Alltag im Schlafzimmer

Benutzer122411  (41)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen, bin neu hier und suche einwenig Hilfe, Tips und Rat um den Alltag im Schlafzimmer rauszubekommen.

Mal kurz zu mir ich bin 31 Jahre und mit meinem Mann fast 10 Jahre verheiratet. Am Anfang war ich eher zurueckhaltend, pruede und verklempt. Ueber die Jahre zog oft der Alltag in unser Sexleben so ich sprang oft ueber meinen Schatten und gab mich mehr Sachen hin die ich zuvor nicht machen wollte wie Oralsex und Analsex.

Wenn man Kinder hat faellt spontaner Sex doch haeufig weg. Zur Zeit was mich stoert ist es ist einfach immer das gleiche einer fraegt den anderen willst du dann einwenig Vorspiel dann Hoehepunkt fertig nacht. Wir haben schon Rollenspiel, Sexspielzeug usw. ausprobiert. Vielleicht bin ich auch nicht gerade die kreativste aber mein Mann sagte zu mir es ist wie als ob man auf einen Kalender schaut ok heute so morgen so. Das moechte ich gerne aendern. Und meistens ist es mein Mann der den ersten Schritt macht. Haette vielleicht jemand paar Anregungen.

Meine Idee war ich moechte ihn mal verwoehnen, er ist nicht gerade der Typ von Romantik also das faellt weg und auch gegenueber Fesselspielchen ablehnend wobei ich mir ueberlegt hatte wenn die Kids schlafen etwas schickes anziehn was einfach auszuziehen geht wie Rock und Bluse dann ihn auf einen Stuhl bitten ihn langsam ausziehen aber ihm verbieten seine Haende zu benuetzen wenn Mann nackt ist die Haende am Stuhl anbinden zwischenzeitlich ihn seinen Koerper langsam mit Kuessen ertasten. Dann lege ich langsam einen Striptease hin danach verbinde ich ihm die Augen hole Schokoladensosse und verwoehne ihn Oral.

Was sagen die Maenner dazu koennte es mal eine Abwechslung sein und wie wollen Maenner zum Sex eingeladen werden.
 

Benutzer122192 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich kann dir nicht sagen ob deine Idee deinem Mann gefallen würde...aber versuche doch einfach mal spontan zu sein.

Beispiel: Wenn die Kinder im Bett sind und ihr im Wohnzimmer sitzt, beginn doch es dir selber zu machen. Er wird erstaunt sein, aber sicher rattenscharf werden dabei. Dann dreh dich um und sag ihm er soll dich von hinten nehmen und du wirst sehen wie aus einer Alltagssituation was tolles wird.

Mit solchen Dingen, so meine Meinung, erreicht man viel mehr als mit Aufwändigen und meist teuren Ideen. Ihr liebt euch, hoffentlich auch noch nach zehn Jahren Ehe, also will er DICH und keine Inszenierung. Ich denke, wenn du wieder damit beginnst deine weiblichen Reize auszuspielen, ohne vorher darüber zu reden, kommt es ganz von selbst!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn bisher er meistens anfängt, dann dreh das eben mal um. Also fang DU einfach mal an :zwinker:
Da muss es gar nichts großartiges sein bzw. irgendwelche speziellen Dessous oder so. Einfach seine Hose aufmachen und loslegen :grin:
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn bisher er meistens anfängt, dann dreh das eben mal um. Also fang DU einfach mal an :zwinker:
Da muss es gar nichts großartiges sein bzw. irgendwelche speziellen Dessous oder so. Einfach seine Hose aufmachen und loslegen :grin:
:jaa:
Genau schlicht und natürlich und spoantan halte ich auch für besser, als die ganze aufgesetzte Show - das wirkt auf mich so krampfig.
Es wirkt einfach authentischer und glaubhafter, wenn man einfach aus Lust loslegt und nicht ein Klischee-Verführungsprogramm abgespult wird.
Denke er würde aus Höflichkeit und Pflicht (weil du dir ja Mühe gibst) sicher auch drauf eingehen, aber eben nicht aus Lust und ich denke das würde keinem von euch beiden weiterhelfen.

-Unterm Kleid/Rock keine Unterwäsche tragen, dann ihn einfach beim Fernsehabendkuscheln heiß küssen und rittlings auf ihn setzten, sein Hände entdecken lassen das du nichts drunter trägst.

-Immer schicke Unterwäsche Dessous tragen und nicht nur als Verkleidung zum Sex.

- gegenseitig rasieren, zusammn baden duschen

-massieren, auch nur Kopf oder Fußmassage dabei den Kopf zwischen den Brüsten betten.

- back to the roots, alles ausser Sex ist erlaubt, heiß machen, Petting, oral, aber eben kein Sex, die ganzen Randbereiche und Spielarten mal wieder in den Vordergrund rücken.

- an kinderfreien abenden an anderen orten (outdoor, hotel, odr andere räume z.B. küche) sex haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Benutzer

Gast
Was sagen die Maenner dazu koennte es mal eine Abwechslung sein und wie wollen Maenner zum Sex eingeladen werden.
Ich gehe mal nur auf den zitierten Teil ein. :zwinker:

Ich bin seit gut 20 Jahren verheiratet und irgendwie ist es immer am besten, wenn wir es wie immer machen. Selbst unterschiedliche Orte haben mir keinen besonderen Kick gegeben, da ich mich eigentlich immer nur darauf freue mit meiner Frau Sex genießen zu können, da nehme ich die Umgebung sowieso nicht mehr wahr.
Genauso reagiere ich auf sexy Wäsche. Sieht natürlich gut aus, aber letztendlich stört mich jedes Textil, weil ich meine Frau am liebsten komplett nackt bei mir habe, damit ich sie überall streicheln und küssen kann.
Meine Frau lädt mich praktisch immer zum Sex ein, weil ich sie liebe und begehre.

Trotzdem sind die Tipps z.B. von Lolly prima, wenn du das Gefühl hast euer Sexleben schläft ein. Ob es damit auf Dauer zu retten ist, da habe ich immer so meine Bedenken, denn das nutzt sich auch schnell wieder ab. Es sollte immer eine gewisse Geilheit auf den Partner vorhanden sein, die von innen kommt und nicht permanent von außen aufgestachelt werden muss... Viel Glück! :smile:
 

Benutzer122411  (41)

Ist noch neu hier
Vielleicht hab ich mich doch einwenig falsch ausgedrueckt. Nach knappen 10 Jahren liebe ich meinen Mann immer noch wie am ersten Tag und er mich auch. Sex haben wir immer noch regelmaessig, je nach dem wie der Tag war. Unser Sexleben ist mir das wichtigste und ich keinen Alltag im Bett haben will. Nicht falsch verstehen aber das ist unsere Zeit die wir fuer uns haben. Ich werde schon nur verrueckt wenn ich ihn anschau und er wenn ich ihn anfasse also das sind nicht die Problemzonen. Wir haben eigentlich in den letzten 10 Jahren viel ausprobiert und er fragt mich ob ich Phantasien habe die ich ihm noch nicht erzaehlt habe und wirklich ich komm auf nix. Es geht nicht um Stellungen es geht eigentlich mehr ums Vorspiel. Mir ist es wichtiger ihn zu verwoehnen aber er will das es um mich geht. Eigentlich bin ich mit meinem Plan voran gegangen habe es aber doch alles spontan ablaufen lassen. Und im Endefekt kam doch alles anderes als geplant was irgendwie viel geiler war.

Und Kinderfrei ham wir fast nie also das faellt weg. Dann zusammen TV schauen wir auch nicht weil ich noch nicht mal in Deutschland lebe sondern in Kanada und dazu schaut er in franzoesisch und ich in englisch also das faellt auch weg. Mein Mann ist eher einfach gestrickt wenn ich das mal so sagen kann, er findet nix an grossen Aufmachungen wie Dessous oder Dress-up also Kostueme. Wir schaun Pornos zusammen gehen auch in Sexshop so pruede sind ma och net.

Ich weiss auch das er gerne Sexspielzeug benutzen wuerde da ist vielleicht wieder meine Huerde was wuerden Ihr so benuetzen.

Ich hab ihm aber mal die Frage gestellt was wuerde er machen wenn ich anfangen wuerde es mir selber zumachen, erste Anwort er wuerde gehen super. Wir ham dann drueber geredet es war nur Spass von ihm aber ich habe nicht richtig das Gefuehl das es ihn wirklich extrem anmachen wuerde. Aber bei der naechsten Gelegenheit will ich nochmal mit ihm drueber reden.
 

Ähnliche Themen

Antworten
26
Aufrufe
5K
Gelöschtes Mitglied 186425
G
G
  • Frage / Problem
2 3
Antworten
47
Aufrufe
6K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren