Alles über Euren lustigsten Sex !

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Beim Posting in dem "schlechtesten Sex"-Thread, kam mir ein Erlebnis in den Sinn, das sogar zu dem Zeitpunkt eigentlich eher lustig als schlecht war.
Zwar bin ich ohnehin immer für einen Lacher im Bett gut, aber vielleicht hat ja der ein oder anderen von Euch Geschichten auf Lager, die über die normale Portion Humor, die für einige im Bett sicherlich dazugehört, noch hinausgeht.

Ich lasse Euch mal den Vortritt und reiche meine Story dann später nach :zwinker:


Diese Fragen werden bestimmt auf viele Storys nicht passen. Daher nur als Leitfaden. Ihr könnt sie ja modifizieren oder einfach frei schreiben.

1. Wann?
2. Mit wem (Partner? Alter? Geschlecht?)?
3. Wie kam es zum Sex (Verführt? Spontan? Wie erregt?etc.)?
4. Wie spät war es?
5. Wie habt ihr begonnen - Vorspiel?
6. Welche Stellungen?
7. Wie lange?
8. Wie oft?
9. Wer hatte nen Orgasmus? Wann, wie, welche Stellung dabei?
10. Wie verhütet? (Wenn Kondom, wer hats abgerollt?)

11. Was nach dem Sex passiert?
12. Wann hast du vorraussichtlich wieder besseren Sex?
13. Wie schlecht war der Sex?
14. Seine Penislänge?
15. Ihre Körbchengröße?
 
3 Woche(n) später

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ich kann nur sagen, dass ich gerne und oft Lache beim Sex, weil es einfach Spass macht :smile: Aber "lustigstes Erlebnis" kann ich grad nicht ausmachen..
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Wir haben uns einmal Witze erzählt während des GV. Irgendwie waren wir zu geil um in dem Moment über die Witze zu lachen, aber lustig war's trotzdem.
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Wir haben mal kurz die Reiterstellung auf meinem Gymnastikball probiert. Das war schon witzig, klappte auch nicht wirklich gut. Wir kugelten beide recht schnell runter.
Als ich mich dann für Doggy positionierte, indem ich meinen Oberkörper über den Ball legte, dachte ich eigentlich, das könnte recht geil werden. Nur leider musste er mir quer durch den Raum hinterherficken, weil der Ball sehr langsam, aber stetig, wegrollte. :grin:
 

Benutzer157758  (30)

Benutzer gesperrt
Haha schoene vorstellung
Da denk ich dran wie das waer dich fangen zu lassen von einem oder als spiel mit mehreren:teufel:
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Harr, mir ist gerade glatt noch was eingefallen (hat das was zu bedeuten, dass hier keiner weiter schreibt? Ist unser Sex ne Lachnummer? :grin:)
Wir sind ja nun auch schon über ein Jahrzehnt zusammen. Meist nehmen wir gar nicht so sehr war, dass wir ja auch älter werden und uns verändern. Wir genießen eben einfach die Zeit zusammen.
Einmal, nach ganz normalem, schönen Sex, steckte er noch in der Missionarsstellung in mir, wir atmen durch, kuscheln, da sieht er mich äußerst verliebt an und sagt: "Hach, jetzt seh ich es aber gerade bei dir auch um die Augen, dass du älter geworden bist."
Ich wusste nicht, ob ich mich totlachen sollte oder ihn mit einem Kissen von mir herunterprügeln. :grin: Frecher Kerl. Als er mein bedröppeltes Gesicht gesehen hat, zusammen mit einem trockenen: "Du steckst noch in mir und jetzt sowas?" hat er sich selbst überhaupt nicht mehr eingekriegt vor Lachen.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
hat das was zu bedeuten, dass hier keiner weiter schreibt?
Ja gibt nen Grund: mir fallen grad keine schönen Beispiele ein. Ich würd hier gern mehr schreiben. Mein Freund mag es leider gar nicht, wenn's beim Sex lustig wird. Schade, ich würd mir da mehr Verspieltheit und Lachen wünschen, für ihn killt das die Stimmung.

Ich könnt jetzt erzählen, dass ich mich letztens auf den Boden gehockt habe und mit allen vieren an seinem Bein festgeklammert habe, sodass er mich beim Gehen mitschleifen musste. Sein furztrockener Kommentar dazu war: "Was haben deine Eltern bei deiner Erziehung nur ... richtig gemacht?"
Aber da wir da keinen Sex hatten, wär das hier Off Topic. :zwinker: Lustige Sachen kann ich viel beisteuern, nur leider nicht im Zusammenhang mit Sex.
 
S

Benutzer

Gast
Sex ist für mich nie lustig...entweder er ist geil oder eher langweilig.Lustig finde ich andere Dinge:thumbsup:
 

Benutzer63164 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist doch mal eine tolle Gelegenheit. Ein Post, der gleichzeitig in 2 Threads passt. :grin:

Mein letzter schlechter Sex war nämlich auch der lustigste.

Ausgangssituation war, dass eine enge Freundin einige Monate nach ihrer Trennung mir Sex anbot. Wir hatten zuvor schon immer sehr offen und viel über Sex gesprochen, sie meinte dann, dass man es ja auch mal tun könnte. Um sich gegenseitig mit den angestauten Bedürfnissen zu helfen. Allerdings fanden wir nicht direkt einen Termin (Sie wohnt ganz in einer anderen Stadt) und wir hatten fast 8 Wochen Zeit die Geschichte tot zureden. So hatte sie mich mit vielen Fragen gelöchert und wusste auch meine präferierte Frauenunterwäsche, ich durfte mich auf schwarz freuen.

Auf der Rückreise einer Veranstaltung ihres Fernstudiums stieg sie dann bei mir ab. Wir verbrachten den Tag miteinander, es knisterte rein gar nix, mehr oder weniger pflichtschuldig legten wir dann los - und zwar mal so richtig, als das Eis gebrochen war.

Ich fummelte sie also aus ihrer Kleidung und sie sagte plötzlich laut "ooooops". Auf meine Frage was sei, meinte sie nur, dass ich doch den BH sehen würde. Tatsächlich, statt der versprochenen schwarzen Spitze streifte ich einen alten verwaschenen graustichigen weißen von ihren Brüsten.

Es gab dann eine Pause, sie wollte noch duschen. Also kochte ich nochmal Kaffee, sie verschwand stundenlang im Bad.
Auf dem Sofa dann endlich durften alle Hüllen fallen, aber unter lautem Lachen ihrerseits. Wieder meine Frage, was denn sei, diesmal die Antwort: Mein Höschen.

Ich: "Warum? Das ist dann mal schwarz!"

Sie: "Schau genau hin. Ist verkehrt herum. Innenseite ist außen."

Ich: "Tatsächlich. Man könnte meinen, das ist Dein erstes Mal."

Bis dahin war es nur lustiger Sex - und zwar Teil 1, gegen Ende wurde es echter Slapstick - , danach kam der miese Part.

Die Frau kommt aus recht gut abgesicherten finanziellen Verhältnissen und studiert seit nun 20 Jahren fröhlich vor sich hin. Hat schon 2 Abschlüsse, 2 Studiengänge nach 3-4 Semestern abgebrochen. Also sie ist ein ziemlich verkopftes Wesen und mir fiel schon vorher an dem Tag auf, dass sie ständig mit den Gedanken abwanderte. Fragte ich sie, was sei, meinte sie immer nur: "Ach nichts, musste grade überlegen."

Beim Sex ging das genauso. Sie war minutenlang abwesend, stellte mir teilweise sogar total unpassende Fragen zu meiner Wohnung und wie ich da was beim Einzug gelöst hätte, bei ihr stand damals der erste selbst organisierte Umzug an.

Mich schockte das natürlich. Wir harmonierten da nicht wirklich und scharf war ich auch nicht mehr. Dass das mit ihrer ruhigen Art aber nichts mit meiner Performance zu tun hatte, das wusste ich auch, denn die Frau hatte bis dahin mit ihren Partnern ganz gern mal prinzipiell Pech. Da waren skurile Typen im Bett dabeigewesen, weswegen sie sich antrainiert hatte, extrem schnell zum Höhepunkt zu kommen. Bei ihrem damals frisch Verflossenen war es z.B. so, dass der nur abschiessen konnte, wenn er für sich war. Sie holte sich also schnell schnell ihren Orgasmus und ließ den dann weiterjuckeln und werkeln, bis er fertig wurde. Halt in Stellungen, wo sie aus seiner Sicht nicht soviel mitbekam.

Unser Sex lief dann tatsächlich so, dass sie in ihren Gedanken abschweifte, ziemlich passiv war, alles über sich ergehen ließ - Zärtlichkeiten mag sie nicht, Brüste verwöhnen und Mu***i lecken, das seri SchnickSchnack, schon mal gar nicht - mir dann aber jeweils plötzlich ankündigte jetzt kommen zu wollen und schon eine Minute später einen Orgasmus hatte. Die schaltete einfach im Kopf um. :eek:

Da sie es gewohnt war lange gepudert zu werden ohne noch selbst erregt zu sein, schmierte sie meinen Penis immer schön dick mit Gleitmittel ein. Und da ich ihre Art nicht gewohnt war, schlaffte der ständig ab, sie blies ihn dann wieder hart, aber das brauchte ein neues Kondom.

So lagen neben meinem Bett morgens einige schön glitschige Kondome. Meine Freundin stieg aus dem Bett, machte zwei Schritte, rutschte mit dem rechten Bein weg, das Bein trat wie bei einem Pferd nach hinten aus, sie knallte mit einem damenhaft-überraschten "Huiiiiii" aus ihrem aktuellen Gedanken gerissen nach vorne gegen den den Kleiderschrank.

"Was war das?!?", fragte sie mich total perplex, die profane Lösung "Kondome, dick in Gleitcreme eingelegt" entsprach halt nicht so ganz ihrem "intelektuellen Elfenbeinturm-Horizont".

Ich stand auch auf, kochte Kaffee, brachte den ans Bett und legte mich wieder hin. Sie hatte die Kondome entfernt und war im Bad. Ich lag also im Bett, lockte sie mit dem Kaffee zu mir, sie kam dann auch mit einem "endlich Kaffee-Lächeln" auf mich zu, ich beobachtete sie genau, sie ist echt süß, ich bewunderte ihre Brüste, an die ich nicht randurfte, aber dann, riß mich ein weiteres "Huiiiii" aus meinen kurzen Gedanken, sie rutschte und kippte zur Seite wie eine fachmännisch gefällte Tanne. Und rumste diesmal in das Sideboard auf der anderen Seite des Zimmers.

"Kondome wegräumen reichte wohl nicht, da babbt noch einiges auf dem Boden?", frotzelte ich aus dem Bett, während sie die Stelle mit dem entstehenden blauen Fleck rieb.

Eigentlich sollte es eine Zweitauflage geben, allerdings hatte sie dann tatsächlich eine Art Zusammenbruch, also vor lauter ständig über alles und jenes Nachdenken hat sie sich einige Monate später total aus dem Leben geschossen.

Lebt jetzt noch immer bei den Eltern, studiert was vor sich hin und hat in der Nachbarschaft einen Freund+ gefunden, ein alter Schulfreund.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
aber dann, riß mich ein weiteres "Huiiiii" aus meinen kurzen Gedanken, sie rutschte und kippte zur Seite wie eine fachmännisch gefällte Tanne. Und rumste diesmal in das Sideboard auf der anderen Seite des Zimmers.

Ich kann nicht mehr :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
 

Benutzer142125  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Es war neulich Samstags, als meine Freundin und ich anfingen rum zu machen. Waren beide schon dabei uns gegenseitig zu verwöhnen, als bei mir das Telefon ging.
Meine Mutter, bin dran, weil sie gerade mit meinem Vater beim Arzt war. Gute Nachrichten bekommen aber Stimmung dahin.

Ok bis dahin einfach blöd gelaufen.

Eine weile später war die Stimmung wieder besonders heiß und wir fingen wieder an uns gegenseitig auszuziehen.
Ich fragte meine Freundin noch ob wir die Telefone nicht besser ausmachen sollten.
Sie sagte nur: "Das wird doch kaum noch mal passieren!"

Also wurden wir aktive!
Hab mich gerade auf meine Freundin gelegt da fing nun Ihr Handy an! Und wer war es?! Ihre Mutter!

Wir mussten dann doch erst mal kräftig lachen...
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Also eines schönen Abends lagen wir im Bett und auf meine Frage "Schlafen?" kam als Gegenfrage mit Blick auf den Schritt "Und was ist mit Onkel Otto?".

Das ist nicht gerade der gängige Spitzname für sein Ding und er war wohl selbst über diese spontane Eingebung erstaunt - jedenfalls wurde danach schallend gelacht und immer wieder zwischendurch mussten wir kurz unterbrechen und lauthals lachen. :grin:

Seitdem ist "Onkel Otto" fester Bestandteil unseres scherzhaften Alltags-Dirty-Talks :grin:.
 
4 Monat(e) später

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Das erste mal Peeting mit meienr ersten Freundin . Ich bin je eh und je etwas beleibter aber das komentar damals von meiner Freundin ist mitlerweile zum Runninggag geworden !

"Du es ist irgendwie deprimierend wenn der Freund mehr Busen hat als du selbst. !" Dabei streichelte sie dann fröhlich weiter über meine brust und ich stand nur verdattert da und konnte mir ein Grinsen nicht vergneifen !"
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren