Abzocke Lotto im Internet - www.wunschlotto.de

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Abzocke Lotto im Internet - wunschlotto.de

Hallo!
Ich bin ein "Opfer" der Abzocke durch wunschlotto.de geworden und suche jetzt leute, denen es ähnlich erging und die eventuell bereit sind, eine Sammel-Klage gegen diese Firma einzureichen.

Wer hat auch Erfahrungen mit wunschlotto.de oder der Verwaltungsfirma "awanda GmbH" gemacht?
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Was ist denn genau passiert, wenn ich fragen darf?

So long -
MFG Katja
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Was ist denn genau passiert, wenn ich fragen darf?

So long -
MFG Katja
Die Firma wunschlotto.de wirbt mit 14-tägigem kostenlosen Zugang und Lottospielen und wenn man in der Zeit nicht kündigt (was man erst relativ spät mitbekommt) wird man automatisch zur 6-monatigen Mitgliedschaft übernommen und die buchen einem dann automatisch (ohne ausdrückliche Einverständniserklärung) 52,00 Euro vom Konto ab.

Das war jetzt die Kurzversion.
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Hier:

Link wurde entfernt

findet man Einträge zu Awanda (einfach als Suchbegriff eingeben), aber soweit ich das jetzt überfolgen hab nix Negatives...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Ich hab ja jetzt nur auf der Seite zwei, drei Threads überflogen, näher hab ich mich da nicht mit befaßt...

Dann hast du doch schon Leute an die du dich halten kannst...
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab ja jetzt nur auf der Seite zwei, drei Threads überflogen, näher hab ich mich da nicht mit befaßt...

Dann hast du doch schon Leute an die du dich halten kannst...
Wollt ja nur mal fragen, ob vielleicht auch jemand hier im Forum dabei ist...
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
In den AGB ist folgendes aufgeführt:

7. Zahlungsbedingungen
Das Entgelt für die Club-Mitgliedschaft ist mit der Annahme der Bestellung für die vertraglich vereinbarte Abonnement-Laufzeit ohne jeden Abzug sofort im Voraus fällig. Der Anbieter kann dem Teilnehmer eine monatliche Zahlungsweise einräumen. Das Entgelt für die Club-Mitgliedschaft beträgt 2 Euro pro Woche bei einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten. Die sechs Monate werden für die Berechnung der Club-Gebühr mit 26 Wochen gewertet. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

diesen AGBs hast du also mit Vertragsabschluss zugestimmt.

ich würd aber auf §307 BGB hinweisen, da die AGB Klausel ziemlich überraschend ist und dich unangemessen benachteiligt.

§ 307
Inhaltskontrolle

(1) Bestimmungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unwirksam, wenn sie den Vertragspartner des Verwenders entgegen den Geboten von Treu und Glauben unangemessen benachteiligen.
 

Benutzer51692  (42)

Verbringt hier viel Zeit
In den AGB ist folgendes aufgeführt:

7. Zahlungsbedingungen
Das Entgelt für die Club-Mitgliedschaft ist mit der Annahme der Bestellung für die vertraglich vereinbarte Abonnement-Laufzeit ohne jeden Abzug sofort im Voraus fällig. Der Anbieter kann dem Teilnehmer eine monatliche Zahlungsweise einräumen. Das Entgelt für die Club-Mitgliedschaft beträgt 2 Euro pro Woche bei einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten. Die sechs Monate werden für die Berechnung der Club-Gebühr mit 26 Wochen gewertet. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

diesen AGBs hast du also mit Vertragsabschluss zugestimmt.

ich würd aber auf §307 BGB hinweisen, da die AGB Klausel ziemlich überraschend ist und dich unangemessen benachteiligt.

Preise dürfen sowieso niemals ausschließlich in AGB auftauchen, sie müssen direkt beim Angebot stehen. Interessant auch Paragraph 1 Absatz 6 der Preisangabenverordnung: Prinzip von Preisklarheit und Preiswahrheit.
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
Preise dürfen sowieso niemals ausschließlich in AGB auftauchen, sie müssen direkt beim Angebot stehen. Interessant auch Paragraph 1 Absatz 6 der Preisangabenverordnung: Prinzip von Preisklarheit und Preiswahrheit.

ah, mal gut zu wissen.
 

Benutzer15719  (57)

Verbringt hier viel Zeit
wenn die das geld schon abgebucht haben, gleich zur bank und die lastschrift zurückbuchen lassen (geht, meine ich, bis 4 wochen nach abbuchung).

gleichzeitig den vertrag wegen täuschung anfechten (siehe die beiden posts vor mir).

du hast dein geld wieder und die müssten dich auf vertragserfüllung verklagen. ich habe meine zweifel, dass die das durchziehen, bei den windigen methoden.

ninja
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren