alle PFERDEMENSCHEN melden sich hier

Benutzer55448 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag auch gerne Pferde

Gegrillt, gebraten, oder geräuchert :tongue:

Nein, Pferdchen sind schon was schönes :smile:
Als ich noch vor einem halben Jahr zu Hause gewohnt hab, hab ich praktisch jeden Tag welche gesehn. Wirklich beeindruckend diese riesigen Tiere! Ich dachte immer, wenn die mich jetzt platt machen wollen, dann bin ich im Arsch :eek:

Und die sind immer so schön warm, wenn man die streichelt :schuechte

Ach ja, in der Großstadt gibt es höcstens ein paar vereinzelte Baume, die man sehen kann! Ich will hier weg :geknickt:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich melde mich mal als "Pferdemensch" ;-)

Ich hab mit 5 angefangen zu reiten, hab die Stufe mit den Ponies übersprungen und hab gleich auf Großpferden angefangen (in Bad Nauheim/Hessen). Der Stall war ziemlich leistungsorientiert, und so bin ich mit 7 auf die ersten Reiterwettbewerbe gegangen, mit 9 die ersten E-Dressuren und dann auch Springreiterwettbewerbe. Mein erstes Pferd (bzw. Pony) hatte ich mit 9 bekommen - eine Norwegerstute namens Flicka. Flicka war ca. 10 Jahre alt, nie richtig eingeritten und wir mussten uns tierisch zusammenraufen. Ein Turnierpferd war sie nie, da bin ich dann die Privatpferde aus dem Reitstall geritten.
Flicka musste dann als ich 13 war leider auch schon wieder gehen... :frown: Ich habe dann angefangen mit richtigem Turnierreiten, Springen...
Habe einen damals 8-Jährigen Holsteinerwallach bekommen - Gismo. (bzw. Geronimos Hit, aber den Namen fand ich doof :zwinker: ). Ich hab ihn allerdings nicht direkt bekommen, sondern vom Kader gestellt (D-Jugendkader Bayern), die Papiere liefen aber auf den Namen meines Vaters.
Mit Gismo hab ich erst richtig gelernt was Springreiten ist, wir sind zusammen erst auf Springreiterwettbewerbe gegangen (Springpferdewettbewerb durfte er nicht mehr, weil er schon A und L-Springen gegangen war), dann E und A-Springen, und mit 15 dann mein erstes L-Springen und A-Vielseitigkeit.

Letztes Jahr war ich dann im C-Kader Hessen (jaja, nie die Spitze, aber Kader is Kader ne :zwinker: ) und war einigermaßen erfolgreich (L-Vielseitigkeit klein und L-Springen).

Das Turnierreiten habe ich letztes Jahr nach dem Sommer aufgegeben, es war einfach nicht mehr meine Welt... Der Leistungsdruck, das ständige Training - auch wenn man mal keine Lust hatte und lieber ins Gelände wollte - usw... Najo, Gismo ist jetzt wieder in Kadereignung übergegangen und geht mit seinen 16 Jahren M-Springen und macht sich ganz gut...
Ab und zu krame ich noch die Kaderjacke raus wo hinten "Topreiter" drauf steht und muss lächeln.

Seitdem hatte ich eine Reitbeteiligung, bei der es leider nicht so richtig geklappt hat. Es war eine 10-Jährige Hessenstute namens Niquita, die Besitzerin war jünger als ich und ritt auch Turniere (auch Springen). Ich sollte allerdings eher Dressurmäßig mit ihr arbeiten. Ist ja nicht so als könnte ich das nicht, bin auch mal auf Kandare geritten (das allerdings konnte ich net wirklich gut), aber es macht mir nicht sooo viel Spaß und die Stute und ich haben einfach nich harmoniert... War ein ständiger Kampf und dann macht das reiten auch keinen Spaß :frown:
Naja, ich habs also nach 2 oder 3mon wieder aufgegeben und bin jetzt wieder auf der Suche im Raum Hanau/Frankfurt - vorzugsweise nach einer RB wos nicht um hartes Training oder Turniere geht, sondern eher Freizeitreiten, gemütlicheres Ausreiten, usw...

Mit Ferienhöfen hab ich auch so meine Erfahrungen gemacht. Als Kind war ich insg. 5 mal auf dem Rosenhof in Oberissigheim, dann einmal auf Gut Dankerode in Rothenburg (glaube ich) und einmal habe ich 5 Wochen lang auf einem Reiterhof gearbeitet (in Gronau, Reiterhof Rüenberg). Harte Arbeit und schlechter Lohn :zwinker:

Überlege noch ob ich den Trainer-C-Schein machen soll - da müsste ich natürlich wieder ein Pferd zur Verfügung haben und auch wieder Trainieren. Aber Ausbilden und Unterrichten macht mir immernoch Spaß... Den Übungsleiter hab ich ja...
 

Benutzer21223  (34)

Verbringt hier viel Zeit
In Münster.
Also nicht weit weg von Osnabrück :smile:

Wenn du mir die Anfahrt bezahlst komme ich auch wohl 100 km.
Würde natürlich fair sein und sagen
Diesel verbraucht 8.5 L auf 100km
kostet 1.14€/L bei uns kann man dann ja ausrechnen.

Sven
 

Benutzer45819  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Guten Morgen,
ich reite seit über 20 Jahren, mal mehr mal auch im Turniersport. Derzeit habe ich 7 Pferde, 6 Stuten und einen Wallach. Ich züchte "nebenbei". Die Stuten haben alle sehr ausergewöhnliche Abstammungen, bzw. Abstammungen, die es heute so nicht mehr gibt, weil die alten Linien einfach am aussterben sind, Pik König, Pister, Grande, Hohenadel etc. Meine Stuten tragen alle. Ab Mai wirds dann rund gehen, was die Fohlen betrifft :grin: :grin: Ich hoffe das die alle gesund auf die Welt kommen....

Meinen kleinen, konnte ich damals nicht hergeben, somit habe ich Ihn jetzt 4 Jahre. Derzeit reite ich Ihn ein. Er macht sich wirklich super und ich hoffe das ich Ihn in einigen Jahren auch internatinal vorstellen kann.

Wer also ein Qualitätsfohlen sucht, was nicht "verzüchtet" ist und noch eine gesunde Basis hat, der kann sich gern bei mir melden...
 
V

Benutzer

Gast
habe mit 6 jahren mit dem reiten angefangen und ein paar jahre spaeter meine eltern solage genervt bis ich eigenes pferd hatte. als ich dann zum studieren nach england gegangen bin, musste ich meine suesse leider an eine bekannte verkaufen. :geknickt: ich weiss aber, dass sie in guten und schon fast ueberfuersorglichen haenden ist und schaue auch immer im stall vorbei wenn ich in deutschland bin. jetzt komme ich nur noch selten zum reiten...manchmal an einem wochenende bei freunden auf dem land.
 

Benutzer45819  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich "züchte" Warmblüter. Die Fohlen bekommen einen Bayern Brand, weil ich da im Verband bin. Meine Stuten sind jedoch Oldenburgisch gezogen, Holsteinisch und über die alten Hanoveranischen Linien. Mich faszinieren die alten Linien eben sehr.

Auch wenn hier jemand ein gesundes Pferd sucht, das gut geritten ist, ich kann da immer helfen. Habe tolle Freunde im Züchterbereich, wo man noch weiss, wo das Tier herkommt. Was ja leider bei vielen Händerln nicht mehr so ist.
 

Benutzer53095 

Verbringt hier viel Zeit
*meld* :winkwink:
auch Pferdemensch bin, aber ich hab kein Eigenes .... Armer Student usw :zwinker: Wird auch noch weiter so bleiben, jetzt wo mirs Bafög gestrichen wurde, wegen was auch immer :geknickt:
Reite bei ner Freundin von mir, die mir netterweise ihren Westfalenwallach zur Verfügung stellt. :grin:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Na da meld ich mich als ehemaliger Studentenreiter doch auch noch bei dieser illustren Schar an :smile:
 

Benutzer47988 

Verbringt hier viel Zeit
ich habe ein Merens-pony :smile:
meine kleine is erst 6!
davor hatte ich eine Hafi-stute die aber leider vor 2 Jahren gestorben ist :cry:
 

Benutzer27833 

Verbringt hier viel Zeit
@SvenN: Hm, Münster ist gar nicht sooo weit weg von uns (sagt dir Cloppenburg etwas?), aber ich glaub das sind mehr als 100km. Erstmal muss ich sowieso zu Geld kommen und das dauert noch.
 

Benutzer45819  (43)

Verbringt hier viel Zeit
In Cloppenburg hab ich vor einem Jahr ne Stute gekauft. Ein Traumpferd. Das ist ja lustig...das sind von mir 850 Kilometer....
 

Benutzer42818  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Naja,also bei mir im Profil steht zwar,dass ich gerne reite,aber ich hab das nun schon seit Jahren nicht mehr getan,weil ich leider eine Pferdeallergie habe. Also auf Tierhaare insgesamt.:geknickt: :cry:

Und deswegen....naja. Ich war damals völlig fertig als ich beim Arzt war und der das festgestellt hat. Lag 2 Tage im Bett und hab geheult.^^ Naja,da war ich ja auch erstmal 9 oder 10.... Aber is trotzdem traurig,weil Pferde einfach nur wunderschöne Tiere sind.:flennen:
 

Benutzer52999 

Verbringt hier viel Zeit
*boah*

ich bin beeindruckt, dass wir ja doch schon eine ganz schön große Runde sind :smile:

aber umso besser :smile2:

ich muss mir jetzt erst mal alles durchlesen...

@Sven

hätte auch so gerne schöne Fotos von unseren Hoppas aber wir kommen aus M-V... :ratlos:

ist dann doch bisschen sehr weit...

liebe Grüßles

@patensen

wie er stand angebunden an einer Wand und bekam endlcih eine Box? Ständerhaltung????

ansonsten wirklich traurig wenn einem ein so ans Herz gewachsenes Tier einfach wegnimmt... ich mag es mir gar nicht vorstellen =(

liebe Grüßles
 

Benutzer27833 

Verbringt hier viel Zeit
elly schrieb:
In Cloppenburg hab ich vor einem Jahr ne Stute gekauft. Ein Traumpferd. Das ist ja lustig...das sind von mir 850 Kilometer....

Es heißt ja nicht umsonst "Pferdeland Niedersachsen" :zwinker: . Hier steht an jeder Ecke ein Reitstall und jeder zweite hat ein eigenes Pferd.
 

Benutzer45819  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Bei euch kann man sich das auch leisten... Meine Tante wohnt auch in dem Eck und ich staune immer wieder, die hat 7 Pferde in Pensionställen steht, zahlt im Schnitt 250 Euro und hat wirklich alles was das Herz begehrt. Riesen Halle, Platz sehr schöne Boxen etc. Wenn ich mir überlege, was am Stadtrand von München eine normale Pferdebox kostet, wirds mir schlecht. Ab 450 Euro, + Pfleger Geld etc. Wahnsinn. Meine Stuten die nicht geritten werden stehen bei einem Bauern, der auch ein wenig züchtet, daher haben Sie eigentlich ein super Leben, ganz Tag Koppel, riesen Boxen und sehr gutes Futter. Nur da ist halt gar nichts, keine Halle, kein Platz, nur endlose Koppeln. Da zahle ich aber auch pro Stute 200 Euro + einmalige 150 Euro für alle Stuten wenn die Fohlen da sind für ein halbes Jahr.... naja...

Mein Kleiner und 2 Stuten habe ich auch in einem "richtigen" Stall stehen, da fahre ich täglich 60 Kilometer und zahle pro Pferd 380 Euro + Beritt.

Wenn ich die Fohlen nicht verkaufen würde, ich könnts mir nicht leisten. Vorallem, wenn man dann wirklich wieder in den Sport will, das ist unmengen Geld, was man für ein Turnierwochenende verpulvert. Ich finde der Euro hat den Reitsport wirklich sowas von Teuer gemacht, allein die Wurmkuren. Habe ich zu DM Zeiten 20 DM für eine Packung gezahlt, so zahle ich jetzt 45 Euro pro Packung!!!!!! Hallo? Das die Sachen teurer werden, ok, aber solche Beispiele rauben mir wirklich den Glauben!
Oder dieses Kleinzeug, Führstricke z.B. entweder sie verschwinden oder gehen halt mal kaputt etc. Da hast halt früher 10 Stück gekauft, haben im Schnitt so 10 DM gekostet. Jetzt bis mit 12-15 Euro dabei...??? Seitdem habe ich das drauf rummümmeln und einspeicheln beim putzen, sowie das "ausleihen" einfach abgeschafft!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren