mobbing, Cybbermobbing, physisches Mobbing und emotionales Mobbing.

Ich persönliche halte nicht viel von Amanda. Ich weiß es ist tragisch, dass sie sich umgebracht hat, aber ich weiß, dass sie Freunde hatte, die zu ihr gestanden haben und ihr geholfen haben. Jetzt bekommt sie hier unglaubliche Aufmerksamkeit. Sie hätte sicherlich einen anderen Weg finden können. Die Teenager, die sie gemobbt haben, schreiben jetzt, sie würden sie vermissen.

Ist das dein ernst??

 

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Ja, sonst würde ich es nicht schreiben. :smile:

Was hat das Michael Jackson Video damit zu tun?
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Ja, sonst würde ich es nicht schreiben. :smile:

Was hat das Michael Jackson Video damit zu tun?

schau es dir nochmal an, dann weißt du was ich meine. wenn du gerade in kanada bist sollten deine englischkenntnisse ausreichen um die botschaft zu verstehen:smile:[DOUBLEPOST=1350948374,1350948133][/DOUBLEPOST]es geht um den von mir hervorgehobenen bereich des "vermissens".
 

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Sorry, habe nur den Titel angesehen und mich gewundert. :zwinker: Jetzt habe ich mir das angeguckt.

Na klar, gibt es immer noch Leute hier die sagen, dass es gut ist, dass Amanda tot ist, aber die Mehrzahl "vermisst" sie.

Auf facebook gibt es jetzt unheimlich viele "Fanseiten" über Amanda.

Ich möchte aber noch sagen, dass ich Amanda nie getroffen oder so habe und nur mitbekomme, was Freunde oder die Zeitungen hier sagen, was aber sicher mehr ist, als was in Deutschland über sie veröffentlich wird.

edit:
Ich bin ehrlich gesagt, überrascht, dass man in Dtl. überhaupt was über sie hört.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Es geht nicht um Deutschland, sondern ein Thema, das uns als Community von der Sache her bewegen muss.
So einen Anlass zum Grund eines Suizids zu machen, zeugt davon, dass Amanda bestimmt nicht mit Prinzipien bekannt gemacht worden ist, die wir beim Umgang mit dem Körper für wichtig erachten.

Sollte mich gar nicht wundern, wenn sie evangelikal erzogen wurde (oder so etwas).
 

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Es geht nicht um Deutschland, sondern ein Thema, das uns als Community von der Sache her bewegen muss.
So einen Anlass zum Grund eines Suizids zu machen, zeugt davon, dass Amanda bestimmt nicht mit Prinzipien bekannt gemacht worden ist, die wir beim Umgang mit dem Körper für wichtig erachten.

Sollte mich gar nicht wundern, wenn sie evangelikal erzogen wurde (oder so etwas).

Die Sache mit dem Foto ihres nackten Oberkörpers war, als sie in die 7. Klasse ging. Ich glaube nicht, das sie nicht mit den Prinzipien bekannt war. Ich glaube eher, dass sie damals einfach naiv war.
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Die Sache mit dem Foto ihres nackten Oberkörpers war, als sie in die 7. Klasse ging. Ich glaube nicht, das sie nicht mit den Prinzipien bekannt war. Ich glaube eher, dass sie damals einfach naiv war.
Dann mache ich doch gleich mal die Probe aufs Exempel. Wenn es dir nun, wie auch immer, zugestoßen wäre, hättest du gesagt: "Die können mich alle mal. Das sind ein Paar Titten, Na, und?"?
Und wenn du so hättest reagieren können, meinst du, dass vielleicht die Atmosphäre in dieser Community dich dazu hätten bewegen können, so zu denken?
 

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Ok, ich wurde reichlich 5 Jahre gemobbt, nicht wegen meiner Brüste oder wegen peinlichen Fotos, sondern dafür, dass ich so bin wie ich bin.

Ich habe mich gewehrt und dagegen gekämpft. Ich habe mit Lehren geredet und mit meinen Eltern. Als ich gemobbt wurde, hatte ich keine Freunde die zu mir standen. Ich will damit jetzt sagen, dass es immer einen Weg gibt.

Ich weiß nicht wie ich in einer solchen Situation reagiert hätte, aber ich weiß auch, dass ich nicht so naiv bin und irgendjemanden Bilder meiner Brüste schicken würde.

Aber Amanda ist wahrscheinlich nicht wie ich und damit kann ich kein Vergleich sein.

edit:

Ich versteh nicht ganz, was du immer mit dieser Community sagen willst?
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
@littel:
Du kannst natürlich sagen: "Der hat gut reden, der ist erwachsen und in Deutschland groß geworden, zumal noch mit der sexuellen Revolution!"

In meiner Jugend wäre auch kaum jemand auf die Idee gekommen, ein Nacktfoto von sich heraus zu rücken, weil auch niemand anfangs gewusst hätte, wie das anzustellen sei,
Als es mit Polaroid losging, das war ja etwas später. Heute kann man wenigstens über diese Dinge reden, auch mit Jüngeren.

Mit Community meine ich Planet-Liebe, wo du ja auch angemeldet bist.
 

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Oh, nicht das du mich falsch verstehst, ich wohne in Deutschland und bin jetzt nur für ein Jahr hier um mein Englisch zu verbessern. :zwinker:

Ich finde, dass das Thema Nacktfotos ein ziemlich heikels Thema ist, vorallem für Jugendliche.
Ich weiß von Mädchen in meiner Schule (Dtl) die Nacktfotos von sich versenden oder versendet haben. Aber von denen wird keiner wirklich gemobbt.

Ehrlich gesagt, muss ich auch sagen, dass es solche Fotos von mir gibt. Aber die hat eine Person der ich hundertprozent vertrauen kann und nicht jemand fremdes.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Was willst du uns damit sagen? das sie selber schuld ist, dass es soweit gekommen ist?

das man keine nacktfotos verschicken soll ist uns denke ich allen klar. ich verstehe nicht so wirklich was dein ziel mit deinen posts ist und finde sie auch ehrlich gesagt hier unangemessen.

du bist ein jugendliches mädchen und hast über 19 ecken irgendwelche gerüchte gehört. daraus dir ein urteil zu bilden warum diese dame sich nun umgebracht hat finde ich für ein 16 jähriges mädchen ehrlich gesagt etwas hoch gegriffen. du weißt doch garnicht was dahinter steckt. normalerweise haben solche menschen schon vor dem mobbing einiges erlebt.

jetzt zu sagen "ich finde es nicht gut, dass sie sich umgebracht hat, weil sie doch alle liebhaben und jetzt um sie weinen" finde ich da reichlich naiv. selbst wenn du selber mal gehänselt wurdest, ist das doch ne völlig andere situation. wer weiß denn, was damals schon im elternhaus von ihr schiefgelaufen ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Ich möchte sie nicht verurteilen für ihre Fehler. In dem Video, falls du es dir angeguckt hast, sagt sie selber, dass sie Fehler gemacht hat.

Ich möchte eigentlich nur sagen, dass sie ihr Problem auch anders hätte lösen können und sie somit eigentlich ihr Leben weggeworfen hat, was mich irgendwie traurig macht.

Entschuldige, falls du mich falsch verstanden hast. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren