Affäre zum Geburtstag einladen?

Ich würde die Einladung...

  • annehmen

    Stimmen: 7 46,7%
  • ablehnen

    Stimmen: 8 53,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    15
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer121138 

Benutzer gesperrt
Wieso sollte es nicht beides sein können? Der Sex mit ihm ist zu gut, um darauf freiwillig verzichten zu wollen und ich kann ihn auch längst als Person gut genug leiden, um ihn als Freund sehen zu können. Ich für meinen Teil sehe keinen Grund auf eins der beiden Sachen zu verzichten. Und da es auch Freunde gibt, die miteinander vögeln... Gefühle können sich auch so in einem intensiven miteinander entwickeln, wir treffen und vögeln immerhin schon 4 Jahre miteinander. Bißchen Verliebtheit, bißchen Schwärmerei, aber am Ende entscheidet, wie man damit umzugehen weiß, dann wird es auch nicht zu einem Problem.

Für mich definiert sich eine Beziehung dadurch, dass man für eine gemeinsame Zukunft plant, seinen Partner liebt und mit ihm sein Leben verbringen will, aber für sowas bin ich in meinem aktuellen Lebensabschnitt zu egoistisch. Freunde und Familie sind ein wichtiger Teil meines Lebens, aber ich mache meine Entscheidungen nicht durch sie abhängig, bei einem Beziehungspartner müsste ich das und da habe ich keinen Bedarf für. Ich sehe da also schon grundlegende Unterschiede zwischen Freundschaft (mit Sex dazu) und einer Beziehung.
 

Benutzer98010 

Sorgt für Gesprächsstoff
Für mich definiert sich eine Beziehung dadurch, dass man für eine gemeinsame Zukunft plant, seinen Partner liebt und mit ihm sein Leben verbringen will, aber für sowas bin ich in meinem aktuellen Lebensabschnitt zu egoistisch. Freunde und Familie sind ein wichtiger Teil meines Lebens, aber ich mache meine Entscheidungen nicht durch sie abhängig, bei einem Beziehungspartner müsste ich das und da habe ich keinen Bedarf für. Ich sehe da also schon grundlegende Unterschiede zwischen Freundschaft (mit Sex dazu) und einer Beziehung.

Grundsätzlich stimme ich Dir da zu.

Es scheint also doch keine reine Bettgeschichte zu sein, sondern doch eher eine Freundschaft mit Extras... Und dann spricht eigentlich nichts dagegen, dass Du ihn einlädst. Kannst ihn ja den anderen als einen neuen, guten Freund vorstellen. Dass ihr miteinander ins Bett geht, soll ja vermutlich niemand erfahren...

Ob er das Ganze ebenso sieht wie Du und die Einladung annimmt, steht natürlich auf einem anderen Blatt...
 
S

Benutzer

Gast
Naja TS, wir können noch lang uns die Argument dafür und dagegen zuwerfen. Letztendlich obliegt dir die Entscheidung. Ich kann deinen Kerl nicht einschätzen, analysieren oder was auch immer. Lediglich meine Erfahrungen dazu beitragen. Wenn du es aus der Überzeugung heraus tun willst, dann lade ihn ein. Auf alle Fälle viel Spass auf deiner Feier, mit oder ohne Ihn :zwinker:
 

Benutzer121138 

Benutzer gesperrt
Ich hatte doch mehrfach erwähnt, dass wir uns nicht nur zum Vögeln treffen. Wäre nur das 1. Mal, wo auch Freunde von uns, oder besser gesagt mir, dabei wären. Ist ein wenig so, als würde man einen Arbeitskollegen, mit dem man eigentlich sonst nur beruflich oder nach Feierabend zu tun hat, auch mal den Freunden vorstellen und somit auch irgendwie zu einem Teil davon integrieren.[DOUBLEPOST=1344801695,1344801481][/DOUBLEPOST]
Naja TS, wir können noch lang uns die Argument dafür und dagegen zuwerfen. Letztendlich obliegt dir die Entscheidung. Ich kann deinen Kerl nicht einschätzen, analysieren oder was auch immer. Lediglich meine Erfahrungen dazu beitragen. Wenn du es aus der Überzeugung heraus tun willst, dann lade ihn ein. Auf alle Fälle viel Spass auf deiner Feier, mit oder ohne Ihn :zwinker:

Dank dir, die Feier ist aber erst im Dezember, hab also noch massig Zeit es mir zu überlegen. :zwinker: Dass ich mich hier "verteidige", hilft mir aber auch wiederum weiter, dass ich wohl bereit bin das Risiko eines Worst-Case einzugehen. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren