AIDS-Test?

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Er hätte ja auch sonst irgendwelche Seuchen haben können, die meinetwegen durch Tröpfchen übertragen werden....es gibt ja durchaus Leute, die in gefährdeten Gegenden Urlaub machen. Mehr als HIV Infizierte in Deutschland, die NICHT einer gefährdeten Gruppe angehören, würde ich mal behaupten...

Würdest du ihn deshalb vor dem Küssen testen lassen?

hattest du Bio? Dann weisst du das man sich beim Küssen nicht ansteckt und niemand hat gesagt das er vor dem küssen nen Test machen will!
Fakt ist diese Krankheit gibt es! Un Fakt ist auch, dass diese Krankheit nicht NUR in den bestimmten Risikogruppen gibt.
Also, wenn man nicht sicher ist sollte man sich doch lieber testen lassen dann hat mann 100% Sicherheit als ein Risiko eingehen das du für den Rest deines Lebens bereust!
 

Benutzer61630 

Verbringt hier viel Zeit
Die Sache mit dem Küssen meinte er anders er meinte damit das es auch genug Krankheiten gibt die darüber übertragen werden z.B. Hepatitis B und Herpes-simplex-Viren, er wollte wissen ob man den Partner dann acuh vorher darauf testen lässt. Man kann sich zwar gegen Hepatitis B impfen lassen aber wieviele tun gerade das nicht?
Und das jemand fremd küsst oder einfach in einem gewissen alter wild rumknutscht auf Partys und damit viel mehr knutschpartner als sexpartner hatte ist auch die ansteckung über das küssen viel größer.
jedes jahr währden 800 000 babys schon mit hepatitis B geboren.

Die leute reden in erster linie immer nur von aids dabei werden andere krankheiten irgendwie total vergessen.

ich denke ob man einen aids test macht oder nicht hängt von jedem selber ab, nur dann sollten es auch beide seiten tun.
ich hab bei meinem partner darauf verzichtet da er vor mir nur 2 partnerinnen hatte.
 

Benutzer70550 

Verbringt hier viel Zeit
Die Sache mit dem Küssen meinte er anders er meinte damit das es auch genug Krankheiten gibt die darüber übertragen werden z.B. Hepatitis B und Herpes-simplex-Viren, er wollte wissen ob man den Partner dann acuh vorher darauf testen lässt. Man kann sich zwar gegen Hepatitis B impfen lassen aber wieviele tun gerade das nicht?
Und das jemand fremd küsst oder einfach in einem gewissen alter wild rumknutscht auf Partys und damit viel mehr knutschpartner als sexpartner hatte ist auch die ansteckung über das küssen viel größer.
jedes jahr währden 800 000 babys schon mit hepatitis B geboren.

Danke! Das meinte ich. Erst lesen, dann schreiben! Nur, dass ich eine Sie bin :zwinker:
 

Benutzer30447 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab einen Test gemacht und mein Freund auch. Für keine 150 Euro, btw. Ich find da nix Schlimmes dran und kanns auch nicht so ganz verstehn, dass man sich darüber aufregt. Klar kann man sich auch was anderes einfangen, aber darum gehts doch gar nicht.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Die Sache mit dem Küssen meinte er anders er meinte damit das es auch genug Krankheiten gibt die darüber übertragen werden z.B. Hepatitis B und Herpes-simplex-Viren, er wollte wissen ob man den Partner dann acuh vorher darauf testen lässt. Man kann sich zwar gegen Hepatitis B impfen lassen aber wieviele tun gerade das nicht?
aber in diesem Thread geht es ganz gezielt um einen HIV test und nicht um Hepatitis! Von da her war das mit dem küssen halt einfach falsch.
 

Benutzer61630 

Verbringt hier viel Zeit
ja schon war es nicht richtig zum thema aber es ist doch wirklich so das da viele leute nicht dran denken und küssen tut man sich ja wohl als erstes.
und hepatitis ist ja auch nicht gerade auf die leichte schulter zu nehmen und man geht ja nicht hin und will vor dem ersten kuss einen test haben.
obwohl hier das risiko viel höher ist.

ich denke es ist jedem seine entscheidung ob er einen aids test machen lässt oder nicht, ich finde nur das man auch an die anderen krankheiten denken soll und das haben auch schon andere leute hier geäusert.

oh sorry nora hab ich nicht drauf geachtet. :smile:
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Nicht gegen HIV infen lassen, weil man sich auch beim Küssen was einfangen kann?

D.h. ich brauche beim Straßeüberqueren nicht mehr nach links und rechts gucken, weil die meisten Leute eh im Bett sterben?

Schwachsinn.

Auf den Test verzichten, weil man sich ja auch wo anders was einfangen kann :kopfschue

Zumindest dieses Argument lasse ich überhaupt nicht gelten.
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Ich finde, man muss das immer in Bezug zur jeweiligen Situation setzen :zwinker:
Ich habe bisher keinen Test gemacht, mein Exfreund auch nicht (weil er bis zu mir Jungfrau war) und auch nicht mein jetziger Freund, der ohne Kondom bisher nur mit seiner Exfreundin geschlafen hat, mit der er 2 1/2 Jahre zusammen war und die auch ihr erstes mal mit ihm hatte. Wenn er ansonsten Sex hatte bis zu meiner Zeit, dann mit Kondom.

Ich finde es deshalb schlichtweg nicht nötig, mich oder ihn auf HIV/Aids testen zu lassen, denn woher sollen wir das bitteschön haben?

Da ich aber demnächst Blutspenden gehen werde...ist das so oder so abgehakt.
 

Benutzer87374 

Sorgt für Gesprächsstoff
also ich finde das eine gute idee einen test mchen zu lassen.
wioe wäre es allerduings wenn du ihr vorschlägst, dass ihr zusammen zum gesnundheitsamt geht udn einen test machen lasst ? ( ist anonym und kostet nix, nach ner woche kann man sichs ergebnis abholen).

ich dneke mir, dass manche frauen darauf vielleicht komisch reagieren könntet. aber letztendlich habt ihr beide dann eine absicherung und ein entspanntes sexleben :zwinker:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Mein Ex-Freund und ich haben vor ein paar Jahren auch einen Test gemacht, obwohl wir beide vorher keinen Sex hatten. Anstecken kann man sich auch anders, und da ich vorher auch mal Bluttransfusionen im Krankenhaus bekommen habe, ist ein Restrisiko nie auszuschließen.

Mit meinem jetzigen Freund bin ich seit 3 Monaten zusammen und wir haben grade erst einen Test gemacht (er Montag - ich hab mich heute pieksen lassen :-D ). In meiner Stadt (in Baden-Württemberg) ist das beim Gesundheitsamt kostenlos, du brauchst auch keinen Grund dafür, und es ist anonym. Nach einer Woche kann man sich das Ergebnis persönlich abholen.
Bei mir besteht allerdings durchaus ein Risiko, weil ich vor einem Jahr mal bei einer Party ungeschützten Sex hatte :schuechte damals hab ich nur an die Pille danach gedacht, nicht an das HIV-Risiko.

Ich für meinen Teil wäre lieber einmal zu viel "paranoid" als das ich dann das Nachsehen habe :hmm:
 

Benutzer87482 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich muss sagen, ich bin echt erschüttert, wie locker manche User hier doch das Thema HIV/Aids sehen. Wie mittlerweile festgestellt, überträgt sich der Virus über viele Wege, nicht nur über Sex. Natürlich gibt es heutzutage viele Krankheiten, die übertragen werden und nicht heilbar sind, aber sich Gedanken zu machen finde ich völlig korrekt.

Ich denke, jeder sollte (nicht nur seiner selber wegen, sondern auch derer Menschen die um ihn herum sind) einen HIV-Test machen, grade wenn es um das Thema Sex ohne Kondom geht.

Ich selber schlafe mit meinem Freund auch ohne und direkt getestet haben wir uns beide nicht. Aber wir sind beide Blutspenden gewesen und somit haben wir ja indirekt einen Test für Krankheiten gemacht.

Sicherlich ist es wichtig seinem Partner zu vertrauen, aber soll man nur deswegen seine Gesundheit zerstören (im Falle eine Erkrankung)!

Ich finde es gut das aw5k sich sorgt und nachfragt!
Ihr sollte vllt beide mal drüber reden und danach entscheiden. Vllt sieht deine Freundin ja die ganze Situation genauso!? Das einzige, was ich dir raten würde wäre, dass du nicht nur sie den Test machen lässt, sonder ebenfalls dann einen zu machen!

Und an diejenigen User, die dieses Thema hier so runter gespielt haben: Ihr solltet euch wirklich mal informieren!
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Ich möchte noch einmal klar stellen, dass ich das Thema keinesfalls "runterspiele" :zwinker:
Ich bin durchaus über diese Krankheit, ihre Ursachen und ihre Folge informiert und gehe vorsichtig damit um (würde zB niemals mit jemandem Fremdes Sex ohne Kondom haben, habe abgeklärt, was mein Freund vorher für sexuelle Beziehungen hatte und wie er verhütet hat).

Doch ich halte auch nichts davon, das ganze zu übertreiben.
Gesunde Vorsicht ist hier angesagt denke ich :zwinker:
Wiegesagt:
Mein Exfreund hatte vor mir noch nie Sex
Mein jetziger Freund nur mit seiner langen Beziehung ohne Kondom (die ihr erstes mal mit ihm hatte), ansonsten mit (und das betrifft nur eine weitere Sexpartnerin)
Und ich habe in meinem Leben bisher nur mit diesen beiden Männern geschlafen.

Da ich bald Blutspenden gehe, werde ich so oder so in dieser Richtung untersucht, aber ich gebe auch ehrlich zu, dass ich anderweitig keinen Aidstest machen würde, da ich es (noch) nicht für nötig erachte.Wer es machen möchte, soll es bitte tun. Um Gottes Willen :zwinker:
Ich will mit meinem Posting nur sagen, dass ich nicht gleich wegen jedem bisschen panisch zum Doc renne und einen Aidstest mache.
 

Benutzer87482 

Sorgt für Gesprächsstoff
Brautprinzessin, du warst auch nicht gemeint. Deine Ansicht kann ich verstehen und nachvollziehen, wie gesagt, ich selber habe auch keinen Test gemacht, da ich selber vor meinem Partner keine sexuellen Beziehungen hatte und mein Freund eig immer verhütet hatte! Aber einige der User hier finde ich, spielen das Thema runter und das kann ich nicht verstehen, weil es doch ein ernst zunehmendes Thema ist!!
 
P

Benutzer

Gast
Wie habt ihr das denn eigentlich gehandhabt?
Ist es denn "normal", nach einem Test zu fragen?

Es SOLLTE normal sein! Vor allem, den neuen Partner danach fragen zu können.

Ich habe meistens sehr schnell meine Einstellung dazu gesagt und bin auch meistens auf Verständnis gestoßen. Allerdings nicht nur. Und da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Es SOLLTE normal sein! Vor allem, den neuen Partner danach fragen zu können.
auf jeden Fall!
etwas allerdings:
Ist man frisch mit HIV angesteckt, steckt man _extrem_ einfach weitere Leute an: Etwa 3-4 Tage nach Ansteckung hat man mehrere Millionen HI-Viren pro Milliliter Blutplasma, danach beginnt das Immunsystem zu wirken und reduziert die Virenlast um einen Faktor von bis zu einer Million (d.h. noch 3, 4, 5 HI-Viren pro Milliliter Plasma)
D.h. wenn man mit jemandem ungeschuetzten Sex hat, der sich selber gerade erst infiziert hat, ist das Risiko einer Ansteckung sehr hoch. Und selbst eigentlich "kleine" Risiken wie ungeschuetzter Oralsex werden aufgrund der hohen Virenlast deutlich groesser.

Spaeter (in der symptomfreien Latenzphase der HIV-Infektion, wenn man wenig Viren in sich traegt) passiert eine Ansteckung eher selten bei einem Mal ungeschuetztem Sex, doch die Wahrscheinlichkeit der Uebertragung steigt natuerlich mit jedem weiteren Sex. (Soll aber kein Aufruf sein, sich nicht zu schuetzen)

Wer also auf maximal sicher gehen will, dem bleibt im ersten Monat mit dem neuen Parter, bis die kombinierten HIV-Tests greifen (Antikoerper/Antigen tests), nur geschuetzter Sex.
(Reine Antikoerper-Tests sind erst nach 3 Monaten nach der Infektion akkurat, und - soviel ich weiss - ist die Zuverlaessigkeit der Antikoerpertests noch etwas groesser als die der Antigen-Tests...bin mir aber nicht ganz sicher.)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren