Altersunterschied (Selbsthilfe)

Benutzer119278 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen.
Vielle denken bestimmt, dass man für Altersunterschiede in einer Beziehung gar keine Selbsthilfe braucht. Aber es gibt viele, die sich nur zu älteren hingezogen fühlen und sich garnicht in geleichaltriglieben können. Bis jetzt gibt es dazu nicht viel im Internet. In verschiedenen Foren gibt es zwar Theman dazu, aber da sind die betroffenen meistens ziemlich alleine und treffen auf Leute die einiges nicht nachvollziehen können. Schnell fühlt man sich so als wenn man völlig allein und nicht normal wäre. Ich suche schon lange, habe aber bis jetzt nichts gefunden, wo ich wirklich hilfe bekomme, wenn ich wichtige Fragen habe. Was ich gefunden habe sind ein Haufen Beiträge, in denen andere genau das gleiche berichten.
Je älter man wird um so weniger ist es ein Problem, wenn man sich zu Männern hingezogen fühlt, die doppelt so alt sind wie man selber. Für jüngere ist das ganze aber noch viel komplizierter. Deshalb möchte ich soetwas wie eine Selbsthilfegruppe gründen und würde mich freuen, wenn es hier jemanden gibt, den das interessiert, ich hier einfach angeschrieben werde.
Ich würde dann auch gern meine E-Mail adresse weiter geben um alles weitere zu erklären.
Gruß
Sophie
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Selbsthilfegruppe?! :grin:
Na ja, jeder hat halt so seinen Typ Mann. Die einen bevorzugen jüngere Kerle, die anderen ältere. Gewisse Vorlieben ändern sich auch im Laufe der Zeit.
Moment habe ich auch ein Faible für "ältere" Männer - die Männer in meinem Alter, die ich kenne, sagen mir einfach nicht zu und ich finde nur ganz wenige wirklich attraktiv. Ich find's nicht schlimm. :smile:
 

Benutzer119278 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es geht nicht darum, das man sich vielleicht einmal in einen Älteren Verliebt hat.
Es geht eigendlich mehr um die, die sich nur in Ältere verlieben können.
Wenn das so ist, hat man am Anfang vielleicht einige Probleme mit sich selber,
man versteht nicht richtig was mit einem los ist. Man kommt sich da oft sehr alleine vor, weil es für viele zwar normal ist, das man sich mal in einen Älterne verliebt, aber man selber merkt eben, das es garnicht anders geht.
Will man nun irgendwo mit jemandem reden, dann erkennen die das Problem nicht (so ähnlich wie hier auch).
Dann ist es vielen auch einfach zu peinlich darüber zu sprechen. Oder sie haben Angst dafür als verückt abgestempelt zu werden. Oder sie werden sogar dafür beleidigt (was ich auch schon erlebt habe).
Dann gibt es auch mal Probleme mit Freunden und Familie.
Es gibt einige Probleme, villeicht auch einige die ich nicht kenne.
Bei viellen fangen die Probleme in der Pubertät an und hören eigendlich nie wirklich auf.
Und wenn man sich da gegenseitig helfen kann, dann wäre das eine gute Sache denke ich.
 

Benutzer87146 

Meistens hier zu finden
Hi,

offenbar geht es ja darum, dass du dich nur in ältere Männer verlieben kannst. Bisher hast du im Thread alles sehr allgemein gehalten, weshalb dir wahrscheinlich keiner so richtig weiterhelfen kann. Deshalb verstehen wir auch wohl dein Problem nicht richtig.

Du bist ja anonym, sag uns doch einfach welche Situation dich genau bedrückt. Wie alt bist du denn? Wo lernst du denn Männer kennen? Bist du gerade in einer Beziehung und ist da der Altersunterschied ein Problem? Oder fällt es dir schwer Männer in dem gewünschten Alter kennenzulernen? Stehen deine Freunde kritisch zu dem Thema?

- Ahoi!
 

Benutzer117816 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

das find ich total klasse, mir geht es genauso wie dir - ich kann mich nur in Ältere (+ 15-20 Jahre) verlieben und habe auch nicht sonderlich viel Verständnis in meinem Freundeskreis.

Ich schreibe dir gleich mal ne PN!
 

Benutzer119278 

Sorgt für Gesprächsstoff
@Ahoi, es geht ja gerade darum, dass es Leute, die es nicht selber erleben nicht wirklich verstehen können. Für mich war es ja schon schwer zu verstehen. Bis jetzt haben sich aber schon ein Paar gemeldet und ich glaub das wir da was hin bekommen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Off-Topic:
ich fänd eure diskussion so oder so sehr lesenswert. betreibts doch ruhig öffentlich, gibt sicher viele, die das spannend finden würden :smile:
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ist es nicht so, dass man sich als junges Mädchen/ junge Frazu teils in ältere Männer verliebt, weil die einfach reifer sind? Ich meine, die meisten 14-16 jährige Jungs, die ich von meiner Schwester kenne, haben keine geistliche Reife... Die sind noch "dümmer" bzw "unreifer" als ältere Jungs/Männer.


Es geht zwar nicht an die Männer unter uns bzw nur am Rand, aber mich würde die Meinungen hier ehrlich interessieren. Ich finde es gar nicht schlimm, wenn Mädchen/Frauen mit "älteren" Männern etwas anfangen.

Off-Topic:
Obwohl ich glaube, wenn meine kleine Schwester jemand mit nach Hause bringen würde der so 2-3 Jahre älter ist als sie, dann würde ich den hauen...
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Mir erscheint es ein bisschen paradox, dass man sich als "Betroffene" alleine vorkommt - denn ohne einen entsprechenden Beziehungspartner ist man in diesem Fall ja gar nicht betroffen. Und wenn ich eine glückliche Beziehung führe, bin ich mit meinen Gefühlen doch nicht allein - zumindest im Idealfall. Oder verstehe ich das in diesem Zusammenhang einfach nur falsch?

Wenn es sich so ergibt, dass man als Frau immer (viel) jünger ist als der Partner, ist das halt so und in meinen Augen auch alles andere als schlimm, man liebt diesen Menschen schließlich, zumindest ist genau davon im Eingangspost die Rede, und ist nicht nur wegen seines Alters mit ihm zusammen.
Das muss ja gar nichts damit zu tun haben, dass die Gleichaltrigen alle nichts taugen, die sind dann eben nur kein Material, um sich zu verlieben und dann noch eine feste Beziehung aufzubauen, dazu kann man sich nun mal nicht zwingen.

Mich würden die Gründe dafür interessieren, dass man darunter leiden kann.
Verliebst du dich ausschließlich in Männer, die eben aufgrund ihres Alters und Lebensstils nicht zu dir passen, sodass die Beziehung nicht lang hält? Reagiert dein Umfeld negativ darauf? Schämst du dich?
 

Benutzer119278 

Sorgt für Gesprächsstoff
@HeadOverHeels, wenn du interessiert bist, dann schreibe mir doch eine PN mit deine E-Mail.
es tut sich tatsächlich eniges, aber ich würde dir gern vorher etwas dazu schreiben :zwinker:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ist es eine Krankheit die therapiert werden muss? :confused:
 

Benutzer117816 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also bei mir war das eigentlich auch schon immer so; sogar meine erste "Liebe" als Dreijährige galt nicht einem Kindergartenkollegen, sondern meinem damals über 40 Jahre altem Onkel ;-).

Nein, ganz im Ernst - "meine Männer" sind so zwischen 15-20 Jahre älter als ich, je nach Chemie zwischen uns fänd ich es auch nicht schlimm, wenn es vielleicht sogar 25 Jahre wären. "Krank" fühle ich mich nicht, normal? Ich weiß es nicht! Denn es ist ja so, dass mich Männer, die jünger sind, auf keiner Weise ansprechen - auch sexuell kann ich sie nicht ansprechend finden (wobei sich mit meinem steigenden Alter das auch etwas gelockert hat).

Allerdings finde ich ältere Männer so wundervoll, dass ich niemals von einem Problem sprechen würde. Das Probem machen gerne mal die anderen, die dann einen davon überzeugen wollen, dass "iiiirgendwann, da kommt dann ein Gleichaltriger, bei dem es sofort knistert". Ich will mich davor zwar nicht verschließen, mag ja irgendwann wirklich so kommen, aber es scheint manchmal sehr schwierig für Außenstehende (sogar Freunde!) zu verstehen, dass man einfach wirklich sein Herz an einen nicht mehr ganz so knackigen Mann verliert.
Um finanzielle Unterstützung geht es mir übrigens gar nicht. Ich möchte zwar unbedingt etwas an der Reife und Erfahrung teilhaben, aber um meine Finanzen kann ich mich selbst kümmern. Viele Menschen sehen das ja als Grund für solche Unterschiede in einer Beziehung.
 

Benutzer119278 

Sorgt für Gesprächsstoff
@HeadOver Heels

Stimmt, das mit dem finanziellen Grund hab ich auch schonaml gehört.
Oft kommt auch das mit dem Vaterkomplex, oder es wird was von ner anderen Psychischne Störung gesprochen, die man vielleicht hat. Wenn man älter wird, dann fällt der Unterschied weniger auf, aber man fühlt deswegen nicht anders.
Ich glaube auch, das man je älter man wird, selber nicht mehr so große Probleme hat, weil man lernt damit um zu gehen. Ist man noch jünger , ist das alles noch ein bischen schwerer. Dann wird das auch von anderen schnell mal als Phase bezeichnet, aber selber merkt man das es einfach nicht so ist.

Auch wenns irgendwann mal einfacher wird, ist es einfach ziemlich kompliziert :frown:
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich glaube auch, das man je älter man wird, selber nicht mehr so große Probleme hat, weil man lernt damit um zu gehen.

Ich finde, man sollte niemals ein Problem mit einer Eigenschaft des Partners haben, die sich erstens sicher niemals ändern wird (wie ja z.B. "X Jahre älter als ich") und zweitens gar keinen direkten Einfluss auf die Beziehung hat - hat ja nichts mit seinem Charakter, seinen Gefühlen oder seinem Verhalten dir gegenüber zu tun.

Wenn du erst lernen musst, mit dem Alter deines Partners umzugehen, stimmt in meinen Augen irgendwas an der Beziehung einfach nicht.
Dann sind meiner Meinung nach entweder deine Gefühle nicht so, wie sie sein sollten, oder du versuchst dich auf Kosten des Mannes zum Ablegen einer Abneigung zu zwingen, was irgendwo auch nicht der Sinn einer Partnerschaft sein kann.

Für mich gibt es einfach Dinge, die in einer Beziehung stimmen müssen, damit ich der Sache überhaupt den Hauch einer Zukunft zugestehe. Die problemlose Akzeptanz solch grundsätzlicher (und belangloser) Dinge wie das Alter gehören da in meinen Augen selbstverständlich dazu.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren