Als kleines Kind sexuell belästigt

Benutzer153268 

Ist noch neu hier
Hey Leute!
Ich habe lange Zeit gebraucht um mich zu überwinden und mein Geschehnis hier zu schreiben. Dazu muss ich sagen, dass ich zuvor mit keinem darüber geredet habe, also seid ihr die ersten.

Es fing alles an wo ich 6/7 Jahre alt war. Als kleines Kind war ich jeden Tag draußen und habe mit allen Kindern auf dem Spielplatz gespielt, alles war toll.
Abends haben wir angefangen in der ganzen Straße Verstecken zu spielen. Abends sind dann auch "ältere" (8-12jahre alt) Jungs dazu gekommen und haben mitgespielt. Ich kannte alle davon, denn wir wohnten alle in der gleichen Straße.
Einer von den Jungs (nennen wir ihn M.) hat heimlich immer die Nähe zu mir gesucht. Immer wenn wir uns versteckt haben, hat er mich sozusagen gezwungen mitzukommen und ich sollte mich mit ihm verstecken. Wir sind immer in einen Busch gelaufen wo uns keiner gesehen hat. Dann fing er an mich zu umarmen, ich sollte seinen Schwanz anfassen, erst durch die Hose (was ich auch tat) und dann ohne Hose, aber dies machte ich nicht. Ich sollte mich mit dem Rücken vor ihn leicht nach vorne bücken und er machte "Sexbewegungen"! Ich machte das alles auch noch mit, da ich mit 6/7Jahren nicht wusste was ich da überhaupt mache und was das alles sein sollte. Ich wollte es nie machen doch er überredete mich immer, er bot mir sogar Geld an damit ich mitkam. Das Geld nahm ich aber nie an. Das alles ging nicht nur paar Wochen, sondern 3/4 Jahre lang. Ab und zu sehe ich ihn heute noch und ich ekel mich einfach so extrem vor ihm, ich fühle mich so eklig wenn ich dran denke. Erst als ich älter war wurde mir bewusst was er da mit mir gemacht hat. Ich habe mir die ganze Zeit eingeredet, dass es mir egal ist was passiert ist und ich es irgendwann oder bald vergessen werde, aber so ist es nicht. Ich habe auch ein Problem jemanden kennenzulernen, da ich mich sofort belästigt und angeekelt fühle, wenn mir jemand zu nahe kommt. Ich blocke dann sofort ab und will die Nähe vermeiden. In dem Moment denke ich an M. und fühle mich so wertlos und eklig. Diese Berührungen und wie ich ihn angefasst habe kann ich einfach nicht vergessen.

Ich weiß echt nicht was ich machen soll...eigentlich möchte ich ja jemanden kennenlernen und Berührungen austauschen, doch dann muss ich an M. denken und blocke wieder ab.
Könnt ihr mir vielleicht helfen oder Tipps geben?
Danke fürs lesen!
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Du bist natürlich NICHT wertlos und eklig. Eigentlich hast du dich für dein Alter sogar sehr gut in der Situation geschlagen, du hast ihm nicht nachgegeben. Und dass du das über Jahre hinweg ausgehalten hast, hat dir sicher eine Menge Stärke abverlangt.

Zeit, dieses hässliche Kapitel in deinem Leben zu verarbeiten. So ein Widerling ist es echt nicht wert, dir dein Glück dadurch versauen zu lassen. Auch wenn es schwer fällt, denke ich dass du dich deinen Erfahrungen stellen solltest. Aber nicht allein und einfach so drauf los. Wie alt bist du? Vielleicht wäre eine Therapie gut für dich. Ansonsten gibt es auch Selbsthilfegruppen für Betroffene, in denen man sich darüber austauschen kann (und ich vermute, dass es auch entsprechende Foren im Internet gibt).

Andere Sache: Gibt es für dich eine Möglichkeit, ihm aus dem Weg zu gehen, so dass du ihm nicht immer wieder begegnest? Auf Dauer ist es natürlich nicht Sinn der Sache, dass du ihn meidest (das sollte dein Leben nicht bestimmen!), aber bis du etwas mehr Kraft gesammelt hast um dich der Angelegenheit zu stellen, wäre es so vermutlich das beste.
 
4 Monat(e) später

Benutzer156222  (26)

Ist noch neu hier
Hey
Respekt dass du dass so lange durchgehalten hasst.Bei mir war auch so was ähnliches und es hätte mich fast mein leben gekostet(selbstmord) .
Ich würde da eher zu einem\er pschychologen\in gehen. Warum gehst du nicht mal zu diesem jungen und fragst ihn warum er es getan hat. Mir hat es geholfen damit abzuschließen.
Mach alles zu deiner Zeit. Jeder braucht seine Zeit.


Viel Glück

Janina01234
 
2 Woche(n) später

Benutzer156523  (26)

Ist noch neu hier
Man, das tut mir echt leid für dich! :mad: So ein Ar....
Wie wäre es, wenn du zur Polizei gehst und ihn anzeigst? Das würde ich machen, aber ich weiß leider ehrlich gesagt nicht, ob die Straftaten nicht vielleicht schon verjährt sind. Aber ich würde es trotzdem der Polizei melden, wer weiß, ob er das nicht auch noch anderen kleinen Mädchen angetan hat oder sogar noch tut!

Und ansonsten kann ich dir nur dazu raten eine Therapie zu machen, damit du die Ereignisse besser verarbeiten kannst und wieder "lernen" kannst, Nähe und Liebe zuzulassen.
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Hey Nicus!

Willkommen im Forum :smile:

Erst einmal muss ich sagen, es tut mir sehr leid was dir passiert ist, ich kann verstehen, dass solche Erlebnisse in der Jugend einen selbst im späteren Leben stark hemmen.

Du warst sehr mutig und hast dich getraut, diese Erlebnisse nieder zu schreiben und dich mitzuteilen. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, doch leider erstmal nur einer von vielen.

Ich kann dir sagen, du brauchst dich nicht schämen oder dich für dich ekeln. Das was dir passiert ist ist einfach schrecklich und dafür kannst du absolut gar nichts. Jedes Kind würde so eine Situation überfordern, du trägst keine Schuld sondern nur der Junge. Nachdem der Missbrauch aufgehört hat, muss nun das ganze verarbeitet werden und das Kommunizieren ist ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung!

Leider muss ich dir sagen, dass dir dieses Forum sicher gerne gut zuredet, doch du nochmal deinen ganzen Mut aufbringen musst und dich an deine Familie wenden musst. Auf jeden Fall würde ich dir auch zu einer professionellen Hilfe raten. Ein Fachmann aufzusuchen, ist ebenfalls nichts, wofür du dich zu schämen brächtest! Du willst ja, dass du dich sexuell wieder öffnen kannst und die besten Ergebnisse kann man mit einem Fachmann erzielen. Ein stupides Beispiel wäre jetzt der Vergleich, wenn du dein Auto am besten repariert haben willst, dann bring ihn am besten zum Fachmann.

Was den Jungen angeht, so würde ich von einer Anzeige und einem Gespräch erstmal absehen. Wenn du gefasster bist, kann man das gerne nochmal aufgreifen doch bis dahin musst du bereits viel besser damit abgeschlossen haben! Das ist aber nur meine Meinung, du musst für dich entscheiden was das beste ist.

Ich wünsche dir alles gute!

MfG Boarnub
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren