@alle jungen Mamas!Wie habt ihr es eurem Partner"gebeichtet"und wie kommt ihr klar?

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ach,der Schock is überwunden,das einzige Problem im Moment bin eigentlich nur ich...Ich hab teilweise solche Zweifel,dass das alles nicht klappt,weil wir einfach finanziell null abgesichert sind.Erst gestern hab ich wieder gelitten,weil ich mir nicht sicher war ob ich mein Kind in solch eine Situation "reingebären" will(furchtbares Wort...)

Ich glaub, das ist ganz normal, aber du solltest dich von deinen Ängsten auch nicht übermannen lassen. Es ist vielleicht schwierig, aber es ist schaffbar, es gibt finanzielle und sonstige Hilfen, die ihr in Anspruch nehmen könnt. Und außerdem kommt das Baby ja nun auch nicht morgen, sondern das dauert noch Monate, in der Zeit lässt sich für vieles eine Lösung finden. Nur Mut! :smile:
 

Benutzer44234 

Verbringt hier viel Zeit
Also erst mal...eine Hochzeit war für 2009 oder 2010 geplant, naja und jetzt ging es halt doch schneller :tongue: ...und ich bin vor morgen ganz schön aufgeregt...

Ich lerne Erzieherin und verdiene leider gar kein Geld während der Ausbildung. Dieses Jahr mach ich noch fertig und dann mach ich ein Jahr Pause und fang dann im Sept.2009 wieder an. Mein fast Mann macht ne Ausbildung und verdient ein bisschen was, aber das ist auch net soo die Welt und er brauch auch noch 1,5 Jahre bis er fertig ist.
Wir haben jetzt von der Diakonie 1200 Euro für die Erstausstattung bekommen und dann gibts das erste Jahr pro monat 300 euro Erziehungsgeld plus das Kindergeld von 154 euro. Natürlich unterstützen uns unsere Eltern auch...sonst würde das wohl nicht klappen. Was wir jetzt noch beantragen werden ist Wohngeld und nächstes Jahr das Geld für die Krippe.

Also ich muss sagen, dass unsere Freunde egt ganz gut reagiert haben, bei den meisten ist alles so wie vorher. aber natürlich gibt es auch schwarze schafe, die sich auf ein mal nicht mehr melden und das ist echt schade...aber die sinds dann einfach nicht wert.

Ich warn dich am besten schon mal vor...zweifel wirst du wahrscheinlich die ganze schwangerschaft über hin und wieder noch bekommen. ich hab auch immer noch meine Heultage, an denen ich denke wir schaffen das alles nicht..
aber ich denke das ist normal, man muss sich ja erst mal auf die rolle als Mama vorbereiten und die lieben hormone machen es auch nicht gerade einfach...man mus viel schneller heulen :grin:

Aber trotzallem lieb ich meine Maus jetzt schon ganz arg und freu mich so darauf sie endlich in meinem Arm halten zu können..
 

Benutzer83862 

Verbringt hier viel Zeit
Hab meine Bedenken im Moment im Griff,mal sehen,wann mein nächstes Stimmungstief kommt:zwinker: und sunshine-dir wünsche ich morgen einen unvergesslich schönen Tag!Ich drück dir die Daumen,dass das Wetter mitmacht!Das stell ich mir soooo schön vor,bis vor kurzem schöner als der Gedanke an die Geburt eines eigenen Kindes.Heiratet ihr jetzt erstmal standesamtlich oder auch noch/überhaupt kirchlich vor der Geburt?
Bin grade auch dabei,mal Infos einzuholen was Wohngeld etc betrifft.Ich dachte immer,man bekommt das nur,wenn die eigenen Eltern nicht für einen aufkommen können?!Oder lieg ich da falsch?Habt ihr euch da mal bei Caritas oder Profamilia zwecks finanzieller Hilfe die einem zusteht beraten lassen?Das hab ich als nächstes mal vor...Von dem Zuschuss für die Erstausstattung hab ich auch schon gehört,aber ich dachte immer,das bekommt man erst ganz kurz vor der Geburt...Ich seh schon,ich muss mich da echt erstmal beraten lassen:smile:
 

Benutzer83906 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir isses auch gerade in der heißen Phase...
Hatte ihn vor ein paar Minuten mit einem angeblich "falschen" US-Bild geneckt, um seine Reaktion zu testen...

Das Bild sollte angeblich von einem Freund von mir sein, dass ihn selbst im frühen Stadium der Schwangerschaft zeigt. - Hat er mir auch abgekauft.

Aufgrund meines Alters wollt ichs ihm jetzt nicht wirklich sagen... hab da irgendwie totalle Angst davor, auch wenn ich ein bisschen weiß, dass er sich u.U. sogar freuen würde und nicht so einer wäre, der davonrennt...

Hab keinen Plan wie ich das anstellen soll...
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
@Darkness:

Wie weit bist du denn?

Meine ehrliche Meinung: Sags ihm. Es ist vielleicht ein schwerer Schritt für dich und er wird sicher im ersten Moment (vielleicht auch die ersten Tage) geschockt reagieren aber es ist besser, wenn du es nicht so hintenrum versuchst.
 

Benutzer83906 

Verbringt hier viel Zeit
2 SSW.. x...x

Ja schon... aber ich bin selbst noch bisschen durchnander...
Ich werds ihm sagen, weiß nur noch nicht wie...
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Rechnet er damit, dass was passiert sein kann?
 
G

Benutzer

Gast
Converse: Wieso beantragst du eigentlich Wohngeld? Mit Kind solltest du als Studentin auf jeden Fall Bafög bekommen!
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
2 SSW.. x...x

Ja schon... aber ich bin selbst noch bisschen durchnander...
Ich werds ihm sagen, weiß nur noch nicht wie...
Kann nicht sein. Sorry, klingt etwas blöd aber in der 2. SSW zeigt weder der Test noch der Ultraschall irgendwas an. Auf dem US-Bild müsste aber ne Zahl stehen zB 4+3 das wäre dann die 5. SSW.

Meinst du vllt dass der Sex 2 Wochen her ist? Dann wärst du jetzt in der 4. SSW denn man rechnet die Schwangerschaftswochen ab dem ersten Tag der letzten Periode (sofern der Zyklus nicht extrem verlängert/verkürzt war)

@glashaus: soweit ich mich erinnern kann, interessiert das Bafögamt nicht die Bohne, ob du ein Kind hast oder nicht. Vielleicht ist das jetzt anders aber eine Freundin hat genau den gleichen Betrag bekommen wie ohne Kind und es wurde in keiner Form anderweitig angerechnet
 

Benutzer83906 

Verbringt hier viel Zeit
ja kann auch hinhauen.. t ut mir leid... bin echt ein wenig... platt.. ich weiß gar nix mehr x.x
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Kein Problem, dafür sind wir ja da ;-)

Willst du das Kind denn behalten? So richtig geplant klingt das ja bisher nicht
 
G

Benutzer

Gast
@glashaus: soweit ich mich erinnern kann, interessiert das Bafögamt nicht die Bohne, ob du ein Kind hast oder nicht. Vielleicht ist das jetzt anders aber eine Freundin hat genau den gleichen Betrag bekommen wie ohne Kind und es wurde in keiner Form anderweitig angerechnet

Also ich kenns anders, meine Freundin bekommt mit Kind den vollen Betrag. Also auf jeden Fall erkundigen oder einfach mal beantragen!
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Bei mir wars so: ich habe eh den vollen Betrag bekommen (und da meine Eltern mich nicht unterstützen konnten, hat der so gerade gereicht) und es hätte kein weiteres Geld fürs Kind gegeben. Die Freundin bekam nicht den vollen Betrag und hat auch mit Kind nicht mehr bekommen. Ich weiß es leider nicht mehr genau aber wenn ich mich recht erinnere haben die gesagt, dass das Kindergeld ja noch dazu kommt (als ob das reichen würde... :rolleyes: aber das steht ja auf einem anderen Blatt)
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Bei mir wars so: ich habe eh den vollen Betrag bekommen (und da meine Eltern mich nicht unterstützen konnten, hat der so gerade gereicht) und es hätte kein weiteres Geld fürs Kind gegeben. Die Freundin bekam nicht den vollen Betrag und hat auch mit Kind nicht mehr bekommen. Ich weiß es leider nicht mehr genau aber wenn ich mich recht erinnere haben die gesagt, dass das Kindergeld ja noch dazu kommt (als ob das reichen würde... :rolleyes: aber das steht ja auf einem anderen Blatt)

Off-Topic:
Hmmm, komisch. Aber fragen kostet ja nix :zwinker:
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
Hmmm, komisch. Aber fragen kostet ja nix :zwinker:
Da hast du recht :smile: Es kann auch sein, dass sich da was geändert hat, es hat sich ja was geändert u.a. bei Förderhöhe und Auslandsstudium, vllt auch bei Studis mit Kind, das weiß ich nicht.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Off-Topic:
Also da man ein extra Formblatt ausfüllen muss, wenn man eigene Kinder hat, geh ich schon von aus dass die das irgendwie reinrechnen. Wie viel das allerdings ausmacht, keine Ahnung...
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
Also da man ein extra Formblatt ausfüllen muss, wenn man eigene Kinder hat, geh ich schon von aus dass die das irgendwie reinrechnen. Wie viel das allerdings ausmacht, keine Ahnung...
Kann gut sein, dass das nur dazu dient, sämtliche Einkünfte zu ermitteln (Kindergeld und ggf. Unterhalt) und nicht, noch weitere Förderungen zu leisten
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Off-Topic:
Da könntest du auch Recht haben... Wobei ich das dann schon wirklich unverschämt fände, dass Kindergeld so anzurechnen, dass man womöglich weniger Bafög bekommt?!? Ansonsten müssten sie's ja nicht wissen müssen, wenn man versteht was ich mein.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Es geht nicht zwigend darum, dass man weniger bekommt. Vielmehr sind die fürchterlich neugierig und wollen, dass man JEDE Geldquelle angibt, damit das in irgendeiner Form verrechnet werden kann. Vielleicht steigt mit Kind die Freibetragsgrenze, sodass du mehr auf der Hohen Kante haben darfst ohne dass sie dir was abziehen. Ähnlich ist es zumindest bei Geschwistern. Als ich noch studierte und ledig war, bekam mein Bruder ca 280€ Ausbildungsbeihilfe, dann habe ich geheiratet, fiel also (nach Rechnung der Bafögbeamten) aus dem Geldbeutel meiner Eltern raus (nicht, dass ich da noch was bekommen hätte :zwinker: ) und nach deren Rechnung blieb dann mehr für meinen Bruder über -> ergo weniger Knete für ihn. :frown:
Wenn man schon den Höchstbetrag Bafög bekommt (zu meiner Zeit 530€) dann bekommt man auch durch ein Kind nicht mehr. Aber vielleicht wird das dann irgendwie anders aufgerechnet, man muss später zurück zahlen oder irgendwie sowas
 

Benutzer83906 

Verbringt hier viel Zeit
Kein Problem, dafür sind wir ja da ;-)

Willst du das Kind denn behalten? So richtig geplant klingt das ja bisher nicht

auf jeden fall!
Abtreibung käme für mich nicht so schnell in Frage...- auch wenns schwer wird, da wird sich gnadenlos durchgebissen! Es lohnt sich ja auch :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren