Abstimmung über Frühling

Benutzer40326 

Verbringt hier viel Zeit
Wir leben ja in einer Demokratie, wo die Mehrheitsmeinung zählt. Vielleicht schaffen wir es ja, per Abstimmung den Frühling zum Kommen zu zwingen. Also, wer ist dafür, dass der Winter vorbei ist?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Letzte Woche hat die Sonne schon wunderbar geschienen, mir ging es super gut, ein paar Menschen hatten schon ihre Sonnenbrillen ausgekramt und generell schienen andere bessere Laune an diesem Tag zu haben. :smile:
 

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns wars jetzt ein paar Tage total schön und warm und das war einfach genial. Jetzt ist wieder Schlechtwetter und das deprimiert total.
Ich will, dass es wärmer und schöner wird!
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
ich will frühling :geknickt_alt:

und hier schneits gerade :weinen_alt:
 
G

Benutzer

Gast
Langsam reicht's mit diesem ekligen Wetter. Andauernd Regen, Wind, Schnee.
Der Frühling darf ruhig kommen. Hoffentlich ist es an meinem Geburtstag schön! :smile:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wir haben hier ja schon totale Plusgrade letztes WE hatten wir sogar schon 16Grad. Blöderweise schneit es dann wieder. Ich bin absolut dafür dass der Frühling endlich kommt. :smile:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
In einer Demokratie muss auch die Mindermeinung toleriert werden. Ich bin also dafür, den Frühling schnellstmöglich zu verbieten!

Der Grund: Frühling ist ein Sicherheitsrisiko. Unkontrollierte Gefühlswallungen besonders auch bei jungen Menschen führt zu einer messbaren Steigerung von Raubkopien und Internetkriminalität (besonders zur Beschaffung und Verteilung von Populärmusik wie "Kuschelrock" oder vergleichbaren Formaten, aber auch von pornographischen Inhalten, in Jugendsprache "Wichsvorlagen für die, die keine abbekommen haben"). Studien zeigen auch, dass Terroristen vor allem aus islamischen Ländern in unseren Breiten bevorzugt im Frühjahr zuschlagen, da ihnen die winterliche Kälte unangenehm ist. Der Frühling ist ein Helfershelfer des internationalen Terrorismus, meine Herren und Hausfrauen!
Des Weiteren führt der Rückgang der Außenkälte zu einer erhöhten Mobilität von HartzIV-Empfängern, die diese bekanntlich exklusiv zur Beschaffung von Tabakwaren und Alkoholika nutzen. Dem muss gesellschaftspolitisch entgegengewirkt werden, am Besten durch präventive Todesstrafe, alternativ durch weitgehende Beschneidung von Freiheitsrechten.
Schlussendlich muss erwähnt werden, dass der Frühling als traditonelle Austragungszeit etwa der Maikrawallen schon seit Jahren eine Zeit voll Angst und Schrecken für jeden aufrechten und vaterlandstreuen Spießbürger darstellt. Dieser Situation sollten wir im Interesse des Mittelstandes gerade in Zeiten der Krise entgegenwirken!

Als Bundesvorsitzender der Dummen Union fordere ich daher zum Schutze der Bundesbürger und zum höheren Ruhme des Reiches die schnellstmögliche Abschaffung des Frühlings. Es scheint mir dies die einfachste Lösung zu sein, die alljährlichen Probleme, die diese Zeit mit sich bringt, endgültig und mit maximaler Abschreckungswirkung zu beheben. In diesem Sinne, verehrte Mitneokonservative: Gott mit uns!... und gegen den Frühling.

Herzlichst, Ihr

Philipp Mistficker




(...oh, disclaimer: /sarcasm :zwinker:)
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Ich hab ÜBERHAUPT keinen Bock mehr auf diese ätzende Kälte und dieses nasse ekelige scheiß Wetter :grrr_alt: LOS, Wärme, komm her!! :kopfsch_alt:
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
es schaut fast so aus... als würd heut ein schöner tag werden :smile: zumindest scheint die sonne^^
 

Benutzer32641  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hoffe das der Frühling jetzt endlich kommt.
Naja immerhin wird es schon wieder früher hell und die Vögel zwitschern schon total am morgen. Das ist doch schon mal ein gutes zeichen :zwinker:
es muss halt nur noch ein bisschen wärmer werden und die sonne muss sich endlich mal wieder zeigen udn nicht nur ein paar stunden, sondern am besten den ganzen tag!! :grin:

heute ist es bei mir total bewölkt udn regent schon den ganzen tag :frown: langsam reichts echt!!
 

Benutzer77618  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich steh auf Kälte, Schnee und Winter.
Also kann sich das ruhig noch weit hinausschieben mit dem Frühling.
 

Benutzer38678 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich will den Großteil von euch hier nicht deprimieren, aber mit dem Frühling und 20 Grad, blauer Himmel und windstill, wird es so schnell nichts werden.

Dafür ist die derzeitige Großwetterlage einfach zu festgefahren. Zur Zeit bekommen wir ein Tief nach dem anderen, welche schon über dem Nordatlanktik in Reihe "anstehen".

Das einzige was passieren könnte, ist das sich das Hoch über Spanien sehr weit nach Osten verlagert. So würde wir auf die Rückseite kommen und uns würde warme Luft aus dem Süden zugeführt. (Cordoba gestern hatte zb. den ersten offiziellen Sommertag mit 25 Grad). Diese Möglichkeit ist aber eher sehr unwahrscheinlich und deshalb stellt euch mal auf ein weiteres anhalten und nur sehr langsames wechseln zum Frühling hin ein.
 

Benutzer84200 

Verbringt hier viel Zeit
Ausnahmsweise hab ich total lust auf den Sommer.
Endlich wieder mit freunden am Main sitzen, grillen, kühles Bier an einem warmen Sommerabend trinken, im Main oder irgendeinem See schwimmen.
Hab ich schon seit Tagen total Lust drauf :grin:
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Hätte nichts dagegen, wenn es ein bisschen wärmer und heller würde, die paar Sonnenstrahlen vor ein paar Tagen fand ich schon ziemlich toll.
Aber da ein früher Frühling doch meistens einen heißen Sommer nach sich zieht (oder nicht?) geduld ich mich gern noch ein wenig. Für einen milden Sommer nehm ich alles in Kauf :smile: ich hasse Hitze.
 

Benutzer38678 

Verbringt hier viel Zeit
Hätte nichts dagegen, wenn es ein bisschen wärmer und heller würde, die paar Sonnenstrahlen vor ein paar Tagen fand ich schon ziemlich toll.
Aber da ein früher Frühling doch meistens einen heißen Sommer nach sich zieht (oder nicht?) geduld ich mich gern noch ein wenig. Für einen milden Sommer nehm ich alles in Kauf :smile: ich hasse Hitze.


Es gibt statistisch gesehen keinen Zusammenhang zwischen dem Frühling und das auch so der Sommer werden wird. :zwinker:

Bezüglich mildem Sommer könntest du recht haben, da es wenn die Großwetterlage sich nicht langsam aber sicher umstellt, es wirklich einen recht milden SOmmer geben kann und uns die große Hitze "erspart" (je nachdem, wie man es nimmt) bleibt.

Aber das sind bis jetzt alles noch wage Vermutungen, weil wirklich vorhersagen kann das kein Mensch soweit. Ist zur Zeit nur ein bisschen rumspielen mit der Statistik. :zwinker:
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Es gibt statistisch gesehen keinen Zusammenhang zwischen dem Frühling und das auch so der Sommer werden wird. :zwinker:

Oje :grin: das wär natürlich der Super-GAU: kalter nasser Frühling und danach ein schwüler heißer Sommer. :flennen:


Bezüglich mildem Sommer könntest du recht haben, da es wenn die Großwetterlage sich nicht langsam aber sicher umstellt, es wirklich einen recht milden SOmmer geben kann und uns die große Hitze "erspart" (je nachdem, wie man es nimmt) bleibt.

Okay, ich geb die Hoffnung nicht auf :tongue:


Off-Topic:
Es sollte das ganze Jahr über 17 - 27° C warm sein, mit viel Sonnenschein und hin und wieder angenehmen Regenschauern; und nur im Dezember sollte es auf einmal kalt werden und schneien, dann aber auch bitte schön viel und 30 Tage lang! :grin:
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Natürlich will ich Frühling! :grin: aber was das nun wieder mit der Klimaerwärmung zu tun hat.
Der grösste Witz ist ja eh, dass wir einen so kalten Winter hatten wie lange lange nicht mehr und alle sprechen von der Klimaerwärmung *Witz komm raus*
 

Benutzer38678 

Verbringt hier viel Zeit
Das mit dem kalten Winter ist so wie du es sagst leider nicht ganz richtig.

Im Endeffekt lag dieser Winter im Schnitt nur 0.5 Grad unter dem normalen Mittel. Er kam uns nur so kalt vor, da die Winter von 2005 an allesamt zu warm/mild waren.

Die kältesten Winter im letzten Jahrhundert hatten wir beispielsweise 1942/43 und mehrere Male in den 70ern. In diesen Wintern lag die Durchschnittstemperatur bei 2 bis 5 Grad unter dem Durchschnitt.

Also war dieser Winter ansich gesehen nur mal wieder ein "normaler" wenn nicht ganz leicht zu kalter Winter.:smile:
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Ich will weder Winter noch Sommer.
Im Winter ist mir ständig kalt, ich bin dauernd müde und erschöpft, aber im Sommer bekomme ich schnell Kreislaufprobleme wegen der Hitze.
Frühling und Herbst sind für mich die einzig wahren Jahreszeiten.
Im Zweifel ist mir der Winter aber lieber als der Sommer. Lieber friere ich, als dass ich umkippe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren