Als Jungfrau outen?

Fräulein Niemand  

Ist noch neu hier
Hallo,

um es gleich auf den Punkt zu bringen: Ich bin weiblich, 26 Jahre alt und noch Jungfrau. Dieses Jahr würde ich diesen Zustand gerne ändern, was mich dabei beschäftig sind allerdings diese Fragen:
  • Männer: Hättet ihr ein Problem mit einer 26jährigen Jungfrau?
  • Würdet ihr euch outen oder verschweigen, dass euch die Erfahrung fehlt?
Eure Meinung interessiert mich sehr. Danke!
 

LenFelix  

Verbringt hier viel Zeit
Kommt drauf an. Wenn du in deiner Beziehung das erste mal haben willst, dann wäre es wohl kein Problem und du solltest es nicht verschweigen. Wenn es ein One Night Stand sein soll, dann solltest du das vielleicht nicht erwähnen.
Mir persönlich wäre es aber relativ egal
 

nuking 97  

Verbringt hier viel Zeit
also bei einer 26 jährigen denkt man ja normal, dass sie keine jungfrau mehr ist
also würde ich es vorher der angesprochener person mitteilen
mir würde es aber ned draufankommen jungfra/oder ned
 

Nevery  

Planet-Liebe ist Startseite
ich halte es für durchaus sinnvoll, den sexpartner vorher darüber in kenntnis zu setzen. in dem sinne würde ich es nicht verschweigen... allein schon deshalb, weil mir mangelndes geschick aufgrund von fehlender übung logisch und legitim vorkommt, wenn er hingegen von ausgeht dass ich erfahrung habe und dann die anfängliche unsicherheit/ungeschicklichkeit sieht.. naja, dann wäre es mir wohl etwas unangenehm.

ganz davon ab: mein erstes mal war 1. furchtbar schmerzhaft und 2. ziemlich blutig, da wäre die sache ohnehin eindeutig gewesen :grin:
 
G

Gelöschtes Mitglied 105213

Gast
Ich sage es den Menschen die es wissen müssen. Sprich, potentiellen (Sex)-Partnern.
Wenn du mit einem Mann in die Kiste willst, dann solltest du ihm das auch sagen. Sonst hegt er Erwartungen an dich und du hast 0 Erfahrungen.

Und wenn Kerle dich dumm anmachen, weil du Jungfrau bist, weißt du gleich, dass das zwischen euch nix wird :zwinker:
 

In Love And War  

Planet-Liebe ist Startseite
Es gab hier schon so einige Meinungsumfragen zum Thema "erwachsene Jungfrau schlimm oder nicht", die Suchfunktion hilft dir da sicher weiter. Knappe Zusammenfassung der Resultate: Die einen finden es nicht schlimm, die anderen schon. :zwinker:

Meine persönliche Meinung zur zweiten Frage: Ich sehe da keine unbedingte Verpflichtung zur Wahrheit. Wenn du zumindest in der Theorie genug Ahnung von Sex hast und souverän genug bist, sodass du keine große Rücksicht oder An-die-Hand-nehmen beim ersten Mal brauchst, kann das auch ohne "Outing" klappen. Wenn du eher unsicher bist, wäre es wohl besser, du würdest deinen Sexpartner vorher informieren.
 

Mirella  

Beiträge füllen Bücher
Ich würde sagen, es kommt drauf an, mit wem du dein 1. Mal haben willst.
Bei einem Menschen, mit dem man plant eine langfristige Beziehung zu führen würde ich das schon schon wissen wollen.
Dein erstes Mal mit einem ONS zu haben würde ich eher nicht empfehlen, gerade auch wegen der fehlenden Rücksicht, die dir wohl in den meisten Fällen entgegen gebracht werden wird.
 

PC-Junky   (57)

Sehr bekannt hier
Ein Problem mit einer Jungfrau hätte ich nicht. Allerdings würde ich mir als ihr Sexpartner schon wünschen, daß sie mir sagen würde, daß sie noch Jungfrau ist. Einfach deshalb, weil ich den zumindest ersten Sex mit ihr dann anders angehen würde. Normalerweise kann man davon ausgehen, daß eine Frau mit 26 schon Sexerfahrungen hat und entsprechend gestaltet sich der Sex dann auch. Bei einer Jungfrau sollte man es doch deutlich anders angehen lassen. Man kann da nämlich auch ganz schnell ganz viel bei einer Frau bei versauen und ihr auch durchaus die Lust auf künftigen Sex total verhageln. Und eigentlich würde ich doch ganz gerne mit meiner Partnerin mehr als nur einmal Sex haben wollen.

Allerdings würde ich mir nun auch nicht gerade ein Schild um den Hals hängen und draufschreiben, daß ich noch Jungfrau bin. Das würde ich erst sagen, wenn der vermeintlich richtige Partner gefunden zu sein scheint. Sollte er sich dann doch daran stören, dann war es auch nicht wirklich der Richtige gewesen. Aber wenn du es dir auf ein Schild geschrieben um den Hals hängst, dann wirst du garantiert nur den falschen finden. Und vermutlich wirds der sich beim Sex dann auch wie der Schlachter auf dem Schlachthof benehmen.
 

abderl74   (46)

Ist noch neu hier
Erzähls ihm auf keinen Fall. Kannst Du hinterher immer noch, wenn er mäkelt ;-)[DOUBLEPOST=1393093111,1393092869][/DOUBLEPOST]Jungs sind vielleicht verärgert, Männer fühlen sich geschmeichelt... eine unerfahrene Dame haben zu dürfen
 
S

Sit|it|ojo

Gast
Erzähls ihm auf keinen Fall. Kannst Du hinterher immer noch, wenn er mäkelt ;-)[DOUBLEPOST=1393093111,1393092869][/DOUBLEPOST]Jungs sind vielleicht verärgert, Männer fühlen sich geschmeichelt... eine unerfahrene Dame haben zu dürfen

Ja? Weil das Märchen einer "unbefleckten" so toll ist?
 

girl_next_door  

Beiträge füllen Bücher
Ich würde mich outen, da dies viele Vorteile hat.
Dir wird die Verunsicherung genommen, der Partner kann viel besser auf dich eingehen und weiß bescheid, dass du noch unerfahren bist. Auf dir lastet dann kein Druck mehr. Zudem ist das eine Vertrauenssache, sowas sollte man nicht verschweigen auch in deinem eigenen Interesse.
 
D

Dr.evil

Gast
Ne, ich fände es nicht schlimm, wenn man eine Person liebt, dann stellt so etwas kein Hindernis dar. Dennoch wäre mir es lieber, die hätte schon eine gewisse Erfahrung, weil Sex dann doch etwas mehr Spaß macht.

Und ja, ich finde, du solltest dies kommunizieren. Der Partner wird einfühlsamer und langsamer vorgehen und sich mehr nach deinem Befinden erkundigen. Hängt aber tatsächlich von der Situation (Beziehung, Ons) ab.
 
S

Sit|it|ojo

Gast
Ne, weil Männer mit Jungfrauen selten angemessen umgehen.

Weil sie sich aufgrund dessen geschmeichelt fühlen gehen sie selten angemessen damit um? Ich glaube eher es ist eine Frage der Erwartung und nicht der Definition ob Jungs oder Männer. Will ich Sex, dann verägert mich das Schweigen ob ich mit der Ansicht jünglich bin? Wohl eher kaum, weil man(n) ja weiß was man will.
 

Aninin   (37)

Verbringt hier viel Zeit
Meine persönliche Meinung zur zweiten Frage: Ich sehe da keine unbedingte Verpflichtung zur Wahrheit. Wenn du zumindest in der Theorie genug Ahnung von Sex hast und souverän genug bist, sodass du keine große Rücksicht oder An-die-Hand-nehmen beim ersten Mal brauchst, kann das auch ohne "Outing" klappen. Wenn du eher unsicher bist, wäre es wohl besser, du würdest deinen Sexpartner vorher informieren.
Ich sehe es auch so wie In Love And War. Wenn du denkst, dass du klar damit kommst, dass du gleich "normalen" Sex hast, ohne dass der Mann speziell Rücksicht auf dich und deine Jungfräulichkeit nehmen muss, dann geht das auch ohne es vorher zu erwähnen.
In einer Partnerschaft sollte es aber auch kein Problem darstellen, deinen Status offen zu kommunizieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren