Alles vorbei, leben verwirkt?

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
ICh schreibe grad mit ihr ( Telefon oder iene persöhnliche unterredugn will sie nicht)

Sie weigert sich noch nen test zu machen,,,,
ABer ich kann doch au nicht einfahc rumhockn und so tuna ls wär nxi bis se mit nem dickn bauch rumläuft oder mir nen Mutterpass zeigt
Dann darfst du dich schon mal ganz langsam entspannen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass sie dich verarscht, ist groß.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
ICh schreibe grad mit ihr ( Telefon oder iene persöhnliche unterredugn will sie nicht)

Sie weigert sich noch nen test zu machen,,,,
ABer ich kann doch au nicht einfahc rumhockn und so tuna ls wär nxi bis se mit nem dickn bauch rumläuft oder mir nen Mutterpass zeigt

Tschuldigung für die Tippfehler aber bin grad nicht so ganz bei mir bzw irgend wo zwischen Verzweiflung und auf 180
ich glaube deine EX sitzt lachend vor dem PC während du deine Texte eher mit Verzweiflung schreibst... ich sehe es ähnlich wie Miss_Marple kann aber verstehen das du extremst unsicher bist...

An deiner Stelle würde ich ihr nicht hinterherbetteln nen Test zu machen etc. - wenn sie dich belügen will macht sie es auch damit... um länger mit dir spielen zu können.

Schau zu das du in die Offensive gehst (Eltern)...

An deiner Stelle würde ich sie wirklich anrufen und einfach mal fragen ob ihre Tochter tatsächlich schwanger ist... ich glaube kaum das deine Ex gegenüber ihren Eltern so zickig und unverfroren ist!:zwinker: :tongue: - achja vorwarnen würde ich sie nicht...:zwinker:
 

Benutzer70583 

Verbringt hier viel Zeit
Was haltet ihr davon wenn ich ihr einfach ne art Ultimatum setze
das sie mir bis dienstag nen test bringen soll von ihrem FA oder ich ansonstn ihre Mutter damit konfrontiere was ich sollte das der fall seins o oder so werde ebenso wei meine eltern aber das muss sie ja erstmal nicht wissen ?!
 

Benutzer75635 

Verbringt hier viel Zeit
Den letzten Teil habe ich nicht ganz verstanden, aber nachdem,was ich so gelsen habe,wird sie sich kaum auf das ulitmatum einlassen/sich rausreden.
Kannst es natürlich versuchen, aber ob sie sich drauf einlässt....
 

Benutzer70583 

Verbringt hier viel Zeit
Tut sie nicht soll ich ebne ihre mutter informieren meint sie, nur leider hieße das acuh das meien eltern davon wind bekämen ...
 

Benutzer75635 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich jetzt richtig verstanden,dass du ihre mutter ruhig informieren sollst?
Und würde(im falle des informierens) ihre mutter den sofort bei euch anrufen?könntest ja auch bluffen und ihr sagen"die wissens schon"

hmmm...jetzt wirds aber kompliziert...ich bin davon ausgegangen,dass sie panik bekommt,wenn du die eltern ins spiel bringst...wenn wir davon ausgehen,dass sie sich nen makaberen witz erlaubt...oder sie ist einacfh nur verdammt gut im bluffen.
 

Benutzer63544  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Tut sie nicht soll ich ebne ihre mutter informieren meint sie, nur leider hieße das acuh das meien eltern davon wind bekämen ...


Früher oder später werden eure Eltern es eh erfahren, wenn sie wirklich schwanger sein sollte...

Ich halte es eher für unwahrscheinlich, dass sie es ist.
Sie möchte keinen weiteren Test machen und dann noch dieses "Sags doch meinen Eltern, dann sag ichs deinen!", ich finde das schon ein bissl kindisch :kopfschue
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
In meiner Stufe ist auch junger Mann der mit 17 Papa geworden ist. Als ich das erfuhr, hab ich natürlich erstmal geschluckt. Aber bei genauerer Betrachtung bewunder ich ihn irgendwie. Er ist viel reifer geworden und nicht mit der Situation überfordert. Ich denke ein besserer junger Vater könnte niemand sein.

Allerdings weiß ich nicht wie die Familienverhältnisse so sind. Er geht jedenfalls ganz normal weiter zur Schule und macht sein Abi. Jetzt zeigt er nur noch viel mehr Ehrgeiz, da er seiner Tochter etwas bieten möchte. Ich denke selbst in Deutschland (Das ja nur bedingt kinderfreundlich ist), zieht ein Kind kein totales "Aus" mit sich. Ihr müsst euch irgendwie arrangieren, du solltest deine Schule/Ausbildung machen und so eine finanzielle Grundlage schaffen.

Mit staatlicher Unterstützung und durch Hilfe eurer Familien wird das schon hinhauen. Eure Familien müssen ja nicht gleich Geld springen lassen, auch ohne können sie ja eine echte Hilfe sein. z.B. das Kind betreuen während Sie arbeiten oder zur Schule geht.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Tut sie nicht soll ich ebne ihre mutter informieren meint sie, nur leider hieße das acuh das meien eltern davon wind bekämen ...
Naja, dann informier sie eben.
Dann wird schon rauskommen, ob was dran ist.

Weiter mit ihr diskutieren würde ich jedenfalls nicht. Das führt zu nichts.
Wenn sie wirklich schwanger ist, ist sie jetzt erstmal in der Beweispflicht. Und dann wird sie ihn auch bringen, wenn du nicht mit ihr diskutierst.
Wenn sie nicht schwanger ist, amüsiert sie sich nur umso mehr, je mehr du dich mit ihr befasst.

Also: Eltern informieren und abwarten, was rauskommt. Mit ihr selber aber erstmal nicht mehr reden, bis du weißt, was wirklich los ist.
 

Benutzer37221 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht hat sich auch ihre Eltern dazu gekriegt bei ihrem Bluff mitzumachen falls es einer ist wenn sie schon sag "mach doch" wenn du ihre Eltern informieren möchtest. Könnte ja auch denkbar sein.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Vielleicht hat sich auch ihre Eltern dazu gekriegt bei ihrem Bluff mitzumachen falls es einer ist wenn sie schon sag "mach doch" wenn du ihre Eltern informieren möchtest. Könnte ja auch denkbar sein.
Die Eltern will ich sehen, die so ein Spiel mitspielen :eek_alt:
Eine schwangere siebzehnjährige Tochter ist doch kein Witz.
 

Benutzer75635 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht hat sich auch ihre Eltern dazu gekriegt bei ihrem Bluff mitzumachen falls es einer ist wenn sie schon sag "mach doch" wenn du ihre Eltern informieren möchtest. Könnte ja auch denkbar sein.


Das wäre aber richtiger Kindergarten.Meine Eltern würden mir nen Vogel zeigen,wenn ich die zu sowas anstiften würde.
Aber solche fixen Ideen habe ich ja auch nicht:ratlos:

Machs einfach und dann wirst du ja sehen,was bei rauskommt.
 

Benutzer70583 

Verbringt hier viel Zeit
Ihre mutter hat sie nru als elternteil ihr vater hat keinen kontakt zur familie. Ihre mutter war damals mit irh zufälligerweise das weis ich auch mit 17 wenn ich nicht irre mit ihrem jetzt 19 jährign bruder schwanger.
Die sache ist die das ich in letzterzeti viele große Probleme mit meinen Eltern hatte auch finanziell usw. Und wenn ich mit ihrer mum rede automatisch die wohl auch meien eltenr informeiren wird...
Zumal sie grade familiär auch probleme aht da der neue LEbenspartner ihrer Mutter nicht gut mit meiner ex auskommt.
Desweiteren hab ich ein kleines problem die mutter zu erreichen da diese meist bei ihrem lebenspartner sit ich nciht weis wo dieser ganu wohnt und zuhause grudnsätzliche igentlich meine ex ans telefon geht
 

Benutzer72469  (45)

Verbringt hier viel Zeit
nur mal so nebenbei, zwei Dinge sind mir hier aufgefallen..Das erste, ein Erzeuger hat keine Rechte sein Kind zu sehen, wenn die Mutter das nicht will..er hat die Pflicht den Unterhalt zu zahlen, aber wenn die Mutter es nicht will, keine weiteren (Umgangs-)Rechte (ist leider so, ich war auch schockiert als ich das erfahren hab, allerdings soll es wohl Richtersprüche geben bei denen die Väter den Umgang erreichen konnten)..das Zweite; es gibt keine Verpflichtung für eine Schwangere die Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch zu nehmen (also so von wegen Mutterpass vorlegen, wenn sie nicht zu den VU´s geht, hat sie keinen. Desweiteren ist der Mutterpass sowieso ein eigenes Dokument, bei dem einzig und alleine die Besitzerin entscheidet wem sie ihn zeigt)

Wie gesagt das mal so am Rande..
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Die sache ist die das ich in letzterzeti viele große Probleme mit meinen Eltern hatte auch finanziell usw. Und wenn ich mit ihrer mum rede automatisch die wohl auch meien eltenr informeiren wird...
Und?
Entweder sie verarscht dich, dann können dir deine Eltern wohl kaum die Schuld geben, oder sie ist wirklich schwanger und dann werden sie es sowieso erfahren. Sehe also das Problem nicht.

Aber du musst es ja wissen. Entweder du ziehst den "Eltern-Joker" oder eben nicht. Nur ob du durch diskutieren noch was aus ihr rausbekommst, bezweifel ich jetzt mal.
Ignorieren und abwarten oder mit den Eltern sprechen. Mehr Möglichkeiten sehe ich grade nicht...
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Die sache ist die das ich in letzterzeti viele große Probleme mit meinen Eltern hatte auch finanziell usw. Und wenn ich mit ihrer mum rede automatisch die wohl auch meien eltenr informeiren wird...
Na und?!

Wenn sie schwanger ist, erfahren deine Eltern es eh früher oder später. Und ich denke, früher ist da besser.
Und wenn sie es nicht ist, werden wohl weder deine noch ihre Eltern dirdie Hölle heiß machen dafür, dass sie dich verarscht hat.

Du machst dich -sorry- total zum Deppen, wenn du ihr Spiel weiter mitspielst.
Entweder du gehst in die Offensive, "zwingst" sie zu einem Schwangerschaftstest, Mutterpass oder einem gemeinsamen Arztbesuch oder informierst ihre Mutter.
Oder du wählst Nubeculas Variante, für die es allerdings starke Nerven braucht, und meldest dich gar nicht mehr bei ihr, sondern wartest einfach mal ab.

Zumal sie grade familiär auch probleme aht da der neue LEbenspartner ihrer Mutter nicht gut mit meiner ex auskommt.
Desweiteren hab ich ein kleines problem die mutter zu erreichen da diese meist bei ihrem lebenspartner sit ich nciht weis wo dieser ganu wohnt und zuhause grudnsätzliche igentlich meine ex ans telefon geht
Nimmst du sie jetzt in Schutz?!
Kann dir doch reichlich egal sein, ob deine Ex familiäre Probleme hat. Sie treibt grade ein verdammt mieses Spiel mit dir - egal, ob sie wirklich schwanger ist oder nicht.

Und dass du die Mutter nicht erreichen kannst, ist doch eine Ausrede. Muss ja nicht heute abend sein.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
nur mal so nebenbei, zwei Dinge sind mir hier aufgefallen..Das erste, ein Erzeuger hat keine Rechte sein Kind zu sehen, wenn die Mutter das nicht will..er hat die Pflicht den Unterhalt zu zahlen, aber wenn die Mutter es nicht will, keine weiteren (Umgangs-)Rechte (ist leider so, ich war auch schockiert als ich das erfahren hab, allerdings soll es wohl Richtersprüche geben bei denen die Väter den Umgang erreichen konnten)..das Zweite; es gibt keine Verpflichtung für eine Schwangere die Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch zu nehmen (also so von wegen Mutterpass vorlegen, wenn sie nicht zu den VU´s geht, hat sie keinen. Desweiteren ist der Mutterpass sowieso ein eigenes Dokument, bei dem einzig und alleine die Besitzerin entscheidet wem sie ihn zeigt)

Wie gesagt das mal so am Rande..
Doch, das Umgangsrecht hat er, sobald die Vaterschaft anerkannt bzw festgestellt ist.
Wenn die Mutter sich querstellt, kann er das auch einklagen und solange er keine Gefährdung fürs Kindeswohl darstellt, bekommt er auch Recht.
 

Benutzer75635 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
nur mal so nebenbei, zwei Dinge sind mir hier aufgefallen..Das erste, ein Erzeuger hat keine Rechte sein Kind zu sehen, wenn die Mutter das nicht will..er hat die Pflicht den Unterhalt zu zahlen, aber wenn die Mutter es nicht will, keine weiteren (Umgangs-)Rechte (ist leider so, ich war auch schockiert als ich das erfahren hab, allerdings soll es wohl Richtersprüche geben bei denen die Väter den Umgang erreichen konnten)


Aber dies trifft nur für den Fall zu,dass das alleinige Sorgerecht bei der Mutter liegt.Ist es gemeinsames Sorgerecht(was ja meistens so ist),so kann der Vater sein recht einfordern. Und ich denke mal nicht,dass die Ex vom TS,falls sie schwanger ist,ganz allein für das Kind aufkommen will.Aber das ist ja noch in weiter Ferne. erstmal sehen,ob was dran ist



@TS:
Deine eltern werden es aber so oder so erfahren. dann hast dus auch hinter dir.Zumal du ihnen doch von deinen (berechtigten) zweifeln erzählen kannst.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Oh Mann, das ist ja übel. Ich kann dich schon verstehen. Ich bin selbst gerade seit einer Weile getrennt und auch nicht mehr im Guten. Wenn ich jetzt plötzlich erfahren würde, dass ich nun Vater werde und ein Kind mit ihr bekomme, wäre das ein schrecklicher Gedanke. Man will ja auseinander gehen und dann plötzlich so ein Ereignis, welches einen ja zwangsweise wieder in Kontakt bringt. Ich kann es deshalb gut verstehen, dass du ein Mitspracherecht haben möchtest und nach meinem Empfinden sollte dir das auch zustehen. Vielleicht nicht nach dem Gesetz, aber auf der moralischen Seite. Vielleicht kannst du ja noch mal mit ihr über die Sache reden. Denn in der Tat wird das Ganze für euch beide eine enorme Belastung darstellen. Finanziell wie auch emotional. Ein ungewolltes Kind von einer Expartnerin, mit der man sich im Schlechten getrennt hat? Das sind keine gute Voraussetzungen. Ich fände es da rein von den Fakten sinnvoler abzutreiben. (Dies ist meine Meinung, da ich das ungeborene Kind in dem Stadium noch nicht als lebendiges Wesen ansehe, bevor ich jetzt Kindesmörder-Bewertungen bekomme).

Auf jeden Fall solltest du versuchen dich mit der Mutter irgenwie wieder gut zu stellen und auch die Eltern würde ich schnellstmöglich informieren. Und dann heißt es Krisenrat abhalten. Letztlich mag deine Ex die Entscheidungsgewalt haben, aber es können ja ruhig alle an einer Lösung/Bewältigung der Angelegenheit arbeiten, die später ja auch davon betroffen wären.
 

Benutzer78711 

Verbringt hier viel Zeit
So,ich habe jetzt bis zur zweiten Seite mitgelesen...

Ganz ehrlich:
Ich denke NICHT,dass sie wirklich schwanger ist.Denn zu vieles spricht dagegen:

1. Schreibst du zuerst,sie müsste in der 4ten Woche sein,dann auf einmal ist sie in der 5ten???

2.Sie hats dir noch nicht einmal selbst gesagt,sondern ist direkt zum Freundeskreis gelaufen und hat dort alles weiter "getratscht". (Wäre ich in ihrer Situation,würde ich erst einmal mit dem werdenden Vater reden,wies weiter gehen soll/kann.Und nicht zu den Freunden!!!)

3.Sie weigert sich einen weiteren Test zu machen,denn es könnte ja ihr Schwindel auffliegen!

4.Ihre Eltern hat sie auch noch nicht informiert!

Und ich denke,sie blufft nur,wenn sie sagt,dann sags doch meinen Eltern.Denn sie geht davon aus,dass du es eh nicht tust!

Mein Tipp: Rufe einfach bei den Eltern an,OHNE ihr vorher irgendetwas davon zu sagen,denn sonst bereitet sie sich darauf vor!Sie soll davon überrascht werden!

P.S.Ich muss mich echt konzentrieren,um deine Sätze richtig verstehen zu können.:schuechte Sorry!:zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren