@alle jungen Mamas!Wie habt ihr es eurem Partner"gebeichtet"und wie kommt ihr klar?

L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich denke nicht, dass sie dir darauf antworten wird. Diese Frage ignoriert sie.

warum sollte ich die frage ignorieren?
der vater vom kind wird nichts damit zu tun haben.alles geklärt.
es ist nun mal so, wir sind die eltern. das kind kann später immernoch entscheiden ob es kontakt haben mag.
 

Benutzer53747  (33)

Verbringt hier viel Zeit
@liesel: Darf ich mal fragen wie alt deine Freundin ist und wie lange ihr euch kennt bzw. zusammen seit? Also sorry aber die Sache mit dem baby scheint mir echt n Schnellschuss zu sein. Ihr wohnt nicht zusammen, führt bisher ne Fernbeziehung und könnt euch so nich wirklich richtig kennen und dann wollt ihr schon n Kind? Und dann soll es ohne männliche Bezugsperson sprich Vater aufwachsen. Tut mir leid ich find das viel zu früh. Und wer soll für das Baby respektive Kind bezahlen? ich habe selber Sozialssitenz gemacht und von dem mikrigen Gehalt kann man noch nicht mal alleine über die Runden kommen. Also mach erst mal die Ausbildung zur Erzieherin, arbeite was und dann überlegt es euch.
 

Benutzer75314 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß nicht,ob das egoistisch ist, aber ich habe für mich beschlossen, dass ich auf keinen fall abtreiben werde.wenn er nicht damit klar kommt,müssen wir einen anderen weg finden.wie seid ihr denn sonst so klar gekommen?also im freundeskreis und in der familie?vor den reaktionen is mir noch ein bisschen bange...:schuechte


in dem fall muss man glaub ich egoistisch sein :smile:
wenn's drauf ankommt,muss DU alleine mit der,egal wie du dich entscheidest,situation klar kommen
ich habe mich auch auf jeden fall,für das baby entschieden und hätte auch ein mögliches beziehungsaus in kauf genommen.. so hart und schmerzlich das auch ist

die reaktion meiner mutter war sehr gelassen..sie hatte bis zu dem zeitpunkt schon 3 enkelkinder und jedes weitere war willkommen :tongue:
ausserdem sagte sie "ich habs doch die ganze zeit geahnt" jajajaa..!!
der rest der familie hat sich eigentlich auch für mich gefreut
bei manchen "freunden" wars enttäuschend zu sehen,das sie sich abwenden
 

Benutzer53747  (33)

Verbringt hier viel Zeit
@suziana: Das is ja schön das sich deine Mum gefreut hat. Ich denke auch das die eigenen Mutter das schnell ahnt. Bei meiner zukünftigen Schwägerin hats sogar mein Freund gewusst.:smile:
Und das mit den Freunden is ja auch echt schade. Nur weil du ein baby bekommen hast haben sie sich abgewendet??
 

Benutzer80531  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an alle werdenden Mamis und Glückwunsch für eure zukünftigen Kinder. Der Thread ist sehr interessant und ich hab ihn mit Neugier gelesen als Mann:zwinker:
Ich hab zwar ne Freundin, aber das Thema Kinder ist bei uns noch weit weg wenn. Ist es normal, dass wir Männer anfangs imer "geschockt" reagieren, wenn die Partnerin plötzlich schwanger ist? Ich meine, Mann hat ja schließlich auch Schuld dran und seinen Spaß dabei :tongue:
Bin auf weitere Beiträge der jungen Mamis gespannt.

Grüße, Dreckspatz
 

Benutzer19756  (47)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja süß :smile:

Lässt er sich jetzt trotzdem sterilisieren oder wartet er noch bis nach der Geburt?


Einer von uns lässt sich auf jeden Fall sterilisieren. Je nach Verlauf der anstehenden Geburt.(dauert eh noch ewig, erstmal muss die "Bohne" da bleiben, wo sie hingehört)

Sollte ich wieder per Sektio entbinden, lasse ich den Eingriff gleich mit machen, sollte "es" spontan kommen, ist er fällig!
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hallo an alle werdenden Mamis und Glückwunsch für eure zukünftigen Kinder. Der Thread ist sehr interessant und ich hab ihn mit Neugier gelesen als Mann:zwinker:
Ich hab zwar ne Freundin, aber das Thema Kinder ist bei uns noch weit weg wenn. Ist es normal, dass wir Männer anfangs imer "geschockt" reagieren, wenn die Partnerin plötzlich schwanger ist? Ich meine, Mann hat ja schließlich auch Schuld dran und seinen Spaß dabei :tongue:
Bin auf weitere Beiträge der jungen Mamis gespannt.

Grüße, Dreckspatz
Ich denke schon. Zumindest beim ersten Kind. Bei allen weiteren ändert sich ja lebensstechnisch nicht mehr allzu viel. Da ist mann dann nur noch so sehr geschockt, wenns wie bei Fee-chen ablief :grin:
 
P

Benutzer

Gast
also wir wohnen offiziell nicht zusammen, und offiziell werd ich auch allein erziehend bleiben, weils ja durchaus dadurch sehr viele finanzielle vorteile dadurch gibt!
heiraten wollen wir irgendwann, derzeit nicht, erstens wegen den finanziellen vorteilen :tongue: und zweitens, weil das ein ereignis sein soll, das nichts mit dem baby oder sonstwas zu tun hat. einfach etwas für uns.... uns es is doch auch eine schöne vorstellung, wenn das eigene kind blumen wirft :herz:
aja, converse, was ich noch sagen wollt: zöger es nicht zu lang hinaus, es deinem schatz zu sagen. wenn ich jetzt von meinem hasen ausgeh, dann wär er enttäuscht, dass ich ihn so lange nicht dran teilhaben lassen :ratlos:
übrigens ist andi auch der festen überzeugung, dass es ein weihnachtskind wird :cool1:

lg patrima
 

Benutzer83862 

Verbringt hier viel Zeit
Naja,hab mal meinem vater möglichst unauffällig auf den zahn gefühlt...dem wars erstmal auch mulmig,als er hörte dass ich unterwegs bin und wollte seine freiheit eigentlich nicht soooo schnell aufgeben,aber letztendlich hat er sich nach einiger zeit gefreut wie ein honigkuchenpferd.allerdings kann er nicht bestätigen dass es beim zweiten weniger schockierend ist:smile: vom dritten wollen wir gar nicht reden.aber bei ihm hings vll auch damit zusammen,dass er uns auch den halben tag haben musste:tongue: nein,er liebt uns wirklich alle und wenn ich zurück denke,dann ist und war er der beste papa den wir uns hätten wünschen können:herz:

@Fee-chen: find das ziemlich beeindruckend,den schritt zu machen,aber vllt liegt das auch am alter.aber ich glaube,selbst wenn ich schon 2 oder 3 hätte,ich könnte das nicht.da müssen sich kopf und bauch aber sehr einig sein:smile:


@suziana: werde da auch egoistisch sein(wie ich dieses wort in dieser situation hasse...)ich glaub zwar nicht,dass er mich verlassen wird,aber es ist ne verdammt schwere entscheidung und ich versteh da die männer im grunde auch.in dem alter is es einfach auch schwer seine freiheit und auch die zweisamkeit aufzugeben.kommst ihr gut zurecht?denn partnerschaftlich gesehen bleibt ja einiges auf der strecke,zumindest mal das erste jahr denk ich...

ui,patrima,hab mal wieder zu lange getippt und nich bemerkt dass ein neuer beitrag kam...also da ich ja wie öfter angemerkt,noch voll im chaos steck-das is ja interessant,offiziell allein erziehend und wohnhaft:smile: is das tatsächlich so,oder gibst du das so an?weil ich mhab mich mal gekümmert,wie das finanziell läuft,wenn ich im urlaubssemester bin und da müsst ich glaub alg 2 beantragen.seid ihr noch studenten?(sry,vllt hab ich das hier auch überlesen...)weil die frage wird sich uns sicher auch noch stellen,wie wir das handhaben.allerdings wird er sich quer stellen wenn ich ihm sag,ich wohn allein mit unserem baby:smile: falls du da schon mehr infos hast,könntest du mich ja vllt mal aufklären,das is so ein wirrwarr,die ganzen seiten im inet.werds ihm heute übrigens sagen,dass er sich,falls er am mittwoch mit zum FA will,evtl an der uni freinehmen kann.mal sehen,wie ich das anstelle:ratlos:
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Bitte berichte, wie es gelaufen ist :smile:

Wenn du noch ne Idee brauchst: ich habe meinem Schatz ein Kästchen gemacht wo eine Karte (mit den Füßen einer Familie), 2 Schnuller der Test und die Anleitung dazu drin war. Das Kästchen hält er auch in Ehren :smile:
 

Benutzer83862 

Verbringt hier viel Zeit
Na klar:smile: bin grade noch bei meinen vorbereitungen und hoffe,dass er nicht so schnell da is.hab grade voll bauchweh,als würden meine tage kommen...hoffentlich is es nur die aufregung.muss mal nachher einen thread suchen,wo man sich übers allgemeine befinden austauschen kann:zwinker: kennt jemand so einen?bin doch so ein schisshase,vorhin hab ich festgestellt,dass mein brustziehen nicht bzw fast nicht da is,da wollt ich meine vorbereitungen schon abbrechen:schuechte is ja schon peinlich,erst hab ich gehofft,dass es nicht so ist und jetzt,seit ich mich einfach nur noch total freue,krieg ich bei allem fast die krise.wo soll das hinführen....kennt ihr das?werde euch spätestens morgen berichten,wie es gelaufen is...

und vielen lieben dank für die idee,engelchen.das is lieb...sowas macht man schließlich nicht alle tage mal^^
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
das wär natürlich ne überlegung:smile: aber ich glaube,es wär jetzt ein bisschen kurzfristig...mein liebster weiß ja noch nichmal was von seinem vaterglück,zu viel darf man den männern wie gesagt ja nicht zumuten:zwinker: ich finds eben auch ganz schön,wenn das gemeinsame kind den nachnamen vom vater trägt.aber ich wollte da eh mal recherchieren,ob das nicht mittlerweile geht,dass man da wählen kann.schließlich sind wir ja heute zum glück in allem etwas fortgeschrittener,wenn man denkt,dass väter ihre leiblichen,aber unehelichen kinder selbst 1985 noch adoptieren mussten...
Das mit dem Nachnamen geht. Mein Sohn kam damals auf die Welt, als ich noch nicht mit meinem Ex verheiratet war.
Du musst es beim Standesamt nur angeben, das das Kind seinen Nachnamen bekommt. Ist gar kein Problem
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Na klar:smile: bin grade noch bei meinen vorbereitungen und hoffe,dass er nicht so schnell da is.hab grade voll bauchweh,als würden meine tage kommen...hoffentlich is es nur die aufregung.muss mal nachher einen thread suchen,wo man sich übers allgemeine befinden austauschen kann:zwinker: kennt jemand so einen?bin doch so ein schisshase,vorhin hab ich festgestellt,dass mein brustziehen nicht bzw fast nicht da is,da wollt ich meine vorbereitungen schon abbrechen:schuechte is ja schon peinlich,erst hab ich gehofft,dass es nicht so ist und jetzt,seit ich mich einfach nur noch total freue,krieg ich bei allem fast die krise.wo soll das hinführen....kennt ihr das?werde euch spätestens morgen berichten,wie es gelaufen is...
das is normal, die anzeichen kommen und gehen. regelschmerzen sind auch normal, das sind aber keine regelschmerzen sondern dehnung der mutterbänder.

du kannst eurem baby auch erst mal deinen namen geben.
innerhalb von 5 jahren kann das kind dann ohne weitere probleme den nachnamen vom vater annehmen
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
allerdings war ich bisher der meinung,dass ich im urlaubssemester keine scheine machen kann,sondern lediglich ne studienbescheinigung bekomm und immatrikuliert bleib.

Als normaler Student ist das an meiner Uni auch so, aber wenn man ein Baby bekommt, gibt es eben diese Extraregelung, um Studenten mit Kind das Leben zu erleichtern. Ich weiß das deshalb so genau, weil eine Mitstudentin von mir im November Mutter geworden ist und jetzt eben diese Möglichkeit mit den Urlaubssemestern nutzt. Bei ihr klappt das recht gut, sie geht dieses Semester für drei Kurse zur Uni, der Kleine ist einmal bei der Oma, einmal in der Uni-KiTa und einmal nimmt sie ihn mit ins Seminar (das wird aber wohl nicht mehr lang gehen, er ist inzwischen schon ganz schön aktiv :zwinker:).

Frag einfach mal an deiner Uni, vielleicht habt ihr eh eine spezielle Beratung für Studenten mit Kind (an meiner Uni ist dafür die Frauenbeauftragte zuständig, es gibt auch jedes Semester eine Veranstaltung zum Thema 'Studieren mit Kind').
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Bei uns an der Uni konnte man sich bei der AstA über Studieren + Kind informieren. Es gibt da auch eine Uni-KiTa (Marburg)

Du bist nicht die erste und nicht die letzte Studentin mit Kind, da gibts entsprechende Möglichkeiten :smile:
 
P

Benutzer

Gast
@converse: ich hab auch ziemlich viel bauchziehen links und rechts. aber solange du keine blutungen hast oder du regelkrampfartige schmerzen in der mitte des bauches hast, ist glaub ich alles ok. und: auch unser baby kriegt den nachnamen vom papa :zwinker:

und weiß es der papa schon?
 

Benutzer83862 

Verbringt hier viel Zeit
So,geschafft:smile: Ich habs ihm gesagt...Kurz vorher hat mich dann doch die Angst gepackt,aber als es raus war,war ich total erleichtert.Also er hat erstmal nix gesagt,dann hat er sich mehrmals vergewissert,ob ich denn ganz sicher bin und danach war ca ne viertel Stunde Funkstille.Erstmal war ich einfach nur traurig und hab fast geweint,aber dann hat er mich plötzlich in den Arm genommen und hat gemeint,er hätte sich jetzt wieder gefangen.Es war schon ein ziemlicher Schock...Einfach auch deshalb,weil die ganze Situation nicht soooo toll ist.Aber er findets jetzt prima und umsorgt mich schon das ganze WE,Ebay wird schon durchkämmt,"weil kluge Studenten ja die besten Schnäppchenjäger sind und immer schauen wo sie sparen können".Naja,is ja nicht so,dass es noch ewig hin is,aber ich lass ihn mal.Er sieht das ganze grade auch viel klarer als ich,was mr auch gut tut,weil ich ja schon ziemliche Zweifel hatte und teilweise noch habe...Wie gehts den restlichen Schwangeren hier?Alles im Lot?Ich fühl mich heute wiedermal total unschwanger,sogar das Brustziehen is im Moment weg.Und wenn ich lese,dass es manchen schon total überl is-bei mir keine Spur...Aber ich freu mich jetzt einfach mal:smile: Euch allen einen schönen Sonntag!
 
P

Benutzer

Gast
also das mit diesem schock, da brauchst dir wirklich keine gedanken machen... ich denk mal, das is normal :zwinker:
eine wunderschöne babyzeit, euch zweien!
 

Benutzer44234 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,
erst mal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

ich bin auch ungeplant (aber mittlerweile nicht mehr ungewollt :zwinker: ) schwanger.
Am 10.09. haben wir ET und am Freitag heiraten wir :herz: .
Ich bin jetzt schon so glücklich meine kleine Maus im Bauch zu haben und ihr papa auch..
War natürlich erst mal ein schock, vorallem weil wir beide noch in der Ausbildung sind..aber das geht alles wenn man nur will und man bekommt ja auch ein bisschen unterstützung vom Staat.

Wo kommst du denn her?
 

Benutzer83862 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die Glückwünsche!Das werd ich gleich mal zurückgeben:smile:Ach,der Schock is überwunden,das einzige Problem im Moment bin eigentlich nur ich...Ich hab teilweise solche Zweifel,dass das alles nicht klappt,weil wir einfach finanziell null abgesichert sind.Erst gestern hab ich wieder gelitten,weil ich mir nicht sicher war ob ich mein Kind in solch eine Situation "reingebären" will(furchtbares Wort...)Aber es tut gut,dass hier noch andere Leute sind,denen es ähnlich geht und auch solche,die nicht in sol einer misslichen Lage sind wie wir,aber einen trotzdem so nett aufbauen:smile:

@sunshine: was macht ihr denn für ne ausbildung?studiert ihr auch? ich komm aus dem südlichsten teil von bw,fast bayern.und du?und da wir ja gleich alt sind,wie hat denn dein umfeld darauf reagiert?das is für mich ein ganz wichtiges thema im moment,weil ich einfach denk,mein freunde in meinem alter sind so meilenweit entfernt von familie dass ich mir nicht sicher bin,wie das alles weitergeht(also nicht dass sie mich im stich lassen würden,aber man is ja dann schon irgendwie erstmal weg,wenns baby da is)
weil das thema heiraten ja hier auch schon aufkam,heiratest du aufgrund der schwangerschaft?nur rein interessehalber,falls ich das fragen darf:zwinker:

@patrima:das thema nachname is bei uns auch fast durch:smile: wahrscheinlich heißt es wie der papa

und dann noch die frage an alle: wie gehts euch,was macht das bauchziehen,die übelkeit und die sonstigen gebrechen?:cool1:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren