Altersunterschied

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hallihallo,

ich wollte euch mal fragen, wie groß bisher der größte Altersunterschied zwischen euch und eurem Partner...
... in einer Beziehung
... in einer Bettgeschichte
war?
Habt ihr ein Alter, bei dem ihr sagt "Zu alt/jung! No-Go!"? Wie viele Jahre älter/jünger darf ein Partner für eine Beziehung/reinen Sex sein?
Oder macht ihr das gar nicht am Alter aus sondern daran, wie gut ihr euch versteht?
Denkt ihr zu Beginn auch schon an Probleme, die ein großer Altersunterschied mit sich bringt? Beispielsweise Erkrankungen im Alter, während der jüngere Partner noch vitaler ist, Kritik von Familie/Freunden, Kinderplanung,...?
Welche Vorteile, glaubt ihr, kann ein großer Altersunterschied haben?
Und welche Nachteile?

Wie denkt ihr über Paare, bei denen ein großer (über zehn Jahre) Altersunterschied herrscht? Beispielsweise Sky du Mont und seine Frau? Oder Hugh Jackman (46 Jahre) und Deborra-Lee Furness (59 Jahre)?
Herrscht schnell Klischeedenken in eurem Kopf á la "Er kommt mit einer Frau auf Augenhöhe nicht klar/Midlife-Crisis"? "Sie will nur sein Geld"? "Sie hat Angst vorm Altern"?
17115068,16254510,dmData,teaser_altersunterschied_dpa+%25281330408997454%2529.jpg


Liebe Grüße
vry
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
edit
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Benutzer

Gast
Beziehung: Er war jeweils maximal 2 Jahre älter.
Bettgeschichte: Er war knapp 4 Jahre jünger, war auch hart an der Grenze :tongue: bzw. er war gut 3 Jahre älter.

Ich bevorzuge einfach gleichaltrige Partner, bei lockeren Geschichten bin ich etwas toleranter, aber mehr als 5 Jahre in beide Richtungen gingen auch da nicht.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Beziehung: 6 Jahre älter, 2 Jahre jünger.
Sex hatte ich auch mit Ü40-Frauen.
An sich spielt das Alter für mich keine große Rolle, ist auch eines der letzten Dinge, die ich beim Kennenlernen erfrage, da es irrelevant ist, wenn man sich gut versteht, abgesehen natürlich von der Fanilienplanung.

Ich denke mir nicht viel bei Promis, interessieren mich nicht. Geld spielt aber sicherlich oft eine Rolle.
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
beziehung war maximal 5 jahre jünger, älter war noch keine
bei bettgeschichten waren es 7 jahre jünger und 3 jahre älter

grundsätzlich bevorzuge ich schon jüngere frauen auch in bezug auf familien- und lebensplanung
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
In einer Beziehung habe ich immer Frauen bevorzugt, die gleich alt oder jünger waren. Was heißt eigentlich bevorzugt, es ist einfach so gekommen. :confused:
Meine Frau ist die größte Spanne mit über 6 Jahren jünger. :thumbsup:

Bettgeschichten waren nie jünger, sondern mindestens gleich alt. Die größte Spanne war 15 Jahre. :whoot:
Mich interessiert bei Bettgeschichten nie das Alter, sondern ob ich mit ihr ficken will oder nicht. :cool:

Vor allem interessieren mich andere Leute nicht, ob die Oma mit einem 18 jährigen zusammen ist oder umgedreht, das ringt mir höchstens mal ein müdes Lächeln ab. :rolleyes:

Off-Topic:
Bei Michi ist heut Smiley-Tag. :grin:
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Beziehung: beide Male 5 Jahre
Bettgeschichte: max. 17 Jahre älter

Ich bin 21 und bei Bettgeschichten ist meine Grenze bei Ende 30 bis 40.
Was BBeziehungen angeht, finde ich, sollte es vom Umfeld (Alter der Freunde) passen und man sollte in demselben Lebensabschnitt sein.
Bei Bettgeschichten ist es schlichtweg die Optik und wie man sich versteht..
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
Einmal anderthalb Jahre älter, einmal anderthalb Jahre jünger.
 

Benutzer68775  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich stelle mir immer mal die "Altersfrage" weil mir dauernd junge Kerle passieren... ich hätte nicht gegen 5 bis 10 Jahre älter (finde ich nicht wahnsinnig viel) aber was ist? Immer viiiiel zu jung.

Beziehung war 2 Jahre jünger, und ich hab mir fest vorgenommen, passiert mit nicht mehr. In mehreren Jahren durfte ich immer wieder feststellen, jeder einzelne der wenige, die mir gefallen könnten ist mindestens 1 bis sogar 4 Jahre jünger :cry: ich WILL aber nicht.

Bettgeschichten ist mir alles von 12 Jahre mehr bis 10 Jahre jünger schon zugestoßen :zwinker:

Ich fände gleich Lebensphase und Einstellungen und gleiche Vorstellung von Spaß für eine Beziehung auch wichtiger, aber ich bin bei "vom Leben überfordert sein" ein gebranntes Kind, und hänge der naiven Vorstellung nach, das ältere Männer fester auf dem Boden stehen ...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
... in einer Beziehung 2,5 Jahre älter
... in einer Bettgeschichte 11 Jahre jünger, 1 Jahr älter

Die besten Erfahrungen hab ich mit Männern gemacht, die 2-3 Jahre jünger waren als ich. Grundsätzlich erscheint es mir am besten, wenn der Altersunterschied nicht sehr groß ist, egal in welche Richtung. Wobei ich niemals ausschließe, davon aus irgendwelchen Gründen mal abzuweichen :zwinker:
 

Benutzer85637 

Meistens hier zu finden
Eine feste Beziehung hatte ich noch nie (und es ist auch keine in Sicht :upsidedown:)
Sexpartner waren bisher immer älter als ich: zwischen einigen Monaten und knapp 20 Jahren.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich hätte gern mal was mit nem jüngeren oder gleichaltrigen. Leider krieg ich sonst immer nur ältere Semester ab :hmpf:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Beziehung immer so 1-10 jahre älter. Ich brauche da ehr frauen die Fest im Leben stehn an meienr Seite, sozusagen als Anker .
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
beziehung: immer paar jahre älter (2-4) 1x auch 10 jahre, ging aber schief.. der unterschied damals war einfach zu groß. (ich 25 / er 35 mit kind aus einer ehe)
bett: meist bissle jünger.. niemals deutlich älter, bis auf einen ONS (mal ausversehen :grin:)
alles was über 10 jahre ist (jünger und älter) wäre mir zuviel...

andere paare sind mir egal.

was ich nur immer bissle derb finde sind so paare wie der lugner und seine "tierchen" (wie heißt das aktuelle? mausi, spatzi??)
er *keineahnung*80/85? und sie mitte 20??:what::rolleyes: und sie spricht von "liebe":ratlos:
 

Benutzer118675 

Meistens hier zu finden
Beziehung (reine Sexgeschichten hatte ich nie) - knapp 15 Jahre, hält auch schon lange an. Daher werd ich mich hüten, vorschnell über große Altersunterschiede zu lästern. :grin: Als Grenze schwebte mir immer so 15 Jahre vor, zu krass wäre mir grundsätzlich, wenn der Partner locker der Vater sein könnte - aber ich hab da keine feste Zahl, die in Stein gemeißelt wäre. Ich bin da recht flexibel und bin da auch tolerant bei anderen; es gibt Paare, wo mir der Unterschied nicht so auffällt und dann wieder welche, wo ich mir schon was denke, etwa wenn beide zusammen wirklich wie Vater-Tochter oder sogar wie Großvater-Enkelin wirken.
Ich hab mir nie groß Gedanken drüber gemacht; Kinderwunsch war nie ein Thema, die Interessen stimmten zwischen mir und meinem Freund trotz des Altersunterschiedes stark überein, wir mochten uns schnell sehr, fühlten uns extrem wohl in der Nähe des anderen - da war der Altersunterschied unerheblich. Wobei mein Freund eben schon eine ziemlich jugendliche Art an sich hat, andere in seinem Alter kamen mir oft viel älter vor (nicht rein äußerlich gemeint).
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Das Alter, das im Ausweis steht, ist mir ziemlich egal, ganz gleich ob Beziehung oder nur Sex.

Allerdings fühle ich mich meist zu Älteren hingezogen, weil Jüngeren einfach die Lebenserfahrung fehlt, die ich habe und ich mich dann fühle wie der Papa. Ich begegne selten Menschen, die meine geistige Reife besitzen, bei Jüngeren zu suchen ist dann auch in den meisten Fällen vergebens. Fehlende Lebenserfahrung und Reife ist für mich unglaublich abturnend und selbst bei Bettgeschichten könnte ich da nur mühsam drüber weg sehen.
Ein Kerl, der keine weisen, cleveren Dinge sagt, schafft es nie und nimmer in mein Bett. :pfff:

Natürlich wäre ein 70-jähriger jetzt nicht unbedingt das was ich mir als Partner wünsche, aber man kann sich nicht aussuchen in wen man sich verliebt. Ich würde dann eben die Jahre die uns noch bleiben mit ihm genießen. Ich lebe jetzt und heute - nicht irgendwann in 5 Jahren. Und wenn ich heute einen 70-jährigen Mann liebe, dann ist das so und dann möchte ich meiner Liebe auch Erfüllung geben.

Mein Partner ist 8 Jahre älter als ich - für mich perfekt, für ihn ein kleines Drama, weil er befürchtet, dass die Chance, ich gehe fremd dadurch erheblich steigt. :rolleyes: (Mh... ich sollte öfter Männern hinterher schauen, die älter sind als er... :cautious:)

Egal ob Beziehung oder Sex... ab 17/18 Jahre ist die Grenze nach oben offen. Wichtig ist nur, dass wir einander begehren, einander lieben und dass unsere Herzen für die gleichen Ideale und Träume schlagen.

Denkt ihr zu Beginn auch schon an Probleme, die ein großer Altersunterschied mit sich bringt? Beispielsweise Erkrankungen im Alter, während der jüngere Partner noch vitaler ist, Kritik von Familie/Freunden, Kinderplanung,...?
Welche Vorteile, glaubt ihr, kann ein großer Altersunterschied haben?
Und welche Nachteile?
Nein, an sowas denke ich nicht. Krankheiten und Unfälle machen vor keinem Alter halt. Es kann schief gehen, man kann den Partner dann noch Jahre lang pflegen müssen - es kann aber auch alles anders kommen. Ich mache mir mein Leben nicht damit kaputt indem ich mir ausmale, was alles passieren kann im Alter. Mein Partner kann auch mit Anfang 40 im Dienst getötet werden. Ich kann an einer Haselnuss in meiner Lieblingsschokolade ersticken. Krankheit und Tod hat nichts mit dem Alter zu tun.
Über Vor- und Nachteile abzuwägen fände ich gruselig und herzlos. Liebe ist nun einmal nicht rational. :grin:
Edit: Nun... doch, ein Nachteil fällt mir ein: Misstrauen. Wie bei uns. Ich denke, der Altersunterschied zwischen den Partnern birgt Konfliktpotenzial wegen der aufkommenden Zweifel. In so einer Partnerschaft darf man sich selbst nicht in Frage stellen.

Wie denkt ihr über Paare, bei denen ein großer (über zehn Jahre) Altersunterschied herrscht? Beispielsweise Sky du Mont und seine Frau? Oder Hugh Jackman (46 Jahre) und Deborra-Lee Furness (59 Jahre)?
Herrscht schnell Klischeedenken in eurem Kopf á la "Er kommt mit einer Frau auf Augenhöhe nicht klar/Midlife-Crisis"? "Sie will nur sein Geld"? "Sie hat Angst vorm Altern"?
Hugh Jackman und Deborra-Lee Furness sind ein wunderschönes Paar. :herz: Herzerweichend, wie sie voneinander reden und wie sehr sie sich lieben. darüber denke ich gar nichts außer... hach... :love:.
Und Sky du Mont ist ein sehr attraktiver Mann - den würde ich auch nicht von der Bettkante schubsen. Ich glaube ihr, dass sie ihn liebt.

Ich denke, man sieht manchmal schon, worauf es den jungen/älteren Partnern/Partnerinnen ankommt.
Manchmal ist die sexuelle bzw. finanzielle Motivation nicht zu übersehen. z. B. Leo Dicaprio... echt eklig. :sick: Will mir zwar nicht anmaßen da ein Vorurteil zu fällen, aber bei seinem Verschleiß und seinem Beuteschema gehe ich mal nicht von der großen, wahren Liebe aus.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
...wie groß bisher der größte Altersunterschied zwischen euch und eurem Partner...
... in einer Beziehung

Mein Ex ist 17 Jahre älter als ich.

... in einer Bettgeschichte
40 Jahre älter / 20 Jahre jünger.

Habt ihr ein Alter, bei dem ihr sagt "Zu alt/jung! No-Go!"?
Nein.

Wie viele Jahre älter/jünger darf ein Partner für eine Beziehung/reinen Sex sein?
Habe ich nicht definiert.

Oder macht ihr das gar nicht am Alter aus sondern daran, wie gut ihr euch versteht?
Verstehen muss ich mich für einen ONS nicht zwingend.

Denkt ihr zu Beginn auch schon an Probleme, die ein großer Altersunterschied mit sich bringt? Beispielsweise Erkrankungen im Alter, während der jüngere Partner noch vitaler ist, Kritik von Familie/Freunden, Kinderplanung,...?
Nein - ich gehe grundsätzlich nicht davon aus, das Beziehungen ewig halten.

Welche Vorteile, glaubt ihr, kann ein großer Altersunterschied haben?
Und welche Nachteile?

Das hängt weniger am Alter.

Wie denkt ihr über Paare, bei denen ein großer (über zehn Jahre) Altersunterschied herrscht? Beispielsweise Sky du Mont und seine Frau? Oder Hugh Jackman (46 Jahre) und Deborra-Lee Furness (59 Jahre)?
Ist mir wurscht.

Herrscht schnell Klischeedenken in eurem Kopf á la "Er kommt mit einer Frau auf Augenhöhe nicht klar/Midlife-Crisis"? "Sie will nur sein Geld"? "Sie hat Angst vorm Altern"?
Nein. Wobei ich nie verstanden habe, was dieses "auf Augenhöhe" überhaupt sein soll.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Beziehung war bisher plus bzw minus maximal 1 Jahr.
Bettgeschichte bisher minus 7 bis plus knappe 20 Jahre.

Ich finde auch dass sich eine Beziehung in der gleichen Lebensphase befinden sollte. Wenn der Altersunterschied dabei ein paar Jahre beträgt - kein Problem.
Bei Bettgeschichten ist mir das "egalerer". Mit denen muss ich nicht dauerhaft auf einen Nenner kommen, finde etwas Erfahrung aber durchaus schön, weswegen ich da zu älteren Semestern tendiere. Wobei... da gibts auch keine Garantie...

Bei anderen denke ich da wenig drüber nach, da lasse ich gern jeden machen, wie er möchte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren