AIDS-Test?

Benutzer10047 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,
hab seit paar Wochen ne Freundin und wir haben immer Sex mit Kondom. Problem: ich hasse Kondome, bin beschnitten und diese Dinger gehen mir wirklich auf die Eier. Lösung: Pille benutzen! Problem: ich hab echt Schiss, mir irgendwas einzufangen. Klar, die Wahrscheinlichkeit, dass sie AIDS hat ist gering. Aber das Risiko besteht dennoch, und die Folgen wären fatal..

Meine Frage ist: wie habt ihr das gehandelt? Einfach durch Vertrauen, oder habt ihr euch gegenseitig ein ärztliches Gutachten gegeben?
 

Benutzer82382 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

naja, du kannst ja mit ihr darüber reden. Sprich sie allerdings erst einmal darauf an ob sie bei einem früheren Freund mit Pille nur verhütet hat.
Wenn nicht dann bitte sie eben einen Test zu machen, ich denke nicht, dass das so schlimm für sie sein wird.

Ich war noch nicht in der Situation, ich kann dir also nicht sagen wie ich reagiert habe, das ist jetzt nur das, wie ich reagieren würde
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Meine Frage ist: wie habt ihr das gehandelt? Einfach durch Vertrauen, oder habt ihr euch gegenseitig ein ärztliches Gutachten gegeben?


Mein Freund hat einen Aids-Test gemacht. Vertrauen ist zwar gut aber in dem Fall Kontrolle besser. :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Lasst einen AIDS-Test machen und bis dahin gib einen Tropfen Gleitgel in die Innenseite des Gummis.
 
P

Benutzer

Gast
Macht einfach 'nen HIV-Test, dann geht alles entspannter. Es sei aber noch angemerkt, dass eine eventuelle HIV-Infektion erst ca. 12 Wochen nach der Infektion durch diesen Test nachgewiesen werden kann.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nun, wenn Dir das so großes Kopfzerbrechen bereitet, dann solltet ihr beide einen Test machen, da bricht man sich ja nichts ab.

Ich selbst habe jedoch darauf verzichtet...
 

Benutzer10047 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die Antworten.

Wie habt ihr das denn eigentlich gehandhabt?
Ist es denn "normal", nach einem Test zu fragen?
 
G

Benutzer

Gast
Bei Beziehungen habe ich nicht immer darauf bestanden, nur bei denen, die es vorher wild getrieben haben und da nicht immer mit Gummi verhütet haben.

Ich fänds aber nicht schlimm, wenn mich einer nach einem Test fragen würde. Zeugt nur von Verantwortungsbewusstsein.
 

Benutzer70550 

Verbringt hier viel Zeit
Es kommt sicher immer auf die Umstände an, das Vorleben des Partners....alles Mögliche.

Aber ich fänd es nicht unbedingt so normal danach zu fragen...und ich muss auch ganz ehrlich sagen, ich hätts meinem Freund zu liebe auch nicht gemacht. (Situation: Ich hatte vorher noch nie ohne Kondom Sex, war aber im Schulsanitätsdienst und hatte so öfters mal bei Unfällen von Kindern mit Blut zu tun...allerdings meistens mit Gummihandschuhen)

Ich halte dieses HIV-Test Ausgetausche unter gewissen Umständen für relativ übertrieben. In den Kreisen wo ich mich bis jetzt bewegt habe, ist die Wahrscheinlichkeit wohl nahezu gleich 0. Das Gleiche gilt für meinen Freund. (der allerdings durch seinen Diabetis Typ 1 alle 2 Monate ein großes Blutbild, mit entsprechendem Schnelltest gemacht bekommt)

Und so ein Test beim Gynökologen kostet auch mal schlappe 150 Euro (jedenfalls vor 2 Jahren noch, als die Mutter von einer Freundin sich hat testen lassen) und wird auch selbstverständlich nicht von der Kasse übernommen.

Es liegt also so...hätte ich jetzt einen neuen Freund würde ich mich auch nicht testen lassen (es sei denn er zahlt den paranoiden Aufstand auch....an dem Röhrchen Blut solls nicht scheitern), obwohl ich über 2 Jahre Sex ohne Kondom mit meinem jetztigen Freund hatte....^^ Ich finde man kann alles übertreiben, ohne jetzt die AIDS Problematik in gewissen Kreisen und Schichten runterspielen zu wollen...

So..und jetzt steinigt mich :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Und so ein Test beim Gynökologen kostet auch mal schlappe 150 Euro (jedenfalls vor 2 Jahren noch, als die Mutter von einer Freundin sich hat testen lassen) und wird auch selbstverständlich nicht von der Kasse übernommen.

Naja, die meisten Gesundheitsämter oder auch einige AIDS-Beratungsstellen testen gratis oder für ~10,- €. Da kann man die hohen Kosten nicht mehr als Ausrede nehmen.

Ansonsten gibt es ja keinen Grund zur Steinigung. Im Zweifelsfall bist ja du HIV-positiv und nicht ich :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und so ein Test beim Gynökologen kostet auch mal schlappe 150 Euro (jedenfalls vor 2 Jahren noch, als die Mutter von einer Freundin sich hat testen lassen) und wird auch selbstverständlich nicht von der Kasse übernommen.
Mein Freund hat sich beim Hausarzt testen lassen und es hat grade mal 25 Euro gekostet.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Danke für die Antworten.

Wie habt ihr das denn eigentlich gehandhabt?
Ist es denn "normal", nach einem Test zu fragen?
Ja klar und es ist auch nicht schlimm wenn du sie danach fragst.


Und so ein Test beim Gynökologen kostet auch mal schlappe 150 Euro (jedenfalls vor 2 Jahren noch, als die Mutter von einer Freundin sich hat testen lassen) und wird auch selbstverständlich nicht von der Kasse übernommen.
Und das ist ja mal voll übertrieben. Aber wenn Gefahr besteht dann würde ich halt diese 150 zahlen. Besser als das was danach kommt
 

Benutzer36025 

Verbringt hier viel Zeit
In den Kreisen wo ich mich bis jetzt bewegt habe, ist die Wahrscheinlichkeit wohl nahezu gleich 0.

im endeffekt kann es doch egal sein, ob 10000 menschen um dich rum positiv sind oder gerade der, dessen blut oder so du erwischt hast..

ich gebe zu, ich habe bei meinem ersten freunde (wegen des jungfrau daseins) auch keinen gemacht, obwohl es natürlich andere ansteckungsmöglichkeiten gibt..

@TS: wenn dir das echt so wichtig ist, dann sprich sie darauf an. vielleicht hat sie da noch gar nich drüber nachgedacht und findet es dann auch nur vernünftig, wenn du auch einen machst.
 

Benutzer70550 

Verbringt hier viel Zeit
Dann müssen diese Tests ja signifikante Unterschiede aufweisen ^^

Könnte mir höchstens vorstellen, dass die Billigtests eben dieses 12 Wochen-Defizit haben, wohingegen der Gynökologe eben nicht diese große Zeitspanne ohne Ergebnis hat.

Ist ja auch nicht ohne, im Hinblick auf diese aggressiven K.O. Therapien unmittelbar nach Infektion.


Aber wenn Gefahr besteht dann würde ich halt diese 150 zahlen. Besser als das was danach kommt

Ja...wenn eine Gefahr besteht. Ein auch nur halbwegs realistische Gefahr! Nicht wie das hier zum Teil propagiert wird: "Hey, mein Freund und ich hatten noch nie ungeschützt Sex - Was sollen wir tun? - Hey, macht lieber mal einen Aids-Test, dann seit ihr auch soooooo verantwortungsbewußt!"

Klar, vergeben tut man sich nichts, aber in vielen Fällen halte ich das eher für Quatsch als für den Beweis eines übermäßigen Verantwortungsbewußtseins!

obwohl es natürlich andere ansteckungsmöglichkeiten gibt..

Das ist genau das was ich meine.....Meine Güte, du hattest wohl eine ganz normale Person vor dir. Wie hoch ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass sich derjenige irgendwo grauenvolle Geschlechtskrankheiten eingefangen hat???

Er hätte ja auch sonst irgendwelche Seuchen haben können, die meinetwegen durch Tröpfchen übertragen werden....es gibt ja durchaus Leute, die in gefährdeten Gegenden Urlaub machen. Mehr als HIV Infizierte in Deutschland, die NICHT einer gefährdeten Gruppe angehören, würde ich mal behaupten...

Würdest du ihn deshalb vor dem Küssen testen lassen? :ratlos:
 

Benutzer65414 

Verbringt hier viel Zeit
Wer weiß, dass keiner von Ex des Ex des Ex ... von seinem Partner das gehabt hätte bzw. mal fremdgegangen wäre. Man kann seinem Partner vertrauen, aber nicht unbedingt Ex vom Partner usw...
Durch einen Test verliert man doch höchstens Geld.
Es waere am besten, dass die beiden den Test machen.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde da wohl immer drauf bestehen, es gibt einfache keine guten Ausreden, keinen Test zu machen.
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Hallo,

wie wäre es denn, wenn ihr regelmäßig Blut spendet. Dort wird der Aids-Test immer mit gemacht und beim ersten mal erhält man dann 12 Wochen später (es müssen, glaub ich, immer 12 Wochen sein, egal welcher Test) das o.K..

Man ist sicher und tut auch noch was Gutes
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren