Absprachen werden nicht eingehalten, was kann ich tun?

Benutzer168866  (28)

Ist noch neu hier
Ich lebe in einer homosexuellen Partnerschaft, ich 25 er 21. Wir leben zusammen in einer Wohnung.
Ob es eine glückliche Partnerschaft ist, ich weis es nicht mehr, weil ich Ihn bzw. unsere Partnerschaft nicht mehr einschätzen kann.


Er kann sich nicht an Absprachen halten. Wenn er bei Freunden ist (wir leben in keiner offenen Beziehung!!!), und wir vorher ausgemacht haben das wir uns 16Uhr zuhause treffen weil wir noch etwas unternehmen wollten, kommt er jedes mal 1,5h - 2h später. Dies ist mittlerweile schon die Regel, was mich extremst frustet.

Wenn ich Ihn dann später darauf anspreche, reagiert er richtig Kleinkindhaft:"Immer bin ich an allem Schuld".
Dann Entschuldigt er sich, beim nächsten mal ist es trotzdem wieder.
Hin und wieder bringt er dann noch Ausreden, das merke ich sofort da ich ihn eben sehr gut kenne.

Außerdem ist folgendes:
Ist er mit anderen Bekannten unterwegs, und ich Rufe Ihn mal an, geht er nicht ans Telefon.
Hinterher sagt er mir, er wolle sich voll und ganz auf sein Besuch/Freunde etc. konzentrieren, und gehe daher nicht ans Telefon... Ich mein... irrgend wie fehlen mir da die Worte
cry1.gif
So etwas verletzt mich zu tiefst.

Oft ist es so, nach dem er sich mit anderen Getroffen hat, ist er wie ausgewechselt.
Er erzählt mir wie es war und seine Treffen waren: zB.
"Ach, ich hatte so viele tolle Gespräche" "Ich habe so viele neue Leute kennengelernt" "Ich habe viele neue Kontakte geknüpft"

Liegt sowas an einem sehr niedrigem Selbstwertgefühl?

Auf das eine folgt das andere:
Durch seine extreme "Weltoffenheit" geht er ohne, wie soll ich es ausdrücken... gesundem Misstrauen auf andere Menschen zu. Er vertraut jedem Sofort.
Dadurch hat er sehr sehr viele Messengerkontakte mit denen er regelmäßig schreibt. Zum Teil Leute, die er einmal im Jahr sieht, kein Schertz!
Geht er beispielsweise auf die Toilette, nimmt er sein Handy mit, verbringt dort zum Teil bis zu 40-50 Minuten.

Sobald ich mal sein Handy in der Hand habe, um zu gucken wie spät es ist, oder mal im Internet kurz mal was suche, ist er extrem Nervös, und schaut was ich da mache.

Um das ganze zusammen zu fassen, er steckt 80% der Energie in Freunde. Ich habe das Gefühl, ich falle hinten runter
sad2.gif
sad2.gif


Was soll ich machen?
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich denke, Du kannst nicht viel tun. Er ist halt so, er kann und will sich nicht ändern, also hast Du die A***-Karte (oder das Glück, hängt davon ab, wie Du da 'ran gehst), zu entscheiden, ob Du das noch länger mitmachen willst oder nicht.
Denn es stellt sich nicht die Frage, ob er sein Leben ändert. Es stellt sich nur für Dich die Frage, ob Du noch glücklich bist. Und die kannst nur Du selber beantworten.
 

Benutzer168867  (30)

Ist noch neu hier
Hallo math!

Mich würde es total nerven, wenn ich einen unzuverlässigen Partner hätte, den es anscheinend nicht im geringsten stört dich jedes Mal so lange warten zu lassen. Offensichtlich sind ihm seine Freunde und Messengerkontakte wichtiger. Ich denke auch nicht, dass er sich noch ändert. Was du machen sollst, kann ich dir nicht sagen, ich würde mir an deiner Stelle nur gut überlegen, ob das auf Dauer für dich tolerierbar ist.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ich kenne genug Kerle, die in dem Alter (teilweise bis Ende 20) einfach im Kopp noch Kind sind, also etwas gedankenlos, unzuverlässig und in den Tag hineinlebend. Das macht die Situation für Dich, M math. , nicht besser - aber so ungewöhnlich und unbekannt kommt mir das Verhalten Deiner schlechteren Hälfte nicht vor. Und Knaben in dem Alter, die den halben Tag per Whatsapp oder Fratzenbuch Textnachrichten verschicken und Handy-Starre haben, gibt's in der Bekanntschaft auch genug.

Unabhängig von diesen alters- und zeittypischen schlechten Angewohnheiten: Ihr scheint beide unterschiedliche Vorstellungen vom Zusammenleben zu haben. Ich finde es grundsätzlich OK (sogar erfreulich), wenn jemand trotz Beziehung Kontakte und Freundschaften pflegt. Aber bei Deinem Freund scheint das Ausmaße anzunehmen...

Was tun? Die Brocken hinschmeißen kannst Du immer - in Deinem Alter dürfte es Dir wohl nicht schwerfallen, was anderes zu kriegen. Aber bevor Du das tust, würde ich mir schon überlegen, was Dir Dein Noch-Freund und die Beziehung zu ihm wert ist. Wenn Du ansonsten gut mit ihm zurechtkommst wäre eine Maßnahme, nochmal mit ihm zu reden und ihm klarzumachen, daß sein Verhalten Dich verletzt. Eine andere Möglichkeit wäre, Deinerseits einfach entspannter zu werden, sprich: Verabredungen auch nur noch als ungefähre Absichtserklärungen zu behandeln und eben auch mal 'ne Stunde am PC oder Smartphone zu hängen. Entweder merkt er dann, wie unhöflich sein Verhalten ist - oder Ihr laßt es beide etwas lockerer angehen. Das kann funktionieren...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren