Aids vom Sperma schlucken?!

Benutzer47700  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hey leute, ich hab hier grad irgendwo gelesen, dass eine das sperma ihres freundes nicht schlucken will, weil sie angst vor aids hat, aber vom schlucken kann man doch kein aids bekommen, oder leig ich da falsch? Liebe Grüße
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
aidsviren gelangen über schleimhäute und verletzungen in den körper. im mund sind schleimhäute, daher kannst du dich auch bei oralem sex anstecken.
ich glaub aber die größte wahrscheinlichkeit sich anzustecken, ist bei analsex gegeben, weil da die schleimhäute wohl empfindlicher sind (is ja auch klaro, die SOLLEN ja auch im normalfall aufnehmen, was da so im darm drin ist)
 

Benutzer20826 

Verbringt hier viel Zeit
ja ja ! bla bla

und ich werde morgen vom blitz getroffen, wenn ich auf die strasse gehe !
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
ja ja ! bla bla

und ich werde morgen vom blitz getroffen, wenn ich auf die strasse gehe !

Verharmlosend, was? Find's immer wieder irre, wie locker manche Leute damit umgehen... ONS würd ich ohne Kondom nie machen, auch Oralsex... wobei man als männlicher Part nochmal ein geringeres Risiko hat als der weibliche.
Wenn das Risiko des Blitzschlags für dich genau so hoch ist wie das eine Geschlechtskrankheit zu erwischen, ist das auch so eine Sache. :zwinker:
 

Benutzer20826 

Verbringt hier viel Zeit
Hoffentlich trifft er auch gut, dann gibts wenigstens solche Kommentare nichtmehr *freu*

was soll das, du spinner ! ich sag doch nicht, dass du sterben sollst, oder? depp..

entschuldigt bitte ! aber ihr solltet eher darauf achten, dass ihr nicht an herzversagen stirbt wegen eurer panik
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
was soll das, du spinner ! ich sag doch nicht, dass du sterben sollst, oder? depp..

entschuldigt bitte ! aber ihr solltet eher darauf achten, dass ihr nicht an herzversagen stirbt wegen eurer panik
schnell editiert, ne?

keiner schiebt hier panik, die frage war ob man - falls der partner an aids erkrankt ist - sich beim OV anstecken kann. Und die anderen haben nur drauf geantwortet. der einzige der sich daneben benimmt bist du! :kopfschue
 

Benutzer47700  (33)

Verbringt hier viel Zeit
panik...

d.h. wenn ich das sperma von jemand schlucke bzw. im mund hab, bin ich gefähredet aids zu bekommen, wenn die person, dessen sperma ich im mund habe aids hat, oder nur,wenn ich eine verletzung im mund habe.... ich glaub ich bin schlecht aufgeklärt, dass war mir absolut nicht bewusst und ich hatte keine ahnung davon. jetzt hab ich schon ein mulmiges gefühl im bauch :ratlos:
 

Benutzer20826 

Verbringt hier viel Zeit
hallo @ threadstarter

bitte überlies einfach das, was diese Laien hier schreiben.

Mir kannst du vertrauen, weil ich mich mit dem Thema sehr gut befaßt habe.

Eins vorweg: Wenn du weisst, dass dein Partner hiv positiv ist, dann nimm ein Kondom oder bevor ejakuliert, solltest du den Penis aus dem Mund nehmen. Das soll dich dann nur beruhigen, damit du dir keine gedanken machst.

"Etwa 80% der Infizierten sind Männer, ca. 20% Frauen. 90% der HIV-Infektionen werden sexuell übertragen. Rund 70% aller Infektionen sind auf ungeschützten Sex zwischen Männern zurückzuführen."

ich habe mal über einer studie was gelesen, da wurden etwa 200 Paare untersucht, die über ein jahr lang ungeschützten Oralverkehr praktizieren sollten. Keine Hiv Ansteckung war das Resultat !

also natürlich kannst du dem ganzen mit angst entgegen kommen, aber die frage ist, ob du immer dann so verkrampft sein solltest ?! :engel:
 

Benutzer57167 

Verbringt hier viel Zeit
ja die wahrscheinlichkeit liegt bei ov im promille bereich, aber trotzdem sollte man es nicht verhamlosen und vorher einen test machen... gibt einem einfach die sicherheit und man braucht keine angst haben
rein theoretisch ist es aber möglich sich anzustecken auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist
 

Benutzer20826 

Verbringt hier viel Zeit
ja die wahrscheinlichkeit liegt bei ov im promille bereich, aber trotzdem sollte man es nicht verhamlosen und vorher einen test machen... gibt einem einfach die sicherheit und man braucht keine angst haben
rein theoretisch ist es aber möglich sich anzustecken auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist

dieses statement find ich ok ! eigentlich ist hiv ansteckung durch oralverkehr nur theoretisch denkbar.
 

Benutzer37753 

Verbringt hier viel Zeit
hallo @ threadstarter

bitte überlies einfach das, was diese Laien hier schreiben.

Mir kannst du vertrauen, weil ich mich mit dem Thema sehr gut befaßt habe.

Eins vorweg: Wenn du weisst, dass dein Partner hiv positiv ist, dann nimm ein Kondom oder bevor ejakuliert, solltest du den Penis aus dem Mund nehmen. Das soll dich dann nur beruhigen, damit du dir keine gedanken machst.

"Etwa 80% der Infizierten sind Männer, ca. 20% Frauen. 90% der HIV-Infektionen werden sexuell übertragen. Rund 70% aller Infektionen sind auf ungeschützten Sex zwischen Männern zurückzuführen."

ich habe mal über einer studie was gelesen, da wurden etwa 200 Paare untersucht, die über ein jahr lang ungeschützten Oralverkehr praktizieren sollten. Keine Hiv Ansteckung war das Resultat !

also natürlich kannst du dem ganzen mit angst entgegen kommen, aber die frage ist, ob du immer dann so verkrampft sein solltest ?! :engel:

das ist lustig, der eigentliche laie bezeichnet leute, die er nicht mal kennt, als ebensolche...und ich bin eigentlich keine laie...

und ich würde kein sperma in meinen mund kommen lassen, weil es eben die chance gibt, sich mit hiv zu infizieren. und bei dem preis ist mir eben auch ein kleines risiko zu groß.

die rechnerei von lokolo ist leider nichts als augenwischerei...
 

Benutzer20826 

Verbringt hier viel Zeit
@pappydee

ich finde es sehr traurig, dass leute wie du, die keine ahnung haben, unnötig panik verbreiten. sehr traurig..
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
hallo @ threadstarter

bitte überlies einfach das, was diese Laien hier schreiben.

Mir kannst du vertrauen, weil ich mich mit dem Thema sehr gut befaßt habe.

Und mit deinen 18 Jahren bist du schon Profi sind Sachen Infektionsrisiko? Anstatt mit provozierendem Tonfall hier deine Ansichten auszubreiten, solltest du dir der Verantwortung bewusst sein, was ein falscher Ratschlag hier anrichten kann.

Wenn sie sich doch infiziert, kann sie sich ja vertrauensvoll an dich wenden...

Grundsätzlich empfehle ich für dieses heikle Thema, dass sich die Threaderstellerin ärztlichen Rat einholt.

netdoctor schrieb:
Die Varianten des oralen Liebesspiels erfreuen sich in den letzten Jahrzehnten zunehmender Beliebtheit, nicht zuletzt deshalb, weil sie im Vergleich zum Geschlechtsverkehr als "sicherer" eingeschätzt werden. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine weniger riskante Praktik - verglichen mit "normalem" Geschlechtsverkehr oder Analsex. Ein geringeres Risiko bedeutet jedoch nicht KEIN RISIKO! Sehr wohl können über den oralen Kontakt HI-Viren und zahlreiche andere Krankheitserreger übertragen werden.

Ich würde das Risiko einfach nicht eingehen wollen.
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Es sollte hinreichend bekannt sein, dass HIV durch Körperflüssigkeiten übertragen wird, deshalb sollte man beim Liebesspiel mit unbekannten bzw. bei dem nicht weiß ob er Träger ist, vorsichtig walten lassen.

Im Fall der Fälle wenn doch etwas passiert sein sollte, muss man dringest ein Arzt konsultieren, und Woceh der ungewissheit ausstehen, weil man nicht sofort erkennen kann ob man den Erreger in sich trägt.
 

Benutzer20826 

Verbringt hier viel Zeit
oh mein gott, so viele ahnungslose auf einmal :ratlos:

threadstarter: wenn du willst, schreib mich per PN an

und ja , es ist vielleicht ein wunder, aber mit meinen 18 jahren kann ich das sogar wissen, wenn man noch bemerkt, dass sich bestimmt 20 verschiedene texte zu dem thema auf meiner festplatte befinden, die ich alle studiert habe und ich daraus mein persönliches resultat gezogen habe
 

Benutzer32827 

Verbringt hier viel Zeit
oh mein gott, so viele ahnungslose auf einmal :ratlos:

threadstarter: wenn du willst, schreib mich per PN an

und ja , es ist vielleicht ein wunder, aber mit meinen 18 jahren kann ich das sogar wissen, wenn man noch bemerkt, dass sich bestimmt 20 verschiedene texte zu dem thema auf meiner festplatte befinden, die ich alle studiert habe und ich daraus mein persönliches resultat gezogen habe
Nur weil du viele falsche Quellen auf deiner Festplatte hast, wird daraus noch keine richtige! Mit deinen fahrlässigen Ratschlägen bringst du Menschen in Lebensgefahr!

Also nochmal zum Mitschreiben: Ja, es besteht ein Ansteckungsrisiko bei Oralverkehr. Das Risiko ist zwar gering, aber vorhanden. Und da HIV tödlich ist, sollte man auch das kleinste Risiko nicht eingehen. Und die ganze Rechnerei ist sowieso hinfällig - der Einzelfall zählt. Und für den HIV-Infizierten ist es scheiß egal, ob er sich bei Oralverkehr mit geringem Risiko oder Vaginalverkehr mit hohem Risiko angesteckt hat, denn früher oder später wird er an AIDS sterben.

Wer es nochmal aus zuverlässiger Quelle nachlesen will, kann hier reinschauen: http://www.machsmit.de/allesueber/hiv/schutz.php
Das ist die offizielle HIV-Präventions-Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren