Als Frau dominanter/aktiver sein

Benutzer150169  (23)

Klickt sich gerne rein
Hey, vielleicht kann mir ja jemand hier helfen,

Ich bin zwar im Alltag recht selbstbewusst, vielleicht auch bestimmend, während mein Freund mir eher recht gibt, bzw bei Streits, nachgibt, beim Sex bin ich aber eher devot. Ihm macht das, soweit ich weiß, Ansich nicht viel aus, da ihm beide Rollen gefallen. Jetzt hat er allerdings gemeint er würde mich lieber aktiver sehen. Ansich sollte ich das ja hinkriegen ich hab nur keine Ahnung wie.
Er ist, auch wenn wir jetzt schon eine Weile zusammen sind, mein erster Freund und ich musste zuvor nicht wirklich dominant sein. Als passiv würde ich mich allerdings nicht bezeichnen.
Sein Geburtstag ist bald und ich würde ihn gerne überraschen.

Achja und noch etwas, ich weiß nicht ob er mich nur aktiver oder auch dominanter sehen will, aber ich vermute, er hat letzteres gemeint.

Danke schon im Vorhinein
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Mein Tipp (auch als Amateur-Schauspieler): Oft gelingt einem ein Rollenwechsel mit einem Kostümwechsel. Also überlege dir: Wie könntest du selbstbewusst, aktiv, vielleicht sogar dominant auftreten? (Kleidung, Schuhwerk)
Tja, und dann sage ihm, was er mit dir oder für dich machen soll. Muss jetzt nicht besonderer "dirty talk" sein. Sage ihm nur, was du in dem Moment von ihm willst ("Leg dich hin",...). Natürlich kannst du ihm auch die Augen verbinden oder ihm z.B. die Hände auf den Rücken fesseln...
Da gibt es viele Möglichkeiten. Wichtig ist nur: Selbstbewusst auftreten und vor allem: Wissen, was du willst! Viel Spaß! :smile:
 

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Ich denke, das wichtigste findet im Kopf statt! Vielleicht geht Ihr essen und du gewährst Ihm einige Einblicke / Slip / Brüste...und heizt Ihn etwass auf..-So im Stil "Ich hole mir, was ich heute brauche".. und zuhause drängst du Ihn an die Wand, streichst über seinen Schwanz und sagst "Hose runter, und ab in den Sessel mit dir. -Ich will dich jetzt spüren"...Also einfach Aktiv im ersten Schritt, noch nicht unbedingt mit Fesseln / verbinden / ....und wenn er dann wieder das Kommando übernehmen will. -Zurückpfeifen: "Heute bin ich mal dran"! Und ich will dich jetzt!
 

Benutzer150377 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht braucht er mehr das Gefühl angemacht/verführt zu werden, dass du es brauchst. Das heißt für mich aber nicht unbedingt dominanter zu sein
 

Benutzer150169  (23)

Klickt sich gerne rein
Das kann sein, ich bin eher direkt als eine große Verführerin.
Ich habe auch schon probiert seine Hände festzuhalten, ihm zu sagen was er machen soll, etc. Das gefällt ihm allerdings nur eine Weile, dann muss ich das Kommando (unfreiwillig) an ihn abgeben.
Also ich werde jetzt einmal verführungstipps für den eigenen Freund googlen haha,
vielen Dank für die Tipps
 

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
schließe mich den Vorpostern an, versucht mal durch Rollenspiele ein bisschen was neues zu entdecken :smile: Vielleicht macht es euch ja sogar richtig Spaß^^
 

Benutzer150169  (23)

Klickt sich gerne rein
Also an der Stelle hätte ich noch eine Frage, was wäre da ein gutes Szenario als Einstieg? Ich hab performing Arts A-Level gemacht, an meinen Schauspiel Fähigkeiten sollte es nicht scheitern, das Problem für mich stellt eher der Übergang von normalem Sex zum Rollenspiel dar. Irgendwie habe ich die Sorge, dass es ihm nicht gefällt und dann wäre ich nurmehr lächerlich, noch bevor es begonnen hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren