Altersunterschied und Blumen für die Angebetete

Benutzer84028 

Verbringt hier viel Zeit
Abend´!

Ich brauche mal wieder euren Rat :smile:.

Ich bin genau 17, und sie genau 15. Es ist also ein Altersunterschied von genau 2 Jahren. Wie würdet ihr als Aussenstehende zu so einer Beziehung stehen? Ist das zu jung? Ich meine, 16 und 18 ist ja irgendwie nichts Besonderes, zumindest in meinem Bekanntenkreis. Man sollte das sicherlich auch von der individuellen Reife beider abhängig machen, aber ich wollte einfach mal so ein paar Meinungen von euch dazu hören.

Und dann, ja, was ich mir deswegen schon die ganze Zeit überlege. Sie hat nächsten Monat Geburtstag. Das Problem ist, dass sie nichts von mir weiß, also sie hat keine Ahnung, dass ich auf sie stehe. Sind ja auch nicht in der selben Klassenstufe, geredet hab ich mit ihr auch noch nie. Klar will ich sie erst näher kennen lernen, aber sie ist mir irgendwie sympathisch, ich denke jeden Tag an sie und finde sie sehr hübsch. Was würdet ihr dazu sagen, ihr am Geburtstag (glaube ich ein Samstag oder Sonntag) anonym Blumen per Service nach Hause schicken zu lassen? Wäre das zu "krass" oder zu "übertrieben", oder eine nette Geste? Das ihr jemand einfach eine Freude machen will...

Würed mich pber ein paar Meinungen freuen :smile:.
 

Benutzer87083 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke ein Altersunterscheid von 2 Jahren ist absolut normal :smile2:
Also mach dir darum keine Gedanken, da wird sich niemand sonst Gedanken drüber machen ob du nun zu alt für sie bist!
Wenn ihr euch versteht und euch mögt steht dem doch echt nix im Wege :smile2:

Lg
 
Ü

Benutzer

Gast
ad 1: ich stimme blaubeerchen zu.

ad 2: ohne sie näher kennegelernt zu haben, wäre meiner Meinung nach ein Blumengruß per Service zu "krass", wie du es ausdrückst.. :zwinker:

schmeiß dich ma ran ... :jaa:
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
ICh fände die Blumen schon zu krass, weil woher hast du ihre Adresse...?
 

Benutzer84028 

Verbringt hier viel Zeit
ICh fände die Blumen schon zu krass, weil woher hast du ihre Adresse...?
Genrell sollen sich Mädchen/Frauen aber schon über Blumen freuen, oder? Oder ist das in dem Alter anders? Das mit dem Altersunterschied dachte ich mir bereits, das will mir aber trotzdem nicht richtig in den Kopf. Aber ihr habt Recht, die Zuneigung wiegt schwerer.

Ich will ihr halt irgendeine Freude machen, will aber auch nicht, dass es unangenehm für sie wird. Adresse ist kein Problem...
 

Benutzer56969  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, natürlich ist die Adresse kein Problem, aber entweder freut sie sich ein Loch in den Bauch, weil sie einen heimlichen Verehrer hat oder sie findet es gruselig, dass sie einen heimlichen Stalker hat. Das ist wirklich ein schmaler Grat- wobei ich das vermutlich süß finden würde. Aber ich bin auch schon 22. :zwinker:
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Woher weißt du denn überhaupt, wann sie Geburtstag hat?

Wenn ich sie wäre, wär mir das alles sehr suspekt, und dann würd ich mich über Blumen, die nach Hause geschickt werden (womöglich auch noch ohne Absender) mal überhaupt nicht freuen.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@Threadstarter:
1. Du machst dir bereits Gedanken über eine Beziehung und kennst das Mädel gar nicht bzw. sie kennt dich in keinster Weise.:ratlos:
2. die Idee mit den Blume ist in deiner Situation gelinde gesagt "bullshit" (sorry ist aber so...):schuettel::ashamed:
3. der Altersunterschied wäre wohl wirklich in keinster Weise ein Problem.

Mein Vorschlag: Versuch das Mädel PERSÖNLICH kennenzulernen unabhängig von ihrem Geburtstag und ohne Blumen. Sprich sie doch mal in der Schule an oder über (gemeinsame) Freunde etc. - Sowas in der Art wäre allemal besser als deine Ideen.:zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Den Altersunterschied finde ich überhaupt nicht bedenklich. Als ich 15 war hatte ich einen 18 jährigen Freund und das war kein Ding.

Das mit den Blumen finde ich aber auch zu krass. Ich kann mir vorstellen, dass sie das eigenartig und vielleicht in Hinblick darauf, dass ihr euch nicht gut kennt, aufdringlich findet. Ich würde es lieber persönlich versuchen, auch wenn es Überwindung kostet.:zwinker:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Was würdet ihr dazu sagen, ihr am Geburtstag (glaube ich ein Samstag oder Sonntag) anonym Blumen per Service nach Hause schicken zu lassen? Wäre das zu "krass" oder zu "übertrieben", oder eine nette Geste? Das ihr jemand einfach eine Freude machen will...

Ich verstehe eigentlich den Sinn nicht, weshalb du anonym irgendwelche Pflänzchen verschicken willst...damit hast du doch gar nichts gewonnen, wenn du dich als Blumenkavalier nicht zu erkennen gibst. Oder gehst du dann in der Schule zu ihr hin und fragst sie, wie ihr die roten Rosen eigentlich gefallen haben?

Außer Rätselraten werden deine Blumen kaum etwas bewirken...höchstens noch Ärger oder Besorgnis der Eltern, wenn ihre 15 jährige Tochter Nutznießerin (un)heimlicher Geschenke ist...klar, sie könnte sich darüber freuen, nämlich dann, wenn sie nämlich den Tobi aus der Parallelklasse "in Verdacht" hat, der schon länger in ihrem Kopf umher spukt, weil sie in den verknallt ist.

Bevor man(n) sich bereits mit einer Beziehung befasst und Gedanken über den in meinen Augen unproblematischen Altersunterschied macht, sollte erst einmal Kontakt zu der Angebeteten hergestellt werden, sonst kannst du nämlich noch 10 Jahre davon träumen.
Aber sie hat ja erst nächsten Monat Geburtstag...vielleicht schaffst du es bis dorthin, sie kennenzulernen und dann kannst du ihr immer noch 1 schönes Blümchen mit 2 Kinokarten überreichen, die sie natürlich nur mit dir einlösen
darf. :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
15 und 17 ist okay.

Schick ihr keine Blumen, geh nach dem Geburtstagswochenende auf sie zu in der Schule, stell dich vor, gratuliere ihr nachträglich und so kommst du dann mit ihr in's Gespräch.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
15 und 17 ist auch aus meiner Sicht völlig o.k. und normal.

Die Sache mit den Blumen halte ich jedoch für keine gute Idee. Bringt nicht viel, wenns anonym ist und außerdem finde ich das für Eure Altersklasse doch etwas "altbacken". Sowas machen Geschäftsmänner zwischen 40 und 50, wenn sie mit ihrer ebenso alten Kollegin anbändeln wollen ;-)
 

Benutzer90063 

Benutzer gesperrt
Also um eine klarzumachen ist es definitiv keine gute Idee irgendein größeres Engagement zu zeigen, wie etwa etwas schenken dass dich signifikant Geld oder Mühe kostet. Das zeigt nur deine Verzweiflung, dass du kaum mit Frauen spielst und es jetzt, und wenn mit der Brechstange, schaffen musst bei ihr zu landen. Abgesehen davon, anonym - was erwartest du denn davon? Du musst ganz locker zu ihr Kontakt aufnehmen und etwas vorschlagen dass euch beide nicht unter Druck setzt. Also am besten eine Begegnung an einem unverfänglichen Ort, evtl. mit Freunden - entspannt ja auch schon ungemein, weil du nicht permanent die Unterhaltung am Laufen halten musst. Könnt ja Billiard spielen oder so.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren