abschleppen

R

Benutzer

Gast
Ich schreibe im Namen einer sehr guten Freundin von mir die folgendes Problem hat:

Sie ist der totale Partymensch und trinkt da auch immer sehr viel, naja und spät am abend ist sie meist so dicht das sie jeder typ abschleppen kann und auch tut.
Das will sie ja gar nicht.Aber sie schaft es einfach nicht sich zu wehren oder einfach weniger zu trinken (sie verträgt nicht sehr viel) Und somit landet sie jedes mal mit irgentwelchen Typen im Bett die sie überhaupt nicht kennt und von denen sie auch gar nichts wollte.

Wisst ihr vielleicht wie man ihr da helfen kann?? Ich bin ganz selten dabei und krieg es auch sogut wie nie mit.
 
C

Benutzer

Gast
Dann muss sie aber schon ganz schön viel trinken...

nunja, DU kannst ihr da bestimmt am wenigsten helfen, sondern da muss sie sich schon ganz alleine helfen.
Und wenn sie so leicht "abzuschleppen" ist, dann MUSS sie eben nichts oder sehr sehr wenig trinken... ist ja auch nicht so, als ob man UNBEDINGT was trinken muss, wenn man alleine unterwegs ist.

das wollte ich sowieso noch fragen... ist sie immer alleine unterwegs? Ich meine, sind nie Freunde bei ihr die sie vielleicht auch davon abhalten könnten?

Aber ansonsten... auch wenn es hart klingt: selbst schuld!
Das solltest du ihr vielleicht auch mal sagen, dass sie sich nicht beschweren soll, wenn sie selber nichts dagegen tut und mal den Alkohol reduziert....

so long,
chick
 
K

Benutzer

Gast
naja, also erstmal isse da schon selbst schuld.
weil so willenlos kann sie garnicht sein, auch nicht mit alk.

und das problem wird sich von selbst lösen. mit dem alter wird sich das legen.
 
R

Benutzer

Gast
Chicken schrieb:
Dann muss sie aber schon ganz schön viel trinken...

nunja, DU kannst ihr da bestimmt am wenigsten helfen, sondern da muss sie sich schon ganz alleine helfen.
Und wenn sie so leicht "abzuschleppen" ist, dann MUSS sie eben nichts oder sehr sehr wenig trinken... ist ja auch nicht so, als ob man UNBEDINGT was trinken muss, wenn man alleine unterwegs ist.

das wollte ich sowieso noch fragen... ist sie immer alleine unterwegs? Ich meine, sind nie Freunde bei ihr die sie vielleicht auch davon abhalten könnten?

Aber ansonsten... auch wenn es hart klingt: selbst schuld!
Das solltest du ihr vielleicht auch mal sagen, dass sie sich nicht beschweren soll, wenn sie selber nichts dagegen tut und mal den Alkohol reduziert....

so long,
chick

Sie ist meist mit anderen Freunden unterwegs (hauptsächlich männlich), die sie auch nur ausnutzen -.- sowas nennt sie freunde.

Naja und ohne Alkohol geht bei ihr gar nichts, sie kann einfach nicht ohne :-/
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
sorry, aber an dieser misere ist sie doch selber schuld...
von wegen "sie kann nicht anders und blababla"...
ihr prob ist wohl eher, daß sie dazugehören will, wenig willensstärke hat und deswegen "so" drauf ist...
entweder sie reißt sich am riemen und hat die sauferei im griff oder aber sie halt pech gehabt..
wenn sie das alles wirklich nicht wollen würde, dann würde sie auch den alkoholkonsum unter kontrolle haben...
 
C

Benutzer

Gast
Ohne Alkohol geht bei ihr garnichts?!?! :confused:
Also das ist.... mhhh... vielleicht, wenn du einen guten Kontakt zu ihr hast, dann solltest du sie darauf mal ansprechen und auch mal HART bleiben.
Schließlich muss sie begreifen, dass sie sich den ganzen scheiß selber einbrockt!

Und sie scheint ja Freunde zu haben, die sich um sie sorgen, so wie du. Das ist ja gut und auch wünschenswert, nur wenn sie dann beim ausgehen auf Leute zurückgreift die sie einfach nur ausnutzen wollen.... ist sie sich so wenig Wert?
Ich meine, in dem Punkt hast du recht, da KANNST du ihr helfen und zwar in dem du ihr klipp und klar mal ihre ganze Dummheit in dem Punkt vor Augen hälst... anders geht es ja bei ihr wohl nicht....
wenn sie nicht in ihr eigenes Unglück rennen will...

hast du denn selber eine Idee oder bist auf eine Idee gekommen, WIE du ihr helfen möchtest? ( Was du ja, wie cih bereits sagte, nur bedingt kannst, dann ändern muss SIE sich letztenendes... dabei kannst du nicht helfen)

so long
chick
 
M

Benutzer

Gast
Speedy5530 schrieb:
sorry, aber an dieser misere ist sie doch selber schuld...
von wegen "sie kann nicht anders und blababla"...
ihr prob ist wohl eher, daß sie dazugehören will, wenig willensstärke hat und deswegen "so" drauf ist...
entweder sie reißt sich am riemen und hat die sauferei im griff oder aber sie halt pech gehabt..
wenn sie das alles wirklich nicht wollen würde, dann würde sie auch den alkoholkonsum unter kontrolle haben...
stimmt den kann ich mich anschließen du kannst ihr mal ins gewissen reden aber letztens endes muss sie wissen wieviel sie trinkt und was sie dann tut...wenn sie s nicht unter kontrolle halten kann sollt sie eben nicht soviel saufen!
 
P

Benutzer

Gast
wie alt ist sie?


neuer freundeskreis, weniger alkohol, mehr selbstbewusstsein und willensstärke und das problem hat sich gelöst.
auf jeden fall ist sie selbst schuld, wenn sie soviel trinkt und nicht nein sagen kann. das muss sie echt lernen.
 

Benutzer2404 

Verbringt hier viel Zeit
sieht fast so aus als dass sie gern sex hat,deis sich aber nur traut auszuleben wenn sie besoffen ist.

Es wird wohl nix andreres helfen als ihr ins gewissen zu reden wrum sie soviel säuft und ob du ihr dabei helfen kannst damit sie es in den griff bekommt.

Du kannst ihr sicher erst dann helfen wenn sie es will.Unter umständen kann es sein dass sie sich dir abwendet wenn du zu heftig vorgehst und ihr ins gewissen redest.
 
R

Benutzer

Gast
perlentaucherin schrieb:
wie alt ist sie?


neuer freundeskreis, weniger alkohol, mehr selbstbewusstsein und willensstärke und das problem hat sich gelöst.
auf jeden fall ist sie selbst schuld, wenn sie soviel trinkt und nicht nein sagen kann. das muss sie echt lernen.

Sie ist 20 und eigentlich müsste man in den Alter wissen was man tut -.-
Aber danke für eure ganzen ratschläge. Ich werde ihr mal ins Gewissen reden :zwinker:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Auch wenn ich dafür haue kriege *waschbär duckt sich*
Das mit Alkohol und sich nicht wehren können ist doch vollkommener Quatsch !
(ich geh mal davon aus, dass sie nicht vergewaltigt oder dazu gezwungen worden ist)
Deine Freundin probiert grad ihre Sexualität aus und stellt sich nicht dazu !
Du musst ihr beibringen, dass das nichts Schlechtes ist, dass sie sich dafür nicht zu schämen braucht. Und nicht den Alk als "Entschuldigung" vorschieben muss. Wenn sie sich durch die Gegend vögeln will, soll sie es doch tun ! Wo ist das Problem ?
Es wär erst ein Problem, wenn sie es nicht freiwillig machen wollte ...
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich finde ihr Verhalten ziemlich lächerlich. Entweder sie will oft Sex mit verschiedenen Typen, dann soll sie dazu stehen, oder sie soll sich nicht abschleppen lassen (trotz Alk ist man nicht so willenschwach mit jedem zu vögeln!).

Aber noch eine Frage: Verhütet sie wenigstens immer mit Kondom??
 
K

Benutzer

Gast
@sunbabe: ich denk mal nicht, da ist sie bestimmt auch zu "betrunken" dazu :rolleyes2
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Darüber würde ich auf jeden Fall nochmal mit ihr reden! Sollte sie nicht mit Gummi verhüten, setzt sie unter Umständen ihr Leben und auch das anderer aufs Spiel.
Und wenn sie nicht immer mit Kondom verhütet hat in der Vergangenheit, sollte sie unbedingt einen Aids-Test machen.
 
C

Benutzer

Gast
Robin2 schrieb:
Ich weiß nur das sie die Pille nimmt aber sonst keine Ahnung

WOW.... also NOCH einen oben drauf gesetzt....
hat sie vielleicht auch irgendwelche tieferliegenden Probleme... denn es scheint mir so, sorry wenn ich mich irre, dass sie sich ziemlich egal ist.
Ich meine, wenn man sich wirklich änder WILL, dann kann man das auch... zumindest in ihrem Fall.
Und das mit der evtl. zu geringen Verhütung.... also das ist... ich stimme einfach mal dem vorherigen Beitrag zu.
Bei den vielen wechselnden Geschlechtspartnern ist ein Kondom einfach unabdingbar!!!

Nur meine Frage ist immer noch, wie willst du ihr denn bei der ganzen Sache helfen außer mit ihr zu reden???
HAST du denn schon mit ihr gesprochen?!?!

so long,
chick
 
R

Benutzer

Gast
Chicken schrieb:
WOW.... also NOCH einen oben drauf gesetzt....
hat sie vielleicht auch irgendwelche tieferliegenden Probleme... denn es scheint mir so, sorry wenn ich mich irre, dass sie sich ziemlich egal ist.
Ich meine, wenn man sich wirklich änder WILL, dann kann man das auch... zumindest in ihrem Fall.
Und das mit der evtl. zu geringen Verhütung.... also das ist... ich stimme einfach mal dem vorherigen Beitrag zu.
Bei den vielen wechselnden Geschlechtspartnern ist ein Kondom einfach unabdingbar!!!

Nur meine Frage ist immer noch, wie willst du ihr denn bei der ganzen Sache helfen außer mit ihr zu reden???
HAST du denn schon mit ihr gesprochen?!?!

so long,
chick

ich konnte bisher nicht mit ihr sprechen erst nächste Woche, dann sehe ich sie wieder und dann werde ich sie mal fragen ob sie überhaupt wirklich damit aufhören will -.- Aber mittlerweile weiß ich das sie nicht immer ein Kondom benutzt hat, was ich echt scheiße von ihr finde -.-
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
man, man, man...
WIE UNVERANTWORTLICH KANN MAN BITTE SCHÖN SEIN :angryfire ....??????.....

sie spielt nicht nur mit ihrer eigenen gesundheit, sondern sie zieht auch noch andere da mit rein...na klar, die männer sind selber schuld, wenn sie kein tütchen benutzen...aber wenigstens an die eigene gesundheit würde ich doch denken...
rede ihr bloß ins gewissen!!!!...
 
C

Benutzer

Gast
Robin2 schrieb:
ich konnte bisher nicht mit ihr sprechen erst nächste Woche, dann sehe ich sie wieder und dann werde ich sie mal fragen ob sie überhaupt wirklich damit aufhören will -.- Aber mittlerweile weiß ich das sie nicht immer ein Kondom benutzt hat, was ich echt scheiße von ihr finde -.-

Ich stimme Speedy zu!!!
ALso wirklich.... *mit-dem-Kopf-schüttel*
Schreib dann bitte mal, was sie dazu sagt!
Und wasch ihr ordentlich den Kopf und halt ihr ihre eigene Blödheit mal wirklich unter die Nase..... :rolleyes2
neee.... wenn sie das DANN nicht begreift, dann sind wirklich Hopfen und Malz verloren!!!!!

so long,
chick
 

Benutzer7820 

Verbringt hier viel Zeit
waschbär2 schrieb:
Auch wenn ich dafür haue kriege *waschbär duckt sich*
Das mit Alkohol und sich nicht wehren können ist doch vollkommener Quatsch !
(ich geh mal davon aus, dass sie nicht vergewaltigt oder dazu gezwungen worden ist)
Deine Freundin probiert grad ihre Sexualität aus und stellt sich nicht dazu !
Du musst ihr beibringen, dass das nichts Schlechtes ist, dass sie sich dafür nicht zu schämen braucht. Und nicht den Alk als "Entschuldigung" vorschieben muss. Wenn sie sich durch die Gegend vögeln will, soll sie es doch tun ! Wo ist das Problem ?
Es wär erst ein Problem, wenn sie es nicht freiwillig machen wollte ...


absolut quote! ich denke auch dass deine freundin ihr verhalten einfach gern auslebt und spaß dabei hat aber nicht dazu steht da sie evtl. als schlampe abgestempelt werden könnte oder ansehen in ihrem freundeskreis verliert. sonst würde sie garantiert weniger trinken. vielleicht bereut sie ja auch nur dass sie am nächsten tag alles vergessen hat und nen kater hat aber ich glaube wenn sie sich durch die situation gestört fühlen würde wärs kein problem.
was du für sie tun kannst - kondome schenken,ehrlich mit deiner meinung sein aber auch ihre ehrliche meinung akzeptieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren