Aktfotos von Männern

Benutzer101547 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich würde gern wissen, was Frauen bei Aktfotos von Männern wichtig finden bzw. was sie dort gern sehen würden.
Ich habe schon häufiger von Frauen gehört, dass sie Männer in Unterhose erotischer finden als komplett nackt, da sie das "Gehänge" allgemein gewissermaßen als unästhetisch empfinden.
Also gilt in diesem Fall tatsächlich, weniger ist mehr?

Und wie sieht es dann bei kompletten Nacktfotos aus, sollte das beste Stück eher schlaff oder erigiert sein? Oder wäre letzteres dann schon zu anzüglich bzw. wäre eurer meinung nach mehr pornografisch als künstlerisch?
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Anscheinend nicht jugendfrei genug, das Bild gibt es nicht (mehr) :tongue:
Bitte die Vorgaben der jeweiligen Bilderdienste beachten :zwinker:
 

Benutzer101547 

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Link war nur falsch kopiert, sollte jetzt gehen :zwinker:
Aber die Bilder sind auch eher nebensächlich, geht mehr um die allgemeine Frage :smile:
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Also ich finde ganz nackt nicht so ansprechend.. würde auch eher Kleidung oder eine Decke, die eben den Intimbereich ein wenig verdeckt, besser finden.

Und von den Fotos find ich keins wirklich toll, abgesehen davon, dass sie sehr klein und dunkel sind, sodass man nicht so viel erkennt.

Was mir da definitiv fehlt, ist ein knackiger Männerpo, da schau ich viel lieber auf Fotos hin.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Aktfotos von fremden Männern lassen mich absolut kalt...ich schaue zwar mit künstlerischem Auge hin, aber es regt sich bei mir recht wenig.
Ich brauche das lebende Objekt...seine Augen, die etwas ausdrücken, das Spiel mit den Muskeln, seine Bewegungen, die meinen Blick auch auf sein (verpacktes) Geschlechtsteil richten können...ja, das alles regt meine Phantasie und die Lust an, aber kein Foto.

Bilder will ich nur von Männern sehen, die mich bereits auf andere Weise faszinierten und mit denen ich mir auch vorm Herzeigen etwas Sexuelles vorstellen kann...ja, dann bin ich gespannt, was er mir so präsentiert, wobei mir da auch ein kräftiger Unterarm oder eine sinnliche Unterlippe zusagt.
Und ein nackter Schwanz erregt mich nur, der mich bereits gefickt hat oder es demnächst tun wird.
 
M

Benutzer

Gast
"Ästhetische" Aktfotos sprechen mich nicht an. Wenn nackte Männer dann a) Personen, die ich kenne, b) im erregten Zustand und c) schon in gewisser Eindeutigkeit. Ansonsten gibt mir das nichts.
 
K

Benutzer

Gast
Ich finde zu freizuegige Aktfotos irgendwie nicht ansprechend, weil es dann sozusagen nichts mehr zu "entdecken" gibt. Von den Fotos gefaellt mir keins so richtig und am schlimmsten ist das letzte, eingeklemmter Penis geht ja mal garnicht.
 

Benutzer101547 

Sorgt für Gesprächsstoff
[...] am schlimmsten ist das letzte, eingeklemmter Penis geht ja mal garnicht.

Dem kann ich natürlich nur zustimmen, ist bei dem Foto aber nicht der Fall.

Also der allgemeine Tenor scheint ja nun zu sein, dass Frauen eher weniger mit Aktfotos (v. Männern) anfangen können, es sei denn vom eigenen Partner. Und wenn dann wohl lieber von hinten als von vorn.

Vermutlich is es wohl doch eher eine Männerdomäne...
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Aktfotos gehen nur und ausschließlich vom eigenen Partner, aber ich finde Akte ehrlich gesagt sowieso langweilig. Hat für mich was von Pornos für Leute die sich nicht trauen...
Von hinten oder mit verstecktem oder unerigiertem Geschlecht fände ich z.B. definitiv zu lulli bulli. Eingeklemmter Penis geht gar nicht.
Um für mich interessant zu sein, müßten die Fotos schon sehr lasziv, freizügig und eindeutig sein - z.B. Fotos die meinen Freund in SB-Pose zeigen fände ich sehr heiß.
 

Benutzer49007  (33)

Sehr bekannt hier
Bei solchen Fotos ist weniger mehr! Man sollte viel sehen aber das allerwichtigste sollte man eben nicht sehn :grin: verdeckt durch Schatten oder Stoff oder Hände. Dann gefällts!
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich bin auch dafür, dass mann eher weniger zeigt. grundsätzlich bringen mir solche fotos so gut wie gar nichts. wenn ich dann schon eins sehe, soll doch aber bitte ein schönes foto sein. ein foto, das manches nur erahnen lässt, hat einen viel größeren reiz. was jedoch gern gezeigt werden darf ist ein knackiger hintern und ein schöner rücken. grundsätzlich hat eine schöne heckansicht auf mich eine größere wirkung.
 
S

Benutzer

Gast
Vermutlich is es wohl doch eher eine Männerdomäne...

Es liegt wohl eher daran, dass Frau eine emotionale Verbindung zu dem Foto benötigt. Bedeutet dass sie schon mal in Verbindung mit der Person die fotografiert wurde stand. Sicherlich sind wir Männer dort einfacher gestrickt, ich bezweifele aber das sich der Tenor "weniger ist mehr" sich zwischen Mann und Frau unterscheiden. Der Reiz an einem Aktfoto entsteht doch eh erst durch die Spannung und Stimmung die es mit der Inszenierung versucht darzustellen. Das sollte ein guter Aktfotograf aber durchaus perfekt herstellen können. Als Model sollte man dann einfach gewisse Dinge mitbringen um dem Foto den letzten Schliff zu geben.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Muss aber auch sagen, dass mich persönlich da schon weniger in Fahrt bringen kann als ein Mann dazu benötigt. Bzw. hab ich das Gefühl, dass es so ist.
 

Benutzer17565 

Benutzer gesperrt
Aktfotos von meinem Freund finde ich toll, dürfen aber auch pornomäßig sein. :teufel: (Fremde Männer machen wir da weniger an, da fehlt mir der Bezug.)

Von hinten oder mit verstecktem oder unerigiertem Geschlecht fände ich z.B. definitiv zu lulli bulli. Eingeklemmter Penis geht gar nicht.
Um für mich interessant zu sein, müßten die Fotos schon sehr lasziv, freizügig und eindeutig sein - z.B. Fotos die meinen Freund in SB-Pose zeigen fände ich sehr heiß.
Da kann ich chelle nur zustimmen, und solche Fotos habe ich eine Menge von meinem Freund.

Die meisten machen wir in Eigenregie, er war aber auch schon im Studio bei einer Fotografin. Profifotos sind halt doch was anderes. (Bin mit ihm zu der Fotografin, die auch schon von mir Aktbilder gemacht hat. Hatte meine Motivwünsche davor mit ihr abgesprochen und sie war recht locker und hatte auch keine Problem, ihn mit Erektion und in eindeutigen/direkten Posen zu fotografieren. Ich war die ganze Zeit dabei und es war ganz entspannt.)

Liebe Grüße.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren