Affäre, Sex und Sekte

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Liebes PL-Forum,

ich wollte Euch hier meine Erfahrung schreiben, da es zum einen bestimmt nicht so oft vorkommt und zum anderen wohl etwas „krass“ ist.

Kurze Vorgeschichte: Ich habe seit ca. 4 Jahren eine Affäre laufen. Sie ist 8 Jahre jünger als ich. Wir sehen uns sehr selten, ein bis zweimal im Jahr. Sex haben wir dann aber nur, wenn wir beide Single sind. Bisher kam es nur einmal vor, dass wir beide vergeben waren. Wir pflegen ein sehr offenes und direktes Verhältnis. Ich wusste seit dem ersten Treffen, dass sie seit der Jugend bei der Neuapostolischen Kirche ist, wohl ziemlich „hoch angesehen“. War mir egal, der Sex war gut. Außerhalb unserer Affäre hat sie hauptsächlich Sex mit Leuten aus der NAK.

An diesem Wochenende war es wieder soweit, ich fuhr die Strecke von 5h zu Ihr. Im Vorfeld haben wir uns schon gut angeheizt (Fotos, Skype ect.), geplaudert was wir mit dem anderen machen wollen, unternehmen wollen (Therme, outdoor ect.).

Tag 1) Nun ja, die Begrüßung läuft eigentlich immer so ab, dass sie sich Halterlose und Stiefel anzieht und mich damit in Ihrer Wohnung begrüßt. Dieses Mal war es allerdings schon komisch, sie gab nur einen kurzen Bussi im Jogginghosen-look. Ich packte in Ihrem Schlafzimmer alles aus, Kondome, Seil, Spielzeug ect.ect. Nun ja, sie meinte es wäre eine sehr blöde Woche gewesen, will eigentlich nur noch was essen und dann ins Bett. Auf meinen Vorschlag nach einer Massage ist sie nicht eingegangen, auch zusammen duschen wollte sie nicht. Da es schon recht spät war, trunken wir noch kurz ein Glas Wein und gingen schlafen. Nachts kuschelte ich mich wie immer an sie ran, jedoch war null Interesse und sie schob sogar meinen Arm weg. Sex gab es keinen, sodass meine Laune am nächsten Tag schon hinüber war. Schon den ganzen Tag war sie am rumtippen bei Whatsapp und nervte mich mit ihrer Abwesenheit.

Tag 2) Sie musste arbeiten, kurzer Zungenkuss zum Abschied, ich verbrachte den Tag in der Stadt. Abends kam sie fertig nach Hause, wir tranken den Wein aus und sie noch einen Appenzeller als Absacker. Im String aus dem Bad kommend meinte Sie, dass kuscheln vielleicht okay wäre und erwähnte, dass morgen (Tag 3) abends noch Besuch käme. Kein Sex, und ich Mega-abgenervt. Noch dazu kamen die ganze Nacht Whatsapp-Nachrichten.

Tag 3) Wir fuhren in eine andere Stadt zum „Tagesausflug“, Sightseeing usw. Naja, irgendwie nicht so harmonisch wie sonst. Hin und Rückfahrt schlief sie im Auto. Zu Hause schauten wir noch eine Dvd und verpassten damit die Chance, noch in die Therme zu gehen. Langsam wurde es 23Uhr und der Besuch stand an. Ein Freund, zusammen essen und plaudern, war so mein Gedanke. Was auch sonst. Okay, sie kam mit einem kleinen Drink wieder in Fahrt und wurde immer unruhiger… Meinte, sie muss schnell noch was für den Besuch kochen, schaute tausendmal, ob noch genug Alkohol da war. Appenzeller, Gin, verschiedenen Rum ect, alles gut gefüllt. Sie bereitete alles tiptop vor, Musik, Kerzen ect.Sie zog sich eine schwarze Stretch-Hose und ein lockeres, schwarz-glänzendes Oberteil an. Ich Hemd, gute schwarze Hose, Armbanduhr und Gürtel. Ein bisschen edler.

Es klingelte, sie öffnet und nen langer Kuss mit Ihm. Äh, okay…interessant. Sie reichte ihm ersteinmal ein Glas Gin-Tonic, ich bleib beim Wein. Ich kannte den Typ nicht, ein Jahr älter als ich, arrogant und überheblich, dazu Jeans und Shirt… Kein Kommentar. Meinetwegen hätte er auch gehen können. Nach ner Weile plauderten sie, warum ich noch immer beim Wein bin. Ich meinte, der sei so gut, der Eignet sich nicht zum runterkippen. Naja, ich holte mir dann noch einen Gin-Tonic. Ich kam zurück ins Wohnzimmer, und sah beide eng umschlungen tanzen, sehr aufreizend von ihr und griff ihm immer wieder in die Haare und machte sich einen Spaß aus allem. Tja, was tun?- Locker bleiben. Ich schaute mir den Spaß an und gab mich lässig. Sein Trinkspruch war: „Flaul auf der Arbeit, fleißig in der Kirche“. Alles klar, auch so ein Neuapostel von der NAK. Beide setzten sich dann an den Tisch und schnupfen Tabak. Ich lehnte ab. Ich sah, wie ihre Hand in seinen Schritt glitt, obwohl sie es versucht, so heimlich wie möglich zu machen. Dann meinte sie, sie muss mal auf den Balkon eine rauchen und die Pille noch nehmen. Ja, Ihre Offenheit ist schon sehr witzig. Nicht witzig war jedoch, als der Typ meinte, ich hätte noch 5 Minuten, um in das Zimmer zu verschwinden weil er noch was mit Ihr vorhat. Ich bin kurz davon ausgegangen, dass es auch einen Dreier hinausläuft. Sie kam wieder rein und beide plauderten über sinnfreies Zeug. Dazu verschiedene Rum-Sorten. Ich stürze mal schnell den Gin runter und holte mit einen neuen. So langsam kam ich mir wie im Film vor. Schmeißt der mich gerade aus dem Wohnzimmer, damit der gleich mit meine Affäre im Zimmer von Ihrer Mitbewohnerin Sex hat? Ähhh Ja. Ich ging ersteinmal auf den Balkon, bisschen bei Facebook rumsuchten. Auf das Wohnzimmer hatte ich keine Lust und stürzte den nächsten Gin unter der Dusche runter. Mittlerweile war es dunkel, ca. 2 Uhr und sie hatten die Musik laut angelassen. Ich überlegte, ob ich gleich 5h nach Hause fahren soll… aber nahezu sternhagelvoll? Nee…das geht nicht. Okay, ersteinmal klar bleiben und Sachen ins Zimmer schleppen, nicht das dir noch das Portemonnaie gestohlen wird oder die gute Kamera. Der nächste Gin schmeckte nicht mehr und ließ ihm auf Ihrem Schminktisch stehen. Gut, dann Zimmer zuschließen. Die nächsten 2 Stunden lag ich voll im Bett und konnte nicht schlafen. Dann draußen Schritte aufm Flur, beide gingen abwechselnd ins Bad. Ich brach in Schweiß aus, ob sie ins Zimmer will? Die Musik im Wohnzimmer ging aus und es war wieder Stille. Ich schlief dann 4 Stunden und fuhr verkatert nach Hause.


Bei Facebook schrieb ich Ihr, dass ich die Aktion von Ihr scheiße fand. Sie antwortete, dass sie nur Alkohol tranken, damit ich lockerer werden würde.


Meine Fragen:

Hattet Ihr schon Affären mit Personen in Sekten oder ähnlichen „Glaubensgemeinschaften“?
Wie würdet Ihr damit umgehen?
Hättet ihr anders gehandelt?
Hattet Ihr vielleicht schon mal eine ähnliche Situation?


Danke fürs lesen :zwinker:
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Hattet Ihr schon Affären mit Personen in Sekten oder ähnlichen „Glaubensgemeinschaften“?
Nein :smile:

Wie würdet Ihr damit umgehen?
Ich wäre spätestens gegangen nachdem sie ihm in den Schritt gefasst hat und er meinte du sollst gehen.
Finde die ganze Aktion komisch von ihr. Ihr hattet doch vorher klar ausgemacht wie die Tage ablaufen sollen und dann sowas.
Dreier hätte es vielleicht werden sollen aber sowas könnte ich mir unter den Umständen nie vorstellen. Schon gar nicht wenn der Typ so ein Spast ist ^^ Und wenn überhaupt muss man das doch vorher "abklären"

Ich an deiner Stelle würde erstmal den Kontakt einstellen. Das ihre Aktion scheiße war hast du ihr ja schon geschrieben. Sehe ich genauso. Wenn sie was will kann sie dich ja erreichen.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
Hattet Ihr schon Affären mit Personen in Sekten oder ähnlichen „Glaubensgemeinschaften“?
nein

Wie würdet Ihr damit umgehen?
käme ganz auf die frau und situation an. kann ich schlecht vorraussagen.

Hättet ihr anders gehandelt?
nicht viel ... ausser vielleicht, das ich nicht so lange gewartet hätte mit dem nach hause fahren.
so gesehen hätte ich die aktion mit dem anderen typen gar nicht erst mitbekommen. :smile:

Hattet Ihr vielleicht schon mal eine ähnliche Situation?
nicht wirklich
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Respektlos. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Die wäre für mich als Affäre gestorben.
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Nein :smile:


Ich wäre spätestens gegangen nachdem sie ihm in den Schritt gefasst hat und er meinte du sollst gehen.
Im Volltrunk 5h fahren ist eine sehr sehr schlechte Idee...
Ich dachte echt, er will mich verscheißern. Ohne Witz, ich hab nachgefragt wieviel Zeit ich noch habe bis ich weg sein sollte.

Dreier hätte es vielleicht werden sollen aber sowas könnte ich mir unter den Umständen nie vorstellen. QUOTE]
Haben wir mal besprochen, ist nicht ihr ding, ich würds interessant finden wenn die Personen passen. So jedoch never!

Die wäre für mich als Affäre gestorben.
Sie hat sich jetzt beschwert, warum ich am morgen einfach so gegangen bin. Warum ich die drei Tage so angespannt und "nicht locker" gewesen bin? Und...warum ich sie dauernd zum Sex gezwungen habe? Hä? Ich hab ne Affäre angefangen, DAMIT ich ungezwungenen Sex habe. Klar müssen es beide Wollen, aber nach drei tagen im Bett kein Sex? Und ich nicht entspannt? jetzt wird's albern.

Oder wie seht ihr das?
Hätte ich ihnen Frühstück ins Bett bringen sollen?
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Im Volltrunk 5h fahren ist eine sehr sehr schlechte Idee...
Musst ja nicht gleich nach Hause fahren.
Ich wäre dann wahrscheinlich einfach raus. Egal wohin. Von mir aus die ganze Nacht rumlaufen. Hauptsache weg.
Oder hätte mich in mein Auto gesetzt und da gepennt.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich frage mich, was das mit der Religionszugehörigkeit zu tun hat. Zumal ausschweifendes Sexleben und Affären auch von der NAK nicht toleriert werden.
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Ich frage mich, was das mit der Religionszugehörigkeit zu tun hat. Zumal ausschweifendes Sexleben und Affären auch von der NAK nicht toleriert werden.
DAS Frage ich mich auch! Außerdem noch Pille, Alkohol ect... Hä? Macht alles keinen Sinn, oder?
Im Bücherregal steht "Ihre" Bibel, daneben die normale, daneben Shades of Grey und Deutschland schafft sich ab. Nur mal so.
 
B

Benutzer

Gast
Ich verstehe die komplette Situation nur bedingt: Du triffst dich mit einer Bekannten zu einem "vergnüglichen" Wochenende, sie verhält sich dann abweisend und merkwürdig, es passiert zwischen euch nichts und zu guter Letzt lädt sie noch einen Bekannten dazu, mit dem sie offensichtlich das dann nachholt?

Warum bist du denn überhaupt so lange dort geblieben und hast das Spielchen mitgemacht? Wenn ich sehe, dass ich das fünfte Rad am Wagen bin, packe ich meine Sachen, bedanke mich für die Übernachtungsmöglichkeit und verziehe mich. Dass das dann das letzte Treffen dieser Art mit ihr war, steht natürlich gar nicht zur Debatte.
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Ich verstehe die komplette Situation nur bedingt: Du triffst dich mit einer Bekannten zu einem "vergnüglichen" Wochenende, sie verhält sich dann abweisend und merkwürdig, es passiert zwischen euch nichts und zu guter Letzt lädt sie noch einen Bekannten dazu, mit dem sie offensichtlich das dann nachholt?
So siehts aus. Ziemlich treffend.

Warum hast du denn vor den dritten Abend nicht gefragt, was los ist ?
Hab ich natürlich getan. Sie braucht halt mehr Spaß. Einfach ins Bett gehen ist ihr zu unromantisch. Und sie war von der Woche gestresst und down wegen Vertragskürzung.
[DOUBLEPOST=1437922251,1437919925][/DOUBLEPOST]Vielleicht noch ne kleine Info. Einen kleinen Nachtritt konnte ich mir nicht verkneifen. Hab noch einen Schein und paar Münzen aufs Bett geworfen, macht man bei Nutten ja auch so.
 
G

Benutzer

Gast
[/DOUBLEPOST]Vielleicht noch ne kleine Info. Einen kleinen Nachtritt konnte ich mir nicht verkneifen. Hab noch einen Schein und paar Münzen aufs Bett geworfen, macht man bei Nutten ja auch so.

Naja, das hättest du dir sparen können...

Lass die Wut auf andere Weise raus und meld dich nicht mehr bei ihr. Sofern keine ehrliche (!) Entschuldigung kommt, wäre sie für mich gestorben.
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Lass die Wut auf andere Weise raus und meld dich nicht mehr bei ihr.

Tja, normalerweise bin ich auch eher der ruhige. Aber das war mir nu Spur zu krass von Ihr.

"Nicht melden" zeigt schwäche, wir kotzen uns gerade schön bei Whatsapp an. Dann hätte ich ja auch ne Beziehung haben können :kopfwand:
 

Benutzer136609 

Beiträge füllen Bücher
"Nicht melden" zeigt schwäche, wir kotzen uns gerade schön bei Whatsapp an. Dann hätte ich ja auch ne Beziehung haben können :kopfwand:

Nicht melden zeigt Schwäche? Und ihr Geld zuwerfen wie einer Nutte ist Stark?
Sry, aber du bist eindeutig der stärkere (und klügere) wenn du dich nicht auf ne Diskussion einlässt, was soll das den auch bringen? Denke kaum das du Lust hast sie nochmal zu treffen, da ist doch das Schreiben ziemlich überflüssig.
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Nicht melden zeigt Schwäche? Und ihr Geld zuwerfen wie einer Nutte ist Stark?

Ist zumindest mein moralischer Abschluss damit. Was hätte ich sonst tuen sollen? Nachts ins Zimmer gehen und beide zu einer wundervollen nacht beglückwünschen sollen? Oder sie am Morgen mit Frühstück am Bett begrüßen sollen?
Ich steh wie der letzte Depp da während sie sich ins Nachbarzimmer verziehen und ficken als wenns kein morgen gibt? Außerdem wohnt der Typ um die Ecke und ich Depp fahre auch noch so weit und bind mir das ganze Wochenende ans Bein.
 

Benutzer136609 

Beiträge füllen Bücher
Ist zumindest mein moralischer Abschluss damit. Was hätte ich sonst tuen sollen? Nachts ins Zimmer gehen und beide zu einer wundervollen nacht beglückwünschen sollen? Oder sie am Morgen mit Frühstück am Bett begrüßen sollen?
Ich steh wie der letzte Depp da während sie sich ins Nachbarzimmer verziehen und ficken als wenns kein morgen gibt? Außerdem wohnt der Typ um die Ecke und ich Depp fahre auch noch so weit und bind mir das ganze Wochenende ans Bein.

Nein, aber die Aktion lassen sollen und einfach fahren, aber ist ja nun sowieso egal da es eh schon passiert ist.
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Nein, aber die Aktion lassen sollen und einfach fahren, aber ist ja nun sowieso egal da es eh schon passiert ist.
Dazu muss ich sagen, es waren Franken. Hatte mit Ihr eh abgesprochen, das Wechselgeld dazulassen. Das hat ihr auch nicht wirklich gestört.
 
G

Benutzer

Gast
Ein guter moralischer Abschluss wäre nicht, sie quasi als Nutte zu beleidigen...
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Ein guter moralischer Abschluss wäre nicht, sie quasi als Nutte zu beleidigen...
Einfach so Schwanz einklemmen und davonschleichen ist aber auch nicht so prickelnd. Für mich ists ausgleichende Gerechtigkeit. Zudem es ja auch wie gesagt Wechselgeld war.
 
G

Benutzer

Gast
Einfach so Schwanz einklemmen und davonschleichen ist aber auch nicht so prickelnd. Für mich ists ausgleichende Gerechtigkeit. Zudem es ja auch wie gesagt Wechselgeld war.

Aber es wäre kein Schwanz einklemmen. Es wäre ein Zeichen von Charakterstärke, dass man sich nicht auf kindische Schlammschlachten einlässt.
 

Ähnliche Themen

G
2
Antworten
34
Aufrufe
3K
Antworten
73
Aufrufe
3K
Antworten
58
Aufrufe
10K
Antworten
1
Aufrufe
1K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren