Aktuell im Kino: Macho Man

Benutzer90972 

Team-Alumni
Seit gestern (29.10.) läuft der neue Film mit Christian Ulmen in den deutschen Kinos. Ulmen spielt auch in diesem Film die männliche Hauptrolle und bleibt seiner Linie anscheinend treu: der liebenswerte aber verpeilte Kerl, der es mit den Frauen irgendwie nicht so ganz hin bekommt oder zumindest jedes zweite Fettnäpfchen mitnimmt.

Zusammenfassung:
Im seinem neuen Film verliebt sich Daniel, gespielt von Ulmen, in die hübsche Deutschtürkin Aylin. Die selbstbewusste junge Frau geht eine Beziehung mit dem "intellektuellen Warmduscher" (Deutschlandradio) ein. Als angepasster und bequemer Werbemensch geht dieser bisher immer den Weg des geringsten Widerstandes.Problematisch wird das ganze, als ihre Familie mit ins Spiel kommt. Diese erwartet einen klassischen Mann, der in ihren Augen nur ein Macho sein kann. Von den Männern der Familie seiner Auserwählten soll Daniel nun zum Macho gemacht werden. Aylins Bruder übernimmt die Trainerrolle und Daniel macht Erfahrung mit einem ihm bisher unbekanten Rollenbild. Er macht einen schwierigen Spagat zwischen der Beziehung zu seiner Freundin und den Erwartungen ihrer Familie.

Gastauftritte von Nora Tschriner, Axel Stein und Lukas Podolski (er spielt sich selbst) bringen noch ein paar altbekannte Gesichter in den Film. Wobei die Frage "Was macht der Podolski da?" berechtigt erscheint.

Deutschlandradio lobt Ulmens Darstellung und den Film:
"In der Feinabstimmung ist "Macho Man" ein stimmungsvoller Multikulti-Trip mit einem witzigen "hat was"-Timing und ulkigen Pointen."

Auf Kino.de hat der Film es bisher nur 2/5 Sternen erreicht:
Als vorhersehbar und wenig überraschend wird der Film beschrieben. "[...] aufs breite Publikum zielenden Beziehungs-, Culture-Clash- und Selbstfindungs-Komödie, die dem Genre nichts Neues hinzufügt"

Habt ihr den Film schon gesehen? Wollt ihr ihn noch sehen oder meint ihr, dass das hier aufgezeigte Multikulti -/Rollenbild-Thema keinen mehr vom Hocker reißt?
Wenn ihr den Film schon gesehen habt: Wie fandet ihr ihn? Würdet ihr ihn euch ein zweites Mal ansehen oder Freunden empfehlen?


Quellen und Links zum Weiterlesen:
Deutschlandradio: Ein Mann entdeckt sich selbst
Kino.de: Macho Man
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Bin kein Ulmen-Fan und der Trailer war mäßig. Für sowas gebe ich kein Geld aus.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich gehe auch nur noch zu sehr ausgewählten Filmen ins Kino. Dieser scheint mir dafür irgendwie zu vorhersehbar. Aber genau deshalb frage ich ja hier. Ich bin gespannt, ob ihn jemand gesehen hat und ihm mehr als 2 von 5 Sternen geben würde. :zwinker:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Klingt nach einer relativ typisch-deutschen Liebesromanze, ergo nicht mein Fall.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Sooo, das Wochenende ist rum und der typische Kino- Montag auch:
Hat inzwischen wer den Film gesehen? Oder traut sich nach den ernüchternden Kommentaren der "Den guck ich mir nicht an"-Fraktion keiner mehr sich zu outen? :grin:
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Ich hab ihn gesehen und fand ihn ganz nett. An einer Stelle habe ich sogar wirklich gut gelacht. :grin:
Natürlich ist er sehr hervorsehbar, aber das erwartet man ja auch.
 
G

Benutzer

Gast
Verzeihung, dass ich das so deutlich sage aber: Man, das sieht nach Scheiße auf der Leinwand aus :grin: Würde ich mir definitiv nicht ansehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren