Abstand (nicht nur räumlich!) in Fernbeziehung -> Rettung?!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde, damit versteckt sie sich dann doch auch nur wieder hinter ner Wand. Anstatt den Arsch in der Hose zu haben die Sache vernünftig über die Bühne zu bringen - von Angesicht zu Angesicht!?

Zu Deinen weiteren Worten, Ria, kann ich eigtl nicht viel sagen, außer, dass ich da wohl eher nicht jetzt nochmal hinter einem Gespräch herlaufe oder darum "bettele".
Auch wenn das jetzt sicher "komisch" klingen mag, aber ein bisschen Stolz hab ich dann doch noch. (Wobei man ja in Beziehungssachen eigtl den Stolz mal hinten dran stellen sollte.)

"Verstecken" würde ich es nun nicht nennen. Wie gesagt, es ist vielleicht nicht die feinste Art von ihr gewesen - aber du hast ja auch deinen Teil dazu beigetragen, immer schön mit allem abzuwarten. Sie braucht ein Gespräch einfach nicht, für sie ist die Sache durch, "über die Bühne gebracht", sie muss dich dazu nicht mehr sehen.

Ich sage auch nicht, dass du zu ihr fahren musst, ich meine nur: Wenn du meinst, du brauchst ein Gespräch um abzuschließen, dann frag danach. Ich meine das auch nicht "bettelnd", sondern eher, dass man höflich aber bestimmt danach fragt bzw. darum bittet (Nicht: "Bitteeee, triff dich noch ein letztes Mal mit dir ich vermisse dich." Sondern "Mir fehlt eine persönliche Aussprache, um mit der Beziehung abschließen zu können. Bitte gibt mir dazu die Glegenheit."). Es geht dabei dann nicht um sie, sondern dafür, etwas für dich zu tun.
Aber wie gesagt, das musst du nicht. Ich hab diesen Vorschlag nur gemacht, weil du meintest, ein persönliches Gespräch bauchst du, es würde dir helfen, abzuschließen, würde alles greifbarer machen.

Ich finde auch, dass alles gesagt ist und man auch so abschließen könnte. Leider kannst du das ja im Moment nicht. Ich vermute leider, dass du eigentlich nur deshalb nicht hinfahren willst, weil du genau weißt: Du würdest hoffen, dass alles wieder gut wird. Aber sie würde dir nur sagen, dass es endgültig aus ist. Und das willst du einfach nicht hören.

Mights Theorie wurde hier doch schon öfter angedeutet. Ich find das auch nicht so weit hergeholt, dass sich die Mutter deshalb nicht meldet. Bin ja mal gespannt obs stimmt *Popcorn raushol*.[DOUBLEPOST=1374918967,1374918870][/DOUBLEPOST]
Was mir zu

einfällt, ist: Du hast das ziemlich in der Hand zu bestimmen, das nichts mehr kommt! Du kannst einfach die Kommunikation abbrechen (wie du es ja mit der Whatsappgruppe schon gemacht hast). Du kannst Zeichen setzen, das du keine Kommunikation mehr willst. Du bist nicht hilfloses Objekt des Zeitverlaufs, sondern du kannst aktiv eingreifen und aktiv selber bestimmen, ob die dich nochmal einfach kontaktieren können, oder nicht.

Du müsstest nur wollen...

Genau. Wie wir hier auch schon ca 103493749 mal geschrieben haben (keine Kritik an dich, ujoujo-k, er hats ja bisher noch nicht kapiert). Wir haben ihm schon gesagt, er soll die Mutter bitten, sich nicht zu melden. Geht aber nicht, kann er nicht. Zu sehr Waschlappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Würde mich schon ein wenig erschüttern, wenn sie so oberflächlich wäre, weil ich sie eigtl anders kenne.
Was hat das mit "oberflächlich" zu tun...?
Ja und genau daher sollte ich auch die Finger davon lassen, einfach so dahin zu fahren. Außer Genervtheit ihrerseits und wie Du richtig sagst Entertainment für den Thread hier, bringt das nix...
Naja, einfache Frage: Hast Du wirklich kapiert dass Schluss ist und Du loslassen musst? Dann mach Dir ein schönes WE. Hoffst Du immer noch und klammerst Dich in Gedanken an ihr fest? Dann hol Dir die nächste Watsch'n von Miss Reality. Immer wieder, so lange bis Du's kapiert hast.
Wobei es schon mal wieder hart ist zu wissen, dass sie "hier" ist, so nah und dann aber doch nix bei rum kommt oder generell überhaupt mal was von ihr kommt. Autschn!
So isses halt. Sie hat keinerlei Interesse mehr an Dir. Tut das weh? Ja. Aber mehr als das akzeptieren und DEIN Leben OHNE SIE weiterleben ist da halt nicht drin.
Auch wenn es sicherlich seine Zeit braucht, hoffe ich dennoch, dass Du mit Deiner Prohezeiung falsch liegst. Aber da hätten wirs auch wieder: "Hoffnung"...
Um ehrlich zu sein: Es würde Dir denke ich verdammt gut tun. Nicht dass Du Dich einfach *schwupps* von der nächsten abhängig machst. Erkenne, dass Du alleine klar kommst, dann ist's auch wesentlich einfacher, in der nächsten Beziehung zu Dir selbst zu stehen und auf deine Bedürfnisse zu achten, Dich nicht so abhängig zu machen, wie's hier geschehen ist.
Ich weiß nicht, ob ich das hier schon mal angeführt hab. Neulich habe ich gelesen, dass die Frau sich eigtl immer nochmal meldet im Laufe der Zeit.
tumblr_lh1ca0ldV21qgzqano1_500.gif

Na dann muss es ja so sein, und Du musst drauf warten wie Mäxchen auf den Weihnachtsmann. Nech?
Dazu würde mich echt mal interessieren, ob da was dran ist? Wie seht Ihr das? Wie sind da Eure Erfahrungen?
Kurz: Nö. Man kann es nicht verallgemeinern - und das "Melden" kann auch ne SMS mit "Happy Birthday!" als Inhalt sein. Versteif Dich doch nicht auf so nen Käse. Was ich dir sicher sagen kann: In den allermeisten Fällen ist Schluss halt Schluss und eine neue Runde in Sachen Beziehung ausgeschlossen.
Und was ich selbst auch schon festgestellt hab, meistens meldet sie sich dann, wenn man da absolut nicht mit rechnet. Warum ist das so? Und das ist so! Das habe ich auch schon von mehreren gehört, die mir über das selbe Phänomen berichtet haben. Ich durchschaue diese "Logik" die dahinter steckt einfach nicht...
Subjektive Wahrnehmung. Die Schlange an der Kasse, an der man ansteht ist auch immer die längste.
Ich finde, damit versteckt sie sich dann doch auch nur wieder hinter ner Wand. Anstatt den Arsch in der Hose zu haben die Sache vernünftig über die Bühne zu bringen - von Angesicht zu Angesicht!?
Jungchen - es ist schlicht ALLES gesagt. Klar, live und Farbe wär's besser gewesen. War halt nicht der Fall. Mei. Aus ihrer Perspektive gibt's trotzdem keinerlei Grund, Dich nochmal zu treffen, Dir das gleiche nochmal direkt ins Gesicht zu sagen und sich ein bisserl Gepiense anzuhören. Wofür? Sie hat alles gesagt was sie wollte. Und eigentlich solltest Du's schon längst kapiert haben.
Auch wenn das jetzt sicher "komisch" klingen mag, aber ein bisschen Stolz hab ich dann doch noch. (Wobei man ja in Beziehungssachen eigtl den Stolz mal hinten dran stellen sollte.)
Mal hintenanstellen - Jau. Erschießen, verbrennen, beerdigen und zur Sicherheit nochmal drüberbetonieren? Nein.

Und, vor allem anderen: Es ist keine Beziehungssache mehr, ihr habt nämlich keine Beziehung mehr. Nicht mal mehr ne freundschaftliche. Und das was Du gerade als "Stolz" titulierst, schein mir eher die Angst zu sein, wieder einen auf die Fresse zu bekommen und sie zu verärgern. Die Angst ist zweifellos begründet. Wegen der Realität und so. Aber: Wenn Du schon dieser Angst gehorchst, dann geh doch mal die volle Distanz und seh ein, dass Du schlicht keinerlei Chancen mehr auf ein Beziehungsrevival hast, Single bist, und Dein Blick nach vorne gehen sollte. Auf Deinen weg. Nicht zur Seite zu ihr, nicht nach hinten.
Meine liebe Might, es freut und ehrt mich ja, dass Du schon morgens an mich denken musst. :zwinker:
Dennoch finde ich Deine Vermutung etwas weit hergeholt. Mag vllt plausibel klingen, aber ich finde das eher unwahrscheinlich.
Weil Du nicht damit klarkommen würdest, Herzchen. Aber Tag, an dem genau sowas offiziell wird wird kommen, so sicher wie das Amen in der Kirche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120026 

Verbringt hier viel Zeit
aber chefpilot, wenn du so genau weisst, das es nichts bringt hinzufahren, dann weisst du auch das aus euch niewieder was wird.

also loesch sie doch aus deinem leben. bitte!
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mir ist noch eingefallen, dass heute oder morgen eine gute Gelegenheit für dich wäre, wenn du ein Gespräch willst. Sie müsste ja jetzt in der Nähe sein, da kannst du ja einfach hinfahren. Das ist ja nicht so weit für dich, wenn ich das richtig verstanden habe.
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Was mir zu

einfällt, ist: Du hast das ziemlich in der Hand zu bestimmen, das nichts mehr kommt! Du kannst einfach die Kommunikation abbrechen (wie du es ja mit der Whatsappgruppe schon gemacht hast). Du kannst Zeichen setzen, das du keine Kommunikation mehr willst. Du bist nicht hilfloses Objekt des Zeitverlaufs, sondern du kannst aktiv eingreifen und aktiv selber bestimmen, ob die dich nochmal einfach kontaktieren können, oder nicht.

Du müsstest nur wollen...
Gebe ich Dir auch vollkommen Recht! Die einfachste Variante mich zu kontaktieren wäre ja via Telefon (Sei es SMS oder Anruf). Meine Nummer ist ja bei der ganzen Familie in Umlauf.
Wobei wir ja auch schon gesehen haben, dass die meistens davon - bis auf den Vater - eh wohl lieber texten, anstatt kurz anzurufen und das, was man will in 2 Minuten klärt, anstatt 2 Stunden rumzutexten und nur weitere Missverständnisse entstehen zu lassen.
(Ja, ich lerne auch beim Thema Kommunikation dazu. :zwinker: )

(Was mich jetzt hier so beim Schreiben dann auch nochmal wundert, dass mich der Vater ja letztes WE angerufen hat. Der hat mich zuvor noch nie angerufen...?!?!:cautious::hmm:)

"Verstecken" würde ich es nun nicht nennen. Wie gesagt, es ist vielleicht nicht die feinste Art von ihr gewesen - aber du hast ja auch deinen Teil dazu beigetragen, immer schön mit allem abzuwarten. Sie braucht ein Gespräch einfach nicht, für sie ist die Sache durch, "über die Bühne gebracht", sie muss dich dazu nicht mehr sehen.
Was in gewisser Weise feige ist, dass sie das alles hat einfach so "auslaufen" lassen. Das kritisiere nicht nur ich, sondern alle, die das mitbekommen haben auch.

Ob ein persönliches Gespräch was bringen würde oder mir helfen würde weiß ich nicht. Wahrscheinlich liegst Du mit Deinen Vermutungen da auch gar nicht so verkehrt.

Mights Theorie wurde hier doch schon öfter angedeutet. Ich find das auch nicht so weit hergeholt, dass sich die Mutter deshalb nicht meldet. Bin ja mal gespannt obs stimmt *Popcorn raushol*.
Ich hoffe, dass das NICHT stimmt und da Null, Nada dran ist!

Wir haben ihm schon gesagt, er soll die Mutter bitten, sich nicht zu melden. Geht aber nicht, kann er nicht. Zu sehr Waschlappen.
Anscheinend hat sich das jetzt ja sogar von alleine erledigt.

Naja, einfache Frage: Hast Du wirklich kapiert dass Schluss ist und Du loslassen musst? Dann mach Dir ein schönes WE. Hoffst Du immer noch und klammerst Dich in Gedanken an ihr fest? Dann hol Dir die nächste Watsch'n von Miss Reality. Immer wieder, so lange bis Du's kapiert hast.
Wie real das alles inzwischen ist kann ich wohl selbst nicht genau sagen. Es fühlt sich nur immer noch nicht so ganz real an.

Um ehrlich zu sein: Es würde Dir denke ich verdammt gut tun. Nicht dass Du Dich einfach *schwupps* von der nächsten abhängig machst. Erkenne, dass Du alleine klar kommst, dann ist's auch wesentlich einfacher, in der nächsten Beziehung zu Dir selbst zu stehen und auf deine Bedürfnisse zu achten, Dich nicht so abhängig zu machen, wie's hier geschehen ist.
Im Prinzip weiß ich ja, dass ich auch alleine klar komme und für mein Glück niemanden brauche. Das habe ich ja in der Zeit vor ihr bestens gesehen. Nur entstand dabei ja dann meine Eisblock-Mentalität... (die sie dann ja erfolgreich geknackt hat...)

Na dann muss es ja so sein, und Du musst drauf warten wie Mäxchen auf den Weihnachtsmann. Nech?
Dazu würde mich echt mal interessieren, ob da was dran ist? Wie seht Ihr das? Wie sind da Eure Erfahrungen?​
Kurz: Nö. Man kann es nicht verallgemeinern - und das "Melden" kann auch ne SMS mit "Happy Birthday!" als Inhalt sein. Versteif Dich doch nicht auf so nen Käse.
Unter gewissen Umständen würde ich vlt sogar "warten". Aber das müsste voraussetzen, dass es wirklich von Erfolg gekrönt ist. Und was kommen wird, weiß nun mal keiner...
Bis zu meinem Geburtstag wärs jetzt noch ein halbes Jahr. Vllt kommt eher was, vllt auch nicht, dazwischen liegt noch ihr Geburtstag, Weihnachten, etc etc. - Da fließt viel Wasser durch den Rhein - ooooder uffgebasst: Durch den Main. :zwinker:

Weil Du nicht damit klarkommen würdest, Herzchen. Aber Tag, an dem genau sowas offiziell wird wird kommen, so sicher wie das Amen in der Kirche.
Ich hoffs nicht. Sowas kann und will ich nicht gebrauchen...

Deinen restlichen Worte stimme ich jetzt einfach mal stillschweigend zu.:jaa:

myself666, naja man sollte nie "nie" sagen, oder wie war das?! Und so einfach aus meinem Leben löschen geht auch nicht.

Mir ist noch eingefallen, dass heute oder morgen eine gute Gelegenheit für dich wäre, wenn du ein Gespräch willst. Sie müsste ja jetzt in der Nähe sein, da kannst du ja einfach hinfahren. Das ist ja nicht so weit für dich, wenn ich das richtig verstanden habe.
Richtig, pro Strecke ca. 50km. Wie siehts da mit dem "Kosten-Nutzen-Faktor" aus? Das müsste sich dann ja schon zu 100% auszahlen.
Einfach so hinfahren, ob das so gut ist? Ist da überhaupt noch irgendwas "gut"? Sie wäre doch eh nur angepisst...:hmm:

Andere Frage noch: Mal angenommen ich lösche sie bei Facebook. Ich habe aber ja noch ihre Brüder und andere Freunde von ihr mit in meiner Liste. Wenn ich sie lösche, dann sieht sie auf meiner Seite gar nix mehr, weils so eingestellt ist (nur Profil- und Titelbild). Aber sie könnte sich dann über die besagten Freunde Infos über mich ziehen, falls sie das wollen würde. Ich meine das jetzt alles im Sinne von evtl "interessant machen".
Nur sie löschen oder wen noch alles?
 

Benutzer120026 

Verbringt hier viel Zeit
hoer mit deinen strategien und deine ueberlegungen nach nutzen und so auf. hinfahren oder ganz lassen. du bist echt ein hoffnungsloser fall.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was in gewisser Weise feige ist, dass sie das alles hat einfach so "auslaufen" lassen. Das kritisiere nicht nur ich, sondern alle, die das mitbekommen haben auch.

Das hab ich ja gar nicht bestritten. Es ändert aber nichts daran, dass sie die Sache inzwischen klar gestellt hat und sie nichts dafür kann, dass du nicht damit abschließen kannst.

Anscheinend hat sich das jetzt ja sogar von alleine erledigt.

Nein, das hat es nicht, denn du hast das Gefühl, dass noch was kommt und es ist auch nicht ausgeschlossen, dass noch etwas kommt. Es ist eine ganz andere Sache, jemanden zu bitten, sich nicht mehr zu melden und zu wissen, dass nichts mehr kommt.
Richtig, pro Strecke ca. 50km. Wie siehts da mit dem "Kosten-Nutzen-Faktor" aus? Das müsste sich dann ja schon zu 100% auszahlen.
Einfach so hinfahren, ob das so gut ist? Ist da überhaupt noch irgendwas "gut"? Sie wäre doch eh nur angepisst...:hmm:
Es kommt natürlich darauf an, was du ihr sagen willst und wie du es sagst. Einfach nur hinfahren kann jämmerlich wirken, kann aber auch wirken wie: Ich brauch das jetzt, ich tu das für mich und deshalb frag ich vorher nicht nach sondern komme einfach vorbei. So leicht lasse ich mich nicht abwimmeln, nicht am Telefon. Ich hab nämlich Eier :zwinker: Mehr als wegschicken kann sie mich nicht. - Aber das wirkt nur dann so, wenn du selbstbewusst auftrittst, nochmal um eine Aussprache bittest (freundlich, aber bestimmt, weil du findest, dass sie dir das schuldig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
(Was mich jetzt hier so beim Schreiben dann auch nochmal wundert, dass mich der Vater ja letztes WE angerufen hat. Der hat mich zuvor noch nie angerufen...?!?!:cautious::hmm:)
File under: sinnfreier Hirnfick. Auch wenn's da schon ziemlich voll ist, in der Schublade.
Was in gewisser Weise feige ist, dass sie das alles hat einfach so "auslaufen" lassen. Das kritisiere nicht nur ich, sondern alle, die das mitbekommen haben auch.
Joa. Und nu? Es ist wie es ist.
Ob ein persönliches Gespräch was bringen würde oder mir helfen würde weiß ich nicht. Wahrscheinlich liegst Du mit Deinen Vermutungen da auch gar nicht so verkehrt.
Jepp.
Ich hoffe, dass das NICHT stimmt und da Null, Nada dran ist!
Was Du hoffst, interessiert die Realität aber nu nicht wirklich.
Anscheinend hat sich das jetzt ja sogar von alleine erledigt.
...und dafür solltest Du dankbar sein!
Wie real das alles inzwischen ist kann ich wohl selbst nicht genau sagen. Es fühlt sich nur immer noch nicht so ganz real an.
cosby_omg.gif

Im Prinzip weiß ich ja, dass ich auch alleine klar komme und für mein Glück niemanden brauche. Das habe ich ja in der Zeit vor ihr bestens gesehen. Nur entstand dabei ja dann meine Eisblock-Mentalität... (die sie dann ja erfolgreich geknackt hat...)
Nu komm nicht wieder mit dem Kappes, Eisblock, Singletum und Nicht-Loslassen-Können haben wenig bis nix miteinander zu tun, das ist nur Dein Weg, das "nicht-Loslassen" zu rechtfertigen.
Unter gewissen Umständen würde ich vlt sogar "warten". Aber das müsste voraussetzen, dass es wirklich von Erfolg gekrönt ist. Und was kommen wird, weiß nun mal keiner...
picard-facepalm-o.gif

Definiere Erfolg. Wenn Erfolg das hier bedeutet: "Na wie geht's lang nicht gesehen, mir geht's gut, ja, ich bin wieder vergeben, alles fein, wollte nur mal hören" - dann könnte sich das warten lohnen. Eventuell, unter Umständen, vielleicht. Ansonsten: VERGISS ES. aber sowas von.
Ich hoffs nicht. Sowas kann und will ich nicht gebrauchen...
Wie gesagt: Deiner Ex - wie auch der Realität - ist das völlig zurecht völlig schnuppe. Ihr seid getrennt. "getrennter" gibt's nicht, schlusser gibt's nicht. Sie kann und wird machen was sie will. Sex und früher oder später auch Liebe gehören da mit dazu. Komm drauf klar.
myself666, naja man sollte nie "nie" sagen, oder wie war das?! Und so einfach aus meinem Leben löschen geht auch nicht.
Abhaken, Abordnen und weiterleben geht aber. Wenn man nur wollte. Das demonstriert Dein Exchen grade 1A. Cleveres Mädchen.
Richtig, pro Strecke ca. 50km. Wie siehts da mit dem "Kosten-Nutzen-Faktor" aus? Das müsste sich dann ja schon zu 100% auszahlen.
tumblr_mlgq3cttym1qevligo1_500.gif

Zu 100 Prozent? Dann gib Gas da, hol Dir jede Antwort die Du brauchst, so eindeutig, dass es wehtut. Bis sie Dich rauswirft. Vielleicht checkst Du's dann.
Andere Frage noch: Mal angenommen ich lösche sie bei Facebook. Ich habe aber ja noch ihre Brüder und andere Freunde von ihr mit in meiner Liste. Wenn ich sie lösche, dann sieht sie auf meiner Seite gar nix mehr, weils so eingestellt ist (nur Profil- und Titelbild). Aber sie könnte sich dann über die besagten Freunde Infos über mich ziehen, falls sie das wollen würde. Ich meine das jetzt alles im Sinne von evtl "interessant machen".
Sie interessiert sich nicht mehr für Dich. Egal was Du tust. Nix ist uninteressanter als der abgelegte Ex. Vergiss es.
Nur sie löschen oder wen noch alles?
Stell Dir vor sie hat nen hochoffiziellen neuen Pimperich. Dann lösch alle, von/mit denen Du in dem Fall nix mehr hören, sehen, oder zu tun haben willst. So fucking easy.[DOUBLEPOST=1374927448,1374927139][/DOUBLEPOST]P.S.: Mein ehrlich gemeinter Ratschlag zum Tag: Geh raus, pack Dich an den Baggersee und halt dein heißgelaufenes Köpfchen unter Wasser, bis die Synapsen wieder funzen und Dir klar ist, dass die Beziehung AUS UND VORBEI IST. Nicht erst seit gestern, ganz bestimmt heute und zu 99,9999prozentiger Sicherheit für alle Zeiten. Dann Löschaktion, Family und Freunden stecken was Sache ist und heute Abend schön feiern gehen. Mehr besser, das.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer103327 

Sehr bekannt hier
Was meinst Du denn mit letztem Satz? Das kann man ja jetzt auch so und so auslegen.
Stimmt. Hatte für einen kurzen Moment vergessen, dass du gerne überinterpretierst.
Ich meinte damit, dass dir ein Abschlussgespräch von Angesicht zu Angesicht nicht vergönnt war und dass es nun mal eben so ist, dass Schluss ist und dass du das Beste aus deiner Situation machen solltest.

Zum Hormonüberschuss in der Anfangsphase:
Da hab ich sogar ich mal was bei ihr gepostet, sie aber umgekehrt nicht - soweit ich mich erinnere. Sie hats damit nicht so.
Same here.

Und wenn schon... wenn du da doch eh keine "Infos" bei FB erwarten kannst, erschließt sich mit nicht der Sinn, warum du sie unbedingt in der Liste behalten willst!?
Wie auch immer, du wirst deine Gründe dafür haben.

Schauen wir mal was das alles noch gibt. Ob alte Nixe oder neue Nixe.
original.gif

Oh my...

Ich korrigiere mich (war wieder zu vorschnell): komm erst mal im Single-Status an, hab dort ein bissl Spaß, tob dich aus, mach, was du schon immer mal machen wolltest und vielleicht läuft dir ja irgendwann eine nette Frau über den Weg!
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Richtig, pro Strecke ca. 50km. Wie siehts da mit dem "Kosten-Nutzen-Faktor" aus? Das müsste sich dann ja schon zu 100% auszahlen.
Einfach so hinfahren, ob das so gut ist? Ist da überhaupt noch irgendwas "gut"? Sie wäre doch eh nur angepisst...:hmm:
Du sagst für dich ist die Sache noch nicht durch und du willst noch ein Gespräch. Dann nimm deine nicht mehr vorhandenen Eier in die Hand und fahr zu ihr hin. Dieses Wochenende sind es nämlich nicht 50km pro Strecke, sondern viel weniger. Sie ist doch bei ihren Eltern zu Besuch. Es wäre eine gute Gelegenheit noch einmal das Gespräch zu suchen - wenn du das brauchst und willst.

Andere Frage noch: Mal angenommen ich lösche sie bei Facebook. Ich habe aber ja noch ihre Brüder und andere Freunde von ihr mit in meiner Liste. Wenn ich sie lösche, dann sieht sie auf meiner Seite gar nix mehr, weils so eingestellt ist (nur Profil- und Titelbild). Aber sie könnte sich dann über die besagten Freunde Infos über mich ziehen, falls sie das wollen würde. Ich meine das jetzt alles im Sinne von evtl "interessant machen".
Nur sie löschen oder wen noch alles?
Du bist für sie vermutlich so interessant, wie ein trockenes Stück Toast. Ich glaube kaum, dass sie "Infos über dich ziehen" würde mit deinem Profil bei Facebook. Schließ nicht von dir auf andere. Du bsit für sie nicht mehr interessant. Wenn sie etwas über dich erfahren möchte, dann braucht sie dazu kein Facebook. Sie wird wissen, dass du sie jeder Zeit zurück nehmen würdest. Dann würde sie einfach anrufen anstatt dein Profil zu stalken.
Lösch erstmal sie, bevor du überlegst, wen du noch löschst. Die Löschung von ihr ist das Wichtigste.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Dieses Wochenende sind es nämlich nicht 50km pro Strecke, sondern viel weniger. Sie ist doch bei ihren Eltern zu Besuch. Es wäre eine gute Gelegenheit noch einmal das Gespräch zu suchen - wenn du das brauchst und willst.

Ich glaube zu ihren Eltern sind es 50 km, nach HH wären es mehr... Aber genau deshalb ist es eine gute Gelegenheit :zwinker:

Aber er wird eh nicht hinfahren, da findet er genug Ausreden, denn er hat viel zu viel Angst.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:


Ich glaube zu ihren Eltern sind es 50 km, nach HH wären es mehr... Aber genau deshalb ist es eine gute Gelegenheit :zwinker:
Oh, okay. Dann habe ich das falsch verstanden.

Trotzdem Pilötchen, wenn du wirklich ein Gespräch willst, dann nutze die Chance an diesem Wochenende.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich weiß, dein größter Wunsch ist, sie zurückzugewinnen- aber nehmen wir mal an, es gäbe sie nicht.
Was wäre dann dein größter Wunsch, oder zumindest etwas, was du gerne haben/machen würdest?

Was du mit deiner Aussage "Ich habe gelesen, dass Frauen sich früher oder später immer melden" bezwecken willst, ist mir jedoch nicht ganz klar :zwinker:
Wo hast du das gelesen?
Seit wann gibt es allgemeingültige Aussagen über Verhalten nach einer Beziehung?
Und wodrin soll das begründet sein, dass Frauen sich immer melden? In den Eierstöcken? :grin:
Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, dass Frauen tendenziell empathischer sind oder mehr Mitleid haben, und sich deswegen nach einer gewissen Zeit eher nochmal mit nem "Hey wie gehts dir?" melden. Vielleicht auch, weil sie mit dem Expartner oft gerne noch befreundet wären. Da kann ich mir schon vorstellen, dass Frauen dies häufiger tun als Männer.
Ich denke auch, dass das damit gemeint ist- oder hast du gelesen, dass Frauen sich immer nochmal melden um die Beziehung wieder aufleben zu lassen? Kann ich mir kaum vorstellen und das ist auch Schwachsinn.
Die Frage ist, was bringt dir das, wenn sie sich nochmal mitleidig-freundschaftlich meldet?[DOUBLEPOST=1374944477,1374943593][/DOUBLEPOST]Ich hab mir mal deine alten Threads durchgelesen- hattest ja ganz schön viel Drama am Start. Ich zitier mal ein bisschen was:

Januar 2005
warum ich frage: mein kumpel meinte gestern dass es sein könnte, dass ich zu anhänglich bin.

mir fällt auf, dass meine freundin sich nich so häufig meldet, wie z.b. ich.
wenn ich ihr ne sms schreib dauerts entweder ewigkeiten bis sie ma antwortet oder an dem tag kommt gar nix mehr von ihr - noch nich ma n anruf.
ich persönlich hatte bisher nich das gefühl zu anhänglich zu sein, wobei beim näheren betrachten es doch schon sein könnte...!?


März 2005 Da weiß ich jetzt nicht, ob es einen persönlichen Bezug zu dir hatte- finds aber interessant, dass man soetwas während einer Beziehung fragt.
Ab wann würdet Ihr eine Beziehung inne Tonne treten? Damit mein ich bei welchen Gründen.
Und warum?
Wann würdet Ihr sagen, is eine Beziehung am scheitern oder schon gescheitert

Mai 2005
Als ich diese 2 SMS gelesen hab, hatte ich schon n ungutes Gefühl. Nachdem ihc wieder zu Hause war hab ich ihr ne SMS geschrieben dass ich wieder zu Hause bin und gefragt was denn los sei weil sie so ernst klingt.
Kurz darauf hat sie dann auch angerufen und mich hat der Schlag getroffen.
Sie meinte zu mir, dass sie ne pause braucht weil so wies derzeit läuft nich weitergehen kann - sie meint es wir würden uns wegen jeder kleinigkeit in letzter zeit streiten und daher meint sie wärs besser wenn wir uns erstmal nich sehen.
Ich würd mal sagen, dass im Mom alles auf einmal auf sie fällt: Zoff mit ihren Eltern, ich hatte bis vor kurzem heftigen Streit mit ihrer besten Freundin, ich bin ihr erster Freund und somit is das auch Neuland für sie. All das spiegelt sich dann in unserer Beziehung wider und es gab dadurch schon das muss ich zugeben Meinungsverschiedenheiten und kleine Streitigkeiten. (klingt ein wenig nach Realitätsflucht a la "Sie hat wegen ihrer BA sooo viel zu tun...") Aber war innerhalb kürzester Zeit dann wieder alles ok.
Von daher versteh ich nich, dass sie jetzt mich so vorn Kopp stößt und ne Pause braucht. Ich steh doch immer zu ihr und geb ihr auch alle Zeit der Welt.

Februar 2007
Ich bin seit Montag in einer sehr ernsthaften Problemlage was meine Beziehung mit meiner Freundin betrifft.
Hmm ja aber guckt mal. SIe redet ja oft von "vielleicht" ... also es klingt für mich so als wär das NOCH nicht GANZ alles weg. Sie redet so in Möglichkeitsformen. oder?
:schuettel: erinnert an "Sie hat IM MOMENT gesagt...."

Juni 2007
Ich für meinen Teil möchte sie so gerne zurück. Hab aber von vielen anderen gehört, dass ich mir keine Hoffnungen machen sollte und eh kaum ein Fünkchen Hoffnung besteht. Ich weiß, in euren Augen bin ich sicher naiv, aber ich gebe die Hoffnung irgendwie nicht auf - dafür hab ich eine zu lange Zeit mein Leben mit ihr geteilt und so viel mit ihr durchgemacht.
nun gut, die Hoffnung war ja gar nicht mal so vergebens- es gab ja noch ein/zwei Jahre voller Drama und Tränchen
Sie hat ja gesagt sie wäre nicht mehr verliebt in mich - daher denk ich mir das jetzt doch so, dass ichs irgendwie anstellen muss, dass sie sich wieder neu in mich verliebt, oder !? (Naiv??)
Kommt uns das bekannt vor? :zwinker:

Oktober 2008
Dort meinte sie dann zu mir, es würde hier nix mehr bringen - also das weiter reden und darauf hab ich dann gesagt, dass das ja echt nix mehr bringt und bin dann auch off gegangen.
Joa das war vor 8(!) Tagen. Seitdem ist Funkstille...
Soweit das alles. Dann gestern Abend war ein Geburtstag von nem sehr guten Freund von mir, zu dem meine Freundin eigtl auch eingeladen gewesen wäre, aber sie hatte schon paar Tage vorher abgesagt. Hatte im Kopf so ein Szenario wie im Film, dass das alles ja vllt nur ein Fake war und sie dann da auf dem Geburtstag um 12 aufläuft und mir alles Liebe zum Jahrestag wünscht, aber das war sehr utopisch...
Realitätsflucht..?
Was den Umzug betrifft: Ja ich male mir auch Chancen aus. Ich will in ihrer Nähe sein und ihr zeigen, dass ich für sie da bin und auf mich zählen kann. Vielleicht ändert sie ja doch noch ihre Meinung.
Erinnert an Taufe, Geburtstag des Bruders...

Februar 2009
Denn eigtl ist danach ja jetzt alles gesagt und ich weiß nicht, was ich jetzt noch machen soll. Es klingt alles so endgültig von ihr. :-( Dabei liebe ich sie doch und will sie zurück. DAS weiß sie! Sie hat inzwischen wohl auch erkannt, dass ich mich wirklich zum positiven geändert hab, meine Fehler erkannt und auf jeden Fall sehr dran gearbeitet hab, aber wie sie meint wohl leider zu spät.
Wegen dem on sein: Ich hatte auch schon überlegt, ob ICH nicht vllt zumindest sie auf invisible setze, damit sie den Eindruck kriegt, dass ich unterwegs bin und Ablenkung suche. Weiß nur nicht wie das ankommt?!
DAS fand ich persönlich am besten :grin: wolltest du nicht genau das jetzt auch machen oder hast es schon gemacht? Und, was hat das bei dieser Ex (ich glaube, sie hieß Katha?) gebracht?
Und auch gerade deshalb, hab ich auch die Gedankenspiele, dass sie vllt doch darauf wartet, denn meinerseits war ja alles gesagt könnte sie sich denken

Ich weiß, dass es sich vor allem zum Ende hin immer um die gleiche Freundin handelt, dass ihr immer wieder zusammen gekommen seid usw. Deswegen sagst du vielleicht, "ich hatte doch Recht mit meiner Hoffnung."
Und möglicherweise liegt da das Problem: aus deiner letzten Beziehung bist du einen normalen Schlussstrich einfach nicht gewohnt. Ihr hattet Streit, es war Schluss, mal zwei Wochen Funkstille, dann wieder nette Unterhaltungen, dann wieder Gezicke, schlussendlich doch wieder zusammengekommen- und die ganze Sache so 3mal, wenn ich das richtig sehe? Und lange Zeit nach der Trennung hattet ihr ja immer noch Kontakt.

Du darfst aber nicht wieder in diese Verhaltensmuster zurückfallen!
Gut, du hast es schon getan... aber siehst du, dass du teilweise wirklich genau die gleichen Sachen wiederholst? Und frage dich selbst mal ganz ehrlich, WAS hat dir das alles damals gebracht? Was soll es dir JETZT bringen?
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich bin dafür, dass - wenn es eines Tages einer der User schafft chefpilots Hirn zu waschen und ihn zur Vernunft zu bringen - ihm für ein Jahr die Bezeichnung unter dem Profilnamen "göttliche Hoheit" (oder vielleicht "PLs ganzer Stolz"?) zusteht und er in jedem an ihn gerichteten Post mit "Verehrter, hochachtungsvoller Messias" angesprochen werden muss. :cool:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ich bin dafür, dass - wenn es eines Tages einer der User schafft chefpilots Hirn zu waschen und ihn zur Vernunft zu bringen - ihm für ein Jahr die Bezeichnung unter dem Profilnamen "göttliche Hoheit" (oder vielleicht "PLs ganzer Stolz"?) zusteht und er in jedem an ihn gerichteten Post mit "Verehrter, hochachtungsvoller Messias" angesprochen werden muss. :cool:
Ich werde es im Hinterkopf behalten. :smile:

@Manon: der Beitrag zählt nicht, der ist in blau! :grin::tongue:
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Guten Morgen Ihr Lieben,

bevor ich auf die Beiträge von Euch eingehe später, muss ich von gestern Abend berichten.

Wir haben hier in der Stadt derzeit ein großes Volksfest, mit Kirmes, Ständen, etc.

War da mit meiner Runde auch und war gut, lustig, ausgelassen.

Irgendwann zu späterer Stunde standen wir da, wo am meisten los war, aber etwas abseits am Rand und ich mit dem Rücken zu dem "Haupt-Gang". Da meinte ne Freundin von mir auf einmal "Bist Du nicht mehr mit X zusammen? X ist da grad hergegangen."
Ich war baff und erschrocken zugleich.

Da muss ich wohl auf einmal so einen Adrenalinstoß bekommen haben, dass ich sofort wieder nüchtern und hellwach war. Meine Bombe war seitdem scharf gestellt und ich hab meine Augen überall aufgehalten, ob ich sie sehe. Was ich aber nicht mehr tat.

Bin dann mit meiner Freundin etwas weiter weg gegangen und wir haben da mal gesprochen, weil auch sie sichtlich mitbekommen hat wie ich reagiert hab.

X war wohl mit ner Freundin und nem Freund da. Ich vermute, dass es sich in der Konstellation um ihre alte Mitbewohnerin samt deren Freund gehandelt hat. X wirkte laut Aussage meiner Freundin nicht überglücklich, aber auch nicht tottraurig, sondern hätte "grimmig/muffig wie immer" geguckt.

Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, war danach der Abend für mich auch durch.
Schon traurig, dass sie quasi 5 Meter an mir vorbei gegangen ist und ich das dann noch nciht mal gemerkt habe. Aber sie hat mich bzw unsere Runde wohl auch nciht gesehen, weil wir ja so am Rand standen.

Generell auch: Da ist sie hier und meldet sich noch nicht mal - entweder im Vorfeld, oder direkt wenn sie vor Ort ist. Denn sie weiß doch genau, dass ich auch da bin und gerade da wo wir standen und sie rum lief, dass ich da auch immer rumlaufe zu der Uhrzeit. (Oder wollte sie mir da vllt begegnen?)

Frage mich auch wo sie gepennt hat. Denn zurück nach Hause ist sie um die Zeit mit dem Zug auch nicht mehr gekommen. Kann mir nur vorstellen, dass die Freundin von ihr bei ihrem Freund gepennt hat und X dann in dem WG Zimmer von dieser Freundin.

Scheiße Leute, das hat mich richtig aus der Fassung gebracht...
Hab kaum gepennt und bin heute Morgen mit Herzrasen und nervösem Zittern aufgewacht...

Musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben.
Was sagt Ihr dazu?
Was soll ich nur machen?
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Da muss ich wohl auf einmal so einen Adrenalinstoß bekommen haben, dass ich sofort wieder nüchtern und hellwach war. Meine Bombe war seitdem scharf gestellt und ich hab meine Augen überall aufgehalten, ob ich sie sehe. Was ich aber nicht mehr tat
Was hätte dir das gebracht, wenn du sie nochmal gesehen hättest? Hättest du sie angesprochen?

Bin dann mit meiner Freundin etwas weiter weg gegangen und wir haben da mal gesprochen, weil auch sie sichtlich mitbekommen hat wie ich reagiert hab.

Glückwunsch! Jetzt wissen wenigstens deine Freunde (bzw. die eine Freundin), dass ihr getrennt seid. Besser hätte es doch gar nicht kommen können. Von alleine erzählst du deinen Freunden nichts. Jetzt ist ein erster Schritt getan, dass du die Trennung öffentlich machst. Wenn auch ungewollt.

X war wohl mit ner Freundin und nem Freund da. Ich vermute, dass es sich in der Konstellation um ihre alte Mitbewohnerin samt deren Freund gehandelt hat.
Vielleicht war es aber auch ihr potenzieller neuer Lover ..

X wirkte laut Aussage meiner Freundin nicht überglücklich, aber auch nicht tottraurig, sondern hätte "grimmig/muffig wie immer" geguckt
Vermutlich wirst du darin jetzt rein interpretieren "Sie ist bestimmt unglücklich wegen mir. Sie kommt zu mir zurück." etc. Wenn sie immer so guckt, dann hat das rein gar nichts mit dir zu tun.

Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, war danach der Abend für mich auch durch.
Schon traurig, dass sie quasi 5 Meter an mir vorbei gegangen ist und ich das dann noch nciht mal gemerkt habe. Aber sie hat mich bzw unsere Runde wohl auch nciht gesehen, weil wir ja so am Rand standen.
Was ist daran traurig? Das kann passieren. Du hast sie einfach nicht gesehen. Kein Wunder bei so vielen Leuten. Vielleicht hat sie dich gesehen und ist einfach bewusst weiter gegangen, weil sie keine Lust hatte sich den Abend verderben zu lassen. Hätte ich persöhnlich an ihrer Stelle genau so gemacht. Einfach so tun, als hätte ich nichts gesehen. Habe ich mit meinem Ex-Freund auch oft abgezogen. Einfach so tun, als hätte ich ihn nicht bemerkt. Hat auch oft gut gepklappt um Gesprächen aus dem Weg zu gehen.

Generell auch: Da ist sie hier und meldet sich noch nicht mal - entweder im Vorfeld, oder direkt wenn sie vor Ort ist. Denn sie weiß doch genau, dass ich auch da bin und gerade da wo wir standen und sie rum lief, dass ich da auch immer rumlaufe zu der Uhrzeit. (Oder wollte sie mir da vllt begegnen?)
Sie wollte dir sicher nicht begegnen. Wie kommst du wieder auf so einen Schwachsinn? Sie hat kein Interesse mehr an dir. Ihr seid getrennt. Warum sollte sie sich also bei dir melden und sagen, dass sie in der Nähe ist? Ich glaube auch kaum, dass sie über dich nachgedacht hat, als sie an dem Ort langgelaufen ist. Du bist ihr egal.

Frage mich auch wo sie gepennt hat. Denn zurück nach Hause ist sie um die Zeit mit dem Zug auch nicht mehr gekommen. Kann mir nur vorstellen, dass die Freundin von ihr bei ihrem Freund gepennt hat und X dann in dem WG Zimmer von dieser Freundin
Das kann dir doch egal sein. Was bringt dir die Information bzw. die Spekulation?

Scheiße Leute, das hat mich richtig aus der Fassung gebracht...
Hab kaum gepennt und bin heute Morgen mit Herzrasen und nervösem Zittern aufgewacht...
Entzugserscheinungen. Du bist abhängig von ihr, Chefpilot. Es gab doch schonmal so eine Situation.

Was sagt Ihr dazu?
Was soll ich nur machen?
Ich sag dazu: Sie war zufällig am gleichen Ort wie du. Das hatte absolut nichts damit zu tun, dass sie dich treffen wollte. Völlig irrelevant. Ihr habt euch nicht gesehen und gut ist.
Was du jetzt machen sollst? Nichts?! Es ist doch nichts wirklich passiert.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
War da mit meiner Runde auch und war gut, lustig, ausgelassen.
Das freut mich!
Irgendwann zu späterer Stunde standen wir da, wo am meisten los war, aber etwas abseits am Rand und ich mit dem Rücken zu dem "Haupt-Gang". Da meinte ne Freundin von mir auf einmal "Bist Du nicht mehr mit X zusammen? X ist da grad hergegangen."
Ich war baff und erschrocken zugleich.
Das wäre doch die beste Gelegenheit gewesen, "Nein, wir sind nichtmehr zusammen" zu sagen.
Da muss ich wohl auf einmal so einen Adrenalinstoß bekommen haben, dass ich sofort wieder nüchtern und hellwach war. Meine Bombe war seitdem scharf gestellt und ich hab meine Augen überall aufgehalten, ob ich sie sehe. Was ich aber nicht mehr tat.
Wieso? Was wolltest du sehen? Wie sie ohne Dich Spaß hat?
Bin dann mit meiner Freundin etwas weiter weg gegangen und wir haben da mal gesprochen, weil auch sie sichtlich mitbekommen hat wie ich reagiert hab.
Und hast du ihr gesagt, das ihr nichtmehr zusammen seid, oder hast du sie belogen?
X war wohl mit ner Freundin und nem Freund da. Ich vermute, dass es sich in der Konstellation um ihre alte Mitbewohnerin samt deren Freund gehandelt hat. X wirkte laut Aussage meiner Freundin nicht überglücklich, aber auch nicht tottraurig, sondern hätte "grimmig/muffig wie immer" geguckt.
Hirnfickmaterial, schalalalala!

Sie war halt da, und du auch. Und?
Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, war danach der Abend für mich auch durch.
Klar kann ich mir das bei dir vorstellen, aber nur weil du in deiner Realitätsflucht und in deinem Nichtakzeptieren der Trennung verharrst. Ein normal getrennter Mensch hätte vielleicht 10 Minuten gegrübelt und dann "Ach was solls, bin mit meinen Freunden hier und habe halt weiter Spaß!" gedacht.
Schon traurig, dass sie quasi 5 Meter an mir vorbei gegangen ist und ich das dann noch nciht mal gemerkt habe.
Wieso traurig? Das istr normal. Auf einem Volksfest laufen immer tausende Menschen an einem Vorbei. Ich nehme die doch auch nicht alle wahr...
Generell auch: Da ist sie hier und meldet sich noch nicht mal - entweder im Vorfeld, oder direkt wenn sie vor Ort ist. Denn sie weiß doch genau, dass ich auch da bin und gerade da wo wir standen und sie rum lief, dass ich da auch immer rumlaufe zu der Uhrzeit.
WEIL SIE NICHTS MEHR MIT DIR ZU TUN HABEN WILL!!!
(Oder wollte sie mir da vllt begegnen?)
Lass mich kurz überlegen... Nein! Garantiert nicht. 125% garantiert nicht!
Frage mich auch wo sie gepennt hat. Denn zurück nach Hause ist sie um die Zeit mit dem Zug auch nicht mehr gekommen. Kann mir nur vorstellen, dass die Freundin von ihr bei ihrem Freund gepennt hat und X dann in dem WG Zimmer von dieser Freundin.
Das ist egal. Sie hat mit dir nichts mehr zu tun! Merkst du das wirklich nicht?
Scheiße Leute, das hat mich richtig aus der Fassung gebracht...
Vielleicht ist es ja der Kick, der dir mal die Augen öffnet. Sie ist bei dir, aber meldet sich nicht. Du bist ihr wirklich egal.
Hab kaum gepennt und bin heute Morgen mit Herzrasen und nervösem Zittern aufgewacht...
Lass es zu, lass die Trauer zu! Heule, weine, akzeptiere, das sie weg ist.
Musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben.
Was sagt Ihr dazu?
Es ist ein ganz deutliches Zeichen, dass SIE NICHTS MEHR MIT DIR ZU TUN HABEN WILL!!!
Was soll ich nur machen?
...diesen Thread lesen. Akzeptieren was ist. Trauern.
 

Benutzer114351 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwann fühlt sich hier wohl jeder mal genötigt zu schreiben, der mitliest oder? ^^
Lieber chefpilot, wo ich das gerade lese, kann auch ich mich nicht mehr zusammenreißen.
Natürlich werde ich keine neuen "Inputs" mehr liefern können, da wurde hier ja schon einiges getan, aber..
wenden wir uns deinem Abend zu:

Hast du denn die Gelegenheit jetzt endlich einmal genutzt, dich vor deiner Freundin zu öffnen und ihr zu sagen, dass ihr nicht mehr zusammen seid? Sie wird ja nicht blöd sein und das genau bemerkt haben. Habt ihr darüber geredet? Was hat sie zu dir gesagt? Und vor allem, wie hat sie auf deine Reaktion reagiert?
Du wirst dir doch langsam eingestehen müssen, dass das nicht normal ist, was sie da in dir auslöst. Sie war auf dem gleichen Fest wie du, kein Grund gleich einen halben Nervenzusammenbruch zu bekommen und ganz ehrlich, warum um Himmels willen sollte sie dir denn Bescheid sagen, dass sie da ist? Sie wird dich ganz einfach nicht sehen wollen!! Da würde ich doch auch einen Deibel tun und dir brühwarm berichten, wo du mich antreffen kannst.
Wollen wir mal ins Überinterpretieren verfallen: vielleicht hat sie nicht grimmig oder traurig ausgesehen, weil sie dich so sehr vermisst, sondern weil sie wusste, dass sie dir über den Weg laufen KÖNNTE und es war ihr dann sichtlich unangenehm?
Was ich dazu sage?
Junge, komm endlich klar mit deinem Leben. Man kann dieses Trauerspiel wirklich nicht länger ertragen und so leid es mir tut, du machst dich lächerlich. Es gibt keine Hoffnung, null, nada, niente. Aus vorbei, zu deinem Besten hoffentlich für immer. Und du tust gut daran endlich mal dein Verhalten zu reflektieren. Hier wurde ja ein ums andere mal aus deinen alten Threads zitiert und darauf hingewiesen, dass du dich kein Stückchen vorwärts bewegt hast und auch damals wolltest du dich ändern. Hast du dich denn je geändert?
Was du jetzt machen sollst?
Einen klaren Kopf bewahren, dich vor den Spiegel stellen und (jetzt sprich mir nach):

Es ist aus! Wir sind nicht mehr zusammen, sie will nichts mehr von mir und ich eigentlich auch nicht mehr von ihr. Ich halte an der Vergangenheit fest, die mir nichts mehr geben kann. Es ist aus. Wir haben keine gemeinsame Zukunft. Es ist aus. Es ist aus. Es ist aus. Es ist aus. Es ist aus. Es ist aus. [...]



Ich weiß wirklich nicht, woran du da noch festhältst. Und fang nicht damit an, dass sie es geschafft hat, deinen Eisblock namens Herz schmelzen zu lassen. Einzig und allein du hast ihn schmelzen lassen und projizierst nun zu viel in sie hinein. Man gewinnt schon fast den Eindruck, dass du nicht alleine klar kommst, dass du deine Kraft aus der Umklammerung anderer schöpfst. Fang doch bitte mal an es dir in der Realität wieder etwas heimisch einzurichten.
Wüsste ich, dass mein Ex hier so einen Käse fabriziert, alles offen legt und noch wochenlang in allem einen Hoffnungsschimmer sieht, dann würde mir aber ganz anders werden. Und erst recht wie du über sie und ihre Familie schreibst (Intriganzia, Prinzesschen usw.) Sorry, du klammerst dich an allem fest, dann sei doch bitte so respektvoll wenigstens nicht ihre Mutter hier wie den letzten Clown darzustellen. Immerhin ist sie noch so nett und sorgt sich um dein Wohlbefinden und ja, in den seltensten Fällen stimmt das, was einem Menschen sagen, wenn man gerade am Boden ist. Aber man will denjenigen ja aufbauen und nicht unbedingt noch mehr Salz in die Wunde streuen. Die Gute wird einfach nicht gewusst haben, wann Schluss sein sollte. Trotzdem kein Grund für dich, in Hohn auszubrechen. Du hast dich keineswegs mit Ruhm bekleckert und dich nach "News" gesehnt, aber.... zu deinem Glück weiß sie, deine Ex, hoffentlich nicht hiervon und wird es auch nie erfahren, wenn doch: outch!

So, Meckermodus aus.
Ich wünsche dir einen angenehmen und hoffentlich entspannten Sonntag. Beruhig dich etwas und lass die Seele baumeln! :smile:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
In der Stammkneipe werden die Dauerbrenner von Zeit zu Zeit geschlossen und neu eröffnet, weil durch die hohe Zahl der Beiträge die Ladezeiten unzumutbar werden. Ich prophezeie, dass es hier auch mal so kommen wird. :grin:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren