Als Lehrer duzen lassen?

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
1. Ist es okay, wenn sich ein Lehrer duzen lässt? Warum / warum nicht?
Das Problem ist, dass sehr viele Schüler nicht in der Lage sind zu erkennen, dass auch jemand mit dem man per du ist einen durchfallen lassen kann. Und für eben diese Schüler sind klar definierte Hierachien nötig.
2. Hast oder hattest du jemals Lehrer, die sich haben duzen lassen?
3. Wenn dein Kind von der Schule nach Hause käme und von dem tollen neuen Englischlehrer erzählte, der sich duzen lässt - was würdest du denken / sagen?
Hätte ich kein Problem damit, würde aber mein Kind klar darauf hinweisen, dass die Klausuren nur weil man per du ist trotzdem nicht unbedingt eionfacher werden. Wenn ich es mir so recht überlege könnte es sogar für mein Kind eine lehrreiche Erfahrung sein, dass es auch Konflikte mit Leuten heben kann, mit denen man per du ist und dass auch Leute die man duzt Respektspersonen sein können. Könnte eine wichtige Vorbereitung auf das spätere Berufsleben sein.
4. Angenommen du wärest Lehrer - hättest du ein Problem damit, dass deine Schüler dich duzen?
Ich bin kein Lehrer aber Assi an der Uni und bei mir am Institut ist es üblich, dass Studenten und Betreuer sich duzen. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr kollegial und ermöglicht ein angenehmes Zusammenarbeiten, was wichtig ist wenn man als Team an Experimenten arbeitet. Ich hatte noch nie das Problem, dass meine Autorität angezweifelt wurde. Das sind aber eben Studenten und keine Schüler, denen das vielleicht schwerer fällt. Auch als Lehrer hätte ich denke ich kein Problem damit geduzt zu werden, ich bilde mir ein autoritär genug zu sein, dass den Schülern unmissverständlich klar ist, wer der Boss ist.
Das denke ich ist der wichtigste Rat den ich dir geben würde: Schüler brauchen klar definierte Grenzen, wenn sich ein Lehrer über die unsicher ist, verwirrt das die Schüler und fordert nur dazu auf die Grenzen des Lehrers experimentell zu bestimmen. Wer als Lehrer das Du anbietet muss dies aus einer Position der Stärke heraus tun, nicht um sich bei seinen Schülern einzuschleimen.
 

Benutzer47347 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es absolut okay. Hatte leider nur einen Lehrer, und das auch nur in der Oberstufe, der das so gemacht hat (war ein sehr junger Lehrer). Ich seh' auch nicht, dass das ein Zeichen fehlenden Respekts sein sollte - immerhin duze ich fast all die Menschen, vor denen ich den meisten Respekt habe.
Gerade so im täglichen Umgang finde ich das "Sie" überflüssig. Wenn der Lehrer seine Schüler duzt, heisst das doch auch nicht, dass er sie nicht respektiert.

Ziel sollte doch sein, einen Umgang zu finden, der von echtem Respekt geprägt ist und nicht von geheucheltem Respekt, der tatsächlich nur auf Hierarchien beruht. Von daher - für das "Du".

(Allerdings ist das meine persönliche, "graue" Theorie, wäre aber interessant dann von dir zu erfahren, wie es tatsächlich läuft - Wie alt werden deine SchülerInnen denn sein?)
 

Benutzer48618 

Verbringt hier viel Zeit
1. Ist es okay, wenn sich ein Lehrer duzen lässt? Warum / warum nicht?
-> prinzipiell find ich duzen viel angenehmer als das unpersönliche Sie. Aber bei Lehrern ist es schwer vorzustellen für mich, dass das gut klappt. Wobei das aber auch auf den Typ Lehrer ankommt - und dazu noch auf die Schüler.

2. Hast oder hattest du jemals Lehrer, die sich haben duzen lassen?
-> ja, einen Referendar - der hat aber gemeint, dass er uns damit als Freunde schon gewonnen hat und wir haben das eiskalt ausgenutzt

3. Wenn dein Kind von der Schule nach Hause käme und von dem tollen neuen Englischlehrer erzählte, der sich duzen lässt - was würdest du denken / sagen?
-> kommt drauf an, was mein Kind sonst noch erzählen würde. Wenn der Lehrer wirklich damit umgehen kann und vor allem die Schueler, dann find ich das super. Aber einige Lehrer sollten sich zum Wahren ihrer Autorität das nicht erlauben

4. Angenommen du wärest Lehrer - hättest du ein Problem damit, dass deine Schüler dich duzen?
-> nö, solange ich nicht das gefühl habe, dass sie mich durch das duzen als Kumpel oä ansehen
 

Benutzer30349  (40)

Benutzer gesperrt
Ich finde das "du" und "sie" ist eine der wenigen wirklichen Eigenarten der deutschen Sprache und sollte beibehalten werden.
Ich fand das in der Schule nie schlimm, Lehrer zu sietzen, auch heute noch würd ich glaub ich die meisten ehemaligen Lehrer sietzen, auch wenn man nach dem Abi noch persöhnlichen Kontakt zu ihnen hatte. Zum Beispiel letzens bei einem Stufentreffen, da waren auch ein paar Lehrer da.
Ist auch immer so ein bißchen eine Sache des Alters, bei Leuten im eigenen Alter dutzt man doch eher. An der Uni ist es ja nicht viel anders, die Professoren werden gesietzt, Übungsleiter/Mitarbeiter wollen meistens gedutzt werden, wobei das auch so ein bißchen eine Sache des Alters ist. Und ich studiere Physik, da ist der Kontakt zu den Professoren doch schon eher persöhnlich, verglichen mit BWL oder anderen Massenstudiengängen.

Ich würde mich als Lehrer unbedingt sietzen lassen. Man bekommt so nicht nur mehr Respekt, ich finde man wirkt so auch gleich um einiges vertrauenserweckender bei den Schülern. Man ist nunmal keiner der Schüler, sondern der "Chef" von dem "Haufen" :grin:
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde das Siezen besser. Allerdings gibt es in meinem Ethikkurs jemanden (den ich sowieso nicht abkann), der die Lehrerin mit Du anspricht. Ich habe mal einen blöden Kommentar à la "Der mit seinem Du, das nervt vielleicht" gegenüber meiner Banknachbarin abgelassen, in dem Moment sah die Lehrerin zu mir und musste das Lachen irgendwie unterdrücken... weil ich glaube, dass sie genannte Person auch recht merkwürdig findet.
 

Benutzer8458  (38)

Verbringt hier viel Zeit
rückblickend kann ich sagen: sämtliche lehrkörper, denen ich keinen respekt entgegen bringen konnte (aus welchen gründen auch immer), wurden von mir unaufgefordert geduzt. schon als zeichensetzung, dass man sich sein ansehen erst verdienen muss - oder es eben bereits verloren hat.

ich denke, das beantwortet deine frage, könig
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren