Abstand (nicht nur räumlich!) in Fernbeziehung -> Rettung?!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Off-Topic:
Warum hast du denn einen Smiley dahinter gesetzt, dass das Gespräch nicht wie jedes andere verlaufen wird? Versteh ich irgendwie nicht so ganz...

Stonic versteh ich auch gerade nicht... Du hast ihn dazu gebracht die beste Freundin flachzulegen?


Scheint ihr ja unheimlich wichtig zu sein dich zu sehen, wenn in der Nähe ist. (Ironie aus) Ernsthaft, sag ihr, dass du das einfach nicht länger mit dir machen lässt. Trenn dich von ihr.
Nein ich habe ihn nicht dazu gebracht ich habeihm lediglich dazu geraten
 

Benutzer27534 

Meistens hier zu finden
Seid ihr beide ein bisschen angetüdelt Stonic :zwinker:

Ohne Witz chefpilot, säg sie ab. Ich bin auch der Meinung sie hält dich, um noch was in der Hinterhand zu haben, falls kein besserer kommen sollte. Deswegen auch Schluss machen und evtl. geht ja nochmal später dann ein Neuanfang (das is doch ne schöne Warmhalte-Taktik indem sie dir da Hoffnungen macht).
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Gott bin ich gespannt, was da morgen rauskommt :s

Ich drück dir die Daumen, chefpilot, und ich sag dir: in 1-2 Jahren wirst Du drüber lachen können, ihr kindisches Verhalten belächeln und dich schwarzärgern, dass du dich nicht früher getrennt hast :zwinker:
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde mich wohl per SMS trennen - mit Worten wie: "Ich habe ja versucht, dass wir uns treffen - da es leider nicht geklappt hat, muss ich es jetzt so machen.."

Sie hat eine persönliche, faire Trennung gar nicht mehr verdient.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde mich wohl per SMS trennen - mit Worten wie: "Ich habe ja versucht, dass wir uns treffen - da es leider nicht geklappt hat, muss ich es jetzt so machen.."

Sie hat eine persönliche, faire Trennung gar nicht mehr verdient.

Hat sie nicht, aber da sie derart bemüht scheint, die Trennung auf ihn zu schieben, würd ich sowas nicht machen. Ist ja nicht schön, wenn sie dann vor Familie und Freunden sagt: "Er hat sich per SMS von mir getrennt!" Das wird doch als gesellschaftliche Todsünde empfunden. Die anderen kennen die Hintergründe nicht und Chefpilot hätte ganz schön was klarzustellen. Darauf hätte ich echt keine Lust, ich finde, er muss da auch an sich denken und nicht nur daran, was sie verdient.
 

Benutzer63776 

Beiträge füllen Bücher
"Aha. Ja ich weiß aber nicht in ich es Morgen noch schaffe nach pb..Muss noch ne Bewerbung fertigmachen"

-> So viel zum Treffen morgen...


Allein diese Aussage finde ich nicht nur traurig, sie ist bodenlos unverschämt. Sie weiß nach allem was passiert ist, wie viel dir an diesem Treffen liegt. Schließlich hattest du ihr konkret gesagt, was letztendlich davon für dich bzw. euch abhängt. Trotzdem genießt eine lapidare Bewerbung einen ganz anderen Stellenwert als ein alles entscheidendes Gespräch, ob und wie es für euch noch eine gemeinsame Zukunft gibt. Aber allein dieses Ranking erst Friseur, Mama, Grillen, Bewerbung etc. sollte dir lieber chefpilot zeigen, wo du endgültig auf der Gefühlsskala deiner Freundin stehst. Da ist nichts mehr und da kommt auch nichts mehr.

Ich denke, es ist völlig egal auf welchem Wege chefpilot diesem Possenspiel ein Ende bereitet. Hauptsache es passiert etwas und zwar schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Seid ihr beide ein bisschen angetüdelt Stonic :zwinker:

Ohne Witz chefpilot, säg sie ab. Ich bin auch der Meinung sie hält dich, um noch was in der Hinterhand zu haben, falls kein besserer kommen sollte. Deswegen auch Schluss machen und evtl. geht ja nochmal später dann ein Neuanfang (das is doch ne schöne Warmhalte-Taktik indem sie dir da Hoffnungen macht).
wie kommst du denn dadrauf ?
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Schönen guten Morgen Ihr Lieben,

dann will ich jetzt auch endlich mal auf Eure ganzen bisherigen Beiträge eingehen. Einige gegen Ende kann ich zusammenfassend behandeln, da dort ja der O-Ton gleich ist.

Übrigens verstehe ich ihren Satz "dann erstmal Ende" so, dass sie meint: Wenn ihr euch trennt könnte man anschließend vielleicht einen Neuanfang machen. Aber natürlich nicht sofort anschließen, sondern es wäre "erstmal Ende". Es tut mir Leid, aber in diesem Gespräch macht sie wieder mehr als deutlich, dass sie sich trennen möchte und sie versucht hiermit, dir die Trennung "schmackhaft" zu machen - man könnte es ja dananch wieder versuchen. Vielleicht. Irgendwann. Nie.

Ria, ich fand das auch komisch, als sie das Wort "Ende" da mit reingepackt hat. Im Nachhinein kam mir Gedanke, ob sie damit jetzt einfach einen "Frei-Fick-Schein" will?! Was denkt Ihr?

Zeit hatte sie auf jeden Fall auch genug, dazu jetzt dann der Umgang, alles nicht positiv.

KillerBee, vllt ist das auch wieder so ein Fall von "EIGTL weiß mans, aber man will die Realität nicht wahrhaben".

kickingass und Blueberry, ja allem Anschein nach will sie auch genau DAS! Also dass ich Schluss mache. Mir vorwerfen ich hätte keinen Arsch in der Hose und wäre verweichlicht, aber was sie da bringt ist doch keinen Deut besser - eher im Gegenteil...

kickingass, ja ich erinner mich noch an Deine Geschichte. Interessante neue Info von Dir mit Deinem jetzigen Freund. Wenn sie das auch so vor hat wäre es definitiv eine linke Tour!
Wie könnte ich SIE denn auch "demütigen"? Also dass ich quasi den Spieß umdrehe und mit gleichen/ähnlichen Waffen zurück schlage?

TanzDerVampire, im Prinzip hast Du ja Recht. Sachen sind allerdings bis auf ein Shirt von mir, das bei ihr liegt, soweit ich weiß nicht im Umlauf.

Ria, ja ich finde das auch extrem: Sie ist hier in der Nähe, wohlmöglich sogar in meiner Stadt (Friseurbesuch?) und hat dann noch nicht mal ne Stunde Zeit?! Da bin selbst ich inzw mal sprachlos...

-> Das waren jetzt meine Antworten für Eure restlichen Beiträge von Seite 19 <-

----------

Seite 20:

Also ich habe bisher (noch?^^) nicht ihre Freundin flachgelegt.^^ Wer weiß, ob das überhaupt machbar wäre. Aber man könnte diese Freundin ja sonst noch irgendwie "benutzen"?! Z.B. als Sprachrohr indem man ihr was steckt, das sie weitertratscht?! Habt Ihr dazu noch Ideen?

Luna, ja diese "Warmhalt-Taktik" von wegen "erst Ende und dann hat sie die nötige Zeit, damit das doch wieder was wird und sie sich klar wird was sie will" hab ich auch nicht verstanden. Das ist hmm.... ja komisch.

Reed, vielen Dank! Schaun ma moal. :zwinker:

kickingass, nach dem Umgang hat sie einiges nicht mehr verdient... Aber per SMS? Ist auch schwach - und fast ihr Level... und Ria hat dazu ja auch was Gutes gesagt.

Ria, ich gehe mit Deiner Meinung konform. Per SMS müsste man das theoretisch machen, nachdem wie es lief, aber damit würde sie ja nur als Siegerin vom Podest steigen und ich wäre der Arsch, der das arme kleine Prinzesschen mies verlassen hätte.

Eireland, sie weiß auch ganz genau wie wichtig mir das ist und wie ich mich dabei fühle.

----------

Ich habe mir natürlich auch noch weiter Gedanken gemacht.

Wenn ich jetzt Schluss mache, ok dann wäre ich konsequent, aaaber (ja da muss ich jetzt ein ABER in den Raum werfen) bekommt Prinzesschen dann nicht GENAU DAS, was sie wollte? Nämlich, dass ICH ihr die Arbeit abnehme, als Arsch da stehe und sie sich klangheimlich aus der Affäire ziehen kann?
Ich muss hierzu sagen, dass da auch meine westfälische Sturheit durchkommt und ich ihr diesen Gefallen eigtl nicht tun will. Ich will mich nicht rausreden, wie vllt viele von Euch jetzt denken werden. Aber, wenn SIE doch unbedingt will dass Schluss ist, dann soll Püppi das doch auch mal schön selbst machen - denn ICH will das ja eigtl nicht.
Wie seht Ihr das?
Und was könnte ich sonst alternativ jetzt noch bringen? (Doch diese extrem "liebe" Tour mit "Love-SMS", etc?^^)

Weiterer Gedanke - Thema Dreistigkeit.
Wie wir ja alle inzw wissen, ist ihr Verhalten echt schon dreist. Mir kam der Gedanke, ich hätte einfach auch mal DREIST in dieser WhatsApp Gruppe mitschreiben sollen und dann zum Grillen fahren sollen ("Hey ja Grillen ist immer cool - wann gehts los?"). Wie sie wohl dann reagiert hätte? Denn ich kriege da ja die Infos mit. Hätte sie mir dann geschrieben "ich will nicht dass du kommst"?

Wo kommt auf einmal diese verf***te Bewerbung her? Das wusste sie doch garantiert auch schon eher und nicht erst abends...
So wie ich das im Telefonat verstanden habe, wollte sie sich ja wohl nochmal telefonisch bei mir melden, um das Treffen heute abzusprechen. Bis kurz vor 9 oder so gestern Abend kam kein Anruf, daher die Idee ihr zu schreiben. (Was dabei raus kam, habe ich Euch ja gestern direkt noch hier geschrieben.)

Heute Morgen sehe ich in der Facebook App, dass sie mit ihrem Handy zuletzt um 5 Uhr heute Nacht online war... Ob das stimmt, oder die App spinnt weiß ich nicht... (kurze Frage hierzu: Kanns sein, dass man auch als on angezeigt wird, wenn Infos über die App gepusht werden aufs Handy?)
Muss alles nichts heißen, das weiß ich. Sie kann auch eingeschlafen sein und als sie wach wurde, hat sie kurz geguckt. Sie hat gepennt, etwas wurde aufs Handy gepusht (falls das so geht). Aber aktuell erweckt das eher den Anschein, als wäre sie sonst wo noch gewesen.
Dann ists natürlich auch kein Wunder, dass sies heute zeitlich nicht schafft, wenn sie erst ihren Rausch ausschlafen muss...

Und mal ehrlich, umgekehrt hätte ich das alles schon unter einen Hut gekriegt oder hätte die Bewerbung einfach einen Tag verlegt, wenn sie doch was wichtiges zu klären hat. Das ist alles machbar, auch dass sie hier rüber kommt, oder wir uns sonst wo treffen. Hauptsache Zeit finden und das dann vernünftig klären und nicht zwischen Tür und Angel. Dann hätte sie halt mal nen Zug später nehmen müssen.
Aber dann einfach mal eben so ne vermeintliche Bewerbung aus dem Hut zaubern...?!?!
Wäre das umgekehrt und sie würde so ein Gespräch wollen, aber ich würde mich streuben, was meint Ihr was dann los wäre... Dann würde sie doch richtig auf die Barrikaden gehen und Aufstand schieben...

What's next? Wird sie sich heute still und leise wieder nach Hamburg verpissen?
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also erst mal würde ich nicht versuchen wollen, den Spieß umzudrehen. Das bringt dir im Endeffekt auch nichts. Vermutlich kannst du sie nicht mal mehr treffen, weil ihr eh schon alles egal ist.

Zieh endlich einen klaren Schlussstrich! Keine Spielchen und kein Rumgehampel mehr.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn ich jetzt Schluss mache, ok dann wäre ich konsequent, aaaber (ja da muss ich jetzt ein ABER in den Raum werfen) bekommt Prinzesschen dann nicht GENAU DAS, was sie wollte? Nämlich, dass ICH ihr die Arbeit abnehme, als Arsch da stehe und sie sich klangheimlich aus der Affäire ziehen kann?
Ich muss hierzu sagen, dass da auch meine westfälische Sturheit durchkommt und ich ihr diesen Gefallen eigtl nicht tun will. Ich will mich nicht rausreden, wie vllt viele von Euch jetzt denken werden. Aber, wenn SIE doch unbedingt will dass Schluss ist, dann soll Püppi das doch auch mal schön selbst machen - denn ICH will das ja eigtl nicht.
Wie seht Ihr das?
Und was könnte ich sonst alternativ jetzt noch bringen? (Doch diese extrem "liebe" Tour mit "Love-SMS", etc?^^)

In gewisser Weise hast du natürlich Recht, aber erstens musst du auch mal an dich denken (du kannst doch nicht nur mit ihr zusammenbleiben um sie zu "ärgern", Kindergarten?) und zweitens musst du es ja nicht so machen, wie sie will. Sie möchte ja gut aus der Nummer rauskommen (du verlässt sie, sie steht gut da). Das würd ich sie nicht machen lassen. Ich würde durchaus zum Ausdruck bringen, dass die Trennung nicht von dir ausgeht, du es eigentlich nicht möchtest, aber sie dir nicht die Wahl lässt. Ich würde ihr vorwerfen, wie schlecht sie dich behandelt (ihr führt eine Fernbeziehung, sie will kaum bis gar keinen Kontakt, ist in deiner Stadt und schafft es nicht mal ein halbest Stündchen Zeit für dich zu finden - weil der Friseurbesuch wichtiger ist?! Gehts noch?!). Sie möchte nichts ändern, hat sich durch ihr Handeln eigentlich schon getrennt und es nur noch nicht ausgesprochen.

Letztlich wird sie vielleicht trotzdem erleichtert sein, da kann man nix machen. Aber ernsthaft, ich bleib doch nicht mit jemandem zusammen, weil ichs ihm nicht gönne, mich dazu zu bringen, Schluss zu machen.

Alternativ kannst du sie einfach mal ne Zeit lang dann anrufen, wenn dir danach ist. Wenn sie genervt ist und sagt, sie hat keine Zeit, einfach wieder anrufen. Spontan vorbeifahren, wenn du Lust drauf hast. Ich wette, dann macht sie von ganz alleine Schluss. Aber ich finde, du solltest an dich denken - hast du echt Lust, so viel Zeit und Energie in so eine Aktion zu stecken? So klingt das noch lustig, aber wenn sie dann nicht mehr ans Telefon geht, wird das sehr frustrierend.

Wo kommt auf einmal diese verf***te Bewerbung her? Das wusste sie doch garantiert auch schon eher und nicht erst abends...
So wie ich das im Telefonat verstanden habe, wollte sie sich ja wohl nochmal telefonisch bei mir melden, um das Treffen heute abzusprechen. Bis kurz vor 9 oder so gestern Abend kam kein Anruf, daher die Idee ihr zu schreiben. (Was dabei raus kam, habe ich Euch ja gestern direkt noch hier geschrieben.)

Heute Morgen sehe ich in der Facebook App, dass sie mit ihrem Handy zuletzt um 5 Uhr heute Nacht online war... Ob das stimmt, oder die App spinnt weiß ich nicht... (kurze Frage hierzu: Kanns sein, dass man auch als on angezeigt wird, wenn Infos über die App gepusht werden aufs Handy?)
Muss alles nichts heißen, das weiß ich. Sie kann auch eingeschlafen sein und als sie wach wurde, hat sie kurz geguckt. Sie hat gepennt, etwas wurde aufs Handy gepusht (falls das so geht). Aber aktuell erweckt das eher den Anschein, als wäre sie sonst wo noch gewesen.
Dann ists natürlich auch kein Wunder, dass sies heute zeitlich nicht schafft, wenn sie erst ihren Rausch ausschlafen muss...

Und mal ehrlich, umgekehrt hätte ich das alles schon unter einen Hut gekriegt oder hätte die Bewerbung einfach einen Tag verlegt, wenn sie doch was wichtiges zu klären hat. Das ist alles machbar, auch dass sie hier rüber kommt, oder wir uns sonst wo treffen. Hauptsache Zeit finden und das dann vernünftig klären und nicht zwischen Tür und Angel. Dann hätte sie halt mal nen Zug später nehmen müssen.
Aber dann einfach mal eben so ne vermeintliche Bewerbung aus dem Hut zaubern...?!?!
Wäre das umgekehrt und sie würde so ein Gespräch wollen, aber ich würde mich streuben, was meint Ihr was dann los wäre... Dann würde sie doch richtig auf die Barrikaden gehen und Aufstand schieben...

What's next? Wird sie sich heute still und leise wieder nach Hamburg verpissen?
Auf die FB-App würd ich nichts geben, wenn man mit dem Handy on ist, bleibt man manchmal ganz lange angemeldet.
Und mit der Bewerbung: Natürlich kam das nicht plötzlich und so dringend über sie (wenns so schlimm wäre, hätte sies ja auch noch gestern machen können oder? Es zeigt einfach, wie ihre Prioritäten sind. Vielleicht ist es auch ne Ausrede (nicht unbedingt, dass sie überhaupt eine Bewerbung schreibt, aber dass sie die dringend heute schreiben muss).
Ich würd sie anrufen uns es mit ihr am Telefon besprechen. Du hättest es lieber persönlich getan, aber das lässt sie nicht zu. Sie hat dir für heute eine Entscheidung versprochen. Die soll sie bitte treffen. Und wenn sies "nicht kann" ist die Entscheidung auch klar und du sprichst sie aus, weil sie zu gemein/bequem dazu ist.[DOUBLEPOST=1370774493,1370774337][/DOUBLEPOST]
Ria, ich fand das auch komisch, als sie das Wort "Ende" da mit reingepackt hat. Im Nachhinein kam mir Gedanke, ob sie damit jetzt einfach einen "Frei-Fick-Schein" will?! Was denkt Ihr?

Denk ich nicht - bei ihrem Verhalten ist das ihr geringstes Problem. Wenn da ein neuer Typ kommt, wird sies mit ihm machen. Mit etwas Glück macht sie noch vorher Schluss. Mit weniger Glück erst, nachdem sies ein oder zwei mal mit ihm getan hat. Ist ihr doch total egal, ob sie dich mit soeiner Sache verletzt. Sie hat doch auch sonst keinen Respekt mehr dir gegenüber und ihr liegt nichts daran, die Verletzung, die sie dir zufügt, irgendwie zu minimieren. Hauptsache sie hats bequem.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Also ich habe bisher (noch?^^) nicht ihre Freundin flachgelegt.^^ Wer weiß, ob das überhaupt machbar wäre. Aber man könnte diese Freundin ja sonst noch irgendwie "benutzen"?! Z.B. als Sprachrohr indem man ihr was steckt, das sie weitertratscht?! Habt Ihr dazu noch Ideen?
Das einzige, was mir dazu einfällt ist: Lass es bleiben! Was soll das bringen? Du machst dich dadurch höchstens lächerlich. Das ist ihre beste Freundin und die steht eindeutig auf der Seite deiner (Ex)Freundin. Was solltest du ihr denn stecken, was deine (Ex)Freundin dann weitergetrascht bekommen soll? Das wird sie sowieso nicht glauben. Warum auch? Du hast bestimmt sonst keinen Kontakt zu der Freundin. Das kommt etwas seltsam rüber, wenn du der Freundin plötzlich irgendwas erzählst.

Wenn ich jetzt Schluss mache, ok dann wäre ich konsequent, aaaber (ja da muss ich jetzt ein ABER in den Raum werfen) bekommt Prinzesschen dann nicht GENAU DAS, was sie wollte? Nämlich, dass ICH ihr die Arbeit abnehme, als Arsch da stehe und sie sich klangheimlich aus der Affäire ziehen kann?
Das war klar, dass das jetzt kommt. Tu doch nicht so, als würdest du nur nicht Schluss machen wollen, weil sie dadurch ihren Willen bekommt. Du traust dich einfach nicht und willst dich wieder aus der Affäre ziehen und die Trennung wieder aufschieben.

Weiterer Gedanke - Thema Dreistigkeit.
Wie wir ja alle inzw wissen, ist ihr Verhalten echt schon dreist. Mir kam der Gedanke, ich hätte einfach auch mal DREIST in dieser WhatsApp Gruppe mitschreiben sollen und dann zum Grillen fahren sollen ("Hey ja Grillen ist immer cool - wann gehts los?"). Wie sie wohl dann reagiert hätte? Denn ich kriege da ja die Infos mit. Hätte sie mir dann geschrieben "ich will nicht dass du kommst"?
Damit würdest du dich absolut lächerlich machen. Das hätte dir nur unnötigen Stress und Ärger mit deiner (Ex)Freundin eingebracht und du hättest dich total zum Affen gemacht einfach so zu tun, als hättet ihr keine Probleme und davon auszugehen, dass sie dich bei solchen Sachen dabei haben will.


What's next? Wird sie sich heute still und leise wieder nach Hamburg verpissen?
Wenn sie das tut, dann ist alles verloren. Dann solltest du sie direkt heute Abend anrufen und dich trennen. Das wäre dann wirklich unfassbar dreist von ihr.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Chefpilot, du musst heute eine Entscheidung treffen. Ansonsten war deine Frist für sie völlig umsonst und du machst dich zum Deppen, indem du eine Forderung aufstellst, ihr aber selbst nicht nachkommst.
 

Benutzer80965 

Meistens hier zu finden
Ich würde ihr eine SMS schreiben: "Das ist auch eine Antwort. Die Frist ist um. Leg mir doch bei Gelegenheit mein Shirt in den Briefkasten." Oder anrufen und dasselbe. So hat das Ganze endlich ein Ende, du warst konsequent, konntest doch irgendwo noch Eier zeigen, trotzdem bist nicht du der, der sie mies verlassen hat. Sondern sie, indem sie dir auf diese Art und Weise die Antwort auf deine Frage gegeben hat.

In deinen Posts hier zeigt sich auch immer mehr Wut und Verletztheit. Klar, Racheaktionen, etc. sind kindisch und bringen dich nicht weiter. Das Gefühl aber, die Wut, darfst du dir ruhig etwas bewahren. So ist es irgendwie doch leichter, abzuschliessen... Wie wärs denn, wenn du die Energie nutzt à la "Jetzt beweise ich mir und ihr, dass ich mein Leben ohne sie eh besser auf die Reihe bekomme." ;-)
 

Benutzer78178 

Meistens hier zu finden
Ich kann die ganze Geschichte echt nicht fassen.
Sawya's Vorschlag mit der SMS finde ich eine gute Idee. Das Mädel ist echt zu feige zum Schluss machen- sowas geht garnicht (glaub mir, ich weiß wovon ich rede!)

Off-Topic:
Mein erster Freund (wir waren drei Jahre zusammen) hatte auch einfach nicht den Arsch in der Hose, Schluss zu machen. Statt dessen hat er mich immer schlechter behandelt. Am Ende hab ich quasi jeden Morgen geheult, wenn ich von ihm heim gefahren bin. Weil er mich quasi jeden Morgen rausgeschmissen hat. Aber anstatt mal zu sagen "Du, irgendwie ist es nicht mehr das, was ich will" wurde er immer dreister und respektloser. Bis mein Herz das verstanden hat, hat es auch ziemlich lange gedauert... Wenn ich mal wieder völlig fertig war und mit irgendwem darüber reden musste, habe ich mein Redebedürfnis immer auf meine engsten Freunde verteilt (bloß´nicht die komplette Geschichte EINER Person erzählen, die hätte mir ja direkt an den Kopf geknallt, warum ich mit diesem Idioten noch zusammen bin! Also immer nur Stück für Stück was preisgegeben wie er mich behandelt...). Irgendwann ging es dann einfach nicht mehr. Ich wollte einfach wieder glücklich sein, und ich habe gemerkt, mit DIESEM Kerl werde ich garantiert nicht glücklich. Ich hätte es mir zwar gewünscht, aber er gibt mir einfach nicht das, was ich möchte. Letztentlich habe auch ICH die Trennung ausgesprochen (das war verdammt hart, weil ich die Beziehung ja garnicht beenden wollte). Und seine Reaktion war: Pure Erleichterung und ein "okay". Im Nachhinein denke ich mir, ich hätte das viel früher tun sollen- ich habe mich das letzte halbe Jahr mit ihm nur gequält...

Ich hoffe, du erkennst ein bisschen die Parallele zu dir... Es ist nicht schlimm, wenn DU die Trennung aussprichst. Letztendlich ist es doch auch egal, was ihre Familie/Freunde dazu sagen werden ("Was? Er hat dreist per SMS schluss gemacht?"). Du wirst ihre Familie nie wieder sehen, ihr habt eine Fernbeziehung geführt, da ist es doch wirklich egal, was andere Leute von dir denken... Du solltest dich um DEIN Wohlbefinden kümmern... Bist du glücklich mit der Situation? Ich denke nicht... Und Madame hat nicht vor, etwas an der Situation zu ändern. Merkst du ja an ihrer Reaktion (bzw. sagt sie das sogar ganz offen "das Gespräch wird nicht anders als die anderen verlaufen")...
 

Benutzer63776 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich jetzt Schluss mache, ok dann wäre ich konsequent, aaaber (ja da muss ich jetzt ein ABER in den Raum werfen) bekommt Prinzesschen dann nicht GENAU DAS, was sie wollte? Nämlich, dass ICH ihr die Arbeit abnehme, als Arsch da stehe und sie sich klangheimlich aus der Affäire ziehen kann?
Ich muss hierzu sagen, dass da auch meine westfälische Sturheit durchkommt und ich ihr diesen Gefallen eigtl nicht tun will. Ich will mich nicht rausreden, wie vllt viele von Euch jetzt denken werden. Aber, wenn SIE doch unbedingt will dass Schluss ist, dann soll Püppi das doch auch mal schön selbst machen - denn ICH will das ja eigtl nicht.
Wie seht Ihr das?
Und was könnte ich sonst alternativ jetzt noch bringen? (Doch diese extrem "liebe" Tour mit "Love-SMS", etc?^^)

Die Konsequenz die angekündigt war musst du einhalten. Ein Rückzieher würde doch den kompletten Verlust deiner Glaubwürdigkeit bedeuten. Welche "Drohkulisse" willst du ihr gegenüber künftig dann überhaupt noch wirksam aufbauen? Natürlich willst du nicht Schluss machen, aber letztendlich ist es doch deine angekündigte Reaktion auf das Ausbleiben ihrer Entscheidung.

Und was bitte soll diese Aktion mit Liebes-SMS noch bringen? Das kann doch nicht wirklich dein Ernst sein? Selbst das mit diesem angeblichen Schreiben der Bewerbung, halte ich langsam aber sicher für eine Schutzbehauptung. Sie will sich um eine Aussage, um ein Gespräch drücken. Und nun deine westfälische Sturheit zu bemühen, halte ich ebenso für vorgeschoben. Sorry, eine Entscheidung ist überfällig. Drückt sie sich davor, erinnere ich dich gerne nochmals an deine Worte aus dem Telefonat mit dem gestellten Ultimatum.

Und falls du befürchtest, du müsstest dich vor ihrer Familie irgendwann rechtfertigen. Sicherlich gibt es da noch ausreichend Möglichkeiten, diese ganze Geschichte im richtigen Licht darzustellen. Schließlich hast du zu ihrer Mutter ja einen guten Draht. Du hast du diesen Thread ja nicht aus Langeweile eröffnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Ria, Deine Variante und Ablauf, was ich sagen könnte, ist echt gut und passend. Werde ich mir mal merken.
Zweite Variante mit dem Melden zwischendrin ist auch interessant. Ist die Frage, wann sie dann vollends genervt wäre und einen Strich ziehen würde - würde sie das überhaupt tun?

Ja richtig die Bewerbung hätte sie auch einfach vertagen können. Vorgeschobener Grund - mehr nicht. Feige!

Denk ich nicht - bei ihrem Verhalten ist das ihr geringstes Problem. Wenn da ein neuer Typ kommt, wird sies mit ihm machen. Mit etwas Glück macht sie noch vorher Schluss. Mit weniger Glück erst, nachdem sies ein oder zwei mal mit ihm getan hat. Ist ihr doch total egal, ob sie dich mit soeiner Sache verletzt. Sie hat doch auch sonst keinen Respekt mehr dir gegenüber und ihr liegt nichts daran, die Verletzung, die sie dir zufügt, irgendwie zu minimieren. Hauptsache sie hats bequem.

"Mit etwas Glück macht sie noch vorher Schluss."
-> Also läuft die Beziehung doch noch?

Und was ich mich dazu rein hypothetisch frage, was wäre, wenn ich "sowas" machen würde?

Might, zwischendrin habe ich zu der besagten Freundin schon Kontakt. Kann ich mir diese Freundin oder sonst wen noch irgendwie zu Nutze machen?

Noir, ich bin irgendwie in nem Zwiespalt "Inkonsequenz meinerseits vs. ihr den Gefallen tun Schluss zu machen...".

Sawya, das mit der SMS ist auch ne interessante Variante.
Klar kommt immer mehr auch meine Verletztheit raus - schlecht ist das sicherlich nicht, aber will ich das...
Und ja, ich bräuchte die Energie eher für das, was Du auch sagst.

TanzDerVampire, was andere / "fremde" Leute dazu dann von mir denken kann mir auch egal sein. Aber dennoch will ich, dass dann auch bitte die Wahrheit verbreitet wird, wie es wirklich lief und nicht dass ich mit ner lebenslangen Arschkarte rumlaufe.

Eireland, ja dieses Love Zeugs ist auch "überzogen" irgendwie.
Von ihrer Mutter habe ich jetzt seit Pfingsten aber (komischerweise?) auch nichts wieder gehört. Wundert mich fast schon...

----------

+++ NEWS!!! +++

Sie hat mir vorhin ne iMessage geschrieben:
"Hi Sorry lass uns morgen telefonieren..."

Äääähm, was hat das jetzt wieder zu bedeuten? Was heißt das?
Dass das mit dem Treffen nix mehr wird ist zeitlich gesehen ja nun auch schon länger klar.
Will sie das Ultimatum damit vllt sogar "entkräften"? Ist ja jetzt alles quasi auf morgen vertagt?!

Was nun???
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Sie hat mir vorhin ne iMessage geschrieben:
"Hi Sorry lass uns morgen telefonieren..."

Äääähm, was hat das jetzt wieder zu bedeuten? Was heißt das?

Ich übersetze: "Hey du Lusche, da ich dich und dein lächerliches Ultimatum nicht ernst nehme, scheisse ich auf eine Entscheidung heute."
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
+++ NEWS!!! +++

Sie hat mir vorhin ne iMessage geschrieben:
"Hi Sorry lass uns morgen telefonieren..."

Äääähm, was hat das jetzt wieder zu bedeuten? Was heißt das?
Dass das mit dem Treffen nix mehr wird ist zeitlich gesehen ja nun auch schon länger klar.
Will sie das Ultimatum damit vllt sogar "entkräften"? Ist ja jetzt alles quasi auf morgen vertagt?!

Was nun???


Weißt du was sie tut? Sie nimmt dich null ernst!!
Du hast gesagt, dass Ultimatum geht bis Sonntag, sonst machst du Schluss.
Was macht sie? "Ach der Schoßhund hat eh keine Eier, der zieht das eh nicht durch. Ob ich jetzt Sonntag anrufe oder Montag oder nächsten Monat ist doch egal"

Das einzig Sinnvolle wäre mit "Sorry, mein Ultimatum ging bis heute. Nicht bis morgen. Wenn du heute nicht mit mir reden willst, ist das eine eindeutige Entscheidung deinerseits und es ist Schluss."

Alles andere, egal ob du das Gespräch auf Morgen vertagst oder what ever, bestätigt sie nur in ihrem "Er ist mein Schoßhund ohne Eier"-Gefühl. Wenn du dein Ultimatum wirklich durchziehst, dann wird sie überrascht sein!

Überleg mal: warum hat sie sich das überhaupt getraut, das Ultimatum zu verschieben? richtig, weil sie überhaupt keinen Respekt vor dir und deinen Entscheidungen hat. Du bist für sie quasi auf der Stufe eines kleinen Kindes.
Wenn du jetzt nicht Schluss machst, ist alles verloren.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
kickingass, ja ich erinner mich noch an Deine Geschichte. Interessante neue Info von Dir mit Deinem jetzigen Freund. Wenn sie das auch so vor hat wäre es definitiv eine linke Tour!
Wie könnte ich SIE denn auch "demütigen"? Also dass ich quasi den Spieß umdrehe und mit gleichen/ähnlichen Waffen zurück schlage?

Dazu kann ich nur noch :ROFLMAO: schreiben. Du kannst gar nicht mehr den Spiess umdrehen, denn *entschuldige* du bist seit Wochen der größte Volldepp für sie und weder als Mann noch als Mensch ernstzunehmend. Das wäre alles nur noch durchschaubar für sie und dementsprechend lächerlich.

Das einzige was du noch machen kannst: Deine Ultimatum durchziehen und zumindest einmal Stärke beweisen. Das hilft langfristig - nicht darin wie sie dich sieht, weil für sie wirst du wohl jetzt für immer ein Waschlappen sein - aber dir!

Linke Tour wäre es keine, denn Fakt ist: Sie liebt dich nicht. Also wenn jetzt ein toller Kerl daher kommt, wäre ihr Herz frei sich zu verlieben. Sowas kann einfach passieren. Wenn sie sich neu verliebt, hat sie auch einen Grund ihren Schoßhund endgültig loszuwerden - bis dahin bist du halt bequem.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ria, Deine Variante und Ablauf, was ich sagen könnte, ist echt gut und passend. Werde ich mir mal merken.

Du sollst es dir nicht merken. Du sollst etwas machen. So oder anders, egal, aber Ultimatum war HEUTE. Sie ist heute da, sie ist nur zu faul um überhaupt mit dir zu sprechen. Ruf sie an und klär das. Schreib ne SMS. Völlig egal. Mach was!

Zweite Variante mit dem Melden zwischendrin ist auch interessant. Ist die Frage, wann sie dann vollends genervt wäre und einen Strich ziehen würde - würde sie das überhaupt tun?

Vielleicht würde sie. Vielleicht würde sie dich auch einfach so lange runtermachen (indem sie "pissig" ist, wie bei jedem eurer Telefonate, irgendwann wird sie da immer pissig) oder einfach nicht mehr ans Telefon gehen, wenn sie nicht mit dir reden will. Ehrlich gesagt, diese "Variante" hatte ich eigentlich nicht besonders ernst gemeint. Das ist das erniedrigenste was du dir antun kannst. "Ich hab meine Eier abgegeben und renn dir jetzt so lange nach, bis du mich ganz wegstößt."

"Mit etwas Glück macht sie noch vorher Schluss."
-> Also läuft die Beziehung doch noch?

Du versuchst wirklich aus allem, was wir dir hier schreiben (und auch was sie dir sagt), Honig zu saugen, egal wie bitter es eigentlich ist, oder? Ihr habt die Trennung noch nicht ausgesprochen. Ihr lebt keine Beziehung mehr, aber irgendwie seid ihr offiziell eben noch nicht getrennt. Genau da liegt doch das Problem...

Noir, ich bin irgendwie in nem Zwiespalt "Inkonsequenz meinerseits vs. ihr den Gefallen tun Schluss zu machen...".

Auch wenn das nicht an mich geht, möchte ich dir dazu noch was sagen: Diesen "Zwiespalt" redest du dir ein. Wenn sie sich wirklich nichts sehnlicher wünschen würde als sich zu trennen, würde sies tun (und jetzt versteh das bitte nicht wieder so, dass sie mit dir zusammen sein möchte. Sie möchte lediglich so einen "Trennungssituation" vermeiden, obwohl sie kein Interesse mehr an der Beziehung hat). Ihr eigentlicher Wunsch ist es offenbar, es so langsam ausplätschern zu lassen, ohne Stress für sie, ohne eine unangenehme Situation (die du auch schaffst, wenn du dich mit den Worten trennst, dass sie dir keine Wahl lässt!!). Also ist es eigentlich kein Gefallen den du ihr tust. Du tust ihr eher einen Gefallen dadurch, dass du gerade wieder nach ihrer Pfeife tanzt - sie hat heute keine Zeit für dich? Sie will morgen telefonieren? Sie will das Ultimatum verschieben? Prima, wird gemacht, Prinzessin!

+++ NEWS!!! +++

Sie hat mir vorhin ne iMessage geschrieben:
"Hi Sorry lass uns morgen telefonieren..."

Äääähm, was hat das jetzt wieder zu bedeuten? Was heißt das?
Dass das mit dem Treffen nix mehr wird ist zeitlich gesehen ja nun auch schon länger klar.
Will sie das Ultimatum damit vllt sogar "entkräften"? Ist ja jetzt alles quasi auf morgen vertagt?!

Was nun???

Fassen wir kurz zusammen: Sie nimmt dich und dein Ultimatum kein Stück ernst. Sie hält es nicht nur nicht für nötig, sich auch nur für ein halbes Stündchen mit dir zu treffen, wenn sie in der Nähe ist. Sie nimmt auch das abgesprochene Datum nicht ernst. Ihr habt euch zwei Wochen nicht gesehen, in der Zeit drei Mal telefoniert, alle Telefonate wurden von dir initiiert. Sie hat überhaupt kein Interesse an dir, kein Stück. Und nicht nur das, es ist ihr auch total egal wie es dir geht. Ich wäre so wütend auf sie an deiner Stelle!!

Bitte bitte, nimm deinen letzten Rest Mut zusammen, der muss doch irgendwo sein. Ruf sie an und trenn dich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren